Faema Compact

Diskutiere Faema Compact im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe es geschafft... meine Faema Compact ist restauriert und liefert bereits die ersten Tassen Espresso ais :) Kleine Frage zum...

  1. #1 FaemaFan, 09.07.2020
    FaemaFan

    FaemaFan Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe es geschafft... meine Faema Compact ist restauriert und liefert bereits die ersten Tassen Espresso ais :)

    Kleine Frage zum Wasseranschluss und zum Stromanschluss:
    Ich möchte die Maschine gerne ewtas konfortabler in der Küche unterstellen, und bräuchte dazu eine langere Wasserzuleitung...

    Mein technischer Verstand sagt mir einerseits:
    Mach doch, ist fast egal wie lange die Zuleitung ist...
    aber er sagt auch andererseits:
    Je länger die Wasserleitung, umso mehr Wasser steht in der Leitung, und das könnte vielleicht nicht so gut sein.

    Was ist richtig ?
    bzw.
    Wie lang darf die Wasserzueltiung sein ? (5 Meter, 7 Meter, 10 Meter oder schlichtweg egal ?)

    Bei der Stromversorgung bin ich recht entspannt, da ich mir sage, wenn ich ein gutes Stromabel nehme (ordentlicher Querschnitt, echtes Kupfer) dann sollte auch eine Länge von 10 Metern keine Rolle spielen.

    Wie seht ihr das ?

    Liebe Grüße
    FaemaFan
    (schade daß man von Espresso nicht so viel hintereinander trinken darf :)
     
  2. abocgn

    abocgn Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    35
    Nehmen wir mal an, Du warst 3 Wochen im Urlaub und kommst nach Hause.

    Wie lange hat dann das Wasser in den Leitungen im Haus gestanden?

    Lässt Du das Wasser jetzt erst mal laufen um dann "frisches" zu bekommen?

    Und das, was dann aus der Leitung kommt ist Millionen von Jahren unterwegs ...
     
    FaemaFan gefällt das.
  3. #3 FaemaFan, 09.07.2020
    FaemaFan

    FaemaFan Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Du hast vollkommen recht, und ich denke meine Frage wurde gut geklärt !!

    Ganz lieben Dank dafür !!
    Liebe Grüße
    FaemaFan
     
  4. Ondra

    Ondra Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Das mache ich tatsächlich, wenn ich länger als einige Tage nicht zu Hause war. Und das würde ich auch jedem empfehlen, denn die ersten Liter, die da nach drei Wochen rauskommen, würde ich nicht trinken wollen... Bei einer Kaffeemaschine allerdings, die vermutlich täglich läuft, sollte das kein Problem sein. Nach dem Urlaub vielleicht auch erstmal durchspülen :) Beim Stromkabel ist das, bei passendem Querschnitt, auf jeden Fall auch kein Problem.
     
Thema:

Faema Compact

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden