Faema E61 BJ66 2Gruppig einfach zu heiß :(

Diskutiere Faema E61 BJ66 2Gruppig einfach zu heiß :( im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Zusammen, folgendes Problem: Ein "Fachbetrieb" hat bei unserer alten Lady die Heizspirale des Kessels sowie den Pressostat ausgewechselt....

  1. 6gram

    6gram Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Zusammen,

    folgendes Problem:
    Ein "Fachbetrieb" hat bei unserer alten Lady die Heizspirale des Kessels sowie den Pressostat ausgewechselt. Ich habe versucht den Pressostat so einzustellen, dass Druck und Temperatur passen, aber es will mir nicht wirklich gelingen.
    Mit dem alten Pressostat/Heizspirale hatten wir eine Auslauftemperatur (mehrmals gemessen und immer nach 30 Sekunden Leerbezug) von ca. 90°C und zufriedenstellenden Milchschaumdruck. Der Kesseldruck war bei 1,2 bar.

    Mit dem neuen Pressostat/Heizspirale haben wir bei 1,1 bar anfangs ca. 93°C was schon echt doof war und momentan -nach ca. 4 Wochen Benutzung - bis zu 97°C. Aus welchen Gründen auch immer, wird's also immer wärmer was man auch im Kaffeegeschmack (bitterer bis hin zu leicht verbrannter Geruch wenn man an der Tasse riecht) und Konsistenz, (wenig Crema die schnell zusammenfällt) merkt.

    Hat jemand einen Rat oder eine Idee wie wir vorgehen könnten bzw. woran es liegen könnte?

    Achja: Zum Temperaturmessen benutzen wir ein Gastrothermometer aus dem mittleren Segment, ich kann nicht ausschließen, dass es da Messfehler gibt, aber wir machen 3 Messungen und haben das selbe Thermometer früher auch benutzt.

    Herzlichen Dank an Alle die sich die Mühe machen Anderen hier zu helfen!
     
  2. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    817
    Die ganz alte E61 hatte ich noch nicht in den Fingern, jedoch die Legend.
    Bei dieser kann man den Durchfluss vom Wärmetauscher zur Brühgruppe einstellen.
    Damit kann man die Temperatur der Brühgruppe regeln. Wurde vielleicht daran etwas verändert?
    Bis sich die Änderung am Pressostat bemerkbar macht kann es bei so einem großen Kessel aber etwas dauern.

    Den Tausch der Heizung und des Pressostaten sehe ich nicht als Ursache sofern die richtigen Teile verbaut wurden.
    Der Kesseldruck ist ja sogar geringer als vorher.
     
    6gram gefällt das.
  3. #3 sokrates618, 13.02.2019
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    2.532
    Zustimmungen:
    1.657
    Hallo 6gram,
    die Faema E66 Bj.66 hatte dieses Nadelventil nicht. In manchen Maschinen wurden bei Überhitzungsproblemen Reduzierscheiben in den HX-Kreislauf eingebaut, die jedoch auch verkalken konnten. Könnte es sein, dass im Rahmen des Service eine Entkalkung durchgeführt oder eventuell eine vorhandene Scheiben ausbaut wurden?
    Gruß, Götz
     
    6gram und -Dune- gefällt das.
  4. 6gram

    6gram Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Danke euch!
    @Dune Bei Änderungen am Pressostat haben wir immer den nächsten Tag abgewartet um solche Verzögerungen auch auszuschließen.
    @Sokrates Entkalkung kann ich nicht 100% sagen, die Rechnung enthält keine Details und ich erinnere mich nicht mehr, ich vermute es aber.

    Macht es Sinn jetzt eine Reduzierscheibe einzusetzen, oder gibt es elegantere Lösungsansätze?
     
  5. #5 Sansibar99, 13.02.2019
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    7.034
    Reduzier doch den Kesseldruck auf 0.9

    Eventuell war der Kessel mächtig verkalkt, also auch der HX außen verkalkt. Wenn das jetzt wieder blankes Kupfer sein sollte, hast Du eine deutlich schnellere Wärmeaufnahme beim Wasser, das den HX durchströmt...
     
    sokrates618 und -Dune- gefällt das.
  6. 6gram

    6gram Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Zusammen,
    wenn wir den Kesseldruck noch weiter reduzieren ist das Milchschäumen zum verzweifeln und ich habe die Befürchtung, dass man längere Pausen zwischen den Bezügen einbauen muss um den nötigen Druck wieder zu haben. Zweimal Latte und ein großer Capu sollten schon zügig gemacht/serviert werden können...

    Der Kesseldruck schwankt zwischen 0,8-1,0 Bar. An diesen beiden Grenzwerten hört man den Pressostat schalten.

    Ich habe mal ein kurzes Video hochgeladen (Download VID_20190215_153255.mp4 (26.42 MB) now. Fast and easy at workupload.com) bei dem man cooling flush, Manometer und Temperatur (bis 98°C) sehen kann, vielleicht fällt euch ja was auf was wir besser machen können? (PS: durch das Gefrickel mit der Stoppuhr ist der Siebträger eine Weile in der heißen Brühgruppe bevor es losgeht, dass machen wir sonst natürlich nicht so).

    Sonnige Grüße!
     
  7. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    817
    Ich habs mir angeschaut.

    1.Dein Brühdruck geht ohne Gegenddruck sofort auf 12 bar. Das ist erstens zu viel und zweitens sollte er ohne Gegendruck viel geringer sein. So kenne ich es zumindest. Dein Leitungsdruck scheint bei 6 bar zu sein, auch etwas hoch.
    2. Dein Espresso?! Läuft viel zu schnell und die Tasse ist viel zu voll.
     
  8. #8 Sansibar99, 15.02.2019
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    7.034
    Ich betreibe eine zweigruppige Urania mit der selben Kesselgröße. Ich kann bei deutlich unter 1bar keine Probleme beim Schäumen feststellen...
     
Thema:

Faema E61 BJ66 2Gruppig einfach zu heiß :(

Die Seite wird geladen...

Faema E61 BJ66 2Gruppig einfach zu heiß :( - Ähnliche Themen

  1. Welches Entlüftungsventil für Faema President Handhebel o. E 61

    Welches Entlüftungsventil für Faema President Handhebel o. E 61: Hallo zusammen, ich habe immer wieder Problem mit meinem Entlüftungsventil an meiner Präsi. ich habe eines mit einem Anschluss für einen...
  2. Cimbaly - Faema Nova 1

    Cimbaly - Faema Nova 1: Hallo, ich habe eine Siebträgermaschine, La Cimbaly, das Modell weiß ich leider nicht, es steht nirgends drauf, hab es öfters komplett abgesucht....
  3. Siebhöhe bei Faema Lambro

    Siebhöhe bei Faema Lambro: Ich benutze mit meiner Lambro unter anderem ein 14g Strada Sieb. Das fülle ich mit ca.16,5g. Nun möchte ich aber ein etwas größeres Sieb. Zum...
  4. [Suche] Kolbendichtringe Faema Lambro

    Kolbendichtringe Faema Lambro: Falls jemand einen Satz Kolbendichtringe für eine Faema Lambro über hat.....:)
  5. Faema E61 Legend 2-gruppig

    Faema E61 Legend 2-gruppig: Hallo zusammen, ich habe eine 2-gruppige Faema E61 Legend 230V und 4300 Watt. Darf die in einen normalen Haushalt Stromstecker rein? Wenn ja kann...