Festwasser

Diskutiere Festwasser im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; So, ich gehe in Planung. Nachdem meine zweigruppige Vibiemme jetzt seit mehreren Wochen mit Eimer und Kanister betrieben wird, mache ich mich so...

  1. #1 moishe, 18.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2008
    moishe

    moishe Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    So, ich gehe in Planung.

    Nachdem meine zweigruppige Vibiemme jetzt seit mehreren Wochen mit Eimer und Kanister betrieben wird, mache ich mich so langsam an die Planung das Gerät ans Festwasser in der Küche anzuschließen. Das einzige Problem ist, dass es wohl eine ziemlich lange Leitung werden dürfte, wenn ich die Maschine an meinen erwählten Platz stellen würde (so unauffällig an der Wand lang ungefähr 2 bis 3 Meter). Ist das realistisch? Oder muß ich die Küche umbauen? Was für Beschlauchung ist bei sowas empfehlenswert?

    Ach ja, ein kleiner Ionentauscher wird auch noch zwischengeschaltet. Den gab's gerade billich.
     
  2. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    188
    AW: Festwasser

    Hi
    der Zulauf dürfte wohl das geringere Problem darstellen: Stahlflex-Panzerschläuche aus dem Baumarkt - zur Not auch 2 Stück miteinander verschrauben (Verlängerung)
    Eckventil unter der Spüle durch eines mit Spülmaschinen-Anschluß ersetzen: dann kannst Du die Leitung zur Maschine getrennt abriegeln.
    Noch komfortabler: zusätzliches Absperrventil in der Arbeitsplatte - bedingt aber ein zusätzliches Loch.
    Wenn Du noch Platz in der Maschine hast (und ein solchen Ventil noch nicht vorhanden ist), dann bau an den Festwasseranschluß ein Kugelventil an, das Du erst öffnest, wenn Du die Maschine anwirfst - das sollte auch klappen, wenn Du die Maschine durch eine Zeitschaltuhr nachts einschaltest, denn sie wird wohl nicht als erstes Wasser ziehen, um sich aufzuheizen. Ausprobieren...
    An der Stelle, wo die Zuleitung durch die Arbeitsplatte kommt: um das Loch herum einen Ring aufkleben: sollte doch einmal ein wenig Wasser auf die Arbeitsplatte gelangen, kann es nicht durch das Wasser nach unten / in den Schrank laufen.
    Ablauf (falls erforderlich) ist schwieriger, da auf der ganzen Strecke Gefälle erforderlich ist. Schlauch darf nicht geknickt und nicht zerquetscht werden. Eine glatte Innenseite verhindert, daß er sich schnell zusetzt - und ist er transparent, kann man dies immer einfach überprüfen.
    Ersatzweise einen flachen Behälter unter die Maschine stellen, der das Wasser des Ablaufs auffängt: dann aber das Leeren nicht vergessen.
    Für ein paar Euro kriegst Du Geräte mit Namen "Wasseralarm": ist 'ne Batterie drin und haben nach außen Kontakte, die einen schrillen Alarmton auslösen, wenn sie mit Wasser überbrückt werden - kannst Du überall dort aufstellen, wo Du nicht gleich siehst, daß Wasser ungewünscht ausgetreten ist.
    "Fritzz" - der seine Dampfmaschine (Carimali) seit 1992 überschwemmungsfrei am Festwasser betreibt.
     
  3. #3 East Frisian, 18.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2008
    East Frisian

    East Frisian Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    1
    AW: Festwasser

    Meine Vibiemme habe ich mit zwei 1m Verlängerungen über 2m von Wasser- und Abwasseranschluss entfernt stehen. Der Abwasseranschluss ist nur ca. 10cm tiefer als die Maschine. Man muss kein Gefälle auf der gesamten Länge haben (wäre besser) der Schlauch darf aber unter keinen Umständen höher kommen, als der Ablauf der Vibiemme. Es war nicht möglich den Abwasserschlauch so zu verlegen, dass auf gesamter Länge ein Gefälle ist. Dükern war angesagt, was auch funktioniert. Darum werde ich wohl ab und zu den Abwasserschlauch reinigen müssen, da sich am tiefsten Punkt immer etwas Kaffeemehl ansammeln wird. Bisher funktioniert das System tadellos.

    Als Material habe ich das genommen, was der Baumarkt hergab:

    Wasseranschluss : die vorher genannten Stahlflex-Schläuche und ein T-Stück

    Abwasseranschluss: Schlauchklemmen, ein Übergangsstück, Abwasserschlauch für Waschmaschine

    Der Wasseranschluss war das kleinere Problem. Die Maschine bezog mit dem Geschirrspüler aus der gleichen Leitung Strom. Wenn beide heizten, flog die Sicherung raus. Das musste ich ändern.

    Rüdiger
     
  4. #4 moishe, 20.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2008
    moishe

    moishe Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    AW: Festwasser

    hmm...nach genauerer Überlegung bin ich allerdings nun zu dem Schluss gekommen, dass ich absolut keine Möglichkeit sehe das Monstrum in der kleinen Küche unterzubringen ohne die Küche noch mal neu komplett um die Maschine rum zu bauen. Ziehe jetzt in Erwägung eine kleine Bar in meinem Wohnzimmer einzurichten. Dann wird das mit dem Festwasser allerdings nichts. Ärgerlich.

    Müßte ich nur noch einen Weg finden einen effektiven externen Tank zu bauen. Bisher hängt lediglich der Schlauch in einer Wasserkanne.
     
  5. #5 East Frisian, 20.07.2008
    East Frisian

    East Frisian Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    1
  6. moishe

    moishe Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    AW: Festwasser

    sehr hilfreich. vielen dank. für mich als kompletten nicht-camper auch eine durchaus interessante seite. fremde welten.
     
  7. moishe

    moishe Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    AW: Festwasser

    so...bin jetzt doch wieder bei dem festwasserplan. ich war auch schon im baumarkt und habe eine sache nicht verstanden. so ziemlich alle anschlüsse (an der maschine & am ionentauscher) sind 3/8''. jetzt würde ich also gerne ein weiteres ventil an meinem eckventil, wo das wasser aus der wand kommt, dazwischenschalten. da klemmt momentan schon das ventil mit zufluss zur spülmaschine dran. alle weiteren ventile die ich im baumarkt und im internet gefunden habe, haben einen 1/2'' ausgang. gibt es flexschläuche die von 1/2'' auf 3/8'' gehen? oder irgendwlche adapter in der richtung. die entsprechende abteilung bei obi war ein heilloses durcheinander.

    p.s.: habe das gefühl, dass ich mich etwas umständlich ausdrücke..der plan ist also:

    am eckventil zusätzliches ventil mit hahn zwischenschrauben --> von da aus zum ionentauscher --> da wieder raus --> zur espressomaschine. abwasser dürfte kein problem sein.
     
  8. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    AW: Festwasser

    ich würde kein zusätzliches nehmen, sondern wie oben schon erwähnt ein komplett neues mit 2 hähnen (für spülmaschine etc.). reduktionsstücke sollte es geben. ich bin damals mit dem kompletten kram (eckventil, anschlusstück der maschine) in den baumarkt gefahren und hab mir das passende geben lassen. geh in einen baumarkt wo du dir helfen lassen kannst.
     
  9. moishe

    moishe Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    AW: Festwasser

    das ist ja auch schon vorhanden...nur sind die beiden hähne schon belegt.
     
  10. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    AW: Festwasser

    es gibt auch 3fach hähne. ansonsten würde ich lieber ein kleines platzsparendes t-stück einbauen - geschirrspüler und kmaschine kann man imo auch gleichzeitig abdrehen (was ich eh nur im urlaub gemacht habe - dann aber für die komplette wohnung).
     
  11. #11 Slayer Espresso, 02.08.2008
    Slayer Espresso

    Slayer Espresso Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    258
    AW: Festwasser

    SORGLOS!
    da ich aus dem Sanitär Fach komme, muß ich mich immer wieder wundern, wie doch einige glauben, die sogenannten Panzerflexschläuche wären ohne Bedenken immer unter Leitungsdruck zu halten.
    Gerade wegen dieser Schläuche, haben wir etwa alle zwei- drei Wochen Aufträge, wo diese ganze Räume während der Abwesenheit der Nutzer unter Wasser gesetzt haben. Hinter der vermeintlichen Metall Ummantelung, befindet sich leider zu 90% ein einfacher Gummischlauch, der ohne Vorwarnung reißt und dann dadurch zu Wasseraustritt führt. Auch würde ich niemals, egal welche Art von Wasserfilter, diesen während meiner Abwesenheit unter Leitungsdruck stehen lassen. ( bedingt durch die große Gehäuseoberfläche empfindlich auf Druckschläge im Netz )
    Hier gehört ein Absperrventil angebracht, welches nach der Benutzung des Equipments wieder abgedreht wird.
    Warum meint ihr, daß es heute noch versicherungstechnisch Vorschrift ist, eine Waschmaschine nach deren Benutzung wieder am Ventil abzustellen ?
    Grüße
    Ralf
     
  12. #12 isomac-dada, 02.08.2008
    isomac-dada

    isomac-dada Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    AW: Festwasser

    Hallo Ralf,

    welchen Schlauch würdest Du denn empfehlen? Ich spiele auch mit dem Gedanken, Festwasser einzurichten. Gibt es da vielleicht ein passendes Wasserstop-System wie für Waschmaschinen??

    Von Baumarkt-Qualität halte ich überhaupt nichts. Gerade in so sensiblen Bereichen wie Wasser und Strom sollte die Qualität stimmen. Mir ist mal ein Eckventil aus dem Baumarkt um die Ohren geflogen. Zum Glück in Anwesenheit. Sonst wäre das eine Vollsanierung geworden.

    Wenn man das Zuleitungsproblem lösen könnte, ohne dass man jedesmal in die Spüle kriechen muss, wäre das ein Fortschritt. Das Argument für Festwasser ist für mich nämlich weniger der regulierbare Pumpendruck als vielmehr das Wegfallen der Tankbefüllung und die Leerung der Abwasserschale.

    Also, noch mal kurz in die Runde gefragt (ohne die vorher die Suchfunktion bemüht zu haben :oops:) : Welches System für Festwasser gibt es, das auch in Abwesenheit sicher ist und das man nicht ständig abdrehen muss?

    MfG Dada
     
  13. tsurf

    tsurf Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    243
    AW: Festwasser

    Könnte man nicht ein Magnetventil in den Zulauf einbauen, das mit der Maschine eingeschaltet wird?
     
  14. #14 steffenk, 02.08.2008
    steffenk

    steffenk Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    1
    AW: Festwasser

    Oder nur zusammen mit der Pumpe... Ich bin kein Experte, aber ich glaube, dass es einem Magnetventil nicht so gut tut, wenn es für lange Zeit unter Strom steht.

    Gruß
    Steffen
     
  15. #15 Slayer Espresso, 02.08.2008
    Slayer Espresso

    Slayer Espresso Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    258
    AW: Festwasser

    Hallo Dada,
    natürlich gibt es Flexschläuche die von Ihrer Bauart für Dauerdruck ( aber auch hier meistens vom Hersteller auf 10 Jahre mit extra Fertigungsdatum auf der Anschlußtülle graviert begrenzt ) hergestellt werden.
    Diese gibt es aber leider nur in der Größen 1/2" x 1/2" und min. 600 mm Länge oder länger und größer. Ein Herstellername wäre da z.B Hyperflex, jedoch ist der Preisunterschied etwa wie folgt:
    Normaler Flexschlauch ca. 15,00 Euro - spez. Schlauch ab 60,- Euro oder mehr.
    Da ist es einfacher, sich vom Installateur ein "WAS" Ventil auf die Spülenoberfläche legen lassen und an diesem dann alles anschließen und nach Bedarf auf- und zudrehen.
    Oder aber alles nur mit 8mm oder 10mm weichem verch. CU - Rohr mit Quetschverbinder anschließen und Ruhe ist.
    Grüße
    Ralf
     
  16. #16 mr.smith, 02.08.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.589
    Zustimmungen:
    688
    AW: Festwasser

    Zur Zuleitung - eine Frage:
    Mir wurde vom Fachmann geraten - keine Panzerflexschäuche über große Entfernungen zu verlegen (immer gewisses Risiko !?).
    Hat mir ein verchromtes dünnes flexibles Rohr empfohlen (kann man biegen wie man möchte) -
    das er von der Rolle auf gewünschtes Maß abgeschnitten hat.
    Sieht besser aus - (angeblich) sicherer - glaube auch billiger.

    Ist die Info richtig gewesen - od. wollte er mir nur was bestimmtes verkaufen ?

    Gruß
    Jürgen
     
  17. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Festwasser

    ich denkmal da trifft laut quantenphysik beides zu, mr. smith :lol:

    das ist ja auch kein widerspruch per se,
    denn es gibt ab und zu auch verkäufer, die einem zu "etwas guten" raten wollen und ihre aussage auch der wahrheit entspricht.

    [​IMG]

    galgo
     
  18. #18 mr.smith, 03.08.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.589
    Zustimmungen:
    688
    AW: Festwasser

    Nur - da hier immer von Panzerschläuchen geredet wird -
    u. nix von diesen flexiblen Chrom-Leitungen.
    Waren auch toll zu verarbeiten - hat die noch keiner von euch probiert ?

    Jürgen
     
  19. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Festwasser

    die zweiteren können halt optisch nicht als harleybremsschlauchersatz herhalten ;-)

    was hast du denn für eine leitung?
    ich kenn halt nur die normalen verchromten kupferleitungen,
    die ja auch relativ flexibel sind
     
  20. #20 mr.smith, 03.08.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.589
    Zustimmungen:
    688
    AW: Festwasser

    Werden wohl soche sein :roll: - keine Ahnung.
    (kann man auf alle Fälle sehr leicht ohne werkzeug in Form biegen - 90grad ... - kein Problem)
    Schien mir stabiler u. sicherer - schöner (weil eben keine Harley) u. billiger - als 3m inkl. 90grad bogen - gestückelter Panzerflexschlauch !

    Gruß
    Jürgen
     
Thema:

Festwasser

Die Seite wird geladen...

Festwasser - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] La Spaziale Vivaldi Festwasser gesucht

    La Spaziale Vivaldi Festwasser gesucht: Hallo! Nachdem die gute Personal 1 schon lange bei uns ist, haben wir Upgradeitis. Wir suchen deshlab eine Vivaldi mit Festwasser. Modell und...
  2. Umschaltung auf Festwasser ECM Controvento

    Umschaltung auf Festwasser ECM Controvento: Guten Morgen zusammen, kann mir jemand vielleicht helfen? Ich wüsste es gerne, wie man die Controvento auf Festwasseranschluss umschaltet. Vielen...
  3. Bezzera Duo Matrix brummt nach Umbau auf Festwasser

    Bezzera Duo Matrix brummt nach Umbau auf Festwasser: Hallo. Ich bin stolzer Besitzer einer Bezzera Matrix Duo. Ich hab die neulich auf Festwasser umgestellt und seit dem brummt sie. Es ist kein...
  4. [Verkaufe] WEGA Mininova ROTA Festwasser

    WEGA Mininova ROTA Festwasser: ... die neue Maschine ist auf dem Weg, deshalb hier nun meine WEGA Mininova zum Verkauf, die mich die letzten 5 Jahre zuverlässig mit Espresso...
  5. Kaufberatung: Hilfe ich brauch ne neue!

    Kaufberatung: Hilfe ich brauch ne neue!: Hallo liebe Mittrinker! Seit Tagen stöbere ich schon im (kaffee-)Netz und bin einfach total überfordert, daher bitte ich um eure Mithilfe. Meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden