Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

Diskutiere Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Enthusiasten, Kaffee- und Kaffeetechnik-Fans insbesondere mit Erfahrungen mit den beiden genannten Maschinen! Kaufberatung/Erörterung,...

  1. #1 dave_driver, 17.04.2011
    dave_driver

    dave_driver Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Enthusiasten, Kaffee- und Kaffeetechnik-Fans

    insbesondere mit Erfahrungen mit den beiden genannten Maschinen!

    Kaufberatung/Erörterung, Klappe, die 1 Millionste ;-). Der letzte Thread mit der folgenden Kombi, ist schon etwas älter, deshalb:
    Es darf auch in unserem Haushalt ein Upgrade sein…

    Konkret sind die Kandidaten Vibiemme Domobar Junior Dual Pid und die Expobar Brewtus 4, jeweils in der isolierten Variante à la Systermann oder vergleichbar. Auch die Izzo Alex Duetto ist noch nicht ganz ausgeschieden, ist sie doch die Flexibelste, auch wenn die schiere Größe (Breite +30%) ein echtes Minus für mich ist.

    Ich gehe davon aus, dass alle erstklassigen Espresso können, sofern ich es kann :-?.
    Insofern interessieren mich eher die Feinheiten hinsichtlich
    - Verarbeitung (widersprüchliche Eindrücke liest man hier zuhauf),
    - Haltbarkeit der Komponenten, also Innere Werte,
    - Handhabungsunterschiede oder natürlich auch
    - NoGo's oder hervorzuhebende Alleinstellungs-Merkmale, auf die der Eine oder Andere gestossen sein könnte.
    - Außerdem würde ich mich über Tips freuen, wo man im Stuttgarter Raum diese Maschinen in natura zu Gesicht bekommen kann.

    Haut rein, es ist Sonntag! Ich freu mich schon:lol:.

    Beste Grüße,
    dave
     
  2. #2 toposophic, 17.04.2011
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    6
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    Wie wärs mit ner kleinen DCM oder kommt die grundsätzlich nicht in Betracht?

    Gruß
    Markus
     
  3. #3 dave_driver, 17.04.2011
    dave_driver

    dave_driver Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    ist ne Geschmackssache: Chrombomber mit e61 soll es sein
     
  4. #4 dave_driver, 17.04.2011
    dave_driver

    dave_driver Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    Ich hol´s nochmal hoch für den Sonntag abend:

    Gibt´s denn wirklich niemanden, der die Unterschiede zwischen den Maschinen in den genannten Aspekten kennt oder weiß, wo man sie ansehen kann?
    Wie würdet Ihr Euch entscheiden ? Und warum?
     
  5. #5 cappucciner, 22.05.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    31
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    Hallo,

    interessante Fragen mit ziemlich langweiligem Ergebnis.

    Hast Du es bezüglich des Ladens schon mal im Espressoladen in Stuttgart probiert? Genug Maschinen stehen dort ja rum - mein Weg endete in der Vergangenheit halt immer an der Theke, mit dem Cappuccino, der seinen Namen wirklich verdient.

    Grüßle.
     
  6. #6 cappucciner, 23.05.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    31
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    Komisch. Der Beitrag über die Brühviel hat zehnmal mehr Antworten und zehnmal mehr Ansichten. Kaffeetrinker gruseln sich gern?

    In Baden-Württemberg scheint es jedenfalls keinen Laden zu geben, der eine der beiden Maschinen verkauft. :-|

    Alles schwört auf Zweikreiser und ich weiß nicht warum....

    Immerhin gibt es im innerdeutschen Ausland noch ein paar Läden. Werde wohl reisen müssen.
     
  7. #7 dave_driver, 25.05.2011
    dave_driver

    dave_driver Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    hallo,

    ich find´s auch etwas merkwürdig, das mangelnde "Interesse".
    Habe es dann auf meine offene Fragestellung geschoben, dass keiner was sagt. Andererseits: Stichworte ware ja da.

    Ich war zu dem gleichen Schluss gekommen, was die Händler-Auswahl angeht -> überschaubar. Espressoladen kenne ich natürlich. Meines Wissens ist er eben Quickmill-Spezialist.
    War mittlerweile mal beruflich in Norddeutschland und hab nen Umweg über Duisburg zur Fa. Systermann gemacht. Nicht nur, weil er eben beide Maschinen hat, auf die ich die Auswahl eingegrenzt hab, sonder auch, weil ich den eher techn. Ansatz und die Möglichkeit der Upgrades gut finde: Ich meine, erst durch das nachträgliche PID, wird die Domobar Junior überhaupt einigermaßen vergleichbar mit der Brewtus. Nachteil: Wenn mal was sein sollte, ist der Gegenwert von zwischen 10-12 Pfund Bohnen jeweils für den Hin- und Zurückversand weg.

    Ich hatte bislang überhaupt nicht so richtig Luft, meinen kurzen Eindruck weiterzuverarbeiten; vielleicht aus Geschmacksgründen, rein optisch, eine leichte Tendenz zur Brewtus. Technisch scheint das Niveau recht ebenbürtig zu sein, kleine Vorteile/Nachteile gegenüber der jeweils anderen, haben beide.

    Ich werde mal die nächsten Tage in mich gehen müssen, und am Ende doch eine Bauchentscheidung treffen....
     
  8. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    415
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    Für mich würde auch mein eigener Bedarf an Espresso/Cappu und Platzbedarf eine entscheidende Rolle bei der Wahl spielen. Wenn du beispielsweise 3-5 Espressi und ein Paar Milchmixgetränke am Tag zubereitest und dir die Größe der Tassenablage bzw. Auffangsschale der Junior reicht würde diese mit ihren Abmessungen und Kesselgrößen kapazitätsmäßig natürlich perfekt auf deine Bedürnisse abgestimmt sein, während die Brewtus rein technisch überdimensioniert wäre. Das hat damals für mich auch den Reiz der Junior PID ausgemacht (inklusive dem niedrigeren Stromverbrauch). Dass ich dann doch bei der für meinen Bedarf völlig überdomensionierten Super gelandet bin, lag für mich eben an der Ablagen- und Auffangsschalengröße, daran, dass sie für mich einfach "erwachsener" wirkte und vor allem, dass ich sehr günstig an ein Ausstellungsstück gekommen bin.
    Die gepimpte Junior ist und auf ihre Art schon etwas besonderes. Einfach eine "niedliche" High-End Maschine.
     
  9. PLGVIE

    PLGVIE Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    7
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    Mich wundert es nicht! Die Anzahl derer, die Dir qualifiziert (also aus eigener Anschauung und nicht nur hier Angelesenes widergebend) antworten können, da sie beide Maschinen sequenziell oder gar gleichzeitig in Verwendung hatten, dürfte verschwindend sein.

    Und damit hat die "Antwort" schon wieder ein Ende, ich hab' keine der beiden (und schon gar nicht gemeinsam) - weder in der Standardversion noch a la Systermann - je in natura gesehen.

    LG
    Peter
     
  10. #10 Scheusal, 25.05.2011
    Scheusal

    Scheusal Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    68
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    Ich bin mit meiner gepimpten Systermannmaschine Brewtus III sehr zufrieden.

    Aufgrund der schnellen Aufheizzeiten verbrauche ich zwar den einen oder anderen Leerbezug um die Tassen zu erwärmen, aber dafür ist sie schneller einsatzbereit und spart auf lange Sicht (Energie)Kosten.

    Es ist seit gut einem Jahr alles so, wie es sein sollte. Fast langweilig.

    Ok, eine Dalla Corte Super Mini wäre noch etwas ... aber das hat viel Zeit.
     
  11. MarkH

    MarkH Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    82
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    genau das habe ich auch gedacht! Dazu kommt meiner Meinung nach, dass beide Maschinen von ihrer Machart her sehr ähnlich sind (Dualboiler, Brühgruppe, Chrombomber usw.). Daher wird es wahrscheinlich letztlich keine wirklich gravierenden Unterschiede geben, eher Feinheiten, die wohl häufig "Geschmackssache" sind.

    Gruß
     
  12. #12 cappucciner, 25.05.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    31
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    Danke für die Antworten.

    Es ist schon eine sehr spezifische Frage, die nur wenige Beantworten können. Allerdings ist es DIE Frage, wenn man im (niedrigen, vierstelligen)Dualboilerbereich nach einer Maschine sucht und ein Metallgehäuse bevorzugt. Darum dachte ich, dass sich diese Frage schon mehrere gestellt hatten und die gemachten Erfahrungen wiedergeben können.

    Es gibt für interessierte natürlich viele Quellen. Die Kaffee-Wiki ist wirklich gut. Und auch im Englischsprachigen Bereich gibt es einige Foren zu finden.

    Mir gefällt an der Brewtus der optionale Festwasseranschluß. Nicht so gut komme ich mit der blauen Digitalanzeige zurecht. Das ist wie ein 356 mit Radio/CD aus China. Chronologischer und wahrscheinlich qualitativer Stilbruch.

    Bei der Vibiemme (ich hoffe mir wird verziehen, wenn ich die Domo Dual PID zum Vergleich nehme) ist die Digitalanzeige etwas besser gelöst und es ist ein Italienischer Hersteller, was mir sympatisch ist. Dafür ist der Preis höher.

    Sie sind jedenfalls so nah beieinander, dass der Vorort-Eindruck entscheidend sein dürfte (qualitativer Eindruck, Haptik, Ergonomie, etc.). Momentan tendiere ich zur Vibiemme.

    Evtl. etwas OT: Damit es nicht zu langweilig wird. Ich habe die Vivaldi S1 II, die mir Anfangs nicht gefallen hatte, jetzt doch in die engere Auswahl genommen. Plastik oder Putzen könnte die Frage lauten. Sie sieht aus (und ist es wohl auch) wie eine kleinere Bar-Maschine der Gegenwart. Ich bin mir nicht ganz sicher ob so viel Glanz (Nachtrag: wie bei den o. g. Modellen) zu meiner Einrichtung passt.

    Zum Thema: Wichtig ist aus meiner Sicht ein Probetrinken (Nachtrag: eine Probezubereitung) und ein prüfender Blick, aus dem Internet werde ich sie -trotz katastrophaler Händlerdichte in BW- nicht kaufen.

    Wäre eine Händlerübersicht nicht sinnvoll oder gibt es sie und ich habe sie noch nicht gefunden.

    Grüßle :)
     
  13. MarkH

    MarkH Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    82
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    Zwischen den drei Maschinen wäre meine Entscheidung leicht: die Vivaldi. Das ist natürlich Geschmackssache, aber ich persönlich bin nicht vollständig überzeugt von der Kombination aus E61 und Dualboiler (ich habe grundsätzlich nichts gegen E61 - habe selbst eine ;)). Für mich erscheint das E61-Prinzip (massive offene Brühgruppe, die dazu gemacht ist Hitze über lange Zeit zu speichern) nicht unbedingt so gut mit der einer schnellen, gradgenauen Temparatursteuerung zu harmonieren; das E61-System ist IMO konstruktionsbedingt eher träge. Aber hierzu habe ich schon viele Diskussionen hier und an anderen Stellen gelesen mit mindestens genauso vielen Meinungen wie Beiträgen ;) daher ist dies nur meine persönliche Meinung und du wirst bestimmt gleich viele empörte Gegenmeinungen hören :D. Ich würde jedenfalls keine E61 Dualboiler nehmen, wenn andere erprobte Maschinen (wie etwa die Vivaldi oder eine GS3) in Reichweite sind.

    Im übrigen mag ich die Vivaldi auch optisch sehr gerne... in echt sieht sie kein bisschen billig aus und versprüht diesen diesen gelassen italo Gastrocharme. Nicht für jeden, aber ich kann durchaus damit was anfangen.

    Viel Spaß bei der Entscheidung!
     
  14. #14 cappucciner, 26.05.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    31
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    Das Forum ist klasse. Die Suchfunktion ist schier unerschöpflich und es gibt immer wieder interessante und schöne Antworten.

    Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr tendiere ich zur Vivaldi S1 II. Nicht weil die anderen Maschinen mir nicht auch gefallen würde, eher weil die Vivaldi viel zu bieten hat und besser zur übrigen Innenausstattung bei mir passen würde.

    Fortsetzung folgt...
     
  15. Hotzi

    Hotzi Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    Die Vivaldi ist eine klasse Maschine, ohne Frage. Wenn man aber an E61 oder andere 58er Gruppen gewöhnt ist, könnte der Umstieg auf die 53er Vivaldi gewöhnungsbedürftig werden.
    Mir persönlich fällt es wesentlich schwerer eine gute, saubere Extraktion mit dem Bodenlosen hinzubekommen. Es bedarf da an einiger Übung, überfüllen und Sorgfalt beim Verteilen des Mahlguts. Vielleicht geht's aber auch nur mir so.

    Gruß Hotzi
     
  16. #16 cappucciner, 26.05.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    31
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    Hallo Hotzi,

    diese Bedenken hatte ich bisher etwas verdrängt. Es gibt im Forum auf der einen Seite Bedenken zur Kombination PID, Dualboiler und E61. Auf der anderen Seite zum Thema 53.

    In der Praxis wirken sich beide Punkte eher nicht oder nur leicht aus (wenn ich dem Inhalt des Forums glauben kann und es richtig herausgelesen habe).

    Ich will (wer will das nicht?) Konstanz. Nein, nicht die Stadt am Bodensee, sondern bezüglich Temperatur und Menge/Extraktion.

    E 61 scheint bei der Temperatur vom Ideal abzuweichen. Beim 53er leidet die Perfektion möglicherweise beim Bezug.

    Kannst Du mir bitte ein paar Fragen beantworten?
    Warum gerade beim Bodenlosen? Weil hier Kanalbildung besser zu sehen ist?
    Was meinst Du mit Überfüllen? Hast Du den 11er Duschkopfaufsatz oder den serienmäßigen 13er?

    Danke und Grüße.
     
  17. #17 Dale B. Cooper, 27.05.2011
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.001
    Zustimmungen:
    1.935
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    E61 DB funktioniert aber nun mal einfach.

    Watch this: YouTube - ‪expobar "office leva 2" no loading brewing by hkcoffee.com‬‏

    Hab die Brewtus, ist ein guter Kompromiss. Sehr robust. Die Izzo mag ich nicht, aber die Rota ist natürlich cool. Wenn du's schlanker magst: Vibiemme. Den PID da oben reinzubasteln, ist halt irgendwie ne Notlösung. Finds nicht so dolle gelöst.

    Bei der Vivaldi hab ich meine Bedenken mit der Elektronik. Viel zu detailverliebt und kompliziert.. Wenn ich deswegen keine Vorbehalte hätte, wäre das meine 1.-Wahl.

    Resultat? Entscheide Du, was Dir wichtig ist. Haptik entscheidet hier und Optik..

    Grüße,
    Dale.
     
  18. Hotzi

    Hotzi Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    E61 DB weicht nicht vom Temperaturideal ab, aufgrund der Bauweise dauert es nur länger bis Temperaturveränderungen, die Du am PID vorgenommen hast zum Tragen kommen. Wenn Du aber nicht nach jedem Bezug die Temperatur ändern möchtest, weil Du die "richtige" Temperatur schon ungefähr gefunden hast, ist es zu vernachlässigen IMO. Zum "Rauskitzeln" der letzten Nuancen mit Hilfe ständiger Temperaturänderungen in kurzer Zeit sind die DC Mini oder Vivaldi besser geeignet, wegen der schneller "Annahme" der Temperatur.

    Zur Analyse des Bezugs bietet sich der Bodenlose halt an. Mit Überfüllen meine ich, dass da (zumindest bei mir) unter 16g im 2er und 9-10g im 1er nix geht.
    Hab den zusätzlichen Duschkopfaufsatz montiert.

    Versteh mich nicht falsch, die Vivaldi ist klasse, aber mit meiner alten Silvia bekomme ich ebensogute (wenn nicht bessere) shots hin und das ohne überfüllen und channeling.

    Gruß Hotzi
     
  19. #19 Dale B. Cooper, 27.05.2011
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.001
    Zustimmungen:
    1.935
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    Das ist das, was an den E61-Kisten wirklich schön ist. Der ganze Prozess scheint recht fehlertolerant zu sein. Im 2er bekommt man eigentlich wirklich leicht was Trinkbares raus.. :) Das soll ja bei der Vivaldi sehr anders sein und ich finds in der Silvia auch nicht sooo einfach.

    1er 10g ist bei mir auch völlig normal. Ins Zweier tu ich in der Regel so 17g.

    Grüße,
    Dale.
     
  20. #20 cappucciner, 27.05.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    31
    AW: Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

    Schade, dass man Geschmack nicht filmen kann. Ich habe (und hatte) keine Zweifel an der Konstanz des Kesselwassers von der Brewtus. Mit PID und 1,7 l sollte dies eigentlich kein Thema sein. Wie sich die E 61 dahinter verhält kann ich nicht beurteilen, aber ideal scheint diese Lösung nicht zu sein, außer der Mensch an der Maschine mag es klassisch.

    Was sich Vivaldi bei der 53er-Lösung gedacht hatte? Wahrscheinlich: der Platz ist knapp. Kostet wohl mindestens etwas Crema. In einem amerikanischen Forum hatte ich gelesen, dass Überfüllung zur Kanalbildung führen würde (zu wenig ist wohl auch nicht gut). Jedenfalls hatte ich es so interpretiert, dass die Schraube im Puck nur leicht zu sehen sein sollte. Ich würde mein Brühglück vor dem Kauf in jedem Fall versuchen.

    Mir persönlich kommt es nicht auf eine schnelle Temperaturanpassung an. Ich lasse mir für Versuche gerne Zeit - jedenfalls trinke ich ungern zwei Espressi in einer Stunde. Ausnahme: ein doppelter Espresso. Dagegen wäre es mir wichtig, dass die Temperatur x auch im Sommer und im Winter der Temperatur x entspricht. Bei der Außentemperaturunempfindlichkeit der DB-PID-E61 bin ich nicht 100 % überzeugt.

    Zusammengefasst sind es kleinere Nachteile, die gegen das äußere Erscheinungsbild (wie gefällt mir die Kiste in Natura) nicht gewichtig genug sein werden.

    Warum ich von der Silvia wechseln möchte:
    a) die Einboilerdiva ist mir temperaturmäßig zu eigensinnig. Kaffee mit einer Temperatur zu brühen, die Anfangs bei 95-100 °C liegt und dann auf ca. 85 - 90 °C abfällt trifft wohl nicht immer den Humor der Bohnen.
    b) Der Luxus nicht ständig jedes Detail des Brühprozesses übermachen zu müssen
    c) Dampf und Brüh zu jeder Zeit ;-)
    d) Upgradetrieb

    Danke für Eure Tips und Grüße
     
    Quallo gefällt das.
Thema:

Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011

Die Seite wird geladen...

Expobar Brewtus IV PID vs. Vibiemme Junior Dual PID 2011 - Ähnliche Themen

  1. Porlex Mini vs. Rhinowares Mini

    Porlex Mini vs. Rhinowares Mini: Hallo, ich bräuchte bitte kurz Hilfe von euch. Ich habe mich jetzt entschieden, dass ich auch in der Arbeit für die Zubereitung Kaffee mahlen...
  2. Channelling Vibiemme Domobar

    Channelling Vibiemme Domobar: Liebes Forum, seit einigen Wochen bin ich Besitzer einer Vibiemme Domobar. Leider bekomme ich es nicht hin brauchbaren Kaffee zu brauen. Also...
  3. [Verkaufe] Ascaso Steel Uno PID mit Forumsrabatt

    Ascaso Steel Uno PID mit Forumsrabatt: Für alle, welche sich noch mit einem hochwertigen Maschinchen für Espresso zu Weihnachten beschenken möchten: ein zeitlich begrenztes Angebot der...
  4. La Marzocco GS3 MP Werkseinstellungen PID und Offset in C°?

    La Marzocco GS3 MP Werkseinstellungen PID und Offset in C°?: Heute habe ich meine La Marzocco GS3 MP bekommen. Jippiiee.. Jetzt lese ich gerade die Gebrauchsanweisung und gehe die Programmier Menüs durch....
  5. PID Programmierung Lelit Pl042 TEMD

    PID Programmierung Lelit Pl042 TEMD: Hallo zusammen, ich habe seit kurzem die Lelit als Zweitmaschine fürs Büro und wollte einmal den PID umprogrammieren (in erster Linie Offset)....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden