Eureka Specialita Probleme

Diskutiere Eureka Specialita Probleme im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; kurz vorab: Ich bin mit der Mühle bisher sehr zufrieden soweit ich das einschätzen kann, es ist immerhin meine Erste. Von einem wackeligen Deckel...

  1. Flob-

    Flob- Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2021
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    19
    kurz vorab: Ich bin mit der Mühle bisher sehr zufrieden soweit ich das einschätzen kann, es ist immerhin meine Erste. Von einem wackeligen Deckel kann ich nichts berichten, der sitzt bei mir super. Bei Lieferung hatte der leider schon ne Ecke ab, Verkäufer kurz kontaktiert, neuen bekommen, alles bestens. Auch der zweite wackelte nicht.

    Was mich dann doch etwas gestört hat war die Mahlgeschwindigkeit. Diese ist lt. Hersteller für Espresso mit 1.2g - 1.8g /s angegeben. Meine befand sich im besten Falle am untersten Ende der Range, meistens aber außerhalb, bei ca. 0.8 - 1g /s.

    Nach Schilderung des "Problems" werden mir jetzt neue Mahlscheiben vom Hersteller zugeschickt. Ich bin gespannt.

    Und ja, jede Bohne ist anders, die eine bekommt man schneller gemahlen als ne andere, aber es war durch die Bank weg immer zu langsam. Bei einem Preis von ca. 400€ erwarte ich, auch wenn der Rest passt, dass die Mühle das macht was der Hersteller verspricht.
     
    MBN_83, Tigr und FRAC42 gefällt das.
  2. #562 Maranello, 21.05.2021
    Maranello

    Maranello Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2017
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    57
    Dieses Problem dürfte bei Eureka momentan gehäuft vorkommen, immer wieder ließt man davon. Wäre interessant zu wissen ob die Mahlscheiben einfach zu stumpf oder schlichtweg falsch geschliffen wurden. Bei den meisten Leuten die letztendlich neue Mahlscheiben einbauen passt die Geschwindigkeit dann in der Regel.
     
  3. MBN_83

    MBN_83 Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gerade genau das gleiche Problem. Die Mühle ist langsam geworden (gekauft in 04.21). Ich bekomme jetzt Ersatzmahlscheiben kostenlos zugeschickt. Ich bin sehr gespant !
    Bei mir braucht die Mühle aktuell 26 s für 18 g. Das ergibt 0,7g/s !!
     
  4. #564 der_fmeyer, 22.10.2021
    der_fmeyer

    der_fmeyer Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    28
    Hallo,

    habe auch das Problem mit dem "langsam werden".
    Ich habe die Maschine schon länger im Einsatz. Mir ist das Problem aber durch diesen Thread erst richtig bewusst geworden. Meine zudem, dass es nach dem Reinigen der Mühle nochmal schlimmer geworden ist.
    Bewege mich bei den meisten Bohnen auch bei Wert 0,5, wobei der Nullpunkt knapp hinter 0 liegt.
    Früher habe ich mich meist in der Range 2 - 1,2 bewegt.

    Ihr bekommt ja scheinbar die Mahlscheiben vom Hersteller ersetzt/geschickt.
    Habt ihr also direkt den Hersteller oder eure Verkaufsstelle/Shop kontaktiert? Und läuft das über die 5 Jahre Garantie der Maschine?
     
  5. #565 rainerson, 22.10.2021
    rainerson

    rainerson Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2020
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    66
    Also ich hab‘ die Ersatzmahlscheiben vom
    Shop/Händler bekommen.

    Bei meiner Nachfrage bei Eureka bzgl. eines anderes Problems wurde ich ebenfalls an den Shop/Händler verwiesen. Also gehe ich davon aus, dass Eureka zunächst an den Händler verweist und die nur helfen, wenn man bisschen stresst macht bzw. mit dem Händler keine Lösung findet. So war es zumindest bei mir.. LG
     
  6. #566 Florian301, 24.10.2021
    Florian301

    Florian301 Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    172
    Kann es sein dass die Specialita Probleme bei einem sehr feinem Mahlgrad hat? Habe jetzt bei Bohnen von Andraschko und Fausto festgestellt, dass bei sehr feinem Mahlgrad, sehr viel Kaffeemehl im Auswurf hängen bleibt... Die Bohnen waren eher dunkel geröstet....
     
  7. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2.083
    Kann ich von meiner nicht sagen, solange ich bei Mahlgraden bleibe, wo ich aus 9 Gramm Bohnen in weniger als 40 Sekunden in etwa das Doppelte an Espresso raus hole.

    Was genau bedeutet "sehr fein" bei dir?

    Und: war das schon immer ein Problem deiner Mühle oder ist dies erst kürzlich aufgetreten?

    Wenn letzteres der Fall ist würde ich eine Grundreinigung empfehlen.
     
  8. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.724
    Zustimmungen:
    6.847
    Kann ich bestätigen, der Auswurf kann dann schon mal verstopfen. Abhilfe: mal eben kurz 30°gröber drehen .. kurz mahlen... dann wieder fein stellen. Den Auswurf räumt es dabei aus.

    Nicht von unten irgendwie versuchen, frei zu stopfen.. da hängen feine Metallspangen vor dem Auswurf, die könnte man beschädigen.
     
    Yoku-San, der_fmeyer und Florian301 gefällt das.
  9. #569 Florian301, 27.10.2021
    Florian301

    Florian301 Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    172
    Also ich habe die Mühle jetzt Mal komplett zerlegt und gereinigt. Habe sie knapp ein Jahr und immer nur mit diesen Grindz Teile gereinigt. Shame on me.... Was da an Kaffeeresten überall hing.... Ich denke zum einen war sie einfach gut "zugesifft" und zweitens waren die Bohnen von Fausto und Andraschko schon ziemlich ölig. Die Bohnen haben auch sehr "geklumpt/geklebt". Vielleicht mag die Specialita einfach keine öligen Bohnen....

    Nach der Reinigung kann ich (zumindest gefühlt) sehr fein mahlen, bzw dem Mahlgrad auf sehr fein stellen... Vielleicht liegt es auch an den Bohnen.

    Aktuell habe ich die Flying Roasters Blackcap drin und die sind weder ölig noch klumpen sie... Bei dem selben Mahlgrad wie die Fausto und Andraschko...
     
  10. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2.083
    Da halte ich nichts von. Die Specialitá ist ruck zuck auseinandergebaut und gereinigt, das gönn ich mir (bei vorwiegend hellen Bohnen) ca. 2 mal im Jahr. Bei dunklen, öligen Bohnen sollte man das vermutlich häufiger machen.

    Das kann auch am Alignement liegen. Mahlgrad ist ja eine Sache im 10tel mm Bereich, so exakt parallel werden die Scheiben nicht stehen. Wenn die obere Scheibe dann nicht in der gleichen Position wieder eingebaut wird wie vor der Reinigung kann das ggf. Auswirkungen auf den Mahlgrad haben. Ich hab mir dafür eine Markierung an der oberen Mahlscheibe angebracht. Bei der unteren ist das jedoch egal, die dreht sich ja eh.
     
    der_fmeyer und Florian301 gefällt das.
  11. #571 lohlohloh, 27.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2021
    lohlohloh

    lohlohloh Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    ich habe eine wirklich ungewöhnliches Erlebnis zur Verarbeitungsqualität der Eureka zu berichten. Ich habe mir die Mühle bei einem Onlinehändler bestellt und sie mit einem sehr auffälligen Kratzer an der Vorderseite geliefert bekommen.

    19AF20B3-030F-4360-8E70-A4186F998436.jpeg

    Dieser Kratzer war so tief, das man ihn mit dem Fingernagel spüren konnte. Diese Mühle habe ich umgehend zurückgesendet und mir bei einem unabhängigen zweiten Onlinehändler die gleiche Mühle bestellt, die ich mit exakt dem gleichen Kratzer geliefert bekommen habe.

    255CD4F8-B020-479C-961D-1CB43EF4937A.jpeg

    Auch diese Mühle habe ich zurückgesendet und mich in der Zwischenzeit sehr intensiv mit dem ersten Händler ausgetauscht. Er sagte mir, dass er aufgrund meiner Reklamation eine ganze Reihe von Kartons geöffnet habe und dieser Kratzer auf jeder Mühle zu finden ist. Selbst auf den Geräten, die neu geliefert wurden. Ich fand die Aussage absurd, dass die Mühle 100 fach verkauft wird und ich der erste Kunde sei, der den Kratzer reklamiert, woraufhin der Händler überhaupt erst darauf aufmerksam wurde.

    Ich konnte auch hier im Forum nichts dergleichen finden und bin auf eure Meinungen dazu gespannt. Habt ihr Mühlen mit dem Kratzer zuhause stehen?
     
  12. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    1.803
    ..it's not a bug, it's a feature ...:D
     
    lohlohloh gefällt das.
  13. Salve

    Salve Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2018
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    19
    Ja, auch bei meiner Mühle ist genau dieser "Kratzer" vorhanden.

    Scheint bei der Produktion dieses Teils zu entstehen. Interessante Story :)

    Ich vermute, dass sehr viele diese Stelle an den Mühlen haben werden.

    Ich bin mit meiner Mühle zufrieden und schmunzel über diese Stelle. Aber es gibt Sachen, die fallen wirklich nicht sofort auf.
     
    cbr-ps gefällt das.
  14. #574 lohlohloh, 28.10.2021
    lohlohloh

    lohlohloh Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    @Salve Vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich bin vielleicht einfach etwas zu pingelig :) Habe mir die Mühle aber jetzt auch noch einmal beim ersten Händler bestellt. Das guckt sich sicherlich schnell weg.
     
  15. #575 EspressoDoc, 28.10.2021
    EspressoDoc

    EspressoDoc Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2021
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    649
    Solange es nicht die Funktionsfähigkeit beeinträchtigt, who cares? o_O
     
  16. #576 joost, 28.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2021
    joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.724
    Zustimmungen:
    6.847
    gerade nachgeschaut: meiner fehlt das Designelement. Ich werde sie wohl umtauschen :(


    ____________________________________
    edith: sollte nur etwas auflockern; ich glaube, mich hätte der Kratzer auch gestört bei Neuware
     
    stewe85, langbein, Yoku-San und 4 anderen gefällt das.
  17. #577 lohlohloh, 28.10.2021
    lohlohloh

    lohlohloh Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Das finde ich sehr spannend. Es gibt einfach unterschiedliche Erwartungen von Kunden und genau diese Diversität sorgt wahrscheinlich für einen funktionierenden Markt. Ich gehöre zu denen die erwarten, dass wenn ich 400 Euro für eine Mühle ausgebe, sie nicht nur funktionieren, sondern äußerlich auch keine Gebrauchsspuren haben soll. Ich gehöre auch zu denjenigen, die es absolute Frechheit empfinden, dass Hersteller das so rausgeben. Ich würde auch beim Kauf eines Neuwagen nicht mit einer zerkratzten Tür vom Hof fahren und denken: „Ach cool, das Auto fährt“. Obwohl ich mir diese Gelassenheit oft wünsche :)
     
    Gatho, sudobringcoffee und Pat010 gefällt das.
  18. #578 cbr-ps, 28.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    22.793
    Zustimmungen:
    25.685
    Wenn das gleichförmig in Serie auftritt, ist das keine Gebrauchsspur, sondern wahrscheinlich ein Fehler im Produktionswerkzeug.
    Wenn das für das Eureka QM noch ok ist, für dich aber nicht, dann passt ihr halt nicht zusammen und Du musst schauen, was es besseres für dich am Markt für das Geld gibt.

    Das hilft sehr, etwas entspannter durch‘s Leben zu kommen ;)
     
    lohlohloh, dharw, JeyTea und einer weiteren Person gefällt das.
  19. mchl85

    mchl85 Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Interessant, meine Eureka Specialità von 2019 hat diese Macke nicht. Tippe auch darauf, dass bei der Produktion was schiefgegangen ist. Und dann sind schnell tausend Teile betroffen und das würde Zeit und Geld kosten, neue Blenden herzustellen. Ist aber nur Oberfläche. Da finde ich die scheinbaren Probleme mit den Mahlscheiben wirklich kritischer...
     
    lohlohloh gefällt das.
  20. KJulez

    KJulez Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    42
    Meine habe ich im November 2020 gekauft und die hat diesen Kratzer tatsächlich auch schon. Mir ist er aber ehrlich gesagt vorher noch nie aufgefallen. Ich finde ihn aber auch sehr dezent. Auf dem Foto kommt er viel stärker raus.[​IMG]
     
    cbr-ps gefällt das.
Thema:

Eureka Specialita Probleme

Die Seite wird geladen...

Eureka Specialita Probleme - Ähnliche Themen

  1. Probleme Doppeldosis Eureka Specialita 15BL

    Probleme Doppeldosis Eureka Specialita 15BL: Hallo zusammen! bei meiner ca. 1 Jahr alten Mühle hat sich die Anzeige bei der Doppeltasse geändert. Einfache Tasse: Alles funktioniert. Sperrung...
  2. Eureka MIGNON SPECIALITA Probleme

    Eureka MIGNON SPECIALITA Probleme: Ich habe seit gut zwei Wochen die Eureka im Einsatz. Eigentlich dachte ich, sie läuft so wie sie laufen sollte, nun sind mir aber zwei Sachen...
  3. Probleme mit Eureka Mignon Specialita

    Probleme mit Eureka Mignon Specialita: Hallo zusammen! Vor ca. einem halben Jahr, habe ich mir eine neue Mühle gegönnt, die Eureka Mignon Specialita. Anfangs war ich wirklich hellauf...
  4. Eureka Specialita Probleme mit Mahlgrad

    Eureka Specialita Probleme mit Mahlgrad: Servus Zusammen, ich hab da ein Anliegen zwecks meiner Mahleinstellung. vom letzten Urlaub habe ich mir "bruns-trockene Bohnen"mitgebracht bei...
  5. [Erledigt] Eureka Mignon Specialita in schwarz matt, 2 Jahre alt und nur 30Kg gemahlen.

    Eureka Mignon Specialita in schwarz matt, 2 Jahre alt und nur 30Kg gemahlen.: VERKAUFE eine Eureka Mignon Specialita in schwarz matt. Habe die Mühle jetzt etwas über zwei Jahre und bin sehr zufrieden. Nun gibt es ein...