Feinventil für Röster gesucht

Diskutiere Feinventil für Röster gesucht im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo zusammen, ich habe einen älteren 5kg OZ-Röster an dem ich gerne ein Feinventil für die Gaszufuhr verbauen würde. Im Moment ist da nur ein...

  1. Desad

    Desad Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2015
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    73
    Hallo zusammen,
    ich habe einen älteren 5kg OZ-Röster an dem ich gerne ein Feinventil für die Gaszufuhr verbauen würde.
    Im Moment ist da nur ein einfacher Gas-Absperrhebel montiert (Fotos folgen). Das macht eine exakte und reproduzierbare Gaszufuhr fast unmöglich.

    Ich hatte schon Kontakt zur Firma Vögtlin in der Schweiz bezüglich des Feinventils. Allerdings konnten die mir nicht weiterhelfen, bzw hatte ich nicht die benötigten Informationen, die sie benötigt hätten um mir das richtige Ventil anbieten zu können. In der Bedienungsanleitung / Datenblatt des Rösters stehen diese Informationen nicht.

    Mit OZ-Trade hab ich auch schon telefoniert. Die wollten mir da aber nicht weiterhelfen. Die meinten, lieber Finger davon lassen. Außerdem sei so ein Ventil auch völlig unnötig. Die denken diesbezüglich recht altmodisch.

    Ich wäre dankbar für alle Tipps die mich meinem Ziel näher bringen. Wie kann ich an die Daten rankommen? Gibt es noch andere Firmen die Feinventile herstellen? Gibt es Alternativen zu einem Feinventil, die die Gaszufuhr einfacher machen?
    Vielleicht hat ja auch schonmal jemand ein Feinventil an einem OZ-Röster verbaut?

    Grüße
     
  2. #2 be.an.animal, 09.09.2017
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    733
    Erst nochmal die Frage "Was willst du genau".

    Willst du nur eine Position irgendwie reproduzierbar einstellen können?
    Das wäre ja schon mit einer Skala erledigt, die du unter dem (verlängerten) Hebel anbringst.
    Mit begrenzter Genauigkeit und Elegant.

    Willst du bestimmte Druck-Werte einstellen können?
    Dann geht unabhängig vom Ventil an einem Manometer eigentlich nichts vorbei (und sollte sowieso vorhanden sein). Hast du die Möglichkeit in Betracht gezogen auch einen einstellbaren Druckminderer als zusätzliche Stellgröße zu nutzen?

    Willst du dabei bequem feiner einstellen können, dann sollten es mehrere Umdrehungen sein, wie z.b. bei einem Nadelventil.Wenn das vorhandene Absperrventil bleibt, braucht das neue Ventil nicht dichten, sondern nur ein zusätzlicher einstellbarer Strömungswiderstand sein und da sollte es dann mehr unkritische Möglichkeiten geben. Alles was bei Gas eingebaut wird. Das wäre dann den Installateur oder Campingbedarf fragen.
    Vielleicht sogar schon so etwas ähnliches?
    GOK Gasmengenventil 09-745, 1/4 Zoll, Gasmengenregler, Gasventil, DVGW | eBay

    peter
     
    Desad gefällt das.
  3. Desad

    Desad Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2015
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    73
    Das hab ich schon versucht. Das Problem ist allerdings, dass der Hebel einfach zu ungenau ist. Da passiert erst mal auf der ganzen Strecke nichts. Erst kurz vor 'zu' wird die Flamme dann kleiner. Das sind nur wenige Milimeter auf denen sich was einstellen lässt bevor die Flamme dann ganz erlischt.
    Nein, noch nicht. Das wäre bestimmt eine Möglichkeit.
    Super, danke dir. Das werde ich mal genauer recherchieren und wohl vorher auch mal mit einem Installateur durchsprechen. Gute Idee. Wenn das funktioniert wäre es wohl eine deutliche Erleichterung. Vermutlich noch nicht so genau wie ein Feinventil aber schonmal um Welten besser!!!
     
  4. #4 leseselli, 09.09.2017
    leseselli

    leseselli Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    1.492
    1x M-Flow:
    Typencode : FLM-BSSSSG
    Typ : M-Flow
    Bauform : Durchgangsventil
    Anschlüsse : G1/2" Innengewinde
    Material : Aluminium/FKM
    Medium : CH4 (Erdgas maximal 80 ln/min) oder C3H8 (Propan maximal 60 ln/min)
    Ventil : NS 6.5


    Dieses Teil von Vögtlin habe ich bei meinem Toper Cafemino verbaut, funktioniert ganz gut
     
    secuspec gefällt das.
  5. Desad

    Desad Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2015
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    73
    Der Cafemino ist für maximal 1kg, richtig?
    Laut Vögtlin muss das Ventil genau auf den Röster/Brenner abgestimmt sein ( Durchflussmenge, Gegendruck oder Atmosphärendruck etc).

    Hast du das Ventil selbst nachgerüstet oder war es schon verbaut?
     
  6. #6 gunnar0815, 09.09.2017
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.023
    Zustimmungen:
    829
    Bei meinem China Röster ist auch eine Druckanzeige und ein Nagelventil verbaut.
    Das steuern geht damit sehr gut. Vielleicht mal bei ebay versuchen dort kannst du fast alle Teile aus China bestellen.
    (sind aber b+meistens mit Rechtsgewinde nicht wie hier mit Linksgewinde.
    Gunnar
     
  7. #7 be.an.animal, 10.09.2017
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    733
    "muss genau abgestimmt sein" sehe ich als relativ.
    Dabei gibt es allerdings Typen die einen bestimmten Druck benötigen, andere sind vom Durchfluss und Druck unabhängig.
    Das muss aber in der Beschreibung / Datenblatt stehen wenn der Einsatzbereich eingegrenzt ist.

    Ich gehe aber davon aus, dass das Ventil von der Nenngröße her kleiner sein sollte als dein Absperrhahn, weil der darauf ausgelegt ist wenig Strömungswiderstand zu haben.
    Wenn es dann Feinventil, oder Nadelventil, oder Regelventil heißt ist, sollte die Charakteristik passen
    und bei einer Einstellung über ein Gewinde müßten sich auch einige Winkelgrade als nutzbarer Einstellbereich ergeben.
     
    gunnar0815 gefällt das.
  8. Desad

    Desad Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2015
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    73
    Danke an alle erstmal.

    Also müsste ich nur nach einem
    suchen, dass amm besten noch über ein Manometer verfügt?
    Und das schließ ich dann direkt an die Gasflasche an? Anstelle des Druckminderers (der bereits angeschlossen ist)? Oder zusätzlich zum Druckminderer?
     
  9. #9 be.an.animal, 10.09.2017
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    733
    Nein, nicht ganz.
    Den Druckminderer brauchst du auf jeden Fall - ggf. als Zusatz-Behelf durch einen regelbaren ersetzen, wenn dir die erreichte Einstellbarkeit nicht reicht. Der sitzt auch immer an der Flasche.
    Das Manometer wird wohl immer separat sein - muß zwischen dem letzen Regler und dem Brenner sitzen.

    Bei den Verbindungen stellt sich dann irgendwann die Frage ob alles mit Verschraubungen / Adaptern klappt, oder ob ein GWS-Installateur auch irgend etwas löten soll.

    Hast du dir schon mal Gedanken über das geplante Budget gemacht?
     
    gunnar0815 gefällt das.
  10. Desad

    Desad Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2015
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    73
    Naja, das Feinventil von Vögtlin würde so um die 200 kosten. Das wäre auf jeden Fall drin, aber die wollen mir ja keins verkaufen weil ich ihnen die notwendigen Informationen nicht geben kann.
    Da ich selbst zu wenig Ahnung von Gas habe, werde ich wohl mal einen Installateur zu Rate ziehen müssen. Wird dann vermutlich etwas teurer, aber ich denke das ist das Vernünftigste.
    Bevor ich tausend Teile auf ebay bestelle, die dann doch nicht passen oder mir am Ende der ganze Röster um die Ohren fliegt...Aber ein Regelbarer Druckminderer und Manometer scheint mir eine Sinnvolle Alternative zu sein.
     
  11. #11 wusaldusal, 11.09.2017
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    254
    An unserem 5 kg Akaneks hatten wir damals dieses Ventil verbaut. Bin mir fast sicher dass dieses auch bei dir passen müsste.

    Die Anschlüsse müsstest du nochmal prüfen ob die bei dir auch 1/2" haben. Wenn du mit einem 50mbar Druckminderer arbeitest dann benötigst du die 4mm Düse wie hier beschrieben:

    Vögtlin
    M-Flow Nadelventil
    Modell FLM-BSSS-SF-C
    Anschlüsse ½” Innengewinde
    Düse 4.0 mm
    Knopf mit 100-er Teilung

    Den Knopf kannst du dir auch aussuchen, wir hatten nur den kleinen.

    Beste Grüße
    Simon
     
    secuspec und Desad gefällt das.
  12. Desad

    Desad Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2015
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    73
    Super, danke dir. Das werd ich mel checken.
     
Thema:

Feinventil für Röster gesucht

Die Seite wird geladen...

Feinventil für Röster gesucht - Ähnliche Themen

  1. OT: Unterhemden gesucht

    OT: Unterhemden gesucht: Hallo zusammen, mittels Suche konnte ich dazu tatsächlich nichts finden. Ich trage gerne Wollpullover, aber nicht so gerne direkt auf der Haut....
  2. Info gesucht: La Pavoni Modell 54

    Info gesucht: La Pavoni Modell 54: Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Hab eine eingruppige La Pavoni Modell 54. Leider fehlt die obere Abdeckung aus Blech. Ebenso der...
  3. 1Zpresso Röster

    1Zpresso Röster: Auf der Taiwan International Coffee Show 2019 soll ein Röster von 1Zpresso vorgestellt werden. Es gibt bereits eine Website zum Gerät. Mittels App...
  4. Maschine fürs Büro gesucht

    Maschine fürs Büro gesucht: Guten Morgen liebes Kaffee-Netz, wir suchen eine Maschine für unser Büro. Bisher decken wir unseren Bedarf mit einer Gaggia Classic, nun muss...
  5. [Zubehör] bottomless Siebträger GS3 gesucht

    bottomless Siebträger GS3 gesucht: Suche einen gebrauchten, originalen bottomless Siebträger für eine Marzocco GS3 zum günstigen Preis. Suche auch noch Seitenteile aus Glas.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden