Fehlersuche Quickmill 0650

Diskutiere Fehlersuche Quickmill 0650 im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo an alle Techniker da draußen, habe eine gebrauchte Quickmill 0650 (Thermoblock) erstanden und es gibt folgendes Problem: die Maschine heizt,...

  1. #1 laura_im_großen_wald, 26.03.2012
    laura_im_großen_wald

    laura_im_großen_wald Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    4
    Hallo an alle Techniker da draußen,
    habe eine gebrauchte Quickmill 0650 (Thermoblock) erstanden und es gibt folgendes Problem: die Maschine heizt, die Pumpe rotiert, es wird durch den einen Schlauch Wasser gezogen und durch den anderen (kürzeren) wieder „ausgespuckt“; im Siebträger landen nur wenige Tröpfchen ... und da ich technisch recht ahnungslos bin und bevor ich stundenlang im Nebel stocher: woran liegts und was wäre zu tun? Bin für jeden Tip dankbar ...!!
     
  2. #2 odermitsahne, 26.03.2012
    odermitsahne

    odermitsahne Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    46
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    Hallo Laura
    die gute muß wahrscheinlich nur mal gründlich entkalkt werden.
    Dazu das Duschsieb und die Duschplatte ( (ist oft angebacken)ist aus alu und sollten nicht mit normalem Entkalker in Berührung kommen) abmontieren und reinigen. Vorsicht bei der Schraube, nur handfest anziehen, das Metall ist weich und sie bricht gerne ab. Sollte das passieren, mit schmalem Schraubenzieher den rest herausschrauben. Die Siebträgerdichtung am besten auch mal erneuern. Ersatzteile gibt es u.a. bei espressoversand bon miscela - Quick Mill oder hier Espressomaschinen Ersatzteile, Pavoni, Faema, Vibiemme, Gaggia, Rancilio, Bezzera, Astoria, Elektra, San Marco, BFC
    Jetzt kann die QM entkalkt werden. Auch das Dampfrohr ausschwenken und entkalken, dazu am besten die Dampfdüse abschrauben, damit keine Kalkkrümmel diese verstopfen.
    Wie Duschplatten und Siebe aussehen können, kann man auf diesen Seiten sehen. http://www.kaffee-netz.de/espresso-und-kaffeemaschinen/40807-thermoblockmaschinen-3.html#post476521
     
  3. #3 laura_im_großen_wald, 26.03.2012
    laura_im_großen_wald

    laura_im_großen_wald Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    4
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    ... das hieße, die zulaufwege zum siebträger sind wegen kalk dicht und nach dem entkalken wäre freie bahn?
     
  4. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.834
    Zustimmungen:
    941
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    ist der siebträger mit kaffeemehl gefüllt?
    hast du es mal ohne siebträger laufen lassen?
     
  5. herr k

    herr k Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    484
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    Hallo Laura, ich gehöre zwar nicht zur Technikerfraktion aber die Techniker können dir sicher besser weiterhelfen, mit ein paar Zusatzinfos.

    Wenn du den Bezug ohne Kaffeemehl im Siebträger machst, läuft das Wasser dann zügig durch die Brühgruppe?

    Hast du während des Bezugs mal versucht den Pumpendruck zu variieren?

    Hast du es mal versucht mit gröber gemahlenem Espresso?

    Normalerweise läuft das Wasser ( Restwasser aus dem Thermoblock ) nach dem Bezug ab.

    @ odermitsahne: Die 650er hat keine schwenkbare Dampfdüse, sondern einen Siebträger mit Dampfrohr.
     
  6. #6 odermitsahne, 26.03.2012
    odermitsahne

    odermitsahne Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    46
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    Hallo Laura igW,

    probier es erstmal mit dem entkalken. Ohne Dampfdüse ist es ja nur noch die halbe Arbeit ;-). Auch die Reinigung der Dusche und des Duschsiebes ist bei einer gebrauchten Maschine oft angesagt. Wenn sie danach immer noch nicht einwandfrei funktioniert, melde Dich hier nochmal.
     
  7. #7 S.Bresseau, 26.03.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.544
    Zustimmungen:
    7.523
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    dort liegt wahrscheinlich der Hase im Pfeffer begraben :)
    Die QMs verkalken fast nicht, aber Duschsieb und Duschplatte waren bei meiner Gebrauchten mit einer 2mm dicken schwarzen Zementschicht aneinanderbetoniert :evil:

    Beim Auseinanderbauen auf das Rückschlagventil achten (falls verbaut), keine Teile verlieren (z.B. Druckfeder) und auf den korrekten Zusammenbau achten.
     
  8. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    638
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    Die 0650 hat in der Schraube, die das Duschsieb und die Verteilerplatte hält, keine Feder, sondern nur einen ziemlich kleinen, losen Ventilstift, der verhindern soll, dass nach dem Bezug Kaffeemehl in den Thermoblock kommt. Auf den solltest du beim Zerlegen gut aufpassen, denn er ist wichtig.

    Durch die Bohrung und die geringe Wandstärke ist die Schraube recht empfindlich, also sei vorsichtig beim Einschrauben, damit sie nicht abreißt. Sie hält nur das Duschsieb und die Verteilerplatte an ihrem Platz und muss nicht bombenfest angezogen werden!

    Wie alle Vorschreiber dir schon gesagt haben, wird es der Schmutz beim Duschsieb sein, der einen Bezug verhindert. Wenn nicht, dann ist wahrscheinlich das Magnetventil, über das das überschüssige Wasser nach dem Bezug aus dem Thermoblock abgelassen wird defekt.
     
  9. #9 laura_im_großen_wald, 28.03.2012
    laura_im_großen_wald

    laura_im_großen_wald Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    4
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    Vorab: es liegt tatsächlich an der Verschmutzung. Ich bin jetzt am reinigen - womit sich neue Fragen stellen: meine 0650 hat keinen losen Ventilstift, sondern eine seltsame Doppelschraube, mit der das Duschsieb an die Verteilerplatte geschraubt ist. Habe eigentlich Fotos gemacht - warum kann man die nicht hochladen?? Die Schaltfläche "Anhänge verwalten", von denen auf den Hilfeseiten die Rede ist, gibts nicht !! -
    Außerdem: wie bekomme ich die Duschplatte gelöst? Und einen neuen Dichtungsring brauche ich auch - auf den empfohlen (DANKE!) Ersatzteilseiten gibt es Quickmill-O-Ringe, aber als Modell ist die 0650 nicht aufgeführt ...
    Wie gesagt, habe Fotos von Brühgruppe, Schraube etc. gemacht aber kriegs nicht hochgeladen. Fragen über Fragen ...
     
  10. herr k

    herr k Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    484
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    Bilder kannst du hier hochladen. Einfach der Anleitung folgen.

    picr.de :: Bildupload für Onlineforen - Kostenlos und anmeldefrei

    Ich bin mir nicht sicher, ob es bei den 650ern unterschiedliche Ausführungen gab. Bei meiner kann man Sieb und Duschplatte abnehmen wenn die Schraube gelöst ist.

    Kann sein , dass die Platte etwas festsitzt, dann vorsichtig (!) hebeln z.B. mit einem Schraubenzieher.

    Die Dichtung der 820er müsste passen.
     
  11. #11 laura_im_großen_wald, 28.03.2012
    laura_im_großen_wald

    laura_im_großen_wald Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    4
  12. #12 S.Bresseau, 28.03.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.544
    Zustimmungen:
    7.523
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    die 650 hat ein MV?
     
  13. #13 Amatore, 28.03.2012
    Amatore

    Amatore Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    Die Duschplatte kannst du gar nicht raushebeln, da sie aus einem Stück mit dem Thermoblock ist. Diese seltsame Schraube verteilt quasi das Wasser. Es stimmt, dass die Dichtung von der 820 passt, hab sie selbst verwendet!
    Nein, die 650 hat kein MV!

    MfG
     
  14. #14 laura_im_großen_wald, 28.03.2012
    laura_im_großen_wald

    laura_im_großen_wald Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    4
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    also schraube wiederverwenden, neuer dichtungsring, und wenn ich die platte nicht rausnehmen kann - alles wieder zusammenschrauben und gut?
     
  15. #15 Amatore, 28.03.2012
    Amatore

    Amatore Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    Genau, gründlich reinigen und gut ists!
     
  16. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    638
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    Die Fehlinformationen tun mir leid, ich habe halt von meiner 0820 auf die 0650 geschlossen, ohne je eine selbst in der Hand gehabt zu haben.

    Wieder was dazugelernt!
     
  17. #17 S.Bresseau, 29.03.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.544
    Zustimmungen:
    7.523
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    Kann ja passieren. Ich bin ja auch nicht der QM-Spezialist, und die Dinger haben sich nicht soooo grundlegend geändert. Aber ein paar Änderungen gab es schon, z.B. hatten die frühen Maschinen keine eingebaute Dampflanze. Folgender Tipp war also auch nicht ganz richtig ...

     
  18. #18 norbifly, 29.03.2012
    norbifly

    norbifly Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    148
    AW: Fehlersuche Quickmill 0650

    Hallo,

    ich habe mit den Diffusorschrauben, die die Siebe der QM650 und QM850 halten, experimentiert. Die Anatomie der Brühköpfe der beiden Modelle ist unterschiedlich.

    1. Die Diffusorschraube der 820 ist zu lang für die 650 und passt nicht ganz in den Brühkopf.

    2. Der kleine Ventilstift dichtet in der 650 nicht vernünftig ab, vermutlich gibt es im Brühkopf kein passendes Gegenlager. Man kann ihn auch nicht einfach in die Schraube der 650 stecken, denn dann geht kein Wasser mehr durch (die 850er Schrauben haben Schlitze als Bypass).

    Durch die fehlende Ventilfunktion fließt nach dem Bezug Wasser mit Kaffeepartikeln zurück in den Wassertank. Macht aber nichts, man kann den Rücklaufschlauch umleiten in ein Extragefäss (es gibt kleine Flaschen, die hinten in den Wassertank passen, z.B. von Schweppes), dann bleibt das Wasser frisch und sauber.
     
  19. #19 Sebastiano, 20.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.094
    Zustimmungen:
    2.694
    Ich beziehe mich auf Deinen Beitrag. #19 .in einem anderen Thread, wo Du eine 'tricky' Lösung für das fehlende. Rückschlagventil in der Diffusorschraube .aufzeigst, aber weiterhin ohne 'echtes Rückschlagventil' arbeitest. Um das Thema dort nicht zu verwässern möchte ich in diesem 'Uralt-Thread' den folgenden Hinweis geben:

    Den Rücklaufschlauch verlängern und ausleiten ist hilfreich um die Vermischung/Verschmutzung im Frischwassertank zu verhindern. Allerdings kann ohne Rückschlagventil im Brühkopf mit Kaffeepartikeln verunreinigtes Rücklauf-Wasser eben auch durch das Leitungssystem des Thermoblocks laufen und dieses verschmutzen, was sich geschmacklich und nicht eben förderlich auf das Leitungssystem auswirken könnte…

    Falls noch nicht bekannt – vielleicht könnten die unterschiedlichen Erfolgs/Misserfolgs-Berichte zum Nachrüsten alter Modelle mit neuer Diffusorschraube interessant sein. Besitzt der Brühkopf Deiner Maschine eventuell ein zusätzliches Überdruck/Unterdruckventil? Diese Ventile haben auch einen seitlichen Kanal, der nach außerhalb des Brühkopfs führt:
    QuickMill 0835 am Siebträger undicht
    Undichter Brühkopf Poccino MiniProfi (Quickmill 0820)
    Poccino Omre Monza/ QM 0825 - Wartungsarbeiten

    Hier hatte jemand bei seiner 0650 ein nämliches Problem und bei dem hat es mit der Umrüstung auf die neue Schraube ohne Kürzung gepasst. Dennoch wären unterschiedliche Gewindelängen bei unterschiedlichen Modellen/Baujahren nicht völlig auszuschließen. Aber da hilft letztlich wohl nur die empirische Methode, das heißt es wird ausprobiert…
    Gruß, Sebastiano
    .
     
  20. #20 norbifly, 21.06.2020
    norbifly

    norbifly Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    148
    Guten Morgen,

    nein, mein Brühkopf ist ganz glatt ohne zusätzlichen Bypass.

    Es ist aber sicherlich besser, den Rücklauf von Kaffeeresten durch den Thermoblock zu minimieren.
    Ich habe kürzlich bei zwei QM650 Amidosulfonsäure und CorregaTabs durchlaufen lassen. Es kam eine pechschwarze Brühe heraus, und man musste 2 - 3 Tanks in vielen kleinen Portionen durchlaufen lassen, bis das Wasser wieder klar wurde, immer mit Einwirkpausen, in denen der Stecker gezogen war, um das Wasser im Thermoblock zu fangen.

    Sehr Eindrucksvoll ist es, mal Dampf durch die Brühgruppe zu jagen und zu sehen, welcher Schmodder sich dann löst.
     
Thema:

Fehlersuche Quickmill 0650

Die Seite wird geladen...

Fehlersuche Quickmill 0650 - Ähnliche Themen

  1. QuickMill 3145 - nicht genügend Druck?

    QuickMill 3145 - nicht genügend Druck?: Hallo liebe Coffee Community, habe nagelneue QM3145 aber wundere mich ob der Druck auch ausreichend ist? Angezeigt an der Skala werden beim...
  2. GRIMAC La Uno - nach Testlauf ohne Funktion

    GRIMAC La Uno - nach Testlauf ohne Funktion: Hallo zusammen, ich brauche Unterstützung... ich zweifle an mir und bin etwas ratlos. Bisher habe ich immer gute Problemlösungsansätze im Forum...
  3. Quickmill - Sieb bleibt unter Brühkopf hängen. Was tun?

    Quickmill - Sieb bleibt unter Brühkopf hängen. Was tun?: Hallo, mein Sieb bleibt bei meiner Quickmill Espressomaschine beim Siebträger abnehmen oft am Brühkopf hängen. Woran liegtt das? Dichtring zu groß...
  4. Kaufberatung die xte, quickmill 3000/3004 oder 3130

    Kaufberatung die xte, quickmill 3000/3004 oder 3130: Hallöchen ich benötige doch, jetzt schon, eine Entscheidungshilfe für die Wahl der Espressomaschine. Ich werde sie zwar nicht gleich Kaufen, aber...
  5. [Maschinen] Siebträger gesucht | Quickmill 3130 oder ähnliches

    Siebträger gesucht | Quickmill 3130 oder ähnliches: Hallo zusammen, nachdem ich mich lange hier im Forum und im Kaffee-Wiki eingelesen habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Quickmill 3130...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden