Faema Urania 1. Gen.

Diskutiere Faema Urania 1. Gen. im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; @Gatz weil Deine Fotos s/w sind, kann ich nicht erkennen, welche Farbe die umlaufenden Zierleisten des Gehäuses haben. Sie sind ja normalerweise...

  1. #41 Jupe3.0, 23.03.2019
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1.720
    @Gatz weil Deine Fotos s/w sind, kann ich nicht erkennen, welche Farbe die umlaufenden Zierleisten des Gehäuses haben. Sie sind ja normalerweise vergoldet.
    Ich überlege schon seit geraumer Zeit, die Vergoldung zu erneuern. Das ist wohl nicht so schwer. Es gibt da einige Videos auf youtube. Was ist Deine Meinung dazu.
     
  2. #42 Sansibar99, 23.03.2019
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    2.963
    brrrt, turriga und Jupe3.0 gefällt das.
  3. #43 Jupe3.0, 23.03.2019
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1.720
    Wir bekommen diese Woche eine 3-gruppige, nach 5 Jahren Wartezeit, dann gibt es auch Bilder.:)
     
  4. Gatz

    Gatz Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    574
    Sehe ich nicht so. Wo weniger Energie verloren gehen kann wird weniger benötigt um wieder auf den Soll Druck zu kommen. Viel Einsparung wird es nicht bringen, aber mal schauen.


    Schön wärs! Gesättigt ist die BG nicht wirklich da ja nur vom Dampf auf Temp. gehalten. Bei den Zoccos hingegen ist die BG wirklich gesättigt da komplett vom Boilerwasser "umspühlt oder lieg ich hier falsch mit meiner Annahme?


    Würde behaupten dass die Verbaute original ist. M. m. nach Kupferspirale und außen verzinkt oder ähnliches. Nachbildung sollte mit einer Biegezange problemlos möglich sein.

    Ja, ich vermute auch vergoldet. Ist halt Geschmacksache. Nach fast 70 Jahren dürfen für mich Spuren ersichtlich sein wenngleich ich mit dem Zustand bei meiner mehr als zufrieden bin. Hier das "Kalibrationsfoto"



    [​IMG][/QUOTE]
     
    infusione, brrrt, braindumped und 4 anderen gefällt das.
  5. #45 Jupe3.0, 24.03.2019
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1.720
    Nur zu Info. Die Pexiglashaube gibt es als Nachbau, die ist höher, so dass mehr Tassen reingehen kostet aber auch was. Ich hatte auch eine originale, ist aber leider beim Transport kaputt gegangen. Der Nachbau ist erstklassig verarbeitet.
    Das mit der gesättigten Brühgruppe war mehr auf die Bauart und die Temperaturstabilität bezogen, der offset ist ja mehr als 10fach höher, also menr als 30 Grad. Ich hatte die 1-gruppige fast ein Jahr zuhause ohne BG-Kühlung in Gebrauch und hatte keine Temperaturprobleme, dann war die Maschine aber abends max. 2 1/2 Stunden an.
     
  6. #46 Jupe3.0, 25.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2019
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1.720
    7F2BECA4-99EF-494F-942C-E9464F7FDDCF.jpeg
    Das ist die Spirale bei der 3-gruppigen.
    A867555C-9987-46B0-B473-1E4910E582F2.jpeg
    Das ist die Spirale bei der 2-gruppigen.
    26B396A9-5D8C-4FD0-BD6C-5E3A8DAEFE84.jpeg
    Das ist die Maschine von @condino
    Gute Idee. Der Leitungsdurchmesser ist bei mir 6mm*. Sieht bei Dir und bei @condino dicker aus. Kannst Du mir den Durchmesser der Spirale nennen?
    *) Fehler vin mir, es sind 8 mm.
     
  7. #47 13thfloorelevators, 25.03.2019
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    Noch kurz zu Armaflex HT und meinen Erfahrungen an der President:

    - Es bringt eine massive Stromersparnis. Bei hat sich die Zeit zwischen den Aufheizzyklen damals ca. vervierfacht (genau hab ichs nicht mehr im Kopf, aber war beeindruckend). Das mit "Steady State" ist Blödsinn, die Maschine verliert ständig Energie über Wärmeabstrahlung und diese muss nachgeführt werden.
    - Ich hatte eine undichte Verschraubung durch welche ca. 1 Monat etwas Dampf entwichen ist. An dieser Stelle war das Armaflex lokal begrenzt bröselig und ist quasi zerfallen beim angreifen. Die restlichen Teile der Isolierung waren auch nach ein paar Jahren noch einwandfrei.

    Wenn du die Haube mal nicht mehr brauchst: ich nehm sie für die President :). Meine hat leider einen Sprung und der Nachbauer hatte damals glaub ich um die 400€ verlangt. Oder gibt es die mittlerweile schon gûnstiger?

    Gilt das Angebot mit der Dichtung noch? ich muss mal schaun, was ich für Abmessungen benötige, wäre bei einer Instandsetzung die nächsten Jahre sonst sicher mal nett....würde mich noch melden.
     
    Gatz und Jupe3.0 gefällt das.
  8. #48 Jupe3.0, 25.03.2019
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1.720
    Gebrauchtgeräte, CW Gebrauchtgeräte
    € 230,- netto für die 1- und 2-gruppige Urania. Ob die bei der 1-gr. President passt, bin ich mir nicht sicher, ich könnte aber nachmessen.
     
  9. #49 13thfloorelevators, 25.03.2019
    13thfloorelevators

    13thfloorelevators Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    230
    Ah, gut zu wissen. Sogar in der Nähe, hab ihm mal was verkauft.

    Ich hab bei meiner President noch die Uraniahaube wie am Bild hier. Sollte schon passen, wenn ich bestelle wird aber natürlich noch nachgemessen
     
  10. Gatz

    Gatz Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    574
    Soeben gemessen. Sind 10mm.
     
    Jupe3.0 gefällt das.
  11. #51 Jupe3.0, 25.03.2019
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1.720
    Danke Dir.
    Ich glaube dass das gut ist, und dass es nicht original ist, ich weiß es aber narürlich nicht.
    Aber die meisten Maschinen, die ich gesehen habe, habe die Spirale nicht mehr. Bei dem kleinem Querschnitt mit 6 mm Außendurchmesser wie bei mir, und die ist sicher original, können sie schneller verkalken und verstopfen. Entlalken ist dann kaum mehr möglich.
    Ohne Brühgruppenkühlung wird es dann irgendwann sehr heiß, bei 1,1 Bar Kesseldruck sind es ja 125 Grad Celsius.
    Meine 2-gruppige Urania habe ich bislang nur als Deco verwendet. Die 3-gruppige, am Mittwoch wird sie abgeholt, soll im Laden genutzt werden, da hat sie dann 8 Stunden Dauerbetrieb. Bei der 1-gruppigen Urania hatten wir innerhalb von 2 Stunden zuhause, wie gesagt, noch keine Probleme.
    Das Komzept, die Temperatur in der Brühgruppe mit einer Mischung von Kesselwasser und kühlerem Wasser zu kontrollieren wird ja noch heute verwendet, z.B in der Faema E61 Legend. Meines Erachtens ist die am Kessel angeflanschte Brühgruppe der Urania 1. gen. Und der Marte dem Thermosiphon überlegen. Der Thermosiphon wurde m.E. eingeführt, weil er den Bau leichterer Brühgruppen ermöglichte, was eine Kostenersparnis brachte.
     
  12. Gatz

    Gatz Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    574
    Die 6mm sind ja nur zur Bedienerseite rausgeführt, also zur Gruppe.

    Da ein 10er Rohr nicht mit solch kleinen Radien versehen werden kann dass man diese an die BG anschließen könnte, denke ich jedoch dass die 10mm im hinteren Bereich (also beim Kessel) dem original Zustand entsprechen.
    Bei einem 6er "durchgängig" glaube ich dass zu wenig durchlauf vorhanden wäre. Kann mich natürlich auch täuschen. Bei meiner sieht das Rohr auf jeden Fall ziemlich original aus;)
     
  13. #53 Jupe3.0, 25.03.2019
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1.720
    Da könntest du recht haben, hatte ich auch schon dran gedacht, im Spiralenbereich habe ich nicht messen können, weil ich da nicht drankomme ohne das Gehäuse wieder zu entfernen, werde ich am Mittwoch aber nachholen, aber hinter der Spirale sind es 8 mm, ich habe mich vertan, nicht 6mm, und in der Spirale werden es auch 8mm sein. Außerhalb des Gehäuses sind es 6 mm.
     
  14. #54 Jupe3.0, 27.03.2019
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1.720
    1968 gefällt das.
  15. Gatz

    Gatz Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    574
    Es geht voran ;)

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    brrrt, Jupe3.0, Berner und 5 anderen gefällt das.
  16. Gatz

    Gatz Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    574
    Heute wurde der "Panzer" nach erfolgter Reinigung wieder montiert.
    Mit dem Gesamtzustand bin ich wirklich mehr als zufrieden.

    Natürlich wurde die Beleuchtung auch getestet;)
    Denk ich werd mir noch ne weiße Röhre holen da mir das Rot nicht zu 100% zusagen will:)
    Verbaut wurde eine Kaltkathodenröhre mit Inverter da die Originale nicht mehr vorhanden :-(

    Diesmal sogar in Farbe......zum Kalibrieren! (aber leider nur Handy zur Hand)

    [​IMG]
     
    ReneK., Hape1, torre annunziata und 9 anderen gefällt das.
  17. #57 Jupe3.0, 04.05.2019
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1.720
    Wunderschön:
     
  18. Gatz

    Gatz Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    574
    Seit gestern steht die Urania am Arbeitsplatz.

    Die Heizung könnte mit den 1800W etwas größer dimensioniert sein aber ansonsten passt alles ;-)
    Mehr Detailaufnahme demnächst da meine Kamera derzeit in Reparatur.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    janosch, condino, brrrt und 8 anderen gefällt das.
  19. #59 Jupe3.0, 17.06.2019
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1.720
    Wunderschön, gerade auch mit der Mühle. Mit dem Schlauch- und Kabelgedönst machst Du es wie ich.
    Dank Deiner Detailfotos der BG-Kühlventile hat Roland B. uns die Teile restauriert.
    Danke.
     
  20. #60 Taktgeber, 01.07.2019
    Taktgeber

    Taktgeber Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2018
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    4
    Respekt, sehr schöne Arbeit :)
    Kleine Frage zu der Anmerkung bzgl. der 1800W Heizung.
    Wie wirkt sich das aus, also warum meinst du die könnte etwas größer dimensioniert sein?
     
Thema:

Faema Urania 1. Gen.

Die Seite wird geladen...

Faema Urania 1. Gen. - Ähnliche Themen

  1. [Mühlen] Eureka Mignon verchromte Ausführung 1 Monat alt

    Eureka Mignon verchromte Ausführung 1 Monat alt: Biete hier nun auch die Eureka Mignon an. Die Mühle wurde am 18. Juni bei Maxicoffe gekauft. Verkaufsgrund : LAG kam mit der Pfauendame nicht klar...
  2. [Maschinen] PAVONI PLH PROFESSIONAL 1 Monat alt

    PAVONI PLH PROFESSIONAL 1 Monat alt: Habe von einem Bekannten sein Ausrüstung übernommen und biete sie nun hier an. Er hat die Pavoni mitte Juni über cdiscount direkt in Italien...
  3. [Erledigt] Faema Bakelit Rad in Braun - Urania, Marte, Mercurio

    Faema Bakelit Rad in Braun - Urania, Marte, Mercurio: Hallo Forum, habe ein braunes Bakelit Dampfrad für eine Urania, Marte oder Mercurio über, da ich endlich eins mit Faema-Inlay auftreiben konnte...
  4. Wieder-Inbetriebnahme von Überraschungspaket "La Cimbali M31 Bistro dt/1"

    Wieder-Inbetriebnahme von Überraschungspaket "La Cimbali M31 Bistro dt/1": Hallo zusammen, nachdem ich mich ein gutes halbes Jahr mit der Delonghi Dedica EC685 auf Siebträger eingeschossen und Blut geleckt habe wurde der...
  5. 1. Kaffee am Morgen

    1. Kaffee am Morgen: Hallo liebe Community, bin neu hier und habe jetzt seit mehr als 1 Monat endlich meinen Siebträger. Eine Rancilio Silvia . :) Bin auch sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden