Eureka Mignon XL vs. Atom Digital 65

Diskutiere Eureka Mignon XL vs. Atom Digital 65 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, Eureka hat ja in diesem Jahr spannende Neuigkeiten mit der Mignon XL und der Atom Digital herausgebracht, die aus Sicht der...

  1. #1 FantaWildBerries, 14.01.2021
    FantaWildBerries

    FantaWildBerries Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    Eureka hat ja in diesem Jahr spannende Neuigkeiten mit der Mignon XL und der Atom Digital herausgebracht, die aus Sicht der Preis-/Leistung unschlagbar scheinen. Ich habe die Mignon aktuell für 639,- und die Atom für 699,- im Netz gefunden.

    Da ich langsam meine 7-Jahre alte Einstiegsmühle (Eureka Modell? ohne Timer) ersetzen möchte, bin ich bei diesen beiden Modellen hellhörig geworden.
    Was ich an meiner alten Mühle mag:
    - super Ergebnis in der Tasse
    - schöne Optik
    - klein

    Was mich stört:
    - sehr laut
    - sehr langsam
    - kein Timer
    - kein Siebträgerhalter

    Kurz zum restlichen Setup: Wir haben eine Bezzera Magica, die neben der Mühle, auf einem Doppel-Bezzera Abschlagkasten steht - eine Waage gesellt sich noch in den Bereich vor der Mühle.
    Wir trinken täglich ca. 4 Tassen, am Wochenende mehr. Unsere Experimentierfreude hält sich in Grenzen.

    Aus dem Bauch heraus würde ich zur Atom tendieren, sie hat ja den größeren Motor und sollte daher auch etwas schneller sein - zudem ist sie ja per se das höhenwertige Modell.

    Wie sind Eure Meinungen zu den Mühlen? Welche präferiert ihr? - Oder würdet Ihr zu einem ganz anderen Modell greifen?

    Beste Grüße
    Jakob
     
  2. #2 domimü, 14.01.2021
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.057
    Zustimmungen:
    4.472
    Ich finde, für klassische Röstung lohnt auch der Blick zu Macap, M42D oder M6D in der Preisregion. In meinen Augen die formschönsten Mühlen knapp vor der Eureka Mignon XL, deren Name mich an den kleinen Riesen erinnert. Sie sind auch technisch up to date, wenngleich keine ausgesprochende SD-Mühlen.
    Und sie sind, wie auch die genannten Eureka - Modelle, weder laut noch langsam, haben einen 3fach-Timer und können optional handsfree ausgestattet werden. Achte aber darauf, die mit der mikrometrischen Mahlgradeinstellung zu nehmen, einige Händler vertreiben die mit gerasterter, die nur geringfügig billiger sind.
     
  3. Sigey

    Sigey Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    Hallo, hier ein Video der XL, erst mit dem üblichen Marketinggerede, dann ab Minute 3:55 zeigt er etwas vom Innenleben und er fährt einen Test. Vielleicht interessant.
     
  4. #4 FantaWildBerries, 15.01.2021
    FantaWildBerries

    FantaWildBerries Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ok, das wundert mich - ich dachte, dass die Eureka Mühlen in Sachen Lautstärke das Maß aller Dinge ist.

    Die Geschwindigkeit, zumindest der Mignon XL, wird ja mit 3g/sec angegeben. Die Eureka dürfte dank des stärkeren Motors ja nochmal darüber liegen? - Sind die wirklich so schnell oder ist das nur ein Werbe-Versprechen?

    @domimü : Optisch gefällt mir die Macap schon deutlich besser als die Eureka Modelle.

    Konntest du die Mühlen live mal gegenüberstellen?

    @Sigey: das Video habe ich auch schon angesehen und habe ich gefragt, ob der Sprecher von Eureka bezahlt wird :)

    Obligatorische Frage: Wie sehr ihr die Mühlen im Gegensatz zu der Mazzer Mini und der Rocket Fausto?

    Beste Grüße
    Jakob
     
  5. Sigey

    Sigey Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    @FantaWildBerries Deswegen habe ich den Hinweis ab 3:55 gemacht aber das kann schon sein, ich weiss es nicht.... die kurze Sicht ins Innere und den Test fand ich zumindest interessant. Ich habe inzwischen von einem Freund erste positive Kommentare gehört, er hat sie seit ein paar Tagen. Überlege mir, sie oder die Specialita anzuschaffen, mit einer Garantieverlängerungen.
     
  6. #6 domimü, 15.01.2021
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.057
    Zustimmungen:
    4.472
    Nein, die Eureka Mignon XL habe ich selber noch nicht live erlebt. Nur eine "normale neue" also die Magnifico, die im Prinzip eine Specialita ist mit Mahlscheiben, die etwa 7fache Standzeit haben (diamond inside). Beide haben 55mm-Mahlscheiben, Der Hersteller gibt im Espresso-Bereich 1,4-1,8 g/s an.
    Die Mahlgeschwindigkeit, welche Conti Valerio angibt, stimmt bei den anderen Modellen recht gut, deshalb glaube ich den offiziell genannten Werten auch da - sie sind Richtwerte bei einem bestimmten Mahlgrad und innerhalb dem Portfolio eines Herstellers wohl gut vergleichbar - 2,3-2,8 g/s für die Eureka Mignon XL mit 65mm-Scheiben
    Die Macap M6D liegt ebenda (Werksangabe 2,5 g/s, 65mm-Mahlscheiben).
     
    rs254 gefällt das.
  7. #7 racebiker, 16.01.2021
    racebiker

    racebiker Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2018
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    32
    Ich habe die Mignon XL hier stehen und kann bisher nur Positives berichten:
    • Mahlgeschwindigkeit ist echt flott, meine Dosierungen von 18-19g Kaffee rauschen so in 7-8 Sekunden durch. Im SD-Betrieb benötigt man eher 10-12 Sekunden, bis die letzten Krümel Kaffeemehl im Siebträger sind.
    • Die Mühle ist leise, aber ich kann keinen direkten 1:1 Vergleich bieten, da ich eine Handmühle als Zweitmühle habe.
    • Das Mahlgut ist fluffig und klumpenfrei. Ich spare mir zuletzt WDT und tappe nur den Siebträger seitlich etwas an, bevor ich mit dem Jack Leveller verteile und verdichte.
     
    GunnarA, Sigey, FantaWildBerries und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #8 FantaWildBerries, 16.01.2021
    FantaWildBerries

    FantaWildBerries Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    @Sigey: Ich finde die 65mm Scheiben schon sehr verlockend.. Gut, 200,- für 10mm mehr Scheibe ist aber natürlich auch kein Schnäppchen ;-)

    @domimü: sehr interessant, danke für den Hinweis und Link - die Atom Digital ist leider nicht auf der Seite vorgestellt. Die Atom Speciality EUREKA - ATOM SPECIALTY 65 - On Demand Kaffeemühlen wird hier mit 2,7-3,7g/s angeben. Wisst ihr, ob die beiden vergleichbar sind?

    @racebiker: danke dir vielmals für den Bericht! das klingt schon einmal sehr gut!

    Ich müsste wirklich mal in einen Laden watscheln und die beiden vergleichen können..
     
  9. Sigey

    Sigey Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
     
  10. #10 racebiker, 16.01.2021
    racebiker

    racebiker Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2018
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    32
    @Sigey der absolute Totraum ist laut meiner recht frischen Erfahrung ca. 2 g. Muss aber sagen, dass sich diese Angabe nicht auf direkt gewogenes, herausgekehrtes Kaffemehl bezieht, sondern auf die Differenz zu einer abgewogenen Menge Bohnen, die nach dem Reinigen im Siebträger landet. Konkret: Mühle komplett ausgepinselt und ausgesaugt, zusammengebaut, 18 g neue Bohnen eingefüllt und 16,2 g in den Siebträger bekommen.

    Was wirklich stimmt, bzw. bei mir noch besser funktioniert als im Werbeversprechen, ist die Konsistenz bzw. Reproduzierbarkeit. Also sobald sich einmal alle Ecken und Ritzen mit Kaffemehl zugesetzt haben, bekomme ich immer exakt, maximal -0.1 g der oben rein gegebenen Menge an Bohne auch als Kaffeemehl in den Siebträger. Das ist bei mir ab dem zweiten Mahlvorgang nach der Komplettreinigung der Fall gewesen.

    Dafür, dass die Mignon XL nicht explizit als SD-Mühle vermarktet wird, finde ich das beachtlich. Bin wirklich zufrieden mit der Mühle und gerade das Ergebnis in der Tasse überrascht mich immer noch aufs Neue. Dass die Mahlscheibengeometrie so einen starken Einfluss auf den Geschmack des Espressos haben kann, habe ich zwar sehr oft gelesen, aber nicht gedacht dass es so enorm ist. Ich entdecke viele Röstungen von einer neuen Seite und finde so langsam auch die ein oder andere Geschmacksnuance vom Etikett in der Tasse wieder (z.B. Beere, Zitrus, Karamell, etc.).
     
    espresso-starter, Volker1969 und Sigey gefällt das.
  11. Sigey

    Sigey Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    Merci für den Bericht. Hab sie mir schon bestellt, inklusive Garantieerweiterung auf 5 Jahre, kommt sie auf € 615.- Bin echt gespannt ;-)
     
    FantaWildBerries und racebiker gefällt das.
  12. #12 racebiker, 16.01.2021
    racebiker

    racebiker Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2018
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    32
    Prima, bin gespannt wie Dir die Mühle gefallen wird. Hoffentlich bekommst Du sie schnell geliefert :)
     
    Sigey gefällt das.
  13. #13 FantaWildBerries, 17.01.2021
    FantaWildBerries

    FantaWildBerries Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Hola, das ging schnell! Wünsche viel Spaß mit der Mühle!
     
    Sigey gefällt das.
  14. #14 Sigey, 17.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2021
    Sigey

    Sigey Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    Nicht wirklich, mache an einer Mühle und Maschine schon länger rum ;-) sehr lange. ;-)
     
  15. #15 Volker1969, 17.01.2021
    Volker1969

    Volker1969 Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    7
    Ich habe mir jetzt auch gerade die Mignon XL bestellt. Sie löst eine 14 Jahre alte Macap M4 ab, die nach >300 kg Bohnen jetzt oft verklemmt. Habe mich jetzt gegen neue Mahlscheiben und für eine neue Mühle entschieden, weil mir die Eureka auch sehr gut gefällt.
     
    FantaWildBerries, racebiker und Sigey gefällt das.
  16. Sigey

    Sigey Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    Sie ist heute gekommen, in Rot. Hätte sie gerne in Weiss gehabt, aber die hatte eine unbestimmte Lieferzeit. Was schon mal sehr positiv auffällt, ist, wie leise und schnell sie ist. Was ich fälschlicherweise dachte, sie hat eine digitale Einstellung des Mahlwerks - das ist schon etwas unklar auf der deren Webseite dargestellt - aber egal.
    tempImage0ozpp1.png
     
    Volker1969, racebiker und FantaWildBerries gefällt das.
  17. #17 FantaWildBerries, 20.01.2021
    FantaWildBerries

    FantaWildBerries Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Schaut super chic aus!

    Wie gestaltet sich eigentlich das „Einhängen“ des Siebträgers? Funktioniert das gut?
     
  18. Sigey

    Sigey Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    Ein wenig die Höhe verstellt und es passte. Auch das antippen mit dem Siebträger zum auslösen des Mahlvorgangs, nichts zu kritisieren.
     
  19. #19 michel7601, 20.01.2021
    michel7601

    michel7601 Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    19
    Hallo Racebiker,

    was für eine Mühle hattest du denn davor, also auf was bezieht sich dein Vergleich?

    Grüsse, Michel
     
  20. #20 Volker1969, 20.01.2021
    Volker1969

    Volker1969 Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    7
    Meine ist heute auch gekommen (in Chrom). Kleiner und trotzdem schwerer als die Macap 4. Sehr viel leiser. An der Mahlgradeinstellung kämpfe ich noch. Der Schieber für die Bohnen oben im Behälter ist sehr unsauber gearbeitet, der klemmt auf halbem Weg und lässt sich nicht schließen, da werde ich nachfeilen müssen. Ansonsten finde ich die Einstellmöglichkeiten super. Was ich von dieser schwarzen Unterlegmatte halten soll, weiß ich noch nicht. Der Deckel für den Bohnenbehälter ist sehr passgenau, in wie weit der das tägliche öffnen und schließen über Jahre überlebt, muss sich noch zeigen. Den Ein/aus Schalter hätten sie etwas größer dimensionieren können.
     

    Anhänge:

    Sigey gefällt das.
Thema:

Eureka Mignon XL vs. Atom Digital 65

Die Seite wird geladen...

Eureka Mignon XL vs. Atom Digital 65 - Ähnliche Themen

  1. Kaufentscheidung: Ceado e37, Eureka Atom Specialty, Atom Mignon Specialty oder???

    Kaufentscheidung: Ceado e37, Eureka Atom Specialty, Atom Mignon Specialty oder???: Hallo Kaffee-Netz. Fleissiger Mitleser seit geraumer Zeit. Jetzt endlich kurz vorm Kauf des eigenen Heim-Setups (im Büro habe ich eine 3-gruppige...
  2. Eureka Atom oder Mignon Spezialita?

    Eureka Atom oder Mignon Spezialita?: Hallo zusammen, wie dem Titel schon zu entnehmen ist, plane ich den Kauf einer Eureka Atom, oder einer Eureka New Mignon Spezialita. Ich hoffe,...
  3. Bezzera BB005MT vs. Lelit PL71 vs. Eureka Mignon MCI

    Bezzera BB005MT vs. Lelit PL71 vs. Eureka Mignon MCI: Hallo, ich werde mir als ersten Siebträger die Lelit PL81T Grace holen. Jetzt stehe ich vor der Frage, welche Mühle ich mir dazu hole. Eine...
  4. [Mühlen] Eureka Mignon Perfetto Blau

    Eureka Mignon Perfetto Blau: Moin, ich verkaufe wegen meines Umzugs in die Staaten meine Espressomühle im Titel. Neu gekauft im Februar 2019, keine Probleme bis dahin. Alle...
  5. Eureka Mignon Mahlscheiben in Puly Caff legen?

    Eureka Mignon Mahlscheiben in Puly Caff legen?: Hallo zusammen, mir ist bekannt, dass es Grindpulver gibt, selbiges habe ich auch schon genutzt. Andere wiederum schwören auf Dinkel oder Reis...