faema e61 bj '68 restaurationstipps

Diskutiere faema e61 bj '68 restaurationstipps im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; hallo liebe leute! heute ist es soweit: 1) ich hab mich endlich hier regsitriert 2) viel wichtiger: seit 5h bin ich stolzer besitzer einer...

  1. #1 Gino Milani, 29.07.2010
    Gino Milani

    Gino Milani Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    hallo liebe leute!

    heute ist es soweit:
    1) ich hab mich endlich hier regsitriert
    2) viel wichtiger: seit 5h bin ich stolzer besitzer einer 2gruppigen e61 bj '68 sn 01/21697 inkl original mühle und original entkalker mit allem drum und dran :) um sehr wenig geld :cool: die maschine war bis vor kurzem im einatz, laut verkäufer wurde in dem lokal nur wenig kaffe verkauft.
    fotos hab ich ein paar gemacht, die kommen morgen denn meine speicherkarte macht grad peobleme :cry:

    ich möchte aber meine kaffeevergangenheit erstmal kurz vorstellen: hab derzeit eine vibiemme domobar seit 9 jahren im einsatz, mittlerweile auf elektronischen thermostat umgebaut, und benutze sie mit einer kleinen isomac mühle begeistert jeden tag. kaffee kauf ich direkt in italien, 2x pro jahr werden die vorräte aufgefüllt.

    die faema mühle hab ich schon ausprobiert, funktioniert tadellos und hat mir schon einen feinen espresso (lavazza qualita rossa) mit der domobar beschert.

    nun zu meinen fragen die faema betreffend:
    die maschine hab ich mal erstinspiziert (optisch traumhafter zustand) aber es gibt doch viel zu tun.

    1) beim trafo für die neon-beleuchtung sind sofort mal die spröden hochspannungsseitigen anschluskabeln direkt beim trafo zerbrochen.
    soll ich nun den trafo tauschen (ist ein vergosssener) oder gleich auf normale beleuchtung mittels e.sparlampe umsteigen.

    2) hab mal den heizstab ausgebaut und der ist ganz schön verkalkt.
    soll ich den mal entkalken (durgol?) oder wird der dann sofort diverse kurzschlüsse aufweisen. oder einfach wieder einbauen bzw. gleich ein neuer?

    3) kessel: sieht innen eigentlich ganz ordentlich aus, ein wenig kalk hat sich am boden abgesetzt. soll ich den nun komplett demontieren und sandstrahlen lasen oder nur ausräumen. ist ja nur die dampfseite.

    4) sollen nach 42 jahren gebrauch die waserseitigen leitungen generalüberholt werden (wie?) oder reicht eine reinigung im durchlaufprinzip (wie?)

    5) ich möcht eigentlich nicht die ganze maschine zerlegen, wenn ja, woher bekomm ich denn originaldichtungen?

    sorry für die vielen fragen, es werden sicher noch viele im lauf der restauration auftauchen. freu mich auf eure antworten!

    vielen dank im vorraus!

    beste grüsse,
    philipp

    p.s.: bin im glück :lol:
     
  2. #2 Holger Schmitz, 29.07.2010
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.296
    Zustimmungen:
    1.735
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    Herzlichen Glückwunsch zur Maschine, wenn Du nichts dagegen hast verschiebe ich ihn in Reparatur und Wartung.
    Grüße
    Holger
     
  3. #3 Gino Milani, 29.07.2010
    Gino Milani

    Gino Milani Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    ja, danke.
    hab das richtige subforum nicht gefunden...
     
  4. punch

    punch Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    71
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    Hallo,
    gute Wahl, die Maschine wird dir viel Freude machen. Nimm dir die Zeit und stöbere mal etwas im Forum. Alles (und noch viel mehr) was du wissen musst findest du hier. Die E61 ist detailliert im Forum beschrieben udn es gibt fast keine Frage die nciht schon mal gestellt wurde. Wenn du nach der Lektüre immer noch offene Fragen hast ist hier der richtige Ort :)
    Viel Spaß mit der FAema, bin schon auf Bilder gespannt!
    punch
     
  5. #5 Gino Milani, 30.07.2010
    Gino Milani

    Gino Milani Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    danke punch,
    werd ich machen. ich möchte aber nicht nur aus faulheit die restauration nicht auf die spitze treiben. eine gewisse patina ist durchaus erwünscht.
    funktionieren sollt sie und der kaffee muss schmecken.
    hier die ersten bilder:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    ah ja, katalog und originallieferschein der faema niederlassung in wien ist auch dabei, kann ich gerne scannen.
     
  6. #6 Gino Milani, 01.08.2010
    Gino Milani

    Gino Milani Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    nach studium diverser restaurationsberichte bin ich nun um einiges klüger und weiß auch schon wie ichs angehen werde.
    bei der neonbeleuchtung bin ich leider nicht weitergekommen.

    nachdem der trafo sekundärseitig laut typensschild bei 1500V nur 15mA leistung hat (das sind 22,5W) bin ich zu dem entschluss gekommen die bestehende neonbeleuchtung zu erhalten. ein stück mehr originalflair.

    der trafo funktioniert zwar noch, ich hab ihn primär und sekundär mit dem ohmmeter nachgemesen, jedoch sind die sekundärseitigen anschlüsse so knapp abgebrochen und auch korrodiert, dass es mir zu riskannt erscheint sie dort zu löten. 1500V sind mir dann doch zu heikel.
    nach erfolgloser recherche im netz benötige ich nun eine bezugsquelle für besagten trafo. hat hier irgendwer erfahrung?

    danke für die tipps
     
  7. #7 Gino Milani, 01.08.2010
    Gino Milani

    Gino Milani Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    noch eine frage hätt ich an die experten hier:
    das logo an der glasscheibe (e61) hat ein rundes E (ähnlich dem € zeichen) und kein normales wie auf allen fotos die ich bisher gefunden hab. auch sind die aufkleber an der edeltahlanschlussplatte laut shop die von der e64 bzw. e66 und nicht von der e61.

    ist das normal bei einer bj 68er oder wurde da schon irgendwann nachgebessert?
     
  8. #8 nacktKULTUR, 01.08.2010
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.471
    Zustimmungen:
    2.296
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    Kompliment zum Entscheid, die Neonbeleuchtung im Original zu belassen! Ich finde die LED-Ersatzlösungen abscheulich. Etwa so wie Laminat-Bodenbelag in einem historischen Schloß...

    Leider fangen die handelsüblichen Neon-Trafos sekundärseitig bei 3000V an - kürzere Röhren sind offenbar nicht üblich. Ich würde an Deiner Stelle trotzdem mal bei einem Neon-Reklamebauer nachfragen. Vielleicht hat der was passendes mit Abgriff bei 1500V rumliegen. Persönliches Gespräch ist jedenfalls besser als jede Internet-Recherche - nach meiner Erfahrung.

    Good luck!

    nK
     
  9. #9 Gino Milani, 01.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2010
    Gino Milani

    Gino Milani Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    danke, die überlegung hatte ich auch schon, war in meiner schulzeit mal bei einer lichtwerbungsfirma in den ferien beschäftigt. die werd ich mal fragen.

    originalflaire ist das wichtigste! deshalb werd ich soviel wie möglich so lassen wies ist, kessel und rohrleitungen nur innen reinigen (wenn möglich), elektrik bleibt original, isoliert wird nicht, tassenheizung und überdruckventil bleiben.

    immerhin wird das nur die wochenend- und gästemaschine, für den täglichen gebrauch hab ich ja die domobar.

    nochwas zur mühle (fotos): kennt die jemand?
    seit heute bockt sie und blebt immer wieder stecken. zerlegen muss ich sie wohl, gibt da irgendwo konstruktions- bzw explosionszeichnungen?
     
  10. modaro

    modaro Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    72
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    Hallo,

    vor der Zerlegung würde ich bei dem beschriebenen Fehler erstmal auf den Kondensator tippen und den tauschen. Müßte man nach meiner Erinnerung vom Bodendeckel aus gut rankommen.

    Viele Grüße
    Claus
     
  11. #11 Barista, 02.08.2010
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.117
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    Lösch das lieber raus, bevor Du gesteinigt wirst! :-D
    Die Vorstellungen von frischem Kaffee hier im Forum sind andere.
    Auch über den Lavazza rossa würde ich den Mantel des Schweigens breiten.
    :)
     
  12. #12 kaffeemaschinendoctor, 02.08.2010
    kaffeemaschinendoctor

    kaffeemaschinendoctor Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    19
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    Das Scheibenlogo ist Original ! und die Aukleber (die oberen auf dem Link) sind für die E61er !

    Gruß Doc
     
  13. #13 Gino Milani, 02.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2010
    Gino Milani

    Gino Milani Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    jetzt wo du mich zitiert hast kann ichs aber nicht mehr löschen... :)

    ist mir bewusst dass es bessere arten der kaffeversorgung gibt, dort kauf ich auch gerne ein. werd auch beginnen die privaten röstereien in ostösterreich durchzuprobieren. ich hab lieber die robustalastigen mischungen, deshalb ist lavazza rossa (aus italien) für mich eine gute alltagsmischung, man kann ja auch nicht immer brunello und barolo trinken.:lol:
    caffè giovannini aus rimini hab ich auch in guter erinnerung.

    den kondensator in der mühle werd ich mal inspizieren, danke!

    bez. der aufkleber:
    dann sind meine nicht die originalen, interessant.:???:
    [​IMG]
     
  14. picies

    picies Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    8
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    mir wurde mal erklärt, die blauen sind aufgeklebt, und die schwarzen sind Siebdruck, also hochwertiger.
    Ob es wahr ist oder nicht ??
     
  15. #15 Gino Milani, 02.08.2010
    Gino Milani

    Gino Milani Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    sieht für mich auch eher nach siebdruck aus, definitiv keine "pickerln" wie die ösis dazu sagen;-) eventuell haben sie bei den späteren serien umgestellt? mir gefallen sie auf alle fälle besser obwohl nicht alle gut erhalten sind, patina eben:cool:
    [​IMG]
    bez. des logos auf der scheibe: dann sind wohl die restaurierten alle mit dem "legend" schriftzug ausgetattet und das runde [​IMG] ist original?
     
  16. #16 Gino Milani, 03.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2010
    Gino Milani

    Gino Milani Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    nach demontage der HX anschlüsse bin ich nun geläutert, ein HX ist komplett zu mit kalkkrümeln, der andere ist auch stark verlegt.

    d.h. hab gleich die gesamte maschine demontiert und werde den leitungen und dem kessel ein intensives zitronensäurebad gönnen, innen wie außen, komplett.
    hab mir schon 500g zitronensäurepulver (e330) zugelegt und werd demnächst das säurebad ansetzen.
    vorher jedoch schließ ich die HX an die wasserleitung an um sie gründlich zu spülen.

    bez. säurebad: wie dosiere ich denn die säure richtig? auf der packung finde ich keine dosierempfehlung, lediglich "5g entspricht der säure von 2 frischen zitronen", nicht sehr technisch...:-(
    gibts da erfahrungen?

    edith meint: 50g auf 1lt wasser laut kaffee-wiki, passt das?
     
  17. #17 13thfloorelevators, 04.08.2010
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    besorg dir lieber einen 5kg kübel zitronensäure, mit 500g kommst du nicht weit (ich hab bei meiner president sämtliche zitronensäurevorräte aller schlecker in wien aufgekauft *G*). zur dosierung: besser mehr als wenig, wenns gesättigt ist löst sich die zitronensäure halt nicht mehr auf, am besten immer heiß halten!
     
  18. #18 13thfloorelevators, 04.08.2010
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    OT: nachdem wir österreicher hier unter uns sind sollten wir uns auf die bezeichnung "amper" einigen :)
     
  19. #19 zuerisee, 04.08.2010
    zuerisee

    zuerisee Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    146
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    Hallo,

    falls der Kessel außen vernickelt ist, würde ich mir überlegen dies zu erhalten. In diesem Fall wäre es besser den Kessel nur von Innen mit der Säure zu füllen. Bei meiner La San Marco wurde die Vernickelung im Säurebad
    angegriffen. Bei der Faema mußte sowieso alles runter da der Boden außen durch den Gasbetrieb, sehr stark verrußt war.

    Gruß,

    Ulrich
     
  20. #20 Gino Milani, 04.08.2010
    Gino Milani

    Gino Milani Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    AW: faema e61 bj '68 restaurationstipps

    hab einen 15lt KÜBEL auf der ABWASCH stehen :cool:

    darin zischen 1,5kg siedende zitronensäure samt kessel, heizstab und rohren vor sich hin.
    vernickelt ist er nicht, ist aus edelstahl

    einer der hx ist noch immer komplett zu obwohl ich ihn mit leitungsdruck spülen wollte. der vorbesitzer dürfte wohl nicht viel von regeneration des ionentauschers gehalten haben:roll:
     
Thema:

faema e61 bj '68 restaurationstipps

Die Seite wird geladen...

faema e61 bj '68 restaurationstipps - Ähnliche Themen

  1. Faema E61 Retauration

    Faema E61 Retauration: Hallo liebe Forianer! Ich bin hier neu im Forum und auch die Restauration von alten Espressomaschinen ist Neuland für mich. Bisher habe ich...
  2. [Verkaufe] Mahlgutbehälter von Grafikus / Tausch gg. Sudschubladen

    Mahlgutbehälter von Grafikus / Tausch gg. Sudschubladen: Hallo Freunde des guten Kaffees, ich verkaufe einen wunderschönen und vor allem nützlichen Trichter bzw. Mahlgutbehälter, der hier aus dem Forum...
  3. SUCHE : QUECKSILEBRPRESSOSTAT FAEMA

    SUCHE : QUECKSILEBRPRESSOSTAT FAEMA: Sollte jemand einen funktionierenden Presso rumliegen haben, so her mit einem Foto und nem Preis LG Kailash
  4. E61 Brühgruppenmanometer zum Nachrüsten

    E61 Brühgruppenmanometer zum Nachrüsten: Hab ich soeben durch Zufall entdeckt. (sorry, wenn schon bekannt) Manometer für E61 Gruppen M6 Skala 0 16bar 19,90 € Günstige ECM Fluss Profil...
  5. Kapseladapter für E61-Siebträger, Erfahrungen?

    Kapseladapter für E61-Siebträger, Erfahrungen?: Hallo zusammen, bei eBay gibt es einen Kapseladapter, so dass man in einem E61-Siebträger Kapseln verwenden kann (siehe Link). Hat jemand von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden