Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

Diskutiere Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, eins vorweg, ich bin nicht der Handwerker vor dem Herren, deswegen mal hier eine kleine Frage, vielleicht kann mir ja jemand helfen und...

  1. #1 mick_we, 19.02.2013
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    Hallo,

    eins vorweg, ich bin nicht der Handwerker vor dem Herren, deswegen mal hier eine kleine Frage, vielleicht kann mir ja jemand helfen und ich spare mir den Wasser-Installateur.

    Während ich auf meine Mitica Top warte, die neben meiner Spüle steht, wollte ich schon mal grob gucken wie das da unten aussieht und was finde ich? Der Anschluss für die Waschmaschine unseres Vormieters. Hatte ich ganz vergessen.
    So sieht das ganze aus:
    [​IMG]

    Jetzt müsste es doch möglich sein, dass ich die Mitica direkt daran anschließe, oder? Was bräuchte ich dafür? Am liebsten wäre mir noch ein Magnetschalter, den ich mit an meine Wemo Steckdose anschließen könnte und dazwischen schalte, sprich Wasser gibt es nur wenn die Maschine eingeschaltet wird. Sowas gibt es doch, oder? Kann mir jemand sagen was ich da genau benötige?

    Ich danke euch schon mal ganz lieb.
     
  2. #2 braunbaer, 19.02.2013
    braunbaer

    braunbaer Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    AW: Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

    Hallo,

    ein Wasserinstallateur bin ich auch nicht. Ich glaube aber, dass du die Maschine direkt anschließen kannst. Aufpassen würde ich, ob der Druck aus der Leitung (5 bar?) die Maschine nicht zum Platzen bringt.

    Wenn du Sicherheit möchtest:
    - ich glaube, du suchst einen Druckschalter, der bei sinkendem Druck (Wasserbezug) den Hahn öffnet.
    - vielleicht könntest du einen Waschmaschinenschlauch mit entsprechender "Aqua-Stop" einrichtung verwenden, hier weiß ich aber nicht, ob das Lebensmittelecht ist.
    - Ob es Lebensmittelechte, flexible Schläuche gibt? Bestimmt, irgendwo.... Einen Gardenaschlauch würde ich da nicht nehmen.

    Wie gesagt, ich bin kein Installateur, aber vielleicht findet sich hier noch einer.

    Viel Erfolg!

    Braunbaer
     
  3. #3 Axel2803, 19.02.2013
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
  4. #4 mick_we, 19.02.2013
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    Habe das schon alles gelesen, aber ich will ja keine Wanne installieren mit Füllstandsmessung usw. Hmm, doch nen Klempner fragen?
     
  5. #5 mr.smith, 19.02.2013
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    697
    AW: Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

    Wie lange soll die Leitung denn sein ?

    Bis 1m gibt es Flex-schläuche im baumarkt od. beim Install.
    Darüber würde ich ein flexibles, biegbares, verchromtes Rohr nehmen, das es beim install. um ein paar € gibt.

    Das kannst du um Ecken biegen wie du lustig bist und sieht auch gut aus.

    Als Absperrung dazwischen genügt ein einfacher kugelhahn.
    (So habe ich jedenfalls alle meine Maschinen angeschlossen)


    Gruß
    Jürgen
     
  6. #6 yoshi005, 19.02.2013
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    1.224
    AW: Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

    Ich würde zum örtlichen Gastro-Service gehen und mich da beraten lassen. Die Leute machen das täglich und geben Dir alle nötigen Anschlüsse und Adapter mit.

    Ich persönlich würde den Waschmaschinen-Anschluss nehmen, Flexschlauch zur Filter-/Entkalkerkartusche und von da aus Flexschlauch in die Maschine. Ist sogar für einen Laien innerhalb weniger Minuten selbst zu erledigen. Mein Ersatzteil-Händler hat mir sogar vom Druckminderer abgeraten, weil das beim örtlichen Wasserdruck nicht erforderlich sei. Bisher hatte ich keine Druckschwankungen oder andere Probleme.

    Was die Sicherheitsmaßnahmen angeht, sehe ich das prgmatisch: Meine fast zwanzigjährige Maschine ist mit Sicherheit die größte Schwachstelle im System. Wenn da mal beim Kesselbefüllen ein Magnetventil nicht abschaltet, kann es schnell zu Problemen kommen.
    Bei den Zuleitungen sehe ich weniger Gefahren: Meine Waschbecken sind auch mit Flexschläuchen angeschlossen und somit potenziell enauso gefährdet wie der Maschinenanschluss.

    Wir betreiben aus Vorsicht unsere Maschine nur, wenn jemand Zuhause ist. Von WeMo-Schaltern haben wir Abstand genommen, weil gefühlt die größten Mängel beim Anstellen der Maschine auftreten können. Wenn wir länger abwesend sind, wir ohnehin der Zuleitungshahn abgedreht.

    Das ist nur meine subjektive Sicht der Dinge - das Sicherheitsbedürfnis ist bei jedem unterschiedlich ausgeprägt...

    Viele Grüße, Yoshi
     
  7. #7 sokrates618, 19.02.2013
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    608
    AW: Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

    Hallo Michael,
    natürlich ist es möglich, bei verlassen der Behausung den Hahn abzustellen. Aber macht man das wirklich? Ich habe bei mir einen Greisinger Leckwassermelder installiert. Bei Feuchtigkeit wird das Magnetventil geschlossen und der Stromkreis zur Maschine unterbrochen. Zusätzlich ertönt ein akustisches Warnsignal. Die Sensoren liegen unter dem Anschluss auf dem Boden und unter der Maschine ohne eine extra Wanne. Zum Glück habe ich die Abschaltung noch nie gebraucht, aber es beruhigt.
    Gruß, Götz
     
  8. #8 mick_we, 19.02.2013
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    AW: Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

    Ich muss sagen, ich genieße es nach Hause zu fahren, mein iPhone zu schnappen und irgendwann mal meine Maschine einzuschalten, dass Sie schon aufgeheizt ist, wenn ich zuhause ankomme. Mal abgesehen davon, dass die Timer-Programmierung für so einen Wemo-Switch schon wesentlich einfacher ist als bei einer normalen Zeitschaltuhr.

    @Götz Verstehe ich das richtig, die Leitung ist immer offen und wenn es irgendwo leckt (Wo eigentlich?), dann schließt das Teil den Wasserzulauf? Woran macht der das fest? Welches Teil ist das genau?
     
  9. #9 sokrates618, 19.02.2013
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    608
    AW: Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

    Hallo Michael,
    im spannungslosen Zustand ist das Magnetventil geschlossen. Erst wenn die Maschine über die Steckdose eingeschaltet wird, öffnet auch das Ventil.
    Das Grät hat die Bezeichnung Gewas 181A-3/4" der Fa. Greisinger. Alarm- / Schutzgerte Gerte Greisinger electronic GmbH
    An dem Steuerkasten ist ein Sensoranschluss, der über Stecker beliebig erweitert werden kann. Wenn die Steckeranschlüsse des Sensors feucht werden, wird mit einem Relais die Stromversorgung zur Maschine und das Magnetventil abgeschaltet.
    Lecken könnte es bei einem geplatzten Schlauch oder bei einer undichten Verschraubung, was zwar nicht sehr wahrscheinlich ist, jedoch anbetracht der 50 jahre alten Faema beruhigt.
    Gruß, Götz
     
  10. #10 mick_we, 20.02.2013
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    Woher weiß denn das Magnetventil wann die Maschine Strom hat?
     
  11. Klecks

    Klecks Gast

    AW: Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

    Das Netzkabel der Maschine steckt im Wassermelder. Für die Stromversorgung gibt es einen Kippschalter, der manuell betätigt werden muss. So war das zumindest "damals" bei uns :)
     
  12. #12 Gandalph, 20.02.2013
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.611
    Zustimmungen:
    9.161
    AW: Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

    Guten Morgen...

    kannst du dir hier mal anschauen.. !

    lg gandalph
     
  13. #13 sokrates618, 20.02.2013
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    608
    AW: Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

    Hallo Michael,
    die Faema hat von Hause aus keinen eingebauten Netzschalter, so dass ich die Maschine über eine geschaltete Steckdose einschalte. In diese Steckdose wird der Schukoadapter des Leckmelders gesteckt, der das Steuergerät versorgt und an dem die Maschine angeschlossen ist. Das Steuergerät und somit auch das Magnetventiv wird also erst aktiviert, wenn die Maschine extern eingeschaltet wird.
    Will man den internen Schalter einer Maschine verwenden, müsste die Netzverbindung hinter dem Hauptschalter aufgetrennt und das Kabel des Steuergerätes mit den Anschlüssen N, L, und der geschaltete Phase in die Maschine geführt werden. Die durch das Steuergerät geschaltete Phase wird dann mit der aufgetrennten Phase der Maschine verbunden.
    Gruß, Götz
     
  14. #14 mick_we, 20.02.2013
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    AW: Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

    Hallo Götz,

    das klingt ja dann ähnlich wie mit meinem WEMO Schalter und könnte ja dann auch die beste Lösung für mich sein.
    Vielen lieben Dank
     
  15. #15 mick_we, 28.02.2013
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    So, die Maschine ist da und weil ich es lieber richtig machen möchte, habe ich mal den Installateur im Dorf gefragt. Was ich schon mal Super finde, er ist informiert und fragte direkt ob ich ein Magnetventil mit installiert haben möchte, empfahl es aber nicht. O-Ton: "Ist mehr für Spaß und meistens ist eins in den Espressomaschinen".
    Leider muss ich jetzt noch bis nächste Woche warten bis er kommt, aber zum Glück gibt es auch den Tankbetrieb. :)
    Bezügliche des Drucks wusste er bei uns im Haus auch bescheidt, weil wohl ein Druckminderer irgendwo zentral schon verbaut ist. Der ganze Spass kostet jetzt 100 bis 150€ (ca. 300€ wenn ich das Magnetventil mit nehmen würde), aber dafür Fachgerecht und ich kann nix verschlimmbessern :)
     
  16. #16 langbein, 28.02.2013
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.001
    Zustimmungen:
    1.850
    AW: Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

    Das ist m.E. ein fairer Preis. Wer ist denn Euer Sanitär-Installateur? Unser bisheriger ist ne Schnarchnase mit - gefühlt - Apothekenpreisen. Das Magnetventil macht ggfs. anschlusseitig als zusätzliche Sicherheit durchaus Sinn, damit z.B. wenn die Maschine aus ist, auch der Strom abgesperrt wird. 150€ Aufpreis ist allerdings nicht ganz günstig. Die Ventile sind doch nicht annähernd so teuer und die Installation ist dann m.E. auch nicht so wild.

    Ich würde ja (anstatt des einfachen Magnetventils) http://www.kaffee-netz.de/espresso-...klich-ultimativ-sichere-festwasserl-sung.html einbauen...da kommt man mit dem Preis auch ungefähr hin und man hat eine sehr komfortable und gleichzeitig sehr sichere Lösung. Bei mir steht das dieses ja auch definitiv noch an...ich kann mit dem schlechten Gewissen nicht mehr länger leben :)
     
  17. #17 mick_we, 28.02.2013
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    Das ist http://www.stratmanngmbh.de
    Naja, ich weiß, dass ich irgendwann mal upgraden werde :)
    Wobei die Gewas Lösung auch nicht viel günstiger ist. Stratmann würden das Magnetventil vor Ort konfigurieren (Kabellänge usw.). Die Ventile sind von Danfoss, also auch kein Billig-Zeug. Von daher ist der Preis schon okay.
     
  18. #18 langbein, 28.02.2013
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.001
    Zustimmungen:
    1.850
    AW: Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

    Bei der Gewas-Lösung ist halt noch der Wasser-Sensor mit bei. Das finde ich sexy, weil man damit das Szenario behandelt, bei dem die Maschine von der Zeitschaltur angeknipst wird und dann aus irgendeinem Grund die Maschine Wasser verliert...das hatte ich schon zwei mal (einmal wegen eines defekten Rückschlagventils, einmal wegen einer verstopfen Ablaufs). Daher empfinde ich den Nutzen noch höher als bei einer Nur-Magnetventil-Lösung (,welche natürlich auch schon besser ist, als eine Lösung ohne ein Ventil).
     
  19. #19 mick_we, 28.02.2013
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    AW: Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

    Achja, stimmt. Na, mal sehen was ich da mache. Ablauf habe ich ja nicht. Ich wüsste bei unserer Kückenkonstruktion auch absolut nicht wo ich den Sensor hinpacken soll, weil es da zu viele möglichkeiten gibt wo Wasser auslaufen könnte.
     
  20. #20 mick_we, 07.03.2013
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    Seit Gestern jetzt endlich einen Festwasseranschluss und ich frage mich, wie ich denn vorher so lange ohne leben konnte?

    Gestern kam der Installateur, guckte auf die Maschine, wo ich gerade auf Festwasser umbaute und meinte dann, dass er es schade findet das die so lange zum vorheizen bräuchten, denn sonst hätte ich ihm gleich mal nen Espresso machen dürfen. Das Eis war schon mal gebrochen.

    Er guckte sich alles an, bohrte ein wenig rum, verbaute einen neuen Hahn, der sich unter der Spüle von vorne abstellen lässt, verlegte ein biegsames Rohr bis quasi unter der Maschine woran er dann einen flexiblen Metallschlauch befestigte. Den original Bezzera-Schlauch wollte er nicht nehmen. Er meinte die haben einen konischen Verschluss und die Qualität wäre eher italienisch. Ob da was dran ist oder ob es Geldmacherei war, will ich nicht beurteilen.
    Das ganze dauerte ca. eine Stunde (er musste noch nen anderen Bohrkopf holen) und schon war mein Baby am Festwasser angeschlossen. Schön finde ich, dass ich die Maschine zum putzen auch einiges nach vorne schieben kann. Er hat das so verbaut, dass der flexible Schlauch im Schrank verschwindet ohne zu stören bzw. noch gute 50cm rausgezogen werden kann.

    Ich fragte noch mal wegen des Magnetventils und er meinte das es Quatsch wäre, weil man so wieder eine mögliche Fehlerquelle hätte. Verlegte Wasserleitung und die Maschine wären eigentlich recht sicher und die hatten noch nie einen Wasserschaden mit einer Espresso-Maschine. Waschmaschinen und Spülmaschinen wären unsicherer und da macht ein Aquastop mehr Sinn. Ob es stimmt weiß ich nicht, aber es beruhigte.

    Als er weg war erstmal hoch heizen und den Druck gegen ein Blindsieb auf 9,5 Bar runter regulieren. Danach Kaffee gezogen und genossen. Jetzt bilde ich mir auch brav ein, dass mein Espresso mit Rotapumpe und FW viel mehr Körper hat, als vorher mit der Vibrapumpe.

    Herrrrrlich.
     
Thema:

Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe

Die Seite wird geladen...

Festwasseranschluss - Ich brauche mal Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Hobby überhitzt - Hilfe

    Bezzera Hobby überhitzt - Hilfe: Hallo, unsere geliebte Bezzera Hobby heizt, das grüne Licht geht nicht an und sie hört nicht mehr auf zu heizen. Der Druckschlauch (49) ist dann...
  2. Hilfe: neue ECM erste versuche,Grundwissen Menge 1er und 2er Sieb

    Hilfe: neue ECM erste versuche,Grundwissen Menge 1er und 2er Sieb: Hallo zusammen, und wieder ein Anfänger :) ich habe mich aber die letzten Tag viel reingelesen - vor allem gestern - inkl. intensiven Tests :)...
  3. Hilfe, Oscar 2 zieht kein Wasser mehr

    Hilfe, Oscar 2 zieht kein Wasser mehr: Hallo, mal wieder, ich brauche eure Hilfe. Ich schildere eben mal was los ist: meine Frau hat heute morgen noch zwei Cappuccini zubereitet, als...
  4. Hilfe bei Zubereitung

    Hilfe bei Zubereitung: Eine Frage, an welchem Parameter kann ich rumschrauben um die korrekte Menge Espresso zu bekommen. Also. Einersieb, 7g gemahlen, 9bar druck am...
  5. Ascaso Dream Pid - Hilfe für Anfänger

    Ascaso Dream Pid - Hilfe für Anfänger: Moin zusammen, habe mir als Siebträgerneuling eine Ascaso Dream PID und Eureka Mignon Perfetto Mühle zugelegt. Trotz guter Ersteinweisung im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden