Filter oder Volvic Wasser

Diskutiere Filter oder Volvic Wasser im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ist das zuviel des guten? Volvic+Kalkfilter im Tank? Ja

  1. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.751
    Zustimmungen:
    17.303
    Ja
     
    NiTo gefällt das.
  2. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    10
    Welche Optionen habe ich? Wenn ich den Filter entferne, muss ich einen fast neuen Filter wegwerfen. Wenn ich mit Leitungswasser arbeite, weiss ich nicht genau, wann der Filter erschöpft ist. Ich könnte das Volvic noch mit Leitungswasser verschneiden, aber das wäre dann auch mehr oder weniger eine Blindfahrt.

    Scahade ich eigentlich der Maschine?
     
  3. #123 rocketPilot, 18.09.2020
    rocketPilot

    rocketPilot Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2016
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    54
    Lelit hat sich so ein fantastisches System Ausgedacht. Jedesmal, wenn du deinen Tank ausfüllst kannst du einen der Schieber an den Halterungen des Tanks "hochzählen". Wenn du am Ende der Skala angekommen bist, solltest du den Filter tauschen.
    (Je nachdem ob du einen 35l oder einen 70l Filter hast, im Lieferumfang sollte einer mit 70l sein)

    Sollte auch in der Anleitung beschrieben sein. ;)
     
  4. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    10
    Dein Tipp ist nett gemeint, aber das würde ich nicht machen.

    Das hier steht in der Erklärung vom Wasserfilter:

    "Der PLA930S filtert das Wasser bis zu einem Wasserdurchsatz von 35 Litern, die größere Patrone PLA930M sogar bis 70 Litern, jedoch abhängig von der Wasserhärte, die bei den lokalen Wasserversorgern zu erfragen ist.

    In der Verpackung der Wasserfilter befindet sich ein Zettel, wo die Kapazität des Filters abhängig von der Wasserhärte aufgelistet ist.
    Das ist professionell und richtig, denn nur so können Sie Ihre Espressomaschine schützen. So beträgt z.B. bei einer Wasserhärte von 16 die Kapaität des Wasserfilters PLA930S 23 Liter.
    Bei einer Härte von 22 sind 17 Liter möglich, bei einer Wasserhärte von 28 noch 14 Litern."

    Ich müsste meine Härte also genau messen, aber ich traue den ganzen Messverfahren, die für den Hausgebraucht gedacht sind nicht (Streifenmethode, Tröpfchenmethode etc.), daher müsste ich es einsenden zur Probe. Das Wasser wird aber von den Wasserwerken eh verschnitten, d.h. der Härtegrad kann schwanken.

    Aufgrund der Härte müsste ich dann die "tatsächliche" Kapazität des Lelit Filters ausrechnen und dann entsprechend früher tauschen.

    Wenn ich mich irgendwo verrechne oder sich ein Faktor ändert, habe ich dann aber trotzdem Kalk in der Maschine.

    Daher habe ich mich dafür entschieden, Volvic zu nutzen. Brita Filter, Lelit Filter etc. sind mir alles zu unsichere Methoden.

    Da der Filter bei der Maschine dabei war, dachte ich, ich könne ihn einfach mit einsetzen, weil er sich bei Volvic ja nur ganz langsam aufbraucht, sozusagen als zusätzliche Sicherhei, weil Volvic ja mit 3.95 Grad DH gerade an der Grenze liegt, wo noch kein Kalk entsteht. Ich fand es eine gute Idee, den Härtegrad noch weiter in die Mitte zwischen 2 und 4 Grad DH zu verschieben.

    Dass ich dann aber unter KH von 2 Grad rutschen würde, weil Volvic da schon an der Grenze ist, war mir nicht klar. Welche Nachteile entstehen denn? Ich will auf keinen Fall den Zustand erreichen, wo aus dem Metall Teilchen ins Wasser übergehen.
     
  5. #125 rocketPilot, 18.09.2020
    rocketPilot

    rocketPilot Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2016
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    54
    Sehr kluge Antwort. Scheint du hast dich schon sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt, zumindest soweit dass du den Wasserwerken und den Messmethoden für Zuhause nicht mehr traust.

    Wenn du schon soweit gekommen bist, dann kommst du sicherlich auf die richtige Lösung was du mit dem Filter anstellen sollst und welches Wasser du verwenden sollst. ;)

    Tipp: Kalk sollte nicht das wichtigste Problem sein. Zu weiches Wasser schmeckt nicht, bzw. führt zur Unterextraktion.
     
    cbr-ps gefällt das.
  6. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    178
    Man kann sich auch verrückt machen... ;)

    Wechsel den Filter halt früher als angegeben, dann bist du sicher und solang kannst du dir Gedanken über die individuelle Lösung der Frage aus dem Titel machen.
     
  7. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    10
    Wenn ich den Filter so oft wechsele, wie es bei meiner Wasserhärte von ca. 11 Grad DH nötig wäre, fahre ich mit Volvic aus dem Angebot günstiger und habe mehr Sicherheit.
     
  8. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    178
    So wie ich es verstanden habe hast du den Filter doch schon. Also aufbrauchen und dann...
     
  9. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    10
    Geschmacklich wird zwischen 4 Grad DH bis 8 Grad DH empfohlen. Manche sagen auch 7 Grad DH.

    Maschinenhersteller empfehlen aber 2 Grad DH bis 4 Grad DH.

    Ich tendiere dazu, mir eher einen homöopathisch kleinen Geschmacksnachteil einzuhandeln als die Maschine durch Kalk wartungsbedürftig zu machen.
     
  10. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    10
    Wenn cr-bps mit über 16k Posts nicht "ja" gesagt hätte auf die Frage, ob Filter+Volvic zuviel des Guten seien, hätte ich das auch genau so gemacht.
     
  11. ReneK.

    ReneK. Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    493
    Bei Volvic kannst du den getrost weglassen ....
     
  12. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    178
    Solang der frische Filter drin ist spricht doch nix gegen Leitungswasser. Später kannst du ja immer noch überlegen was besser zu deinen Anforderungen passt...
     
  13. #133 ZwergNase, 18.09.2020
    ZwergNase

    ZwergNase Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2020
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    31
    Hallo,

    Wenn ihr sagt, man kann sich auf die Angaben der Wasserwerke nicht verlassen: wie schlimm muss ich mir das denn vorstellen? Mein Versorger gibt an, dass ich im Mischbereich zwischen zwei Wasserwerken wohne, deren Karbonathärte jeweils so um 7-8°dH schwankt (genaue Werte habe ich gerade vergessen). Soll ich diese Werte jetzt ganz in die Tonne treten?

    Ich nutze sowieso einen Brita-Filter und habe eine QM Orione, die ist ja eh nicht sehr kalkanfällig, aber das macht mich jetzt neugierig.
     
  14. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    10
    Man kann sogar den Filter einmal die Woche in Salzwasser regenerieren... der ist dann bis zu 6 Monate verwendbar.
     
  15. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.751
    Zustimmungen:
    17.303
    sinnlos kontraproduktiv nutzen ist keine bessere Option.
    Also entweder Leitungswasser filtern (abhängig von der Wasserqualität mehr oder weniger sinnvoll mit so einem Tankfilter) oder Flaschenwasser nutzen, aber nicht beides.
     
    NiTo gefällt das.
  16. Hi-Jack

    Hi-Jack Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2017
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    62
    Oder Wasser selber mischen, ist günstiger als Volvic
     
  17. #137 Chris976, 20.09.2020
    Chris976

    Chris976 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2020
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    72
    Bei welcher Wasserhärte macht denn der Standard-Wasserfilter (in meinem Fall z.B. von Lelit) Sinn? Ich könnte mir natürlich auch Volvic-Wasser ins Haus kommen lassen, heute habe ich ein Angebot für 3,60 Euro für den 6er-Pack/9 Liter gesehen, der Filter kostet ja auch 11 Euro und reicht bei meinem Konsum ca. einen Monat.
     
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.751
    Zustimmungen:
    17.303
    Weiss ich nicht, ich kenne die Enthärtungsleistung dieser Filter nicht.
     
    NiTo gefällt das.
  19. #139 Chock full o’Nuts, 20.09.2020
    Chock full o’Nuts

    Chock full o’Nuts Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    43
    Angesichts der Tatsache, dass demineralisiertes Wasser ungefähr 0,30 € / Liter kostet und Volvic oft für unter 0,40€ / Liter (für 1,5 l) und Purania 0,20€ / Liter (5l) gekauft werden kann... Wenn Volvic / Purania zu weich ist, kann man von einem Discounter etwas härteres Mineralwasser hinzufügen.
    Das Hauptproblem hierbei sind die Plastikflaschen (und die Pfand). Magnesiumsulfat (Bittersalz) ist erhältlich und günstig bei der Apotheke (je 250g 3-6€) ..
     
  20. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.912
    Zustimmungen:
    4.245
    "In der Verpackung der Wasserfilter befindet sich ein Zettel, wo die Kapazität des Filters abhängig von der Wasserhärte aufgelistet ist.
    So beträgt z.B. bei einer Wasserhärte von 16 die Kapaität des Wasserfilters PLA930S 23 Liter.
    Bei einer Härte von 22 sind 17 Liter möglich, bei einer Wasserhärte von 28 noch 14 Litern.
    "
     
    cbr-ps gefällt das.
Thema:

Filter oder Volvic Wasser

Die Seite wird geladen...

Filter oder Volvic Wasser - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Velasca aka. Saeco Intelia erst Wasser dann Milch?

    Gaggia Velasca aka. Saeco Intelia erst Wasser dann Milch?: Werte Kaffeeliebhaber, nachdem meine Exprelia Evo als nicht reparabel im Philips Service Center Euro-Repair geblieben ist, habe ich nun eine...
  2. Jura Impressa C5 zieht kein Wasser

    Jura Impressa C5 zieht kein Wasser: Hallo zusammen, ich habe von der Verwandtschaft eine alte und leider zur Zeit defekte Jura Impressa C5 bekommen. Nach dem Einschaltvorgang werde...
  3. Wasser Sprudelt aus dem Vakuum Ventil Izzo Vivi

    Wasser Sprudelt aus dem Vakuum Ventil Izzo Vivi: Meine schon etwas ältere Espresso Maschine (mindestens 20 Jahre) Izzo Vivi (E61 Brühgruppe) hat folgendes Problem. Aus dem Vakuum Ventil Sprudelt...
  4. Darf Wasser so durch Sieb laufen?

    Darf Wasser so durch Sieb laufen?: Hallo Forum, bin neu hier. Hab mir jetzt eine Quickmill Orione und eine Eureka Mignon Kaffeemühle gegönnt. Nach diversen Versuchen mit Mahlgrad...
  5. Zu wenig Wasser durchs Duschsieb Rocket Mozzafiato V

    Zu wenig Wasser durchs Duschsieb Rocket Mozzafiato V: Ich habe folgendes Problem mit meiner Rocket Mozzafiato V die ca. 10 Monate alt ist. Wir sind am Wochenende umgezogen und seit dem ich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden