Faema Lambro - kein Tropfen Wasser mehr aus der Brühgruppe

Diskutiere Faema Lambro - kein Tropfen Wasser mehr aus der Brühgruppe im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Gerade noch ganz normal Kaffee getrunken. Dann zum Schluss einen Cleaning Flush, doch es kommt kein Tropfen Wasser mehr aus der Brühgruppe. Kessel...

  1. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    2.100
    Gerade noch ganz normal Kaffee getrunken. Dann zum Schluss einen Cleaning Flush, doch es kommt kein Tropfen Wasser mehr aus der Brühgruppe.
    Kessel ist halb voll. Dampf und Heißwasser funktionieren.
    Beim kurzen Check ist mir aufgefallen, dass die Kugel hier auf dem Foto in der Brühgruppe feststeckt.
    [​IMG]
    Kann das der Grund sein?
    Wie kann das passieren?
    Habe schon versucht die Kugel durch klopfen zu lösen, leider ohne Erfolg.
    Einer eine Idee?
     
  2. #2 Sansibar99, 23.10.2021
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.997
    Zustimmungen:
    5.526
    Eventuell hat sich eine dünne Kalkschicht gebildet und die Kugel sitzt fest. Vielleicht hilt es, mit Zitronensäure getränkten Zellstoff reinzustecken.
    Ich weiß nicht auswendig, ob die Bohrung von oben, wo der Regulator-Bolzen sitzt, durchgängig ist - eventuell kann man so mechanisch von oben "stubsen"
    Noch ne Idee: testen, ob die Kugel magnetisch ist.

    Viel Glück
     
  3. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    2.100
    Mit einem Magneten habe ich schon versucht. Ist aber nicht antimagnetisch. Von oben habe ich es auch schon mit einem dünnen Draht versucht. Aber da scheint keine direkte Verbindung zu bestehen.
    Das mit der Zitrone ist auf jeden Fall noch einen Versuch wert, danke.
    Hab schon überlegt, ein Stück Schlauch von unten zur Kugel zu schieben und dann daran zu saugen und dann ziehen. Ich denke aber, das ist nicht dicht genug.
     
  4. #4 Espressojung, 23.10.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.201
    Zustimmungen:
    1.721
    Evtl. mit Druckluft "herausschießen"?
     
  5. #5 Espressojung, 23.10.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.201
    Zustimmungen:
    1.721
    Wasserdruck sollte auch funktionieren.
    Unter Umständen müssen andere Bohrungen/Öffnungen verschlossen werden.
     
  6. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    2.100
    Die Maschine steht auf der 2. Etage. Mein Kompressor ist leider zu groß um ihn hochzuschleppen. Die Maschine würde ich auch nur ungern aus der 2. Etage zur Garage schleppen.;)
    Und mit Wasserdruck ist in der Wohnung vielleicht auch ungünstig.
    Ich habe jetzt mal ein Stück Küchenpapier mit Essig getränkt, ins Loch gesteckt und wieder verschlossen. Das lasse ich jetzt erstmal ein paar Stunden einwirken.
     
  7. #7 Gerwolf, 23.10.2021
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    1.154
    Vielleicht aussaugen? Strohhalm oder kleinen Schlauch mit Panzertape an Staubsaugerendrohr so fixieren, dass die Luft nur durch den Schlauch angesaugt werden kann.
     
    antony gefällt das.
  8. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    2.100
    Hat leider beides nicht funktioniert.
     
  9. #9 Sansibar99, 24.10.2021
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.997
    Zustimmungen:
    5.526
    Hämmerchen schälgt auf Hölzchen das oben auf dem Brühgruppenhals liegt? Erwärmen des Brühgruppenhalses mit Heißluft?
     
  10. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    2.100
    Mit dem Hammer klopfen habe ich auch schon vergeblich versucht. Erhitzen könnte ich noch versuchen.
    Gerade hebe ich mal ohne Feder zusammen gebaut und aufgeheizt. Hat die Kugel auch nicht rausgedrückt.
    Kesselwasser heiß, Brühgruppe komplett kalt.
     
  11. #11 Sansibar99, 24.10.2021
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.997
    Zustimmungen:
    5.526
    Letzter Versuch wäre dann noch, die Anschlüße an Gruppe abzuschrauben und von hinten mit Draht zu stochern...

    Zur Ursache: Ist Dein Entlüftungsventil kaputt und es hat sich beim Abkühlen Unterdruck aufgebaut?
     
  12. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    2.100
    Den Grund dafür herauszufinden wäre dann das nächste Problem.
    Aufgetreten ist das Ganze ja nach dem Frühstück bei einem Leerbezug zum Spülen. Davor hat die Maschine problemlos funktioniert. Seit dem kommt kein Tropfen mehr.
    Dazwischen hat die Maschine ja nicht abgekühlt. Zur Sicherheit aber gerade getestet. Unterdruckventil funktioniert.
     
  13. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    2.100
    Nützt alles nichts. Die Kugel sitzt einfach zu fest in der Dichtung. Da werde ich wohl mal die Brühgruppe abschrauben müssen.:confused:
    Aber nicht mehr dieses WE.
     
    onluxtex gefällt das.
  14. #14 onluxtex, 24.10.2021
    onluxtex

    onluxtex Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    4.260
    Zustimmungen:
    5.719
    so würde ich es auch machen, dann kommst du von allen Seiten bequemer ran.
     
  15. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    2.100
    Hier ist der Übeltäter.
    [​IMG]
    Ich hatte die Brühgruppe abgeschraubt. Aber auch von den Wasserzuläufen war kein Durchgang zur Kugel.
    Aber jetzt konnte ich die Brühgruppe bequem auf den Tisch legen, habe von unten eine Schraube in die Gummidichtung gedreht und dann komplett herausgezogen.
    Zum Glück hatte ich noch eine passende Dichtung in der Kramkiste.
    Jetzt funktioniert wieder alles wie es soll. Und dicht scheint sie auch zu sein.:)
     
    P72, onluxtex, Sansibar99 und 2 anderen gefällt das.
Thema:

Faema Lambro - kein Tropfen Wasser mehr aus der Brühgruppe

Die Seite wird geladen...

Faema Lambro - kein Tropfen Wasser mehr aus der Brühgruppe - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Faema Lambro Handhebler (kein Versand möglich)

    Faema Lambro Handhebler (kein Versand möglich): Hallo Zusammen, nach langem Überlegen habe ich mich dazu entschieden die Lambro doch zu verkaufen da ich inzwischen viele Maschinen gesammelt...
  2. Faema Lambro mit Urania Gruppe????

    Faema Lambro mit Urania Gruppe????: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo , Ich habe eine Lambro mit eine Gruppe die Ich nirgendwo ander an einer Lambro gesehen habe. Haette Fragen...
  3. [Verkaufe] Faema Lambro

    Faema Lambro: Komplette Restauration, Reinigung, Umrüstung von Gasbetrieb auf elektrisch, inkl. Umbau zum geschlossenen Wärmetauscher (Faema Lambro...
  4. Faema Lambro geschlossener Wärmetauscher

    Faema Lambro geschlossener Wärmetauscher: Das Projekt ist schon 10 Jahre her, da ich aber in der Zwischenzeit keinen anderen vergleichbaren Umbau gesehen habe (habe aber auch nicht danach...
  5. [Maschinen] FAEMA Lambro

    FAEMA Lambro: Hallo werte Liebhaber des guten Kaffeegeschmacks - ich bin auf der Suche nach einer Faema Lambro Zustand ist weitestgehend egal - Vollständigkeit...