Faemina mit Baustellen

Diskutiere Faemina mit Baustellen im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Kannst du eine verlässliche Bezugsquelle für die Nachbauten nennen? Ich finde sie nicht so günstig und möchte ja reproduzierbar arbeiten :). Aber...

  1. #21 fschumann1993, 14.06.2022
    fschumann1993

    fschumann1993 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    53
    Kannst du eine verlässliche Bezugsquelle für die Nachbauten nennen?
    Ich finde sie nicht so günstig und möchte ja reproduzierbar arbeiten :). Aber klar, es ist mehr Aufwand.
     
  2. #22 fschumann1993, 14.06.2022
    fschumann1993

    fschumann1993 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    53
    Anbei die Bilder der lackierten Griffe:
    Sieht eindeutig nochmal besser aus - natürlich könnte man mit einer weiteren Schleiforgie auf Spiegelglatt kommen aber ich finde etwas Reststruktur darf auch erkennbar sein.
     
  3. #23 Henning S., 14.06.2022
    Henning S.

    Henning S. Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2016
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    815
    Link war doch im Beitrag, dort für 6,11€
    Super!:)
     
  4. nebula

    nebula Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Ja, hier. Bin seit heute ebenfalls Faemina-Baustellenbesitzer ;-)
     
  5. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    2.353
    Da hier Besitzer von Faeminas vorbeischauen: meine Faemina ( 2. Gen.) hat an dem Rohr zwischen Fuß und Boilern keinen Pin zur Befestigung. Das Rohr steckt einfach im Fuß, es ist auch keine Bohrung im Rohr für einen Pin zu sehen. Hatte da an meiner Faemina schon Mal dass Rohr ausgetauscht oder ist das bei manchen Maschinen serienmäßig so?
     
  6. #26 florenz-k, 06.07.2023
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    791
    Der thread hat jetzt etwa ein Jahr geschlummert - bei mir geht es aber langsam voran, d.h. die Geduld hat sich gelohnt und ich habe alle Teile beisammen, um die Faemina in einen funktionsfähigen und ziemlich originalen Zustand zu bringen. Den bodenlosen Siebträger gab es hier im KN (dank an @fschumann1993), die Abtropfschale samt -blech und ein ordentliches Dampfrohr bei besagtem Faemina-Spezialisten auf e..y bzw. Kleinanzeigen. Heizungen und Dichtungsset habe ich bei tse geordert (die Heizungen waren nicht vorrätig, kommen in einer separaten Lieferung sind aber viel günstiger als in der Vergangenheit). So bleibe ich in der Summe der Kosten im grünen Bereich - d.h. unter den Preisen für in der Zwischenzeit angebotene, vollständige Maschinen (die, je nach Quelle ja auch noch gewisse Risiken bergen).
    Den min-max-Schalter habe ich nicht gefunden und werde es erstmal mit dem beschädigten versuchen (und ggf. die fehlende Ecke mit geeignetem Material auffüllen).
    Bilder folgen, wenn sie zusammengebaut ist.

    Gruß
    Frank
     
  7. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    5.847
    Diesen gibt es bei dem "italienischen Spezialisten", Francesco Cecarelli:
    Faema (siehe hier "spare parts")
    Dazu musst Du ihn einfach per E-Mail kontaktieren.

    Aktuell wird aber auch ein solcher Schalter bei "Kleinanzeigen" angeboten.
     
    florenz-k gefällt das.
  8. #28 florenz-k, 08.07.2023
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    791
    Danke für die Hinweise. Beide Quellen hatte ich im Blick, aber ich suche den Schalter mit dem min-max Schriftzug.
    Gruß
    Frank
     
  9. #29 florenz-k, 03.03.2024
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2024
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    791
    Hallo zusammen,
    die Lieferung der Heizungen von tse hat nun doch sehr lange gedauert, deshalb konnte ich das Projekt erst jetzt beenden und die Faemina in Betrieb nehmen.

    PXL_20240303_153440977~2.jpg

    PXL_20240303_153513246~2.jpg

    PXL_20240303_153605725~2.jpg

    PXL_20240303_104627136.jpg

    PXL_20240303_115227582~2.jpg

    Sie läuft, eine kleine Undichtigkeit gibt es an der Verbindung von Dampfventil und Kessel (da sitzt nur die originale Aluminiumdichtung) da muss ich noch mal ran. Der erste Bezugsversuch war für mich überraschend: beim Runterdrücken des Hebels kam die Präinfusion mit so viel Druck, dass ich mich nicht getraut habe weiterzudrücken (noch ohne Siebträger). Ich habe dann erstmal den Druck auf dem Kessel über die Dampflanze reduziert. Dann den Siebträger eingespannt und den Hebel gezogen (in einem Rutsch, ohne Pause für die Präinfusion). Der Bezug lief dann mit dem bodenlosen sehr sauber. Zweimal hebeln für einen doppelten Espresso funktionierte gut. Crema gab es keine (wahrscheinlich wegen Fettrückständen vom Zusammenbau) kurz trotzdem probiert - war zumindest nicht zum Speien...
    Kann der starke Präinfusionsdruck am falsch eingestellten OPV liegen? Oder einfach weil ich zu lange mit voller Temperatur hoch geheizt habe?
    Der Umgang mit einer zweistufigen Heizung ist mir von der Pavoni und der Graziella eigentlich vertraut. Bei letzterer hab ich auch etwas raumprobieren müssen, bis ich die passende Einstellung für das Überdruckventil hatte. Für Tipps dazu wäre ich dankbar.
    Gruß
    Frank
     
    Röstgrad gefällt das.
  10. #30 turriga, 04.03.2024
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    11.806
    Zustimmungen:
    25.850
    Kann mir nicht vorstellen, dass das miteinander korreliert. Sicher ist jede Undichtigkeit für die Wiederholgenauigkeit und Stabilität der Bezüge nicht zuträglich, aber das hier dürfte dann doch andere Gründe haben. Diese Faeminas sind trotz oder vielleicht gerade aufgrund ihres Steampunk- Charakters faszinierend, das Konzept stammt ja auch schon vom Anfang der Fünziger, auch Crema lässt sich allerdings sehr wohl damit erzeugen, würde eher Füllmenge und/oder den Mahlgrad dafür verantwortlich sehen.
     
    florenz-k gefällt das.
  11. #31 vectis, 04.03.2024
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2024
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    5.847
    Eine Pavoni und auch die Graziella sind in der Regel auf einen Betriebsdruck von 0,9 bis 1,0 Bar eingestellt, während die Faemina mit einem Druck von 0,4 Bar richtig eingestellt sein sollte. Das ist auch der Druckwert, den Francesco Ceccarelli immer justiert.
    onsale

    Das liegt daran, dass die Brühgruppe gewissermaßen am Kessel angegossen ist und daher ein Aufheizen mit heißerem Wasser wie bei Maschinen mit über einen Schraubflansch mit dem Kessel verbundener Brühgruppe nicht in diesem Maß notwendig ist. Ähnlich ist ja auch die Microcimbali konzipiert, welche ebenfalls mit einem im Vergleich niedrigeren Druckwert arbeitet.
    Bei der Faemina ist der erreichte Betriebsdruck doch gut anhand des so eingestellten Druckventils akustisch zu vernehmen. Wenn es beginnt zu singen, dann sollte man auf die niedrigere Heizstufe herunterschalten und den Bezug vornehmen.
    Ein zu langes Hochheizen beansprucht nur unnötig die Membran (Folie) in dem Sicherheitsventil (Überdruckventil) vorne am Kesseldeckel, denn diese soll bei einem zu hohen Druck (ca. 1,6 bis 1,8 Bar) reissen und muss ersetzt werden.
    Siehe auch dieses Video von Orphan Espresso, auch wenn Doug die Maschine anfangs auf einen zu hohen Druck eingestellt hat, dann jedoch auf ausreichende 0,5 Bar verweist :



    Viel Erfolg.
    ;)
     
    Röstgrad, mochalattecino und florenz-k gefällt das.
  12. #32 florenz-k, 04.03.2024
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    791
    Danke für das Video! Das hatte ich zu Beginn des Projektes sicher schonmal angeschaut - aber nach 2 Jahren wohl wieder vergessen, wie stark das Wasser da durchrauscht bei der PI.
    Ich habe beim zweiten Versuch heute Morgen also beherzt durchgezogen und das Ergebnis war nicht schlecht:
    Screenshot_20240304-081013.png

    Die Füllmenge im Zweier war wahrscheinlich etwas zu gering. Das Sieb fasst doch etwas mehr als das 49er Pavonisieb.
    Danke für die schnelle Unterstützung.
     
    turriga und vectis gefällt das.
  13. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    5.847
    @florenz-k
    Und hier noch eine Anleitung von Francesco Ceccarelli zur Einstellung des Druckventils und des separaten Sicherheitsventils.
    safety valve
    Die kleine Folie im Sicherheitsventil hält nach meinen Erfahrungen nie besonders lange. Ich nehme etwas stärkere Folie, wie sie manchmal bei (kein Witz) Pralinen o.ä. als Umhüllung verwendet wird. Da gibt es z.B. tütenförmige Nougatsachen, deren Folie dann kreisrund ist. Daraus kann man sich dann passende Plättchen für das Ventil zuschneiden. Das klappt besser als mit Haushalts-Alufolie, denn die ist zu dünn und reißt ganz schnell mal.

    Auch die anderen DIY-Tipps von Francesco haben mir bei meinen Faemina recht gut geholfen:
    Faema

    Viel Freude weiterhin mit der Faemina.
    ;)
     
    florenz-k gefällt das.
  14. #34 florenz-k, 16.03.2024
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    791
    Jetzt noch ein paar Bilder zum Abschluss:

    PXL_20240316_141845170~2.jpg

    PXL_20240316_142653044~2.jpg

    PXL_20240316_142759295.jpg

    PXL_20240316_142505091.jpg

    PXL_20240316_141140934~2.jpg


    PXL_20240316_141934410.jpg

    PXL_20240316_141703927.jpg

    Gruß und schönes Wochenende
    Frank
     
    vectis, Andreas 888, Röstgrad und einer weiteren Person gefällt das.
  15. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    5.847
    @florenz-k ,gratuliere.
    Nette Marcfi Graziella übrigens. Ich habe auch eine. Wenn die beiden Schalter so kräftig rot leuchten, eine nette Augenweide.
    ;)
     
    florenz-k gefällt das.
Thema:

Faemina mit Baustellen

Die Seite wird geladen...

Faemina mit Baustellen - Ähnliche Themen

  1. Mysteriöse “Faemina“- Vorserienmodell oder doch hochwertiger Klon?

    Mysteriöse “Faemina“- Vorserienmodell oder doch hochwertiger Klon?: Hi, hab ja wie in den Raritäten schon geteasert mal wieder etwas sehr Spannendes erwerben können, auch wenn die Geschichte noch nicht ganz...
  2. Faemina Heizelement beschichtet?

    Faemina Heizelement beschichtet?: Liebes Forum, ich habe schon viel Informationen für die Restaurierung meiner Faemina vo 1964 Blue Label sammeln können und bin euch für all dir...
  3. Faemina Duschsieb

    Faemina Duschsieb: Liebe Kaffee-Gemeinde, nun ist es passiert: ich habe beim Ausklopfen des Siebträgers offenbar das Duschsieb meiner Faemina verloren. Ich würde...
  4. Faemina Dampfdüse

    Faemina Dampfdüse: Hallo, ich konnte eine Faemina von 1954 schnappen, und freu mich auf die Restaurierung, wobei ich sagen muss, dass der Zustand generell top ist....
  5. [Verkauft] FAEMA Faemina Aluminium Lighting mit E71 GTI Group.

    FAEMA Faemina Aluminium Lighting mit E71 GTI Group.: FAEMA Faemina Aluminium Lighting mit E71 GTI Group. Teuerstes Modell. Heats up in 6 minutes, filter Brew also possible. Will sell the machine...