Felicita Arc oder doch Acaia Lunar/Pearl

Diskutiere Felicita Arc oder doch Acaia Lunar/Pearl im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach einer guten Waage für meine Espressoecke. Zunächst dachte ich es geht nichts über einer Acaia Lunar...

  1. #1 God-of-Games, 30.12.2019
    God-of-Games

    God-of-Games Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Zusammen,
    ich bin auf der Suche nach einer guten Waage für meine Espressoecke.
    Zunächst dachte ich es geht nichts über einer Acaia Lunar bez. die Pearl. Nun ist die eine laut diversen Stimmen im Kaffee-Netz zu kein, die andere zu groß. Nun bin ich über den Der "Ich habe gerade Kaffeekram gekauft" Thread auf die Felicita Arc gestoßen. Diese scheint ja des Größenproblem zu lösen, von dem Messergebnissen sehr gut und dabei noch günstiger zu sein.

    Hat jemand eine Waage von Felicita und Acaia und kann diese Vergleichen?
    Einsatzzweck wäre bei mir das wiegen des Kaffeemehls um die Mühle einzustellen/kontrollieren und auch des fertigen Espressobezugs mit Shottimer. An Filterkaffee besteht kein Interesse.

    Viele Grüße und einen guten Rutsch Morgen,
    Jochen
     
  2. #2 domimü, 30.12.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.464
    Zustimmungen:
    3.685
    Das ist so nicht nachvollziehbar, und wahrscheinlich absichtlich nicht belegt.
    Es kommt halt darauf an, was man wiegen möchte. Wann ist dir denn die Waage zu groß?
    Vermutlich, wenn sie zu hoch ist, um eine Tasse drauf zu stellen unter den Siebträger, hier schafft ein bodenloser Siebträger wahrscheinlich Abhilfe.

    Eine Espressotasse bringst du locker auch auf die kleinere Acaia, und auch einen geeigneten Behälter für das Wiegen des Kaffeemehls. Nur eben ohne Hilfsmittel nicht den ganzen Siebträger. Ist aber eh crazy, etwa 20g wiegen zu wollen und dafür ein Gefäß wie den Siebträger mit vielen 100g zu verwenden.
     
  3. #3 Hainzpupainz, 30.12.2019
    Hainzpupainz

    Hainzpupainz Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    67
    Zum Wiegen des Siebträgers: Die Arc - mit der ich sehr zufrieden bin - verfügt neben neben ihrer größeren Breite über eine abgewinkelte Gummimatte, die man umdrehen kann, dann steht die abgewinkelte Kante hoch; so kann man sowohl Siebträger mit abgewinkeltem Griff als auch welche mit geradem Griff waagerecht auf der Waage ablegen.
    Tara läuft beim Auflegen der Matte automatisch.
     
    beansbeansbeans gefällt das.
  4. #4 Hainzpupainz, 30.12.2019
    Hainzpupainz

    Hainzpupainz Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    67
    Dieses Vorgehen ist weit verbreitet: Leeren Siebträger auf die Waage, (Auto-)Tara, in den Träger bzw. ins Sieb mahlen, Ergebnis wiegen zur Prüfung, ob die Menge stimmt.
     
  5. #5 God-of-Games, 30.12.2019
    God-of-Games

    God-of-Games Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Wäre jetzt eigentlich auch meine Idee gewesen. Noch Mal umfüllen empfinde ich als unnötigen Arbeitsschritt und wenn die Waage das Gewicht abkann, warum nicht?

    Wenn ich es richtig verstanden habe, steht sie der Lunar in nichts nach: Schnell, Auto-Tara, Automatischer Shot-Timer, Wasserdicht, Kalibriergewicht dabei.
    Habe ich etwas wichtiges vergessen?
    Wie findest du die App zu der Waage?
     
  6. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    2.908
    Zustimmungen:
    1.776
    Ich habe die Lunar und die Pearl. Die Arc kenn ich nur vom Begrabeln auf der WoC Messe.
    Die Pearl nutze ich zum Abwiegen der Bohnen und beim Handbrühen (für dich ja uninteressant), die Lunar direkt beim Bezug. Leider hast Du nicht geschrieben, was für eine Mühle Du verwendest. Mittlerweile kontrolliere ich das Ausgangsgewicht nach dem Mahlen nicht mehr. Da alle drei Mühlen bei mir nahezu keinen Totraum mehr haben. Ab und an aus Lust und Dollerei mache ich das noch und das geht mit der Pearl ebenfalls sehr gut. Da ich nur mit dem Bodenlosesiebträger beziehe, ist der Ausguss kein Thema bei mir.
    Auf die Lunar passt locker eine Espressotasse, Cappuccinotasse und auch eine Milchkaffeetasse während des Bezugs. Zwei Espressotassen - falls ich doch mal den Doppelauslauf nutze - gehen ebenfalls.
    Die Software/App nutze ich nur beim Handbrühen, nicht beim Espressobezug und daher auch nur mit der Pearl. Wenn Du wirklich ausschließen kannst, dass das Thema Handbrühen auch in Zukunft kein Thema bei Dir spielt, sehe ich keinen Grund für eine Acaia bei Dir. Zugegeben, die App von Arc kenn ich nicht persönlich, nur aus den Berichten im Netz und da hatte sie wohl die ein oder andere Schwäche. Wie es allerdings aktuell ausschaut kann ich Dir nicht sagen.
    Daher würde ich denken, am ehesten passt die Arc zu Deinen Anforderungen. Nebenbei sparst Du auch noch etwas Geld

    Noch ein Ergänzung: Die App bei Acaia ist auch alles andere als ausgereift. Daher verzichte ich beim Espressobezug auch gänzlich auf sie. Ich wüsste auch nicht, wo sie dort einen Sinn hat. Beim Brühen sind die Daten für mich etwas wichtiger, aber die Bedingung finde ich ehrlich gesagt komplett daneben.
     
    WernerFrisur und whereiscrumble gefällt das.
  7. #7 Hainzpupainz, 30.12.2019
    Hainzpupainz

    Hainzpupainz Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    67
    Kann ich nicht bewerten, da sie bei mir lediglich Spritzwasser ausgesetzt ist. Sie ist massiv aus zwei Alu-Elementen, durch den Schlitz dazwischen kann man nicht erkennen, ob die Elektronik komplett vergossen ist. Der Micro-USB-Stecker liegt auch offen. Bisher hat sie Kaffee und Wasser aber problemlos ertragen.

    Die nutze ich nur alle 1-2 Wochen kurz, um den Akkustand zu prüfen.
    Für Espressobezüge bietet die App mir nichts: Bezugsdauer und Gewicht des Bezugs zeigt die Waage an.
     
  8. #8 domimü, 30.12.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.464
    Zustimmungen:
    3.685
    @God-of-Games
    Nochmal direkt gefragt, weshalb scheint dir die Lunar zu klein oder die Pearl zu groß? Und weshalb passt dann genau die Arc in diese Lücke?

    Billigere, kompakte, hinreichend genaue und schnelle Waagen mit Timerfunktion gibt es zuhauf. Ich verstehe deine Vorauswahl deshalb noch immer nicht.
     
  9. #9 God-of-Games, 30.12.2019
    God-of-Games

    God-of-Games Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe im KN mehrfach gelesen, dass die Lunar zu schmal ist um gut einen Siebträger abzulegen bzw. zwei Cappuccino-Tassen nebeneinander abzustellen.
    Die Pearl soll wiederum zu tief sein, dass sie bei der E61 hinten anstößt.
    Zunächst hatte ich noch die Brewista Smart Scale II im Auge habe aber hier gelesen, dass diese teilweise recht langsam reagiert und auch die Belegung der Tasten nicht ideal sein soll.
    In diversen Threads wurde die Acaia Waagen als das Optimum bezeichnet, wobei die Felicita Arc für mich in Sachen Format und Preis überlegen scheint.
     
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    13.983
    Zustimmungen:
    13.994
    In Sachen Geschwindigkeit setzt Acaia sicher den Maßstab. Soweit ich verstanden habe, soll die Arc ähnlich sein.
    Mein Vater hatte zuerst ein Biligwaage, die war träge und ist binnen einen Jahres der Feuchtigkeit unter dem Siebträger zum Opfer gefallen. Jetzt hat er die Brewista, optisch naja, geht so, funktional ok, wenn auch nicht so schnell wie die Lunar.
    Für mich ist die Lunar top. Für einen Siebträger ist die Fläche knapp, aber wg. SD brauche ich das auch nicht. Habe aber eh auch den Tampercube, mit dem oder einer anderen Tamperstation könnte man den ST auch problemlos ohne Wackelei auf der Lunar wiegen.
     
  11. #11 Hainzpupainz, 30.12.2019
    Hainzpupainz

    Hainzpupainz Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    67
    Hier noch ein paar Bilder...

    7DA9A172-50A3-49F4-9113-89FBDB39FBAA.jpeg 724E35F1-8A29-4C24-93F0-819CC7AE7B88.jpeg 7475DA63-AC4B-4EA3-8CBB-0D2D4D22AE1D.jpeg E47D2CAF-510A-442A-A16F-984E604A9DA3.jpeg 156D4AD3-A290-4C35-9755-D636BECDB89E.jpeg
     
    Fischers Panda und WernerFrisur gefällt das.
  12. #12 WernerFrisur, 30.12.2019
    WernerFrisur

    WernerFrisur Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2019
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    170
    Ich würde die ARC empfehlen, wenn es dir rein um Espresso geht. Sie reagiert meinem empfinden nach genau so schnell wie die Lunar und hat den Vorteil auch 2 Capputassen abzustellen. Zudem ist sie deutlich günstiger. Wenn es dir wichtig ist das Original zu haben, greifst du zu Lunar, die Zweifelsohne als Vorlage für das Konzept der ARC diente.
     
  13. #13 Brewbie, 30.12.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    995
    Ich habe auch die Felicita im Einsatz und bin super zufrieden. Siebträger auflegen, tarieren, reinmahlen, wiegen, einspannen, Tassen aufstellen, tarieren, beziehen. Der Timer startet und stoppt automatisch. Keine Ahnung, wofür man die App braucht. Ich würde das Teil wieder kaufen.
     
    beansbeansbeans gefällt das.
  14. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    944
    Dafür gäbe es das: Lunar Portafilter Weighing Plate
     
    domimü gefällt das.
  15. #15 domimü, 30.12.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.464
    Zustimmungen:
    3.685
    Das kommt natürlich auf die Tiefe des Abtropfgitters und nicht die Brühgrupe an. Die Pearl ist 160mm tief.
    Freilich, billiger ist die Felicita, und mit der Brewrista SmatScale (erstes Modell) hatte ich und einige Mitbesteller Probleme wegen der Feuchtigkeit.


    Zwei Cappuccinotassen nebeneinander werden dennoch recht unbequem bleiben, bei 135mm Breite. Da bietet die Pearl mehr Platz, den sie sich halt auch auf dem Abtropfgitter nimmt...
    Oder eben doch - f
    ür die Lunar gibt es noch einen größeren Aufsatz, wie von

    @Alias verlinkt -
    damit ist die "Wiegefläche" noch breiter als bei der Felicita, die man natürlich ähnlich aufrüsten kann, und auch bei der Lunar funktioniert es mit billigeren Thirdparty-Auflagen....​
     
    Alias gefällt das.
  16. #16 Max1411, 30.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    2.947
    Auch bei der Lunar kann man problemlos den Siebträger wiegen, entweder direkt oder mit umgekehrter Gummiauflage, ähnlich den Bildern oben. 2 große Cappu Tassen sind grenzwertig, kleinere oder eine Cappu+Espresso gehen gut.
    Für alles größere Sachen gibt's die original Auflage, eine selbst gebastelte oder z.B. die schöne Holzauflagen von @ro_bert.

    Was hat es eigentlich mit der Marke Felicitas auf sich? Ist das eine White Label Marke von Acaia, dann wäre das ja in Ordnung. Falls nicht, ist das ein unverschämtes Plagiat, frecher geht's ja kaum, und ich würde sie alleine deswegen nicht kaufen weil ich so etwas nie und nimmer unterstützen wollte.
     
    ro_bert gefällt das.
  17. #17 God-of-Games, 02.01.2020
    God-of-Games

    God-of-Games Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Stimmt, damit wäre die Wiegefläche mit 160mm noch mla 25mm breiter. Jedoch schlägt es dann mit 40€ auch noch mal ordentlich zu Buche, so dass man bei fast 300€ raus kommt. Ich glaube ich muss heute Abend mal meine Cappuccinotassen ausmessen...
    Ist die Konstruktion mit Weighing Plate eigentlich Stabil oder eher Wackelig durch den Überhang, wenn das Gewicht nicht gleichmäßig verteilt ist?
     
  18. #18 God-of-Games, 02.01.2020
    God-of-Games

    God-of-Games Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Hier habe ich die Aussagen durch Zufall gefunden:
     
  19. #19 God-of-Games, 02.01.2020
    God-of-Games

    God-of-Games Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Das habe ich hierzu im Der "Ich habe gerade Kaffeekram gekauft" Thread gelesen:
     
    Max1411 gefällt das.
  20. #20 domimü, 02.01.2020
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.464
    Zustimmungen:
    3.685
    Eben, konkrete Beispiele, für was es zu klein/groß ist - inzwischen hast du ja ohnehin geschrieben, was du damit wiegen willst, das war in deinem Eingangsposting nicht klar und deshalb viel zu allgemein.
    Wenn der Siebträger gewogen wird, scheint die Arc ja eine darauf optimierte Größe zu haben (nur an den zwei Capputassen habe ich Zweifel).
    Gleichmäßiges Verteilen ist bei Acaia nicht nötig (und auch nicht bei den meisten anderen Waagen, welche ich bisher hatte). Kippen würde es nur, wenn der Schwerpunkt der Gegenstände außerhalb der Kanten (also schon auf dem Überhang) der Waage ist, die Tassen selbst stehen aber halt stabiler bei größer die Auflagefläche und fangen dann auch mal eine ungeschickte Handbewegung ab. Rutschfestigkeit hilft gegen das Wandern (soweit sich die Vibrationen der Pumpe auf den Waagenstandort auswirken).
    Ob man das Original-Zubehörteil will oder ein anderes geeignetes Brettchen findet, bleibt jedem selber überlassen... die Auflage kostet freilich weitere mm in der Höhe.
     
Thema:

Felicita Arc oder doch Acaia Lunar/Pearl

Die Seite wird geladen...

Felicita Arc oder doch Acaia Lunar/Pearl - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Acaia Lunar

    Acaia Lunar: Ich Köcher meine Waage abgeben da ich sie zu selten nutze. Waage inkl Ladekabel 180€
  2. [Zubehör] Acaia Lunar

    Acaia Lunar: Hallo Suche eine ACAIA Lunar. Falls jemand seine abgeben mag, gern schreiben. Freue mich über Angebote
  3. [Zubehör] ACAIA lunar

    ACAIA lunar: Suche eine ACAIA Lunar. Falls jemand eine abgeben mag, gern schreiben. Freue mich über jedes Angebot
  4. Erfahrungen mit 2-Scale Drip Stand & Acaia Brewbar App

    Erfahrungen mit 2-Scale Drip Stand & Acaia Brewbar App: Angelehnt an den Acaia Atlas Dripstand habe ich einen Drip Stand gebaut (Fotos bei Gelegenheit im Bastel-Thread). Als Besitzer einer Acaia Pearl...
  5. [Erledigt] ! Verkauft! Etzinger etzMax MediumW

    ! Verkauft! Etzinger etzMax MediumW: Hallo liebe Gemeinde :) Auch in dieser Kuriosen Zeit, hat mein wechsel Drang Bestand :rolleyes: Biete euch meine etzmax mediumW im Industrie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden