Expobar Brewtus

Diskutiere Expobar Brewtus im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebes Kaffee-Netz, ich habe ein Problem mit meiner Brewtus. Der Dampfkessel heizt, der Brühkessel nicht. PID hat keine Anzeige nach Einschalten....

  1. #1 Delilama, 23.01.2020
    Delilama

    Delilama Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Kaffee-Netz,
    ich habe ein Problem mit meiner Brewtus. Der Dampfkessel heizt, der Brühkessel nicht. PID hat keine Anzeige nach Einschalten. Die rote Lampe des Dampfkessels leuchtet. Bezug funktioniert (Pumpe läuft). Wasser bleibt kalt. Liegt es vielleicht am PID oder kann / ist die Heizung kaputt? Hat hier vielleicht jemand eine Idee?
    Ich bin nicht wirklich bewandert in Sachen Reparatur. Kann mir evtl. jemand von Euch eine Werkstatt im Raum Hamburg nennen, die die Expobar reparieren würde? Vielen Dank für Hinweise aller Art und viele Grüsse! Sven
     
  2. mrksH

    mrksH Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    30
    Moin,
    ich habe selber eine Brewtus (IV) aber dieses Problem zum Glück noch nicht gehabt. Die genauen Zusämmenhange bei der Brühtemperatursteuerung kenne ich nicht genau, aber nach meinem Verständnis scheint der PID defekt und damit Auslöser zu sein. Wenn (nur) die Heizung defekt wäre, müsste der PID die Temperatur dennoch messen und regeln (wollen). Man könnte mal die Kontakte von der Brühkesselheizung abnehmen und die von der Dampfkesselheizung aufsetzen: wenn dann geheitzt wird, weißt du, dass die Heizung funktioniert. Aber vorsicht beim Arbeiten an der Elektrik, immer Netzstecker ziehen, Kontakte isolieren und im Zweifel lassen wegen Lebensgefahr.
    Wenn nur der Temperaturfühler defekt wäre, müsste der PID dennoch anzeigen, auch wenn er untätig bliebe. Also ich tippe auf Defekt des PID. Ich kenne eine Werkstatt in Bahrenfeld.
    Gruß
    Markus

    PS: bei der Brewtus heitzt erst der Dampfkessel, dann der Brühkessel. Ich glaube aber nicht, dass bei der Steuerung der Defekt liegt, da vorliegend der PID komplett ohne Anzeige bleibt.
     
  3. #3 Espressojung, 24.01.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.867
    Zustimmungen:
    877
    Ich kenne das Schaltbild der Maschine zwar nicht, aber
    wie sieht es denn mit dem Sicherheitsschalter auf dem Kessel aus,
    (ich meine den mit dem Stift in der Mitte) kann man den Stift eindrücken?
    ==> Maschine vom Netzt trennen und dann versuchen den kleinen Stift einzudrücken.
    Es müßte ein kurzes "Klick" zu hören sein.
     
  4. #4 Gandalph, 24.01.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.019
    Zustimmungen:
    10.952
    Ich tippe auch auf einen Defekt des PID, sonst würde es anzeigen.
    Der Service-Boiler wird bei der Brewtus separat gesteuert, via Pressostat, der Brühboiler via Gicar-PID.
    Die Maschine ist eigentlich gut zugänglich. Siehe nachfolgendes video, in dem unterschiedliche elektronische Komponenten überprüft werden. Ich habe dir den Teil für das PID rausgesucht. Hier kannst du ersehen, wie du messen kannst, ob das PID Spannung bekommt. ( an den zwei Klemmschrauben ). Falls Spannung anliegt, ist es ziemlich sicher, dass das PID defekt ist. Ein Wechsel wäre nicht so dramatisch für einen etwas kundigen Schrauber .... - leider ist das PID nicht ganz günstig. Bitte bei offener Maschine unter Spannung Sicherheitmaßnahmen beachten - Lebensgefahr! - es wird auch im video darauf hingewiesen! Beachte auch, dass im video die amerikanische Spannung am Multimeter angezeigt wird!

     
    joost gefällt das.
  5. #5 Delilama, 24.01.2020
    Delilama

    Delilama Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Moin Markus, vielen Dank für Deine ausführlichen Hinweise! Ich habe heute vormittag mit einigen Werkstätten gesprochen und es ist gar nicht so leicht jemanden zu finden, der sich einer Brewtus annehmen möchte. Ich habe dann mit Carbone in Kevelaer gesprochen die Expobar importieren. Auch da wurde der PID als anzunehmende Ursache ausgemacht. Mir wurde aber auch eine Werkstatt empfohlen. Montag bringe ich Brewtus dorthin. Vielen Dank nochmal für Deinen Beitrag!
    Viele Grüsse, Sven



     
Thema:

Expobar Brewtus

Die Seite wird geladen...

Expobar Brewtus - Ähnliche Themen

  1. E61 Gruppe: Druckabbau an Expobar Brewtus 3 unzureichend - Welches Revisionsset?

    E61 Gruppe: Druckabbau an Expobar Brewtus 3 unzureichend - Welches Revisionsset?: Moin zusammen, ich bin seit Mitte/Ende April Eigentümer einer Expobar Brewtus 3, die ich über das Kaffeenetz erworben habe. :) Anfangs hat der...
  2. Expobar Brewtus III - Kurzschluss bei Dampfbezug

    Expobar Brewtus III - Kurzschluss bei Dampfbezug: Hallo, meine Brewtus III hat heute zweimal bei längerem Dampfbezug den FI der Wohnung rausfliegen lassen. Außerdem hat die Maschine heute morgen...
  3. Expobar Brewtus IV: Schwankender Druck beim Bezug

    Expobar Brewtus IV: Schwankender Druck beim Bezug: Moin, bei meiner Expobar Brewtus IV tritt seit einiger Zeit folgendes Phänomen auf: Druck läuft hoch (so bis ca. 11-12 bar), dann wird die Pumpe...
  4. Brewtus 4 heizt nur bis 90 Grad

    Brewtus 4 heizt nur bis 90 Grad: Hallo, habe bei meiner Brewtus 4 mal mit einem Wasserthermometer die Temperatur direkt an der Dusche gemesssen. Was direkt auffällt ist, dass die...
  5. Thermostat am Dampfkessel einstellen? Brewtus IV

    Thermostat am Dampfkessel einstellen? Brewtus IV: Hallo, seit einer Woche habe ich Probleme mit dem Dampfkessel der Brewtus IV. In unregelmäßigen abständen heizt der Kessel ungehemmt auf. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden