EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

Diskutiere EX-Silvaner: was kann die Neue besser? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; ich möchte mich mal an die ehemaligen Silvia Besitzer wenden: Viele hat die Upgraderitis gepackt und ihr seid von der Silvia auf... umgestiegen....

  1. #1 Tara, 30.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2009
    Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.656
    Zustimmungen:
    134
    ich möchte mich mal an die ehemaligen Silvia Besitzer wenden:

    Viele hat die Upgraderitis gepackt und ihr seid von der Silvia auf...
    umgestiegen.
    Intressieren würden mich nun Erfahrungsberichte, was "die neue" nun besser kann.

    Mir reicht auch schon ein "sieht geiler aus"
    kann ja auch ein Grund sein :D
    aber ich wüßte halt gerne aus der Warte eines ehemaligen Eisenschweinbändigers, was nun nach dem Kauf der neuen, an dieser besser ist und ob ihr vielleicht sogar was vom Schwein vermißt?


    (nein ich will nicht upgraden, mich intressiert einfach die Historie der einzelnen :) )
     
  2. Novize

    Novize Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    Hallo Tara,

    wie in meiner Signatur erkennbar ist, bin ich ins BFC-Lager gewechselt. Gründe dafür:

    1. Macht besseren Espresso
    2. Sieht besser aus

    Gruß, Christopher
     
  3. #3 VolkerS, 30.01.2009
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    Hallo Tara,

    ich habe meine Ela ja erst seit heute.

    Gründe des Um-/Aufstiegs:
    1. Ich trinke in letzter Zeit immer öfter Cappu. Teils weil er gut schmeckt, teils weil ich wie blöde Latte-Art übe. Und da muß man halt bei der Silvia immer entlüften.

    2. Vor rund zwei Jahren, als ich noch eine Saeco Aroma hatte, stand ich vor der Entscheidung Ein- oder Zweikreiser. Ich habe mich damals zunächst für einen Einkreiser entschieden, weil ich zu dieser Zeit mehr Espresso getrunken habe und noch nicht wußte, wie sich die Caffe-Geschichte bei mir entwickelt. Nun, sie hat sich entwickelt.

    3. Ob der Espresso aus der Ela besser schmeckt als aus der Silvia, bleibt noch abzuwarten. Ich habe auch schon mit einer Gaggia CC super Espresso gemacht. Meine Ela ist Brühdruckoptimiert, was meine Silvia nicht war. Ich bin selbst mal auf den Unterschied gespannt.

    4. Ja, die Ela sieht "geiler" aus :D. Letztlich hat auch der Spieltrieb mit Ausschlag für den Kauf der Ela gegeben. Ich wollte mal eine Maschine mit E61-Brühkopf haben.

    Gruß,
    Volker
     
  4. Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    17
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    Ich bin kein Ex-Silvaner, aber immerhin Ex-Einkreiser.
    Für den Singlehaushalt oder reinen Espressotrinker ist so ein Einkreiser wirklich super.
    Nun wohn ich aber zusammen mit meiner "Lebensabschnittspartnerin". Und ständig muss nun Milch geschäumt werden, da finde ich ein Zweikreiser (in meinen Fall die Oscar) schon wirklich komfortabler. Statt eine Minute für 2 cappu, schäum ich nun 10 Sekunden. Außerdem bilde ich mir ein, die Temperaturen besser im Griff zu haben.
    Leicht gefallen ist mir der Wechsel nicht, irgendwie hängt man an seiner ersten Maschine.
     
  5. #5 Largomops, 31.01.2009
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.522
    Zustimmungen:
    5.330
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    @ Tara:

    Das war ja wohl der Witz des Monats......"Du willst nicht upgraden", dass ich nicht lache.
    Noch vor Wiederkehr des Winters wirst Du einen Zweikreiser oder einen DB haben.
     
  6. #6 TI-Sepp, 31.01.2009
    TI-Sepp

    TI-Sepp Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    3
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    Hatte keine Silvia oder anderen Einkreiser, habe mir im letzten moment einen Zweikreiser genommen.
    Gebe Dir völlig recht Mops, bei Taras Hirn nagt schon ordentlich der Upgradities-Nager :lol:
    Viel Spaß mit der Silvia Nachfolgerin Tara ;-)

    mfG Josef

    PS. Eigentlich habe ich ja in diesem Thread gar nichts zu melden, wollte nur meinen Senf dazugeben :oops:
     
  7. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.656
    Zustimmungen:
    134
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    woran machst du das fest?
    Ich bin jetzt nämlich überrascht und hätte gedacht die Maschine selbst hat da keinen so großen Einfluß -
    schmeckt er besser zu vorher?
    ist der gleiche gute Espresso leichter/mit weniger Aufwand zu erreichen?
    ist er heisser, aromatischer, voller...
    da wür ich dir einfach um ne Präzisierung dankbar, daß ich s mir noch nicht recht vorstellen kann, wie das gemeint war.
     
  8. #8 nacktKULTUR, 31.01.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.453
    Zustimmungen:
    2.278
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    Auch ich möchte "Novize" widersprechen. So pauschal kann man das nicht sagen. Beim Wechsel einer Maschine tauscht man in der Regel vieles andere ebenfalls, und sei es nur die Form des Siebs. Deshalb ist m.E. hier eine pauschales Qualitätsurteil unmöglich.

    Zu meiner eigenen Situation. Seit den 70er Jahren hatte ich eine Thermoblock-Maschine, eine Turmix TX-10. Zusammen mit einer Bohne vom Großverteiler habe ich damals einen akzeptablen Kaffee zustandebekommen, heute würde man das "Schümli" nennen. Zu Beginn der 80er Jahre kam die Baby-Gaggia, zusammen mit der MDF auf den Markt. War das ein Quantensprung in Sachen Qualität! Nach einigen CC's habe ich einen Versuch mit einem VA (Gaggia Titanium) gemacht. Resultat: Nach drei Monaten war der VA wieder verschwunden, die Baby-Gaggia hat die Zeit bis zur ECM Technika-III überbrückt. In jener Zeit habe ich das Kaffee-Netz kennengelernt, was meinem Kaffee-Wissen gewaltig auf die Sprünge geholfen hat. Heute ist es eine Izzo Alex Duetto, gegen die (im Urlaub) immer noch und immer wieder die alte Baby-Gaggia antreten muss.

    Und jetzt die Beurteilung: Das Resultat in der Tasse ist vergleichbar. Selbstverständlich, bei beiden Systemen, nur mit der besten Bohne, und einer makellosen Mühle (MDF). Selbstverständlich sind mit der High-End-Maschine ein paar Nuancen besser schmeckbar, und von der Wiederholbarkeit wollen wir garnicht erst reden. Auch der Komfort mit dem DB ist besser, aber im Urlaub hat man genügend Zeit, sich im Detail mit dem Einkreiser auseinanderzusetzen.

    Mein persönliches Fazit, Tara: Erwarte keine Wunder in der Tasse durch eine Umstellung auf High-End! Du kannst Dich jedoch darauf einstellen, mehr Komfort und wiederholbarere Ergebnisse zu erhalten, solltest Du upgraden.

    Gruß,
    nacktKULTUR
     
  9. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.656
    Zustimmungen:
    134
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    ich möchte nicht upgraden, das ist mein voller Ernst,
    ich investiere nicht so viel Zeit und Geld in eine Maschine um sie, wenn ich endlich mit ihr klar komme sie zu verkaufen.
    Mir geht es nur um die Erfahrungen die Ex-Silvia Besitzer mit ihrer Maschine gemacht haben im Vergleich zu dem was sie heute haben und was diese nun besser kann. Die Leute haben das Eisenschwein lange Zeit bedient und wenn sie die neue ne Weile haben, dann können sie was zur Unterschiedlichen Handhabung, zu Vorteilen und Nachteilen im Vergleich sagen.
    Dem einen ist die Optik wichtig, der nächste macht damit nun besseren Espresso - (deswegen hinterfragte ich nochmal und die Erklärung mit dem Sieb ist ja schon sehr logisch)
    dem dritten ist vielleicht der Komfortgewinn ausschlaggebend...
    aber gibts da noch mehr? wenn ja was...
    das ist das was mich neugierig macht.
    Vielleicht melden sich ja noch ein paar Ex Silvaner -
    s dürfte hier doch genügend geben?

    ich wollte Novize auch nicht widersprechen -
    ich hinterfragte nur, und würde es gerne genauer wissen, wie er zu seinem Eindruck kommt.
     
  10. Novize

    Novize Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    Warum der Espresso besser schmeckt?

    E 61, anderes Brühsystem
    Größere Temperaturstabilität

    Natürlich ändern sich auch andere Parameter, aber ich denke, die Ergebnisse sind besser und reproduzierbarer!

    Gruß, Christopher
     
  11. #11 Largomops, 31.01.2009
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.522
    Zustimmungen:
    5.330
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    Ob die E-61 unbedingt einen besseren Espresso "macht" kann ich nicht beurteilen. Ich weiß aber, dass hier einige unterwegs sind, die im Leben keine E-61 haben wollen tun.
     
  12. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.656
    Zustimmungen:
    134
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?


    Dankeschön,
    hab grade wieder was gelernt :)
     
  13. #13 apfeltiger, 31.01.2009
    apfeltiger

    apfeltiger Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    Hallo Tara,
    Hauptgrund für den Wechsel war der zu kleine Boiler in der Silvia mit allen damit
    verbundenen Problemen. Der PID hielt die Temperatur rekordverdächtig genau
    im Ruhezustand, aber sobald Wasser in den Boiler nachfließt beginnen die Probleme.
    Mit der neuen Maschine können mühelos mehrere Espressi in Serie gemacht werden,
    die Temperatur ändert sich nicht.
    Ohne Frage hab ich mit Silvia mindestens genausogute Espressi gemacht, aber eben
    nicht reproduzierbar.
    Die Vibrationspumpe mit ihren grauenvollen Geräuschen war ein anderer Faktor.
    Der Dampfteil für Cappu-Besuch war auch wichtig, den hab ich bei Silvia wegen
    der umständlichen Prozedur nie benutzt.

    Viele Grüße

     
  14. PLGVIE

    PLGVIE Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    7
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    Nachdem Du schon so eifrig Propaganda machst für Deinen alten Thread, bitt'schön:

    Unmittelbarer Nachfolger des lieben Frl. Silvia wurde eine Izzo Duetto. Was sie besser kann, hat "Nacktkultur" weiter oben schon beschrieben. Hinzuzufügen bleibt nur, daß die Nutzung der Festwasseranschlußmöglichkeit einen weiteren (gewaltigen) Schub in Richtung Bedienungskomfort gebracht hat.

    Indirekt, als Maschine des täglichen Gebrauchs, ist aber in weiterer Folge der eigentliche Sukzessor eine Faema Enova geworden. Die hat zwar keinen PID, noch nicht einmal einen Doppelboiler - trotzdem fehlt es ihr an nichts. 36 Häferln auf der Ablage, Espresso machen ohne Ende, Schäumen, egal ob im 0.1-l-Mini- oder in 1-l-Gebinden, dazwischen ein Kännchen Tee, alles wohl portioniert, ganz ohne Müh' oder gegenseitige Beeinträchtigung. An Upgrades habe ich seither nicht einen Gedanken verschwendet, bestenfalls ein stilles Lächeln in der Clam, wenn hin und wieder die "Du-brauchst-einen-Dualboiler"-oder "Ein-PID-muß-her"-Fraktion zuschlägt.;-)
    Ach ja, "geiler aussehen" tut sie nicht, mit silber und schwarz sind selbst die Farben fast gleich, sie ist bloß eine Spur größer.

    Vermissen? Mir fällt beim besten Willen nichts ein! Daß sie aber im Optimalfall ebensoguten Kaffee machen kann wie die Duettos, Epocas und Enovas, das kann ich ruhigen Gewissens unterstreichen, nicht zuletzt deshalb, weil ich recht häufig die Möglichkeit zum Vergleich (mit den gleichen Bohnen) habe.

    HTH bei Deinen "nicht vorhandenen" Upgradegedanken;-)
    Peter
     
  15. #15 Schnüffelstück, 10.11.2010
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    Na dann viel Spaß mit den "nein ich will nicht upgraden" Gedanken :) Dich könnte wahrscheinlich nicht mal ein "Silvia-Besitzer: Warum wollt Ihr nicht upgraden?"-Thread davon abbringen.

    Meine Upgradeüberlegungen habe ich hier schon dargelegt. http://www.kaffee-netz.de/espresso-...ratung-dualboiler-als-upgrade-von-silvia.html

    Allerdings hat Silvia momentan gegenüber den von mir avisierten Maschinen einen schlagenden Vorteil: Sie passt in meine Küche.
     
  16. serge

    serge Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    Ich hatte vorher auch eine Silvia und hab mir die Mini vorallem aus zwei Gründen gekauft: Der Einstellbarkeit der Brühtemperatur und dem Komfort beim Schäumen.
    Habe mir auch überlegt einen PID einzubauen oder sogar kurz aus 2 Silvias einen Dualboiler zu machen, allerdings fand ich dann die Kosten nur schon für einen PID relativ gross, so dass ich einen Verkauf der Silvia und Upgrade finanziell attraktiver fand.

    Du hast ja schon eine Silvia mit PID und die Pavoni kannst du zum Schäumen nehmen, dann ist der Komfort sozusagen gleich gross wie bei einem Zweikreiser/Dualboiler :)

    lg
    Serge

    PS: Ich finde die Reproduzierbarkeit nicht mal massiv grösser als bei der Silvia, man muss sich einfach weniger dafür bemühen. Also eigentlich auch mehr Komfort.
     
  17. #17 Dale B. Cooper, 10.11.2010
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.893
    Zustimmungen:
    1.838
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    wenn schon für den Thread geworben wird:

    meine "neue" ist seit nem guten Jahr ne Brewtus. Davon abgesehen, dass sie jetzt gerade verkalkt ist und etwas Arbeit bedarf, hat sie mich in ungefähr allen Aspekten erheblich glücklicher gemacht als die Silvia.

    Reproduzierbarkeit, Optik, immer Dampf, vergleichbare Aufhzeizzeit, besseres Handling, angenehmere Haptik, Temperaturverstellung.

    Die Silvia hätte ich mir von Anfang an eigentlich sparen können. Gleich ne Brewtus, oder irgendein anderer Dualboiler, wäre für mich der richtige Weg gewesen.

    Grüße,
    Dale.
     
  18. #18 Sutcliffe, 10.11.2010
    Sutcliffe

    Sutcliffe Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    ich bin kein Ex Silvia User aber möchte dennoch Novize widersprechen.

    Ich kann keinen geschmacklichen Vorteil zwischen der Silvia und der Domobar erkennen.
    Die Domobar ist eine Einkreisige Maschine genauso wie die Silvia. Die Maschine hätte dann wohl den E61 Vorteil der m.e. keiner ist. Temparaturstabilität gebe ich dir recht, aber man kommt mit der Silvia mit anderen "hilfsmittelchen" zurecht.
    Ich verstehe auch nicht was die Maschine großartig am Geschmack beiträgt ab einem bestimmten Level. Diese Disskusion hatten wir aber schon einmal und ich möchte die auch nicht wieder ausweiten.

    Gründe für den Umstieg auf eine 2.-Kreisige für mich:

    - Milchgetränke
    - sieht pimpiger aus ^^
    - größerer Boiler
    - eventuell Festwasseranschluß

    gruß
     
  19. Bowman

    Bowman Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    8
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    ...falls hier auch die Einsichten von "Downgradern" interessieren:

    Von der Izzo Alex Duetto (Dualboiler, PID, Rota, Festwasser, E61 etc.) habe ich (mit kurzem Ausflug über Gaggia CC) zur Silvia "gedowngraded" (was für ein Wort...). Und ich bereue es keine Sekunde... :-D

    Gründe:

    • Geringere Komplexität: Die Silvia ist simpel. Und "billig". Ich habe keinerlei Hemmungen, alles - wirklich alles - an dieser Maschine mit meinem Werkzeug zu traktieren. Das "daranrumbasteln können" gehört bei mir zu diesem Hobby einfach mit dazu - ich mag einfach eine "personalisierte" Maschine. Bei einer hochglanzpolierten 2000,- € Kiste überlegt man sich das schon zweimal...
    • Nochmal geringere Komplexität: Nachdem ich gesehen habe, was im inneren der E61-Gruppe so alles von meinem Espressowasser umspült wird, habe ich mich schon gefragt, ob das sein muss. -> Muss es nicht. Angeflanschte, kompakte Brühgruppem mit MV tun es auch, ganz nebenbei sind auch noch die Energieverluste geringer.
    • E61-Gruppe. Fand ich erst ganz toll, weil so schön "mechanisch". Erst später ist mir aufgegangen, dass das Ding eingentlich konstruiert wurde, um bei Zweikreisern die Überhitzung im HX zu vermeiden (Konvektionsströmung durch beheizten Brühkopf). Dafür ist die Konstruktion genial, ferner übernimmt er die Funktion des MVs. Im Zeitalter von PIDs, MVs und ggf. elektrisch beheizbarer Brühgruppen aber eigentlich unnötig komplex, siehe oben.
    • Noch mal E61: Ich bin die Channeling-Probleme nie wirklich losgeworden, vielleicht lags auch an der Rota. Zudem war der Puck immer nass. Mit der Silvia hatte ich derartige Probleme nie...
    • Temperaturstabilität: Wird glaube ich überschätzt. Ich habe wärend des Bezugs im Puck nachgemessen, sowohl bei der Duetto, der CC und der Silvia. Die CC durchfährt dabei einen Bereich von 5 °C, trotzdem schmeckt der Espresso keinesfalls schlechter, nur anders (mir schmeckt er sogar eher besser). Zum Vergleich: Bei der Duetto schwankt die Temperatur um ein knappes Grad, bei der Silvia um etwa 2 °C. Dank PID kann ich die Zieltemperatur in der Silvia genau so genau einstellen wie bei der Duetto.
    • Festwasser: Genial bei grösserem Durchsatz, aber den habe ich nicht. Dafür hatte ich immer ein flaues Gefühl im Magen, wenn ich bei längerer Abwesenheit den Eckhahn nicht zugedreht hatte. Brauch ich nicht, einmal (höchstens zweimal) am Tag den Tank auffüllen ist kein Problem.
    • Energie: Es ist einfach ein doofes Gefühl, den ganzen Tag lang eine Maschine unter "Dampf" stehen zu haben, wenn man nur ca. sechs kleine Tässchen Espresso zapft. Zwar sind die Kosten tragbar, aber einfach irgendwie "unschön".
    Und ja, das Milchschäumen: Das geht mit der Duetto ganz klar besser, überhaupt die Bewirtung von Gruppen. Ich habe mir einfach abgewöhnt, Gruppen Cappu anzubieten, und wenn doch, dann nur, wenn ich Lust auf den Zirkus habe. Für zwei Personen reicht die Silvia dicke, wenns mehr werden kommt die French Press oder die Melittatüte zum Einsatz... :cool:
     
  20. #20 Dale B. Cooper, 10.11.2010
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.893
    Zustimmungen:
    1.838
    AW: EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

    Nur kurz dazu:

    Jeder HX hat Überhitzung im HX. Jedenfalls nach endlicher Standzeit. Geht ja auch nicht anders, da das Wasser im HX im thermischen Kontakt mit dem Dampfboiler steht. Das vermeidet die E61 nicht. Vermieden wird sowas nur mit nem Cooling Flush, um das überhitzte Wasser loszuwerden.

    Hingegen läuft der Überhitzung der ganzen BG natürlich die Konvektion des E61-Tellers entgegen.

    Beide Punkte sind beim Dualboiler eigentlich obsolet, jedenfalls wenn die E61 vom Brühwasser beheizt wird.

    Zum Channeling kann ich nur sagen, dass ich damit bei der Silvia extreme Probleme hatte, bei der E61-Brewtus hingegen keine mehr.. :) Vermutlich ist es auch einfach Übung oder so..

    Grüße,
    Dale.
     
Thema:

EX-Silvaner: was kann die Neue besser?

Die Seite wird geladen...

EX-Silvaner: was kann die Neue besser? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] ☕Feedback gefragt! Neue Kaffeemarke (Mit Probier-Angebot)

    ☕Feedback gefragt! Neue Kaffeemarke (Mit Probier-Angebot): Hi liebe Kaffee-Freunde. Ich habe gemeinsam mit zwei Freunden eine kleine Kaffeemarke gegründet. Vor Kurzem ist endlich unsere erste Lieferung...
  2. Suche Schaltplan VBM Domobar (neueres Modell mit Kipphebeln)

    Suche Schaltplan VBM Domobar (neueres Modell mit Kipphebeln): Guten Abend, ich benötige einen Schaltplan bzw. eine (schematische) Abbildung der Verkabelung einer Domobar. In der Maschine sind ausschließlich...
  3. Gesucht: Rohkaffee, Äthiopien, Grade 1, Washed, Neue Ernte 2019

    Gesucht: Rohkaffee, Äthiopien, Grade 1, Washed, Neue Ernte 2019: Hi, Suche feinste Äthiopien die alle Kriterien des Titels erfüllen. Bei Fricke habe ich nur einen Sidamo gefunden. Alles andere ist Naturals oder...
  4. [Erledigt] Eureka Mignon Specialita Chrom / wie neu / Garantie

    Eureka Mignon Specialita Chrom / wie neu / Garantie: Verkaufe meine zuverlässige Espressomühle Eureka Mignon Specialita 16CR Chrom. Die sehr leise Mühle ist erst 4 Monate jung und ohne jegliche...
  5. [Maschinen] Suche Rancilio Silva o. ähnliches neu oder gebraucht zum guten Kurs

    Suche Rancilio Silva o. ähnliches neu oder gebraucht zum guten Kurs: Angebote bitte per PN. Vielen Dank
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden