Festplattenrecorder

Diskutiere Festplattenrecorder im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo Ihr Multitalente. Mein verwarzter Funai-Billigvideorecorder gibt langsam den Geist auf. Meine bessere Hälfte ist der Meinung, man könnte ab...

  1. #1 Largomops, 04.11.2011
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    21.115
    Zustimmungen:
    9.723
    Hallo Ihr Multitalente. Mein verwarzter Funai-Billigvideorecorder gibt langsam den Geist auf. Meine bessere Hälfte ist der Meinung, man könnte ab und an mal eine DVD glotzen oder einen guten Film, der außerhalb der arbeitnehmerfreundlichen Zeit (also fast immer) kommt, aufnehmen und anschauen. Jetzt habe ich mir sagen lassen, dass man Videorecorder nicht mehr so hat. Also wäre wohl ein Festplattenrecorder mit DVD angesagt.
    Meine Ahnung zu dem Thema tendiert gegen 0. Ich habe Kabelfernsehen empfange (noch) analog, da mir die gebotenen Programme reichen. Fernseher ist neu von Philips, HD-ready und HDMI hatter. (wäre angeblich wichtig).

    Mit günstig scheint bei Festplattenrecordern nicht viel zu gehen. Nach Informationssammlung bin ich auf den hier gestoßen:

    http://www.amazon.de/Panasonic-DMR-...=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1320414429&sr=1-1

    Wäre das was oder gibt es eine andere Empfehlung. Wichtig wäre vor allem, dass man ohne Studium das Teil einstellen und bedienen kann.
     
  2. #2 S.Bresseau, 04.11.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.039
    AW: Festplattenrecorder

    Schau doch mal in die Bedienungsanleitung Deines TV. Wenn er recht neu ist und DVB-C (digitales Kabel) kann, kann er meistens auch via USB (PLatte oder Stick) aufnehmen.

    HDMI ist wichtig für die Qualität der Wiedergabe von externen Geräten aus.
     
  3. #3 Largomops, 04.11.2011
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    21.115
    Zustimmungen:
    9.723
    AW: Festplattenrecorder

    Das versteh ich jetzt mal gar nicht. USB hatter glaub ich, nur wie soll er darauf aufnehmen?
     
  4. #4 Barista, 04.11.2011
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    11.185
    Zustimmungen:
    4.236
    AW: Festplattenrecorder

    Analoges Kabel wird bald abgestellt, d.h. Du musst sowieso auf Digital umstellen. Deine Augen werden Dir das auch danken.
    Ich habe (für Sat, das gleiche Gerät gab es aber auch für Kabel) seit ein paar Jahren einen Twin-Digitalreceiver mit Festplatte von Technisat und möchte dieses Gerät nicht mehr missen (auch wenn es noch kein HD hat).
    Man verändert seine Sehgewohnheiten, schaut ausgewählter und vor allem ohne Werbung.
    Durch den Doppelreciever kann man auch ein Programm ansehen und ein anderes aufnehmen.
    Technisat hat auch eine sehr gute elektronische Programmzeitschrift (zumindest über Sat) und ich musste für die Bedienung keinen Volkshochschulkurs belegen (zuvor hatte ich z.B. ein Gerät von Topfield deswegen entnervt zurückgegeben).
    Zuletzt finde ich auch noch ganz nett, dass es sich bei Technisat wohl um eine deutsche Firma handelt. Nicht ganz billig, aber gut.

    Vom aktuellen Programm wäre das z.B. etwas für Dich (ohne HD geht es wohl kaum noch):

    DigiCorder HD K2, 160 GB, silber [0001/4765] - TechniSat Digital
     
  5. #5 S.Bresseau, 04.11.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.039
    AW: Festplattenrecorder

    > Das versteh ich jetzt mal gar nicht. USB hatter glaub ich, nur wie soll er darauf aufnehmen?


    Von seinem internen Empfänger. Ich vermute dass Du einen KAbelreceiver dranhängen hast, richtig? du solltest die Kabel-Antenne aber auch direkt an den TV hängen können, dann hast Du auch die digitalen Sender (wenn dein TV DVB-C-fähig ist) . schau mal in das Manual unter "USB recording". Aktuelle TVs können mittlerweile unglaublich viel, auch im Web surfen, Youtube Vdeos anzeigen etc.
    Schreib doch mal, welches Philips Modell Du hast.
     
  6. #6 Largomops, 04.11.2011
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    21.115
    Zustimmungen:
    9.723
    AW: Festplattenrecorder

    Kabeltuner ist eingebaut ins TV. Kabel geht direkt da rein.

    22pfl3606
     
  7. #7 Barista, 04.11.2011
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    11.185
    Zustimmungen:
    4.236
    AW: Festplattenrecorder

    Wenn Du eine Schüssel installieren kannst, solltest Du vielleicht gleich über eine entsprechende Umrüstung nachdenken. Durch die dann wegfallenden Kabelgebühren hat sich das schnell amortisiert. Zudem ist die Bildqualität wohl noch etwas besser (es werden wohl höhere Datenmengen übertragen, so genau weiß ich das aber nicht).
     
  8. #8 Largomops, 04.11.2011
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    21.115
    Zustimmungen:
    9.723
    AW: Festplattenrecorder

    Der Technisat ist übrigens auch nicht teurer, kriegt man für 330.
     
  9. emdee

    emdee Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: Festplattenrecorder

    Mit Günstig ist in der Tat nicht weit her. So um die 400 - 500€ wirst du irgendwo einkalkulieren müssen. Nach oben aber noch viel Luft :shock:
    160 GB sollten auch die Untergrenze sein. 1h TV schlägt mit (je nach Einstellung) 5 - 10 GB zu Platte.
    Wenn du bei einem Kabelanbieter unter Vertrag bist und der ausschließlich analog einspeist, müsstest Du dich informieren wie es ab demnächst weitergeht. Anzunehmenderweise sollte er auf digital umstellen. Meist bekommst du eh schon einen Mix aus analog und digital eingespeisten Sendern zu sehen. Also muss der Receiver deines Misstrauens mindestens DVB - C beherrschen. Oft gibt es Kombi's mit bis zu 3 Tunern (DVB-T, C, S) - das wäre für terrestrisch, Kabel und Schüssel.
    HDTV - Tuner ist interessant, wenn es (HD- Sender u.a. arte, ZDF, ARD etc.) -der Kabelanbieter einspeist. Aber nicht alle Geräte nehmen auch in höherauflösend (> 720 Zeilen) auf - manche nur in PAL - Norm (576 Zeilen).
    CI plus ist eine Schnittstelle samt Standart - den die großen Privaten für ihre HD - Sender nutzen. Benötigt ne Extrafreischaltkarte incl. Restriktionen wie Vorspulsperre oder Aufnahmesperren (fakultativ).
    Wie zu sehen ein umfangreiches Thema. Die Geräteauswahl vernünftig konzipierter und bedienfreundlicher Kabelreceiver hält sich allerdings eh in Grenzen.
     
  10. #10 S.Bresseau, 04.11.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.039
    AW: Festplattenrecorder

    Die Qualität hängt aber auch vom Sender und vom SAT-Receiver ab. Den Unterschied im Kontrast, den Farben und den Schlieren sieht man auch auf meiner guten alten PAL-Loewe-Röhre. Die ist sowieso besser als 98% aller Flatscreens. Die Geschichte mit der Auflösung wird imho total überschätzt. Das TV-Signal kommt übrigens immer nur in maximal HD Ready (720p). Wenn ich nicht gerade 1m vor der 75-cm-Glotze sitze, sehe ich sowieso kaum einen Unterschied. Und das Volumen der großen Kiste merkt man auch im Sound.

    Aber ich schweife ab ... ;-)

    Zu SAT kann ich auch raten. Gerade bei Euch im Westen könnt Ihr "schielende" Schüsseln installieren und neben Astra auch noch das volle BBC-Programm empfangen. Neid! :)
     
  11. emdee

    emdee Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: Festplattenrecorder

    ..bei einem 22 Zöller ist das HDTV Thema in der Tat keins :lol:
    Bei > 40 Zoll allerdings schon. Damit machen die großen Märkte immer fein Vorführung. Das sollte man schon mal mit dem analogen gleichen Sender vergleichen. Aber das nur nebenbei.
     
  12. #12 S.Bresseau, 04.11.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.039
    AW: Festplattenrecorder

    stimmt schon, aber 75cm sind immerhin ca. 30 Zoll ;-)
    Das Hauptptoblem ist, dass die meisten Leute viel zu weit weg von der Glotze sitzen, um tatsächlich einen Unterschied sehen zu können, das ist einfach eine Frage der Auflösungsfähigkeit des menschlichen Auges.

    Wirklich Klasse sind Blurays über Beamer und mindestens 2 m Diagonale.
     
  13. #13 Barista, 04.11.2011
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    11.185
    Zustimmungen:
    4.236
    AW: Festplattenrecorder

    In der Pfalz bekommt man das Kabelfernsehen über Kabel-Deutschland (habe für meine Eltern gerade umgerüstet).
    Für den Digitalempfang braucht man dann so ein CI+ Modul und eine entsprechenden Karte (d.h. das Empfangsgerät muss dieses Modul auch schlucken), beides bekommt man bei Kabel Deutschland. Das Modul kostet ca. 80 € (hat man bei Sat auch schon wieder gespart).

    Die Lobgesänge auf die alten Röhrengeräte kann ich nicht nachvollziehen. Alleine der Umstand, nicht mehr so einen riesigen Klopper rumstehen zu haben, rechtfertigt den Flachbildschirm. Das Bild empfinde ich bei den Flachen mittlerweile auch als deutlich besser (zumindest bei meinem - noch ohne HD, das brauche ich nicht -war das so).
    Ich denke, diese Mär mit den ach so guten Röhrengeräten rührt noch aus der Anfangszeit der Flachbildschirme, als die Qualität noch weit unter der heutigen lag. Heutzutage ist das aber kein Thema mehr. Bei meinem Eltern habe ich einen guten Röhrenfernseher gegen einen günstigen Flachbildschirm für 399 € getauscht und kein Mensch würde da wieder zur Röhre zurück wollen. Der Gewinn an Bildqualität war ein Quantensprung.
     
  14. #14 S.Bresseau, 04.11.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.039
    AW: Festplattenrecorder

    kann leider nicht aufnehmen, der USB Anschluss ist nur für Wiedergabe und FW-Updates.

    @Barista Zwischen den Röhren-Geräten gab es enorme Unterschiede. Eine gewölbte Flacker-Röhre mit miesen Farben will ich auch nicht mehr. Mein 100 Hz-Loewe ist aktuell krank. Reparieren lassen ist leider unwirtschaftlich, also muss ich demnächst selber mal ran.

    Aktuell habe ich noch einen nagelneuen 32" Grundig herumstehen, der einem Freund gehört. Das Bild ist sehr gut, aber aus der Erinnerung ist die Röhre deutlich natürlicher und farbechter (ich habe aber noch nicht alle Einstellungen ausprobiert) Und ja, der Hauptgrund die Röhre wegzuschmeißen ist die schiere Größe, aber auch das Gewicht von geschätzen 50-60 Kg
     
  15. #15 Barista, 04.11.2011
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    11.185
    Zustimmungen:
    4.236
    AW: Festplattenrecorder

    Die aktuellen Grundig-Geräte haben nichts mehr mit Grundig von früher zu tun. Der Name wurde wohl von einem türkischen Laden aufgekauft, der Billig-Geräte damit labelt.
     
  16. #16 S.Bresseau, 04.11.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.039
    AW: Festplattenrecorder

    Es hieß früher schon "außen pfundig, innen Grundig" ;-) Ich vermute mal, dass es nur eine halbe Handvoll Panel-Hersteller weltweit gibt.

    Die Bildqualität war im Vergleich zu anderen, tendenziell teureren Geräten der selben Klasse von z.B. Samsung, LG oder Philips eher besser (kein Spiegeln, relativ natürlich) Der günstige Preis wird eigentlich nur durch einen miesen Sound und einen fehlenden DVB-S Receiver erkauft - und er ist nicht 3D-fähig.
     
  17. #17 Augschburger, 04.11.2011
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    18.038
    Zustimmungen:
    16.775
    AW: Festplattenrecorder

    @Largo: Wenn Du ein bisschen am PC basteln willst, dann kannst Du Dir für ein paar Euro fuffzich eine TV-Karte reinstecken und mit z.B. Mediaportal das Zeugs aufnehmen und im ganzen Haus abspielen. Auch z.B. auf dem Note/Netbook. Ein Vorteil von Mediaportal ist, dass der Transportstream aufgezeichnet wird, d.h. den kannst Du mit jedem MP2-tauglichen Programm/Gerät anschauen, ohne Umwandeln zu müssen.
    Der PC muss/sollte dann halt einen HDMI-Ausgang haben und in Reichweite von der Glotze stehen. Wir hamm' für wenig Geld noch ne Logitech Funktastatur und Maus dazu, dann kann man auf dem Plasma auch mal zusammen was im Internet anschauen, Kaffee-Netz lesen oder was weiß ich. ;-)
     
  18. #18 svemarda, 04.11.2011
    svemarda

    svemarda Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    489
    AW: Festplattenrecorder

    Das ist nicht halb so toll wie das, was ich habe: "Extrem Monitor Watching" -> Beine hoch auf dem Sofa, Notebook mit Kaffee-Netz etc. auf den Beinen und nebenbei TV. Multitasting wie es im Buche steht :lol:

    @ Mops: Seit Jahren steht hier ein Vorgängermodell des von Dir verlinkten Panasonic, auch ein DMR-irgendwas, und hat alles, was gebraucht wird. Ich bin jedoch auch nicht anspruchsvoll ;-).
     
  19. #19 Valentino, 08.11.2011
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    8
    AW: Festplattenrecorder

    So'n Teil von Panasonsic hab ich mir vor ein paar Jahren auch gekauft, nach ausgiebigem Vergleich und Studium von Testberichten. Der ist wirklich gut, einfach zu bedienen und zuverlässig und man kann die archivierten Inhalte auch auf CD/DVD brennen. Der hängt zusammen mit der alten RiesenRöhre von Loewe noch am analogen Kabel und liefert ein ordentliches Bild - aber weit entfernt von dem, was man digital mit HD auf einem guten Flatscreen sehen kann, hab den direkten Vergleich einen Raum weiter.
    Wenn Du erstmal bei analog bleiben willst, wäre ein Blick in die Bucht sicher sinnvoll - da viele Leute in den letzten Monaten dank der Kabelmafia auf digital umgeschwenkt sind, dürfte das Angebot recht groß sein.
     
  20. #20 fanthomas, 08.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2011
    fanthomas

    fanthomas Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    1.266
    AW: Festplattenrecorder

    Quark.
    Zweigleisig: Größte deutsche Kabelnetzer halten an Analog-TV fest - DIGITALFERNSEHEN.de

    Das analoge Satellitensignal wird abgestellt.
    Ins Kabel können die Betreiber auch ein digital vorliegendes Signal analog umwandeln und Einspeisen (was im übrigen schon lange genau so gemacht wird).
    Zusätzlich wird am DVB-C2 Standard gearbeitet.

    Simmt auch nicht.
    Das CI+ Modul & Karte (z.B. Alphacrypt) braucht man nur um verschlüsselte Sender (Sky ...) zu empfangen.
    Ziemlich alle aktuellen Fernseher haben mittlerweile einen Triple Tuner DVB-C/S/T der digital und analog empfangen kann.
    Oder man hat einen Kabelreceiver, mit dem man ebenfalls alle frei empfangbaren Digitalkanäle empfangen kann.
    Ich glaube nur bei Unitymedia sind die digitalen Privaten grundverschlüsselt.
    Aber auch dies wird bald vorbei sein: http://www.digitalfernsehen.de/ZVEI...f-Grundverschluesselung-im-Kabel.71211.0.html
     
Thema:

Festplattenrecorder