Extraktionsverhalten verschiedener Handfilter

Diskutiere Extraktionsverhalten verschiedener Handfilter im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Eine Sache würde mich jedoch interessieren: Sind die Auslässe (Löcher am Boden) der 185 größer als bei der 155er? Nein, die Löcher scheinen mir...

  1. #21 autosub, 18.02.2018
    autosub

    autosub Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    316
    Nein, die Löcher scheinen mir die gleiche Größe zu haben:
    IMG_20180218_155701.jpg
    155:
    IMG_20180218_155718.jpg
    185:
    IMG_20180218_155712.jpg

    Ja, das denke ich auch. Ich habe mir den 185er vor allem zwecks Rao Aufguss zugelegt. In der Regel verwende ich knapp 17g/280g (auch bei der 2er V60).
    Hier noch zwei Bilder bzgl. Größenunterschied:
    IMG_20180218_155619.jpg
    IMG_20180218_155816.jpg
     
    JohnHW gefällt das.
  2. JohnHW

    JohnHW Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    10
    Super, dankeschön, dann ist das Aufbohren beim großen erst recht sinnvoll, wenn man sehr fein mahlen möchte.
     
  3. #23 Mr. Crumble, 18.02.2018
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast

    Ich finde hier besonders die Vergleiche der "Cone Dripper" interessant. Dafür ist die Übersicht mit den "Standart Filtern" echt super und lässt eigene Rückschlüsse zum eigenen Brew -und der geschmacklichen Auswertung-zu, was Stärke und Extraktion angeht. Da fällt der Kalita m.E. ein wenig aus dem Rahmen; als Flat Bottom. Aber als Vergleich untereinander wirklich ideal.
    Man darf hierbei jedoch nicht vergessen, dass diese unterschiedliche Papierfilter(syteme) nutzen. Die Hario verwendet ja einfache (einlagige) Filter, die SAI verwenden 2-2 Lagen und Chemex 1-3 Lagen; jeweils mit unterschiedlicher, ans Produkt angepasster Porendichte; nebst gewollter Extraktion und ausgegebener Stärke.
    So sollte jede Bohne seinen entsprechenden Dripper finden. Es gibt ja -weil viele hier Rao zitieren- die Übersicht "spectrum of flavor clarity vs. body", in dem Scott der Chemex nachfolgend doch eine gewisse Klasse bescheinigt "..while Chemex coffee is always light in body, with excellent flavor clarity.."

    Mr. Crumble
     
    dergitarrist und jazzadelic gefällt das.
  4. #24 Warmhalteplatte, 19.02.2018
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    382
    War der Laden in Hamburg? ;)
     
  5. JohnHW

    JohnHW Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    10
    Ja :D Weißt du mehr zur Idee dahinter? Qualität war top.
     
  6. #26 Warmhalteplatte, 01.03.2018
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    382
    Wenn ich mich richtig erinnere, gehts wohl darum, den Kaffeefluß hauptsächlich über den Mahlgrad steuern zu können, ohne daß ab einem bestimmten Punkt nur noch die Löcher bestimmend sind. Hilft bei der Optimierung der Extraktion.
     
  7. #27 DaBougi, 01.03.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    959
    Ich verstehe ja nicht ganz, warum es überhaupt einen "Boden" gibt und nicht eine Art Gitter, gerade fein genug dass der Filter nicht durchreisst....also in Richtung 5mmx5mm.

    Hm...vielleicht probier ich das Mal.
     
    JohnHW, Warmhalteplatte und dergitarrist gefällt das.
  8. #28 chortya, 24.03.2018
    chortya

    chortya Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2015
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    140
    clickclack und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  9. #29 Mr. Crumble, 24.03.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.03.2018
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast

    Melodrip ist ja recht neu und muss sich m.E. noch beweisen. Auf IG sieht man sie ab und an im Einsatz (meist mit der Kalita 155). Ich kann mich aber nicht ganz mit dieser Methode anfreunden. Zum einen habe ich immer ganz gerne eine Hand frei und zum anderen hätte ich doch bedenken, dass ggf zu wenig "Bewegung" im Kaffeebett herrscht, gerade bei größeren Kaffeemengen. Ob damit gute Extraktionswerte erreicht werden können , werden dann sicher die TDS Werte zeigen. Mit den meisten Kettles ist ja ein sehr genaues und kontrolliertes Gießen möglich, so dass ich auf den Einsatz des Melodrips (vorerst) verzichte. Aber man soll ja bekanntlich nicht jemals jemals sagen :D Auf Berichte hierzu bin ich natürlich gespannt.

    Mr. Crumble
     
  10. Cliff

    Cliff Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    387
    Was sagt der TDS denn über die Gleichmäßigkeit der Extraktion aus?
     
    dergitarrist und Mr. Crumble gefällt das.
  11. genii

    genii Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    107
    @Cliff
    Stop Renouncing Refractometers - Barista Hustle

    Ist vielleicht auch interssant für die völlig unbeirrbaren Cowboys unter euch (@Aeropress).

    @dergitarrist
    Dankeschön! Ich glaube natürlich, dass du noch zu kalt gebrüht hast. Wieso 94 Grad und nicht kochend?
     
    dergitarrist gefällt das.
  12. #32 orangette, 24.03.2018
    orangette

    orangette Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    784
    Melodrip sieht echt schick aus, deshalb ist die Kaufgefahr durchaus vorhanden Man kann aber auch mittels Aeropresskappe und Stäbchen das Teilchen nachahmen.
     
    chortya und genii gefällt das.
  13. genii

    genii Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    107
    @dergitarrist

    Du hast ein Atago verwendet, sehe ich gerade. Da ist natürlich noch zu sagen, dass ich befürchte, dass allein der Messfehler 0.15 % TDS groß ist. @infusione hat zwar mal gesagt, dass der Messfehler eigentlich relativ zum Messbereich definiert sei; bei den Refraktometern habe ich aber den Eindruck, dass es nicht so ist. Ich habe zumindest nirgendwo entsprechende Aussagen gefunden.

    Jedenfalls bewegten sich damit alle Ergebnisse eigentlich im Rahmen des Messfehlers. Für Brühkaffee ist ein VST deshalb eigentlich fast ein muss.
     
  14. genii

    genii Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    107
    Zum Melodrip:

    E6657087-AD5F-498E-A7DF-DAEBB3FCD5A2.jpeg

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es v.a. bei relativ schlechtem Mahlgut (Aergrind, Virtuoso) sehr viel bringt. Ist eben eine sehr cleane Tasse, die man erhält.
     
    dergitarrist, orangette und chortya gefällt das.
  15. #35 Mr. Crumble, 24.03.2018
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast

    Ja, ist richtig! Das gleichmäßige Extrahieren wird damit nicht errechnet. gleichmäßig muss ich streichen! Die Gleichmäßigkeit wird ja eher durch das Gießverfahren erreicht.

    Mr. Crumble
     
  16. Cliff

    Cliff Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    387
    Das meinte ich nicht. Aber der TDS sagt nichts über die Gleichmäßigkeit aus. Null.
     
    Aeropress gefällt das.
  17. #37 genii, 24.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2018
    genii

    genii Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    107
    @Cliff für sich allein betrachtet sicher nicht. Deshalb habe ich ja auf einen Text verwiesen, welcher diesen Punkt behandelt. Da hat @Mr. Crumble wohl zufällig ins blauschwarze getroffen. Hier die wichtigsten Punkte für dich als Exzerpt:
    Und natürlich:
     
Thema:

Extraktionsverhalten verschiedener Handfilter

Die Seite wird geladen...

Extraktionsverhalten verschiedener Handfilter - Ähnliche Themen

  1. Zeitbedarf für Cappuccino etc. mit verschiedenen Maschinen (Sammlung/Übersicht)

    Zeitbedarf für Cappuccino etc. mit verschiedenen Maschinen (Sammlung/Übersicht): Guten Morgen! Ich besitze mit der Lelit PL42TEMD ja einen Einkreiser und bereite mit ihr relativ klaglos morgens 2 doppelte Cappuccino zu. Da ja...
  2. [Zubehör] Suche verschiedene "La Pavoni" Teile

    Suche verschiedene "La Pavoni" Teile: Hallo zusammen, da ich zur Zeit eine Pavoni Professional und Mignon aufbereite, bin ich auf der Suche nach den folgenden Teilen: Definitiv...
  3. Gaggia Siebträgerdichtung - verschiedene Formen der Dichtgummis

    Gaggia Siebträgerdichtung - verschiedene Formen der Dichtgummis: Hallo, ich suche für meine Gaggia Classic eine neue Siebträgerdichtung. Leider finde ich diese Dichtung nirgends. Kann das sein, dass...
  4. Flair Espressomaker: Brühtemperaturmessungen mit verschiedenen Methoden für Vorwärmen

    Flair Espressomaker: Brühtemperaturmessungen mit verschiedenen Methoden für Vorwärmen: Hallo zusammen, Bei der Fräsearbeiten des Pistonkits für die Flair wurde ein Exemplar stark beschädigt, und ich dachte werde das Stück für...
  5. Handfilter - sehr lahm, tropft nur

    Handfilter - sehr lahm, tropft nur: Hallo Kaffee-Auskenner. Ich benutze diesen weißen Porzellan Filter mit einem Loch: [IMG] und Filter von rubin: [IMG] Meine Vorgehensweise beim...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden