Facharbeit, problematik aromatisierung-Tropfsystem

Diskutiere Facharbeit, problematik aromatisierung-Tropfsystem im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich bin ein Schüler in der Berufsoberschule. In meinem Jahrgang muss jeder Schüler eine Facharbeit schreiben. Meines geht über eine von mir...

  1. #1 Lennert_S., 04.12.2018
    Lennert_S.

    Lennert_S. Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ein Schüler in der Berufsoberschule. In meinem Jahrgang muss jeder Schüler eine Facharbeit schreiben. Meines geht über eine von mir entwickelte Kaffeemaschine die mit Destillation, zirkulierende Wassersysteme und potentielle/ kinetische/magnetische/rotierende/etc. Energien betrieben wird. Sprich alles samt ohne Elektrizität.
    Meine Frage beläuft sich auf die Aromatisierung mit dem destilliertem Wasser. In meinem System ist es schwer Wasser und den Kaffeesatz unter Druck zu setzen, wie es bei gewöhnlichen Kaffeemaschinen funktioniert.
    Bei mir tropf das heiße destillierte Wasser in ein Glas mit Kaffeepulver welches dort aromatisiert werden soll.
    Durch ein Sieb wird der fertige Kaffee in einem Kolben aufgefangen.
    Meine Frage an Sie als Experten wäre, was ich dabei zu beachten habe, ob solch ein Tropfsystem in der Praxis auch gut funktioniert und ob es ratsam wäre den Kaffee erst nach einer bestimmten Zeit vom Kaffeepulver zu befreien oder ob es ausreicht wenn das heiße dest. Wasser durch das Pulver sickert?

    Mit freundlichen Grüßen Schmitz Lennert.
     
  2. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    557
    Schau dir Mal "cold drip" an.
    Ich denke das ist das was du vor hast.
    Wie bekommst du das Wasser ohne Strom heiß?
     
    Lennert_S. gefällt das.
  3. #3 DaBougi, 04.12.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    3.613
    Falls sie Probleme mit der deutschen Sprache haben, wäre es für ihr Anliegen hilfreich den Sachverhalt von einem Bekannten/Freund so beschreiben zu lassen, dass es Sinn ergibt.
    So klingt es nach einer esoterischen Wundermaschine, von der ich nicht weiss, was Sie eigentlich tun sollte.

    Oder kurz, im Jugendsprech:

    Whaaaat?



    Da ich krank im Bett liege, hätte ich Zeit, mich des Themas ausführlicher anzunehmen.

    Lg
     
  4. #4 DaBougi, 04.12.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    3.613
    Gas.
    Brennholz.
    Etc.
    Aber ich denke darum geht es nicht
     
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.058
    Zustimmungen:
    23.248
    Destilliertes Wasser, bist Du da sicher? Oder ist es einfach nur durch Erhitzen aufsteigendes Wasser? Dann wäre es dasselbe Prinzip wie bei einer gängigen Brühkaffeemaschine, nur eben nicht durch Strom, sondern irgendwie anders beheizt und würde demnach ebenso funktionieren. Im Gegensatz zu einer einfachen Kaffeemaschine könntest Du das Wasser durch eine Art Brausekopf wie in der Dusche leiten, damit das Kaffeepulver gleichmässiger benetzt wird. Das kann die gleichmässige Extraktion verbessern.
     
    Lennert_S. gefällt das.
  6. #6 Lennert_S., 04.12.2018
    Lennert_S.

    Lennert_S. Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
     
  7. #7 Lennert_S., 04.12.2018
    Lennert_S.

    Lennert_S. Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Grob gesagt hab ich Wasser, welches zum verdampfen gebracht wird, dass destillierende Wasser sickert durch den Kaffeesatz und rauskommen sollte Kaffee da ich es als Arbeit vorstellen werde baue ich noch einen zirkulierenden Kühlungskreislauf mit ein, welches mit Gravitation auftretenden Energien und Energien die ich durch das Verdampfen von Wasser, rotierende und/ oder magnetische Körper umwandeln kann.
     
  8. #8 DaBougi, 04.12.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    3.613
    Wissenschaftliche Prinzipien in derart entstelltem Deutsch bringen keinem was. Sollte es ihnen tatsächlich ernst sein, und suchten hier tatsächlich Hilfe, so würde es helfen, zu wissen, was sie jetzt eigentlich machen/wissen wollen
     
  9. #9 Lennert_S., 04.12.2018
    Lennert_S.

    Lennert_S. Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Im Endeffekt ist alles schon fertig geplant. Bei dem Grundaufbau der Kaffeemaschine (Wasser erhitzen->destilliertes Wasser tropft in Kaffeepulver=kaffe) war ich mir lediglich nicht ganz sicher ob die Aromatisierung gut klappt, da das Wasser ja nur durchfließt. Die Idee mit dem brausekopf ist sehr gut und wird auch übernommen
     
  10. #10 DaBougi, 04.12.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    3.613
    Das heisst, nebem dem ganzen Pseudowissenschaftsbegriffen hast du gefragt, ob so etwas wie eine herkömmliche Filterkaffeemaschine tatsächlich funktionieren kann?

    Tja, das ist ein kontroverses Thema :D
     
    horo, NiTo, k4ff33 und 3 anderen gefällt das.
  11. #11 Lennert_S., 04.12.2018
    Lennert_S.

    Lennert_S. Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne mich eben nicht gut aus mit kaffemaschinen. Ich habe nur vermutet das fast alle Kaffeemaschinen mit Druck arbeiten. Dies habe ich ja nicht. Daher wollte/habe ich gefragt ob es gut funktioniert und was ich ggf. zu beachten hàtte
     
  12. #12 DaBougi, 04.12.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    3.613
    Nicht böse sein; aber wenn es wirklich um eine Facharbeit geht, ist das traurig. Du hast dich ja nichtmal irgendwie mit deinem Thema beschäftigt; was das ganze Magnetgravitationsgrschwurbel dazu soll ist mir auch nicht klar.
    Aber vielleicht erfahren wir ja noch, mit welcher Orgonenergie dein Wasser erhitzt wird
     
  13. #13 Lennert_S., 04.12.2018
    Lennert_S.

    Lennert_S. Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    In meiner Facharbeit geht es nicht darum kaffe zu kochen sondern um die ganzen Energien praktisch anzuwenden. Kaffee kochen ist hier nur das Randthema. Mein System ist komplett durchdacht und praktisch anwendbar. Technische Skizzen sind erstellt. Die einzige Frage die nur durch den Praxistest offen steht ist die, wie ich mein destilliertes Wasser mit dem Kaffee aromatisiere. Entweder lass ich es durchsickern (wie es der aktuelle Stand darstellt) oder baue ich ein weiteren Mechanismus damit das Wasser eine bestimmt Zeit in dem Kaffeepulver ziehen kann und dann weitergeleitet wird. Also um Ihre These aufzugreifen; ich habe mich mit dem Thema beschäftigt, nun liegt es aber daran Leute zu fragen die mir evtl Tipps geben könnten ob der Durchlauf ausreicht. Da ich solch eine Anwendung noch nicht durchgeführt habe
     
  14. #14 DaBougi, 05.12.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    3.613
    Es geht beides. Durchsickern ist das was jede "normale" Filterkaffeemaschine macht, das andere nennt sich Immersion, siehe die gute alte French press.
    Das sind die zwei "Hauptarten" beim Brühkaffee.
     
  15. #15 The Rolling Stone, 05.12.2018
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    2.142
    Ich habe den Eindruck, der Thread hier wird schon wieder verkompliziert ohne unserem jungen Padavan Grundlegendes ausreichend klar gestellt zu haben: Bei "gewöhnlichen" Kaffeemaschinen (Keine Vollautomaten, keine Espressomaschinen) wird kein Druck erzeugt. "Gewöhnlich" wird heißes Wasser über gemahlene Kaffeebohnen gegossen und dieses Gemisch durch irgendeine Art von Filter dann wieder in Kaffee und Kaffeesatz getrennt.
    @Lennert_S. - hast du schon jemals eine Kaffeemaschine bedient? Oder immer nur Togo-Becher konsumiert? Ich empfehle dir deine Mutter als Expertin für solche Fragen zu Rate zu ziehen, die weiß das, ernsthaft. Alternativ sind auch Tanten, Omas oder Nachbarinnen kompetente Ansprechpartner.

    Über die Sinnhaftigkeit Kaffee mit destilliertem Wasser zu bereiten (schmeckt das überhaupt? Und ist das noch gesund?) genauso wie zur Energieverschwendung durch das überflüssige Verdampfen & Kondensieren lass ich mich ohne näheres Wissen über dein Vorhhaben besser nicht aus.
     
    NiTo und Max1411 gefällt das.
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.058
    Zustimmungen:
    23.248
    Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich destilliertes Wasser oder ein Missverständnis und es nur heiss aufsteigendes Wasser handelt. Das ist schwierig einzugrenzen bei der etwas unstrukturierten Beschreibung.

    @Lennert_S. Wenn es doch ansatzweise um das Ergebnis in der Tasse gehen sollte, ist destilliertes Wasser kaum geeignet, um guten Kaffee zu bereiten. Zudem solltest Du eine Brühtemperatur um die 95°C anstreben, nicht höher. Siedendes Wasser ist zu heiss.
     
  17. #17 DaBougi, 05.12.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    3.613
    Das noch keiner gefragt hat, ob überhaupt eine Mühle vorhanden ist :D
    Aber hier gehts ja eigentlich kaum um Kaffee...

    Allerdings würde ich die "Facharbeit" gerne lesen; vielleicht ist es im richtigen Kontext klarer...
    ...aber irgendwo in meinem Kopf fragt eine kleine Stimme immer noch was zum Teufel hier eigentlich vorgeht ;)
     
Thema:

Facharbeit, problematik aromatisierung-Tropfsystem

Die Seite wird geladen...

Facharbeit, problematik aromatisierung-Tropfsystem - Ähnliche Themen

  1. Aufheizproblematik Bezzera BZ07

    Aufheizproblematik Bezzera BZ07: Servus Beinand, ich habe seit einiger Zeit das Problem bei meiner Bezzi 07, dass nach dem ersten Aufheizvorgang beim Betätigen der Dampflanze der...
  2. Wasserproblematik gelöst - dennoch schon entkalken?

    Wasserproblematik gelöst - dennoch schon entkalken?: Liebe Experten Meine Rocket Cellini PID ist auf den Tag genau sechs Wochen alt und insgesamt fünf Wochen in Betrieb. Nachdem ich die Maschine bis...
  3. Rocket Cellini PID (hat?) Brühdruckproblematik / Kein guter Espresso

    Rocket Cellini PID (hat?) Brühdruckproblematik / Kein guter Espresso: Guten Morgen liebe Mitglieder des Forums! Dies ist mein erster Thread in diesem Forum nachdem ich in den letzten Wochen und Monaten passiv an...
  4. La Pavoni - Druckproblematik / Bin ich zu blöd?

    La Pavoni - Druckproblematik / Bin ich zu blöd?: Moinsen, die SuFu ergab genügen Treffer, aber dieses Problem wurde leider nicht behandelt. Bei meiner La Pavoni Professional beobachte ich...
  5. Boiler und Aluproblematik?

    Boiler und Aluproblematik?: Hallo - hier eine technische Frage an versierte Boilerkenner: was hat es mit einer sog. "Aluproblematik" bei Boilern auf sich?