FI Schalter fliegt nach Aufheizphase raus - Gebrauchter, funktionsfähiger Boiler Rancilio Silvia

Diskutiere FI Schalter fliegt nach Aufheizphase raus - Gebrauchter, funktionsfähiger Boiler Rancilio Silvia im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, Ich besitze eine Rancilio Silvia Baujahr 2016 und der FI Schalter fliegt jedes Mal NACH dem Aufwärmen raus, also in dem Moment in...

  1. #1 TwoSinus, 12.04.2021
    TwoSinus

    TwoSinus Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    Ich besitze eine Rancilio Silvia Baujahr 2016 und der FI Schalter fliegt jedes Mal NACH dem Aufwärmen raus, also in dem Moment in dem die rote Kontrollleuchte erlischt.
    Es scheint also so zu sein, dass das Heizelement im Boiler kaputt ist. Da das noch der Boiler mit eingelötetem Heizelement ist, bin ich nun kostengünstig auf der Suche nach möglichst dem Modell mit eingeschraubtem Element.

    Hat von euch vllt noch einen solchen Boiler bei sich, der funktioniert und den er für einen fairen Preis abgeben würde?
    Die Maschine ist über eBay erworben worden und angeblich wurde sie gewartet. Ich gehe jetzt mal nicht in die Details, aber eine Retoure wäre aufwendig und ich stünde ohne Maschine da. Gleichzeitig würde ein neuer Boiler so viel kosten, dass ich fast schon eine neue Maschine bekäme.

    Liebe Grüße

    Sebastian
     
  2. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.260
    Zustimmungen:
    3.243
    Hallo,

    ... und mein Beleid.
    Vielleicht schreibst Du Dein Anliegen noch ergänzend in der Rubrik "Kaufgesuche".
    Dann wird es eventuell mehr wahrgenommen und Du bekommst im besten Fall eher eine Antwort.

    Viel Erfolg.
     
    TwoSinus gefällt das.
  3. #3 TwoSinus, 12.04.2021
    TwoSinus

    TwoSinus Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Danke für den Hinweis!

    du hast natürlich recht :D
     
  4. #4 S.Bresseau, 12.04.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.643
    Zustimmungen:
    8.783
    Der Kriechstrom könnte auch andere Ursachen haben.
    Testweise Stromstecker verkehrt herum in die Steckdose stecken. Wenn der FI drin bleibt, kann das bei der Fehlersuche helfen. Fehler trotzdem beheben.

    Mit einem Ohmmeter die Bauteile (Heizung, Thermostate, Schalter) durchmessen:
    • Stromkabel aus Steckdose ziehen!
    • Kabelschuhe Stück für Stück von Komponenten ziehen, Widerstand zwischen Kontakt und Gehäuse messen
    • Widerstand muss unendlich sein

    Ich tippe auf das Brühthermostat. Wenn das aber im geöffneten (heißen) Zustand Kontakt zum Gehäuse hat, ist das schwerer zu messen, man muss es erst erhitzen.
     
    ccce4 und TwoSinus gefällt das.
  5. #5 ccce4, 12.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2021
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    198
    Der Fehler klingt tatsächlich nicht danach, dass die Heizung selbst kaputt ist. Wenn die einen Fehlerstrom haben sollte, würde der FI nicht erst beim Abschalten fliegen. Sollte also an dem Bauteil liegen, dass das Abschalten regelt, dh. Thermostat.

    Doofe Frage: ließe sich das Heizelement nicht auch tauschen? Altes aus-, neues einlöten?

    Edit:
    Je nachdem auf welcher Anschlusseite der Isolationsfehler ist, kann es schon sein, dass der FI erst nach abschalten des Thermostats fliegt. Erklärung s.u.
     
    TwoSinus gefällt das.
  6. #6 TwoSinus, 12.04.2021
    TwoSinus

    TwoSinus Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Genau das mit dem Abschalten zu Beginn denke ich mir nämlich auch. Wieso erst rausfliegen, wenn das vermeintlich kaputte Teil ja direkt unter Strom gesetzt wird? Mehrere Techniker sagten aber, dass das am Heizelement liegen muss. Die wollen aber auch alle verkaufen, hatte ich das Gefühl... Das Kaffeegeschäft boomt und da nimmt man Kohle wo man kann.

    Das Aus- und Einlöten kann ich leider nicht. Ich habe dazu nicht die Geräte und auch generell keine Erfahrung mit Löten. Ein Techniker (der ja direkt alles tauschen möchte) möchte dafür natürlich auch Kohle sehen und da bin ich dann sicherlich 60-80 € los. Ich denke ich komme am günstigsten weg, wenn ich einfach mal Thermostate kaufe und einbaue. Dann sehe ich weiter.
     
    ccce4 gefällt das.
  7. #7 S.Bresseau, 12.04.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.643
    Zustimmungen:
    8.783
    Wie gesagt: dreh mal den Stecker.
    Wenn die Heizung an der Phase hängt und der Thermostat den Kreislauf unterbricht, könnte der Strom über die defekte Heizung abfließen. Wenn du also den Stecker drehst und der FI drin bleibt, könnte es tatsächlich an der Heizung liegen.

    Vor dem Kaufen kommt das Messen :)
     
    Warmhalteplatte, Gerwolf und Norberto gefällt das.
  8. #8 TwoSinus, 12.04.2021
    TwoSinus

    TwoSinus Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Ich werde das bei Gelegenheit mal checken!
    Drückt mal die Daumen, dass es wirklich nur "Kleinkram" ist und sich der Ebay-Kauf nicht als "Tragödie" entpuppt. Der Verkäufer ist ansich sehr nett und hat mir auch von sich aus die Rücksendung angeboten. War entsprechend aber auch verwundert, dass die Maschine plötzlich nicht mehr funktioniert (klar, erzählen kann man natürlich viel...)
     
  9. #9 ccce4, 12.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2021
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    198
    Sicher dass wenn nach dem Drehen nichts mehr fliegt es zwingend die Heizung sein muss?
    Normal fliegt der FI ja nur, wenn genug Strom fliesst, dh. genug Potentialunterschied und Isolation/Widerstand zwischen Phase und Erde zu gering ist. Beim Umdrehen kann die Stelle mit dem Isolationskurzschluss näher ans Nulleiterpotential kommen sodass der Fehlerstrom nicht mehr ausreicht. Kann dann aber immer noch an sowohl Thermostat, Heizung oder was anderem liegen.

    Edit:
    Nach dem Umdrehen kanns sogar sofort den FI knallen. Wenn das passiert ist es auf jeden Fall die Heizung :)
    Grund: Angenommen der Isolationsdefekt ist am Ende der Heizwendel, am Nullleiter. Bei geschlossenem Thermostat hat die Stelle dann vielleicht 5-10V Nulleiterpotential, das reicht nicht um den FI zu schiessen. Sobald der Thermostat ausschaltet, hebt es das Potential auf 230V an => Fehlerstrom steigt an + bäm.
     
    Gerwolf gefällt das.
  10. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    198
    Hier ist noch nen Thread vom letzten Jahr mit demselben Problem:

    Rancilio Silvia - FI fliegt

     
    S.Bresseau und TwoSinus gefällt das.
  11. #11 TwoSinus, 13.04.2021
    TwoSinus

    TwoSinus Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank. Dann muss ich aber ein Heißluftgebläse, bzw. eine Heißluftpistole kaufen :D
     
    ccce4 gefällt das.
  12. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    198
    Ja, könnte tricky werden. Gibts nen Foto des Boilers? Kannst du die Heizung abgesteckt mal messen gegen Erde/Masse?
     
  13. #13 TwoSinus, 13.04.2021
    TwoSinus

    TwoSinus Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Ich haue jetzt einfach mal paar Bilder raus :)

    sieht halt richtig gut aus alles.
     

    Anhänge:

  14. #14 TwoSinus, 13.04.2021
    TwoSinus

    TwoSinus Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    fotos selbstverständlich vorhanden :p die kabel sind aber auch so gut "ortsständig", dass ich sie wieder ohne probleme zuordnen kann. erst wenn ich ausbauen sollte, wird markiert :)
     
  15. #15 TwoSinus, 14.04.2021
    TwoSinus

    TwoSinus Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Mir gehts prima! Ich lebe noch. Ich konnte mit einem Multimeter nun mal bissl durchmessen und siehe da: Das Heizelement ist defekt. Die Thermostate sind okay. Ich benötige nun leider einen neuen Boiler mit Element :(
     
  16. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    198
    S.Bresseau hat schon recht, aus Sicht der Tippgeber ist auf absolute Sicherheit zu achten, meist weiß man dass man nichts weiß und hat Respekt genug - was auch gut ist. Mit mehr Erfahrung schwindet die Angst und dann passieren Fehler und bei Strom kanns dann schnell gefährlich werden. Und im Forum kann man die Kompetenz anderer Teilnehmer nicht immer korrekt einschätzen (zudem gibt es ja viele stille Mitleser)
     
  17. #17 TwoSinus, 14.04.2021
    TwoSinus

    TwoSinus Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    aus diesem Grunde hatte ich ja auch wirklich die ein oder andere vermeintlich blöde Frage gestellt. Ich habe einen Marshall JVM 410 Röhrenamp, bei dem ich mal die Röhren tauschen musste. Ich hatte schwitzige Hände wegen der Hochspannung die da herrscht :D
     
  18. #18 Cappu_Tom, 14.04.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.828
    Zustimmungen:
    3.385
    @TwoSinus :
    Warum führst du parallel in diesem Thread die gleiche Diskussion ?
    Einen Hinweis dazu findest du hier.
     
  19. #19 S.Bresseau, 14.04.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.643
    Zustimmungen:
    8.783
    Na super. Hab ich auch noch nicht erlebt.
    Bin jetzt hier raus.
     
Thema:

FI Schalter fliegt nach Aufheizphase raus - Gebrauchter, funktionsfähiger Boiler Rancilio Silvia

Die Seite wird geladen...

FI Schalter fliegt nach Aufheizphase raus - Gebrauchter, funktionsfähiger Boiler Rancilio Silvia - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Baby FI Schalter fliegt nach Wartung

    Gaggia Baby FI Schalter fliegt nach Wartung: Hallo zusammen, ich weiß, dass dies ein Dauerthema ist aber die Suchfunktion geht nicht und was ich auf google fand, hat mir nicht geholfen - da...
  2. Gaggia Classic nach Zusammenbau fliegt FI Schutzschalter raus...

    Gaggia Classic nach Zusammenbau fliegt FI Schutzschalter raus...: Nachdem es mal wieder nötig war, meine Classic komplett zu reinigen und von Kalk zu befreien, habe ich nach dem Zusammenbau das Problem, dass es...
  3. Lelit Pl51: FI-Schalter fliegt nach Entkalkung

    Lelit Pl51: FI-Schalter fliegt nach Entkalkung: An alle Elektriker... hab meine Lelit Pl51 komplett zerlegt und entkalkt, alles wieder zusammengeschraubt und eingesteckt...nach 5 min. flog der...
  4. FI-Schalter fliegt nach ein paar Minuten - warum?

    FI-Schalter fliegt nach ein paar Minuten - warum?: Moin, bei einem Einkreiser (Fiamma Minibar) fliegt der FI-Schalter nach ein paar Minuten. Zuvor wurde vom Besitzer, einem Bekannten, der Kessel...
  5. Domobar: FI-Schutzschalter fliegt beim Einschalten

    Domobar: FI-Schutzschalter fliegt beim Einschalten: Hallo zusammen, Ich habe eine VBM Domobar (Kippschalter, Kauf ca. 2006) und seit 1 Woche löst der FI-Schutzschalter aus wenn ich sie einschalte...