Extremes Channeling nach Wartung Domobar

Diskutiere Extremes Channeling nach Wartung Domobar im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo geballte Forenkompetenz meine Domobar begleitet mich schon eine Weile, von daher dachte ich ne Komplettwartung wäre sicher nicht verkehrt....

  1. #1 Ekoehler, 05.06.2018
    Ekoehler

    Ekoehler Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Hallo geballte Forenkompetenz

    meine Domobar begleitet mich schon eine Weile, von daher dachte ich ne Komplettwartung wäre sicher nicht verkehrt. Ein gewisses technisches Geschick ist vorhanden, also komplettes Service Kit bei Doctor bestellt und Tutorials gelesen. Lief soweit auch super, gleich auch neues Sieb und Siebträgerdichtung verbaut.

    Blindsieb rein -> war dicht. Und für den Moment war ich auch happy.

    Dann kam die Ernüchterung. Zuerst hatte ich es auf mein absolutes Unvermögen (trotz einiger Jahre Siebträger) geschoben, aber ich bekomme keinen Café mehr ohne Channeling hin. Teilweise ergiesst sich fünfzehn Sekunden nach Start ein See in die Tasse, als ob kein Widerstand wäre.

    was ich alles getestet habe:

    diverse Siebe, inklusive meinem anspruchslosen LM 1er
    Drei frische (ca. 3 Wochen alt) Tüten Kaffee, davon ein simpler Dark Roast vom GoodCarma
    Pulver in Becher gemahlen, durchgerührt, erst dann eingefüllt
    Bohnen in der Tüte gegen Trockenheit befeuchtet

    hat alles keinen Fortschritt gebracht. Langsam verzweifle ich echt - habt ihr da eine Idee, was ich probieren kann? Oder wo vielleicht mein Fehler liegt?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Grüße, Eric
     
  2. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.531
    Zustimmungen:
    2.189
    Meine Idee: Nach der Wartung liegt nun mehr Druck an, da "Engstellen", hervorgerufen durch Kaffeefett und Kalk, beseitigt wurden. Nun musst du viel feiner mahlen als zuvor. Und/oder Überdruck-/Expansionsventil anders einstellen.
     
  3. #3 Ekoehler, 05.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2018
    Ekoehler

    Ekoehler Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    nachvollziehbare Idee - rückgespült wurde sie aber vorher auch regelmäßig, selten mit chemie. Also große Fettablagerungen kann ich ausschließen. Viel Kalk war ebenfalls nicht drin, nur die Pfeife und der Gicleur wurden entkalkt. Sollte die geringe Menge reichen? Werde dann mal den Brühdruck bisschen runter nehmen, vielleicht bringt das etwas

    Ist Channelling aber nicht Folge von schlechter Puckvorbereitung? Bin da sicher nicht perfekt, auch vorher gab es ab manchmal nen schlechten Shot. Aber nun ist jeder Schuss misslungen. Höherer Brühdruck verstärkt dann das Problem?
     
  4. Feitz

    Feitz Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    541
    +1 für's Expansionsventil: wenn verkalkt / blockiert, dann liegt der Pumpendruck an, was zu viel ist... Fließt beim Bezug Wasser zurück in den Tank?
     
    NiTo gefällt das.
  5. #5 Ekoehler, 05.06.2018
    Ekoehler

    Ekoehler Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    ja, da fließt ordentlich zurück. Wenn ich am Expansionsventil (mit Blindsieb) drehe ändert sich auch die Anzeige am Manometer entsprechend.

    denkt ihr es lohnt sich das Ventil zu demontieren und einzeln zu entkalken?
     
  6. Feitz

    Feitz Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    541
    entkalken ist immer gut, aber ich glaube so wie Du es schilderst nicht, daß es hilft...
     
  7. #7 Ekoehler, 06.06.2018
    Ekoehler

    Ekoehler Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Gerade ist mir noch etwas aufgefallen: oberhalb des Giclers steht Wasser selbst wenn der Hebel unten steht.

    Müsste dann nicht das restliche Wasser ablaufen?
     

    Anhänge:

  8. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    704
    wenns durchrauscht, würde ich den fehler zuerst bei der mühle suchen. es kann sein, dass nun ein anderer brühdruck anliegt. ich würde trotzdem die mühle anpassen. wenn das nichts hilft.....dann stimmt am ehesten was mit deiner mühle nicht.
     
  9. #9 Ekoehler, 06.06.2018
    Ekoehler

    Ekoehler Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    wurde parallel mit meiner Handmühle getestet, gleiches ergebnis
     
  10. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    704
    mach mal ein video von der laufenden brühgruppe ohne eingespannten st.
     
  11. #11 Ekoehler, 28.06.2018
    Ekoehler

    Ekoehler Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Sorry, dass ihr so lange nichts von mir gehört habt - müsste einen Trauerfall verarbeiten...aber nun bin ich bereit für etwas ablenkung. Da kam die Domobar gerade Recht

    Hier Brühgruppe nackt - finde ich nichts auffälliges


    Hier gegen ein Blindsieb - fällt euch da etwas auf? Manometer geht auf ca. 9 bar



    und hier gegen nen reellen Gegner (frischen Parottacafe)



    bitte nicht auf die Farbe achten, habs mal laufen lassen. Was mich am meisten irritiert, ist dass sofort Tropfen am Sieb entstehen. Normalerweise ist doch diese Pseudo-Preinfusion der E61-Gruppe und dann nach ca 10 sec die ersten Tropfen. Könnt ihr damit das Problem eingrenzen?
     
  12. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    704
    brühtemperatur zu niedrig? schmeckt der kaffee nicht?
     
  13. Buddy

    Buddy Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Beschreib doch mal was du alles genau mit der Maschinevgemacht hast. Welche Teile wurden getauscht, wo warst du überall dran.
     
  14. #14 Ekoehler, 03.07.2018
    Ekoehler

    Ekoehler Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Brühgruppe zerlegt, alle Dichtungen aus der raus und getauscht - E61 Dichtungskit von EspressoXXL rein
    zusätzlich noch die Ein- und Auslaufventile (gekauft bei rimprezza)
    und natürlich ein neues Sieb (von Ebay :O) mit Brühgruppendichtung (EspressoXXL) eingesetzt

    in einem ami Forum hatte ich noch die Theorie gelesen, dass ein zu hohes Sieb dafür sorgen kann - meiner Meinung nach liegt es aber an der Spritzdüse an.

    Kann ich mit irgendwelchen Bildern dienen (Brühgruppe von unten....oder ähnliches)?
     
  15. #15 Ekoehler, 12.02.2019
    Ekoehler

    Ekoehler Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    nach langem Testen (inzwischen wurde auch die Pumpe vorsorglich getauscht...) ist mir noch etwas offensichtliches aufgefallen:

    wenn ich den Siebträger einschraube und ohne Bezug wieder ausdrehe hat sich der Pin vom Brühgruppensieb in den Puck gedrückt. Und zwar nicht nur leicht, sondern geschätzt müsste das Mehl gerade an das Sieb anstoßen. Der Pin drückt sich also mit voller Tiefe rein.

    Wäre das eine sinnvolle Erklärung für das Verhalten, sodass ein anderes Brühgruppensieb Sinn ergeben würde? Lohnt sich da etwas ala IMS?
     
  16. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    704
    Was für eine Mühle verwendest du? Zeig Mal deinen puck.
     
Thema:

Extremes Channeling nach Wartung Domobar

Die Seite wird geladen...

Extremes Channeling nach Wartung Domobar - Ähnliche Themen

  1. BZ 10 Probleme nach Rückkehr von Wartung

    BZ 10 Probleme nach Rückkehr von Wartung: Hallo, habe meine BZ 10 von der Wartung zurück. Umrüstung auf Kippschalter hat wunderbar geklappt, allerdings sind 3 Sachen seltsam: 1. Der...
  2. VBM Domobar Super PID Wassermangel

    VBM Domobar Super PID Wassermangel: Hallo und Guten Tag bei meiner Domobar PID Super mit 2 kesseln und rotationspumpe tritt seit einiger zeit folgendes problem auf . wenn ich die...
  3. Milchschäumen mit Vibiemme Domobar Junior DB

    Milchschäumen mit Vibiemme Domobar Junior DB: ich versuche mich nun seit 2 Monaten mit meiner neuen Maschine, die mit einer 2Loch Düse daherkommen, wobei der Dampf eher an den Seite ausströmt....
  4. Vibiemme Domobar: unklarer Druckverlust bei Bezug

    Vibiemme Domobar: unklarer Druckverlust bei Bezug: Hallo zusammen, habe gesehen, dass es zum Thema Druckverlust schon einige Beiträge gibt, konnte mich da aber nicht ganz wiederfinden mit meinem...
  5. Wartung r58 im Raum Würzburg/Nürnberg

    Wartung r58 im Raum Würzburg/Nürnberg: Hallo liebe KN-ler Suche eine gut,e Empfehlung für einen KD entkalken usw für meineRocket r58. Bin für alle Erfahrungen dankbar. Beste Grüße rerot
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden