Fellow Stagg Kettle

Diskutiere Fellow Stagg Kettle im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich schleich jetzt seit ein paar Monaten um diesen Wasserkocher herum, kann mich aber noch nicht überwinden tatsächlich einen zu kaufen da ich...

  1. #1 quick-lu, 30.07.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    4.387
    Ich schleich jetzt seit ein paar Monaten um diesen Wasserkocher herum, kann mich aber noch nicht überwinden tatsächlich einen zu kaufen da ich eigentlich ganz zufrieden bin mit dem Hario Buono.

    Gibt es mittlerweile schon (Mittel)-Langzeit Erfahrungen bezüglich der Beschichtung?
    Wie gut funktioniert die Temperaturmessung im Vergleich zu einem vernünftigen, digitalen Thermometer?
    Kann man das analoge Thermometer gegebenenfalls gegen ein digitales tauschen?

    Hat sich der, im Vergleich zum Wettbewerb, reduzierte Flow des Wassers bewährt?

    Ich hoffe ja immer noch, dass es der elektrische Wasserkocher mit Temperatursteuerung zu uns nach Europa schafft.
     
  2. #2 Ansonamun, 30.07.2017
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    1.137
    Da ich wunschlos glücklich mit dem neuen Brewista elektr. Kocher bin, sehe ich bis aufs Design keinen Grund zu wechseln.
     
  3. #3 quick-lu, 30.07.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    4.387
    Ja, das ist schön für dich, hilft jetzt mir aber nicht wirklich weiter:)
     
  4. #4 Aeropress, 30.07.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    6.915
    Zustimmungen:
    2.633
    Und Beschichtunge wozu soll sowas in einem Wasserkocher gut sein, das dürfte der Doofste noch nicht geschafft haben, daß ihm beim Wasserkochen was eingegebrannt ist. :D Wär für mich schon direkt ein Killerarguument und was was ich mir nie kaufen würde. Da achten manche schon auf komplett Edelstahl, aber Beschichtung stört dann nicht?
    Ok soll ja Leute geben die darin auch ihre Suppe warm machen aber da gehört Ludwig wohl nicht dazu, nehm ich jetzt einfach mal an, insofern nützt das ja nur für zukünftigen Ärger, und Beschichtunghen gehen erfahrungsgemäß immer kaputt irgendwann, und gesundsfördernd sind die auch eher selten. ;)
     
    marxpresso gefällt das.
  5. #5 quick-lu, 30.07.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    4.387
    Es gibt das Ding auch ohne Beschichtung, in schwarz wäre es in meinen Augen halt gefälliger, da ich nicht wirklich darauf angewiesen bin soll's auch maximal schön ausschauen, vor allem bei dem Preis;)
    Außerdem gehe ich davon aus, das sich die Beschichtung auf das Äußere beschränkt:) Diese sollte aber nichts desto trotz was abkönnen und sich nicht nach drei Monaten sporadisch verabschieden.
     
  6. #6 Neil.Pryde, 30.07.2017
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    313
    @quick-lu

    Der Flow des Fellow ist der beste serienmässige den es gibt,mein Brewista musste mit dem Flow Restrictor des Hario,welcher auch hinein passt,in Richtung des Fellow getunt werden,sonst viel zu schnell.

    Die Temperaturanzeige ist ausreichend genau,ich kann den Fellow nicht für Induktion empfehlen,die Auflagefläche ist zu klein,die Induktionspower des Herdes läuft volle Kanne,0,5 Liter Wasser brauchen trotzdem 4 Minuten,im Kochtopf ca 1 Minute.

    Ist der Electric Fellow mit 220V mal verfügbar wird zugeschlagen ;)

    Wenn Du mit dem Hario zufrieden bist,den ich auch hab,und der Flow mit ihm dir nicht zu schnell ist gibt es m.M. keinen Grund in den Fellow zu investieren.
     
    quick-lu gefällt das.
  7. omega3

    omega3 Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2016
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    509
    Damit sich weniger Kalkablagerungen bilden? Mir fällt jedenfalls auf, dass ich meinen Ottoni, mit hochglanzpoliertem Edelstahlboden, weniger entkalken muss als die Hario, welche den Kalk regelrecht anzuziehen scheint. Habe übrigens kein sonderlich hartes Wasser. Und vermutlich ist eine Beschichtung günstiger als die Politur. Bin aber ebenfalls skeptisch, irgendwas landet immer im Wasser.
    @Neil.Pryde Wo gibt's den Flow Restrictor? Habe den noch nirgends gesehen und auch googelnd auf die Schnelle nicht gefunden.
     
  8. #8 Neil.Pryde, 30.07.2017
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    313
    @omega3

    Search results for: 'hario'

    Er sieht mittlerweile anders als meiner aus,das Prinzip ist das gleiche,wird von innen in den Auslauf gepfrimelt.
     
    omega3 gefällt das.
  9. #9 Neil.Pryde, 30.07.2017
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    313
  10. #10 dergitarrist, 31.07.2017
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1.248
    Ich verwend ihn seit etwas über einem Jahr daheim und den Hario Buono im Büro (davor daheim). Ich finde das Gießen deutlich angenehmer, das Design deutlich ansprechender, und hoffe auch auf die 220V-E-Version fürs Büro.

    Meiner ist schwarz. Bei nicht sonderlich sorgfältiger Verwendung auf dem Gasherd löst sich die Beschichtung unten. Mich stört das nicht.
     
    quick-lu gefällt das.
  11. omega3

    omega3 Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2016
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    509
    Habt ihr mal das Wasser aus eurer Kanne gekostet? Ich stelle in letzter Zeit einen metallischen Geschmak bei meiner Hario fest. Geht gar nicht. Mittlerweile schmecke ich es sogar im Kaffee (oder bilde es mir zumindest ein...).
    Das wäre ein ziemlich guter Grund, auf eine hochwertigere Kanne zu wechseln.
    @dergitarrist, hast du das mal verglichen, Stagg vs. Hario?
     
  12. #12 dergitarrist, 11.08.2017
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1.248
    Das Einzige, was ich merke, ist dass ich den Hario im Büro öfter entkalken muss... ob das am Wasser liegt, oder sich der Kalk an dem Material eher festsetzt, weiß ich nicht. Jedenfalls wird's dann irgendwann heftig und der Kaffee schmeckt mineralisch matschig.
     
  13. #13 quick-lu, 11.08.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    4.387
    Habe mit dem Hario keine geschmacklichen Merkwürdigkeiten.
    Besteht das Problem bei verschiedenen Röstungen?
     
  14. omega3

    omega3 Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2016
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    509
    Ich verstehe die Frage nicht. Mein Eindruck ist, dass die Kanne irgendwas ans Wasser abgibt, was den Geschmack verändert, metallisch halt.
    Koch mal 1 - 2 dl zuviel auf, und koste nach deinem Kaffeeritual das übrig gebliebene, mittlerweile lauwarme Wasser. Schmeckt das gleich gut wie aus einem guten Edelstahlwasserkocher, oder hat es einen Nebengeschmack?
    Kann sein, dass das von bestimmten Röstungen eher überdeckt wird, als von anderen, aber darum geht es doch nicht. Da bemüht man sich um beste Bohnen, versucht, sämtliche Parameter zu optimieren, und dann schmeckt das Wasser nach Konservendose, das kann's doch nicht sein...
     
  15. #15 quick-lu, 11.08.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    4.387
    Kannst du den Kaffee als Ursache für den metallischen Geschmack ausschließen?
    Hast du aber dann bereits beantwortet.

    Hast du in letzter Zeit mal entkalkt und evtl. Einen neuen Entkalker verwendet?
     
  16. omega3

    omega3 Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2016
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    509
    Ne, nehme seit jeher meinen Zitronenensäurentkalker von Sonett. Vor/nach dem Entkalken selbes Ergebnis. Vielleicht ein bisschen besser nach dem Entkalken, jedenfalls war der metallische Geschmack immer noch da.
     
  17. #17 quick-lu, 11.08.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    4.387
    Hilft nix, hoffnungslos, Diagnose akute Metallüberreaktion, hervorgerufen durch japanischen Chrom/Nickel-Stahl, einzig wirksame Medikation: Fellow Stagg Kettle:D (k.a. was die für einen Stahl verwenden, ich würde aber keinen mit Beschichtung nehmen;)) ((Gib's zu, du willst nur, dass wir dir sagen, kauf das Ding, ich hoffe ja selber, dass mir das jemand sagt, ich habe aber noch keinen gefunden:)))
     
  18. #18 quick-lu, 11.08.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    4.387
    Warst du in letzter Zeit tatsächlich krank oder hast Medikamente eingenommen, die den Geschmacksinn beeinträchtigen könnten?
     
  19. #19 dergitarrist, 11.08.2017
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1.248
    Drinnen sind die Stagg nicht beschichtet, übrigens... weil ich das jetzt mehrfach gelesen habe, hier. Ist einfacher Edelstahl.
     
  20. omega3

    omega3 Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2016
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    509
    Oha! Doctor Lu will's aber wissen... Ne ne, keine Angst, bin kerngesund, schon fast nicht mehr normal, wie gesund ich bin :).
    Aber mal im ernst, die Hario Buono erinnert doch von Material und Verarbeitung her wirklich mehr an eine Konservendose als an ein ernstzunehmendes Küchengerät. Wenn ich mir nur vorstelle, wie das Teil in einer düsteren chinesischen Hinterhoffabrik von einem unterbezahlten Wanderarbeiter aus billigstem Stahlblech hergestellt wird, dann wundert mich der komische Geschmack nicht mehr...
    Aber bitte, mach doch mal den Test: koch parallel in der Buono, einem Wasserkocher und einem guten Kochtopf Wasser auf, lass es auf Zimmertemperatur abkühlen und mach eine Blindverkostung. Und dann reden wir nochmals wegen einer Sammelbestellung für den Stagg...
     
Thema:

Fellow Stagg Kettle

Die Seite wird geladen...

Fellow Stagg Kettle - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Brewista Smart Kettle

    Brewista Smart Kettle: Hallo, verkaufe eine Brewista Smart Kettle. Achtung -> neueste Version ! Hier gekauft :...
  2. Fellow Stagg XF/X Dripper

    Fellow Stagg XF/X Dripper: Hallo Zusammen, hat jemand von Euch schon einen Fellow XF Brewer ausprobiert? Stagg Pour-Over Dripper – Fellow [IMG] In einem belgischen Shop...
  3. Bonavita Kettle 600ml mit Touch Display

    Bonavita Kettle 600ml mit Touch Display: Hallo ich war gerade in Thailand und habe dort in einem Coffee Shop einen Bonavita Wasserkocher gekauft, und zwar den neuen mit Touchdisplay....
  4. [Zubehör] Pour-Over Kettle (Schwanenhals-Kanne)

    Pour-Over Kettle (Schwanenhals-Kanne): Moin Moin, ich suche nach einer Pour-Over Kanne, die bei einem von Euch im Regal einstaubt... Sie sollte induktionsfähig sein, da ich sie mit...
  5. [Verkaufe] Brewista Smart Kettle

    Brewista Smart Kettle: Wegen Doppelkauf verkaufe ich einen unbenutzten, nicht ausgepackten Brewista Smart Kettle mit 1,2 l Fassungsvermögen. Unverzichtbar für die V60...