Faema Ariete?

Diskutiere Faema Ariete? im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich konnte für wenig Geld noch ein zusätzliches Röhrchen für den Pressostaten ergattern: [img] Nach dem Putzen: [img] Mit zwei Röhrchen...

  1. #81 Peterchen72, 07.11.2018
    Peterchen72

    Peterchen72 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2016
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    189
    Ich konnte für wenig Geld noch ein zusätzliches Röhrchen für den Pressostaten ergattern:

    [​IMG]

    Nach dem Putzen:

    [​IMG]

    Mit zwei Röhrchen gefällt es mir doch besser, das sah anders so unvollständig aus. Eingebaut und fertig verkabelt:

    [​IMG]

    In der Hoffnung, dass alles dicht ist, kann die Karosserie dran:

    [​IMG]

    und der Deckel drauf:

    [​IMG]

    Jetzt fehlt nur noch die Hebelgruppe:

    [​IMG]

    Ich hoffe, dass ich diese Woche noch dazu komme, mein Spannwerkzeug fertig zu machen, um die Maschine zu komplett zusammen zu bauen.
     
  2. #82 Sansibar99, 07.11.2018
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.794
    Zustimmungen:
    2.565
    Hast Du am Hals der Brühgruppe oben und unten Muttern mit dem Ventil zur Durchflußsteuerung? (ich glaube unten...)
    Das kannst Du zudrehen, so dass nur wenig Fluß bei Druck im Kessel kommt. So könntest Du schon mal ohne Brühgruppe kalte Dichtigkeitstests machen und vorsichtig aufheizen. Sobald Druck aufgebaut wird, kommt in den Bruügruppenzylinder aber ein feiner Wasser(Dampf)jet . Da hilft eine große Schale drunter und ein Handtuch oben drauf...
     
  3. #83 Peterchen72, 08.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2018
    Peterchen72

    Peterchen72 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2016
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    189
    Danke für den Tipp! An sowas hatte ich auch schon gedacht. Aber gestern Abend war ich zu müde, um die Maschine noch runter in die Küche zum Wasseranschluss tragen. Als ich dann im Bett war, fiel mir noch ein, dass ich den Kessel auch über das Sicherheitsventil hätte befüllen können für einen Testlauf.
    Vielleicht ginge es auch, den Kolben einfach in Grundstellung einzusetzen so dass die Löcher geschlossen sind und ihn mit einem Lappen im Zylinder zu fixieren. Vielleicht mach ich das noch, je nachdem, wie schnell ich mit dem Spannwerkzeug voran komme. Dann würde ich auch sehen, ob die Kolbendichtungen i.O. sind oder ob ich unterfüttern muss.

    Ich habe sowohl oben als auch unten eine verstellbare Schraube, da bin ich aber wegen der Funktion noch etwas unsicher:

    Aber wenn die Funktion so ist, wie ich es mir denke, dann würde das ja zu deinem Vorschlag passen.
     
  4. #84 Great Flavors, 08.11.2018
    Great Flavors

    Great Flavors Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    10
    Ganz schön fleißig.
    Der erste Shot rückt näher.
     
  5. #85 Peterchen72, 09.11.2018
    Peterchen72

    Peterchen72 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2016
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    189
    Warten ist einfach nicht meine Stärke...

    [​IMG]

    Und ich habe ein anzapfbares Eckventil ganz in der Nähe der Maschine gefunden:

    [​IMG]

    Kalt ist sie schonmal dicht:

    [​IMG]
     
    Ratfink gefällt das.
  6. #86 Peterchen72, 09.11.2018
    Peterchen72

    Peterchen72 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2016
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    189
    Warm anscheinend auch. Allerdings öffnet das Sicherheitsventil schon bei 1bar:

    [​IMG]

    Was kann ich da tun? Außer ein modernes einzubauen...

    Einstellbar ist das ja nicht, wenn ich den Aufbau richtig verstanden habe. Funktioniert das nur durch die Gewichtskraft oder gehört da noch eine Feder mit rein? Übrig hatte ich zumindest keine...
     
  7. #87 sokrates618, 09.11.2018
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.497
    Zustimmungen:
    460
    Hallo Peterchen,
    eine Feder gehört da nicht rein. Der Öffnungsdruck wird nur über das Gewicht (und die Ventilfläche) bestimmt. Kann es sein, dass das Ventil aus einer Generation stammt, in der auf Pressostaten verzichtet wurde und somit die 1bar auch über das Gewichtsventil "geregelt" werden konnte?
    Ich würde ein neues Sicherheitsventil einbauen und das alte aufheben, damit man den Orginalzustand wieder herstellen kann.
    Gruß, Götz
     
  8. #88 Peterchen72, 09.11.2018
    Peterchen72

    Peterchen72 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2016
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    189
    Wäre möglich. Wenn das so wäre, wäre es ja wahrscheinlich eh nicht original, da die Maschine von 1974 ist. Ich denke nicht, dass zu der Zeit noch Maschinen ohne Pressostat gebaut wurden.

    Dann bau ich wohl ein neumodisches ein...
     
  9. #89 Sansibar99, 09.11.2018
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.794
    Zustimmungen:
    2.565
    Oder leg Gewicht drauf... z.B. mehrere 2€-Münzen, bis es passt.
    Die Macchina caffe als Sparschwein....
     
    Gatz gefällt das.
  10. #90 Peterchen72, 10.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2018
    Peterchen72

    Peterchen72 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2016
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    189
    Das hab ich gemacht. Allerdings nicht mit Münzen ;)
    Damit hat die Maschine weiter aufgeheizt und ich konnte den Pressostaten auf 1,1bar einstellen. So ganz synchron sind die zwei Röhrchen noch nicht, sie sind allerdings auch leicht unterschiedlich. Und die Paarung Kolben/Zylinder ist dicht, was mich sehr gefreut hat.
    Allerdings hat sich dann doch eine undichte Stelle gezeigt: Das obere Verbindungsrohr vom Kessel zur Gruppe ist in der Gruppenverschraubung undicht. Da die Stelle wohl schonmal gelötet wurde

    [​IMG]

    überlege ich jetzt, das Rohr zu ersetzen anstatt es erneut zu löten. Wahrscheinlich war das schon länger undicht und die Roststelle am Rahmen kam durch den stetigen Flüssigkeitsaustritt zustande:

    [​IMG]

    Das Rohr hab ich bei TSE zwar gefunden, aber da ich die große Schraube am Kessel nicht lösen konnte, müsste ich die wohl ausbohren. Die gibt es aber anscheinend nicht mehr neu zu kaufen, zumindest hab ich sie da nicht finden können. Ich hab mal angefragt und mach mich die Tage mal noch bei anderen Händlern selbst auf die Suche.
    Falls da jemand einen Tipp, freue ich mich natürlich darüber :)
     
Thema:

Faema Ariete?

Die Seite wird geladen...

Faema Ariete? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Mühle la cimbali conik (Faema MC99)

    Mühle la cimbali conik (Faema MC99): zu verkaufen eine funktionierte unvollständige Mühlen für 70 € Starkstrom mit konischer Scheibe[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  2. Faema President Fragen zur Oberfläche der Nirosta Bleche

    Faema President Fragen zur Oberfläche der Nirosta Bleche: Hallo, ich wollte wissen ob jemand sagen kann , wie die Oberfläche einer Faema President bearbeitet war. Ist es Hochglanz poliert oder nur...
  3. Faema Urania `57 Fragen zur Brühgruppe

    Faema Urania `57 Fragen zur Brühgruppe: Grüß Gott, seit ein paar Wochen steht eine 57er Urania bei mir. Sie hat die "hohen" Brühgruppen - soviel ist mir klar. Allerdings gibt es an der...
  4. Faema e61 eingruppig Boiler entleeren

    Faema e61 eingruppig Boiler entleeren: Hallo Miteinander, ist habe eine Faema E61, eingruppig, von 1965 erstanden und möchte sie nicht direkt nutzen. Wie bekommen ich das gesamte...
  5. Ersatzteile für Faema compact A - Kessel und Vibrationspumpe

    Ersatzteile für Faema compact A - Kessel und Vibrationspumpe: Hallo Zusammen, ich saniere gerade unsere gute, alte Faema compact A. Und ich brauche die Hilfe des Forums. Zum einen ist es so, dass die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden