"Fertan Rostkonverter": Vorher Rost nicht entfernen - richtig?

Diskutiere "Fertan Rostkonverter": Vorher Rost nicht entfernen - richtig? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Bastler! Ich habe mir nach hiesiger Recherche zur Reparatur der rostigen Stellen des Silvia Rahmens (Lack blättert ab, darunter brauner...

  1. #1 cappufan, 22.12.2011
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    Liebe Bastler!

    Ich habe mir nach hiesiger Recherche zur Reparatur der rostigen Stellen des Silvia Rahmens (Lack blättert ab, darunter brauner Rost) den von Euch positiv bewerteten "Fertan" Rostkonverter bestellt.

    Jetzt wollte ich mich aber gern noch mal bei den Restaurationsprofis absichern:

    Verstehe ich diese Herstellerinfos richtig:
    Fertan GmbH Deutschland
    Ich brauche den Rost also nicht mechanisch vor der Fertan Anwendung zu entfernen (Sandpapier/Metallbürste o.ä.)? Das ist hinter dem Überdruckventil auch alles schlecht zugänglich...

    Ich hoffe, es stimmt so - es sei denn, Ihr habt gegenteilige Erfahrungen gemacht?

    Später soll darauf normaler Autolack in Form eines Kfz-Lackstifts in schwarz gepinselt werden.

    Unten am Rahmen (hinter der Auffangschale) sollte doch nicht so viel Hitze vorherrschen, daß ich Auspufflack o.ä. benötige - oder? Wenn etwas gegen normalen Kfz-Lack spricht, dann wäre ich für Tipps dankbar (möglichst kein Spray), welcher Lack sonst genommen werden muß.

    Und ich muß nach Fertan nur die Rückstände (Tannine) mit Wasser abwaschen und trocknen lassen, bevor die Farbe drauf kommt, ja?

    Also, falls jemand von Euch mal Rost restauriert hat und meint, ich liege falsch, dann wüßte ich das gern :) und wäre für eine Korrektur dankbar.

    Ansonsten würde ich auf diese Weise vorgehen und mir Abschmirgeln bzw. Grundierung o.ä. einsparen.

    Ich hoffe, ich habe die Möglichkeiten von "Fertan" richtig verstanden. Dann wäre das ja ein dolles Zeugs! :cool:

    Schon mal Danke für Eure Hilfe!
    LG
    Tanja
     
  2. #2 Dieselweezel, 22.12.2011
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    AW: "Fertan Rostkonverter": Vorher Rost nicht entfernen - richtig?

    Du kannst mit Fertan den Rost überstreichen und vielleicht/wahrscheinlich hält es auch eine (ganze) Zeit. Ewig hält es aber nach meiner Erfahrung aber auch nicht, obwohl es für bestimmte Anwendungen gut ist. Ganz sollte man den Werbeaussagen von Fertan meines Wissens nach nicht glauben.

    Fertan ist nach einer Spülung mit Wasser problemlos überstreichbar. Ich denke nicht, dass Du am Rahmen einer Kaffeemaschine einen Auspufflack brauchst, ein Auspuff wird einfach deutlich heißer.

    Fertan ist eine schöne Zwischenlösung, wenn Du Rost auf Dauer vermeiden willst, kommst Du aber ums schleifen nicht herum. Speziell an einer Kaffeemaschine, die ständig der Feuchtigkeit ausgesetzt ist, würde ich schleifen und grundieren. Das wird insgesamt auch nicht soviel mehr Arbeit sein und dann hält es.
    An meiner Pavoni entferne ich den Rost gerade auch manuell, obwohl das Fertan im Regal drüber steht.
     
  3. #3 janosch, 22.12.2011
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    1.954
    Zustimmungen:
    1.722
    AW: "Fertan Rostkonverter": Vorher Rost nicht entfernen - richtig?

    Hi ...

    richtig helfen tut das nur wenn der rost mechanisch so gut es geht entfernt wird ... steht so auch auf der packung

    je besser und mehr man vom rost entfernt, desto besser ist das ergebnis

    am auto wende ich das auch mehrmal an, also auftragen, einen tag warten, runterwaschen, nochmal auftragen usw

    danach grundieren und dann farbe drauf

    oder wenns etwas einfacher sein soll geht auch hamerit ohne grundierung, was in deinem fall auch einfacher ist weil man das kram gut pinseln kann

    hamerit verträgt hitze problemlos, ich hab damit schon bremssättel am auto lackiert, und das istselbst nach jahren noch drauf

    wenn der rost 100% weg soll, hilft nur sandstrahlen und anschließend vom profil lackieren/pulvern


    Grüße
     
  4. #4 Der Hering, 22.12.2011
    Der Hering

    Der Hering Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    30
    AW: "Fertan Rostkonverter": Vorher Rost nicht entfernen - richtig?

    Hallo,

    will nur mal schnell die gemachten Aussagen unterstreichen. Auch wenn Fertan sagt man braucht es nicht, sollte man immer die Roststelle so weit wie möglich vom Rost befreien. Wo kein alter Rost, da kommt auch weniger schnell neuer.

    Und selbst wenn man noch so sauber mit Drahtbürste und Schleifpapier gearbeitet hat. Da wo man einmal Luft ans blanke (vorher rostige) Blech gelassen hat, sollte man auch immer erst wieder Rostumwandler auftragen (auch gerne mehrfach, wie schon gesagt wurde). Erst danach grundieren und lackieren. Dann hast Du lange Freude daran.

    Schöne Grüße
    Tobias.
     
  5. #5 cappufan, 23.12.2011
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: "Fertan Rostkonverter": Vorher Rost nicht entfernen - richtig?

    Vielen Dank für Euren Rat!
    LG
    Tanja
     
  6. ivo60

    ivo60 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    AW: "Fertan Rostkonverter": Vorher Rost nicht entfernen - richtig?

    Hallo,
    .....Fertan richtig gut, leider in der Hanhabung bei so kleinen Teilen etwas PROBLEMATISCH. Meine Empfehlung; Brunox Epoxy, gibt es als Spray oder zum auftragen mit dem Pinsel, Gundierung ist ebenso gleich mit im Bestandteil.
    MfG ahnungsloser

    schwarz- klein- heiß-
     
  7. #7 cappufan, 07.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2012
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: "Fertan Rostkonverter": Vorher Rost nicht entfernen - richtig?

    So, Miss Silvia ist wieder fit:

    Rost mit Draht abgebürstet (mini-Bürstchen waren auf den Lackstiften), dann Fertan Rostkonverter über 24 Stunden einwirken lassen, mit Wasser abgewaschen und nach dem Abtrockenen noch gefönt, dann grundiert mit Auto-K Kwasny Korrosionsschutz Grundierung als "Lackstift" (die kleine Menge und das kleine Pinselchen eigenen sich gut für so eine Kariesentfernung), später 2x lackiert mit Auto-K Lackstift schwarz. Zu guter letzt noch Silikon über die Stoßkanten geschmiert. Und am Überlaufventil eine Verlängerung zur Auffangschale aus Gewebeschlauch aufgesteckt.

    Man sollte übrigens auch das hintere Blech abschrauben, man glaubt gar nicht, wo es überall nass werden kann.

    Jetzt sollte die Miss gerüstet sein. Zu schade, daß Rancilio nicht ab Werk schon verzinktes Blech beim Rahmen verwendet. Sonst ist die Maschine so solide, da passt dieser simpel lackierte Rahmen so gar nicht.

    Trocken halten muß man den unteren Bereich der Maschine natürlich weiterhin, also immer schön aufwischen, die Teile abends abnehmen und Miss Silvia gut lüften/trocknen lassen. Die Auffangwanne sollte stets weit hineingeschoben werden, aber das reicht nicht, weil auf wundersame Weise doch immer wieder Wasser unter der Auffangschale zu finden ist, obwohl jene nicht mal halb voll ist. ;-)

    Ich hab das hier nur abschließend ergänzt, falls mal jemand diesen Thread findet, der seine Silvia auch entrosten möchte. (In diesem Fall: Viel Erfolg!)
     
Thema:

"Fertan Rostkonverter": Vorher Rost nicht entfernen - richtig?

Die Seite wird geladen...

"Fertan Rostkonverter": Vorher Rost nicht entfernen - richtig? - Ähnliche Themen

  1. Biofilm

    Biofilm: Biofilm Habe im Forum gesucht aber nichts passendes gefunden. Frage: wie entferne ich den Biofilm im Tank und in den Plastikleitungen (hin/rück)...
  2. Feld 47 - richtig einstellen / kalibrieren?

    Feld 47 - richtig einstellen / kalibrieren?: Vor ein paar Monaten habe ich eine "Feld 47" (made by knock) erstanden und habe nach einigem Tüfteln ein ganz brauchbares Setting gefunden. Nun...
  3. Zwei Neue Bücher zum Thema Rösten erschienen

    Zwei Neue Bücher zum Thema Rösten erschienen: Es sind in den vergangenen Monaten gleich zwei sehr lesenswerte Bücher zum Thema Rösten erschienen. David Rosa: The Artisan Roaster...
  4. Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme

    Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme: Hallo, jetzt da die ganz heißen Tage vorbei sind, widme ich mich meinem kleinen Gaggia-Projekt. Ich habe eine verchromte Gaggia CC aus dem Jahr...
  5. "BilloJoe" - Klarstein Vitair Mod - Tutorial und Erfahrungsbericht

    "BilloJoe" - Klarstein Vitair Mod - Tutorial und Erfahrungsbericht: Liebe Kaffeenetzler, ich bin wie die meisten von euch seit längerer Zeit mit dem Kaffeefieber infiziert. Nachdem ich im letzten Jahr meine SOLIS...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden