Filterkaffee im Büro: Ist die Moccamaster konkurrenzlos?

Diskutiere Filterkaffee im Büro: Ist die Moccamaster konkurrenzlos? im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen, wir wollen für die Firma eine Kaffeemaschine anschaffen und mögen gerne fruchtige, hell geröstete Kaffees. Getrunken werden...

  1. #1 Jayblz123, 25.10.2018
    Jayblz123

    Jayblz123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Zusammen,

    wir wollen für die Firma eine Kaffeemaschine anschaffen und mögen gerne fruchtige, hell geröstete Kaffees. Getrunken werden momentan so 2,5-3L am Tag, Tendenz steigend. Momentan haben wir French Press und Clever Dripper im Einsatz, gemahlen wird mit der Baratza Encore. Das kostet aber recht viel Zeit, dann steht die French Press länger halb voll rum und der Kaffee wird bitter oder kalt. Deswegen benötigen wir jetzt endlich eine vernünftige Filterkaffeemaschine mit Thermoskanne.

    Ich habe schon viel dazu recherchiert und habe das Gefühl, dass hier ausnahmslos die Moccamaster empfohlen wird. Die ist leider nicht ganz günstig, brüht nur 1,2 Liter auf einmal und ich weiß auch nicht, ob sie bei der Menge richtig gut ist (Die Geschwindigkeit des Wasserzuflusses ist ja unabhängig von der Menge konstant). Die Grand scheint es in Deutschland leider nicht zu geben und die Version mit Thermoskanne hat sehr viele schlechte Bewertungen, da die Thermoskanne scheinbar nicht taugt. Von daher bin ich, für unseren Einsatzzweck, noch nicht so ganz überzeugt. Zumal ich einen Kalitta Wave oder V60 ähnlichen Filter auch deutlich interessanter fände als so

    Alternativ habe ich noch die Bonavita 8 cup und die Wilfa WSP-1A gefunden, die aber in Deutschland schwer zu beziehen sind. Da muss es doch noch mehr in der Richtung geben?

    Wie würde sich denn im Vergleich ein Mengenbrüher schlagen (bspw. Bartscher Contessa)?

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe, ich freue mich sehr darauf bald guten Gewissens eine vernünftige Filterkaffeemaschine bestellen zu können :)
     
  2. #2 Aeropress, 25.10.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.623
    Zustimmungen:
    4.866
    Da würde eine Espropress perfekte Abhilfe schaffen. Kannst auch noch nach ner Stunde Kaffee draus trinken in guter Qualität alles kann in der Zubereitungskanne verbleiben. Das mit der Zeit versteh ich in Verbindung mit der FP auch nicht so ganz, der Ablauf ist ja so Kaffee rein, Wasser drauf, umrühren nach 4 Minuten wieder kommen und pressen. Ablauf Moccamaster Kaffee rein, Wasser in Tank füllen, einschalten, nach ca, 4 Minuten wieder kommen und Tasse einschenken. Also soo viel weniger Aufwand ist da für mich nicht wirklich erkennbar. ;)
     
    Alias, Jayblz123 und bean shaped gefällt das.
  3. #3 Jayblz123, 25.10.2018
    Jayblz123

    Jayblz123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Damit hast du natürlich im Prinzip Recht und die Espropress klingt wirklich durchdacht, aber wir würden trotzdem lieber Filterkaffee trinken :(
    Problematisch ist der Zeitaufwand eher aufgrund der Mengen. Es wäre schon netter eine große Thermoskanne in der Küche stehen zu haben, die dann zwei mal am Tag gefüllt wird.
     
  4. #4 BackToBlack, 25.10.2018
    BackToBlack

    BackToBlack Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2018
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    193
    Dann kauft eine Mokkamaster und 2 Thermoskannen, lasst morgens 2 Kannen durchlaufen und füllt die in gute Thermoskannen um. Nach der Mittagspause dann noch mal das gleiche.
     
    espressionistin gefällt das.
  5. #5 Aeropress, 25.10.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.623
    Zustimmungen:
    4.866
    Die Espropress ist eine verbesserte French Press, die deren Nachteile praktisch alle ausschaltet. Ergo Filterkaffee wie bisher gewohnt nur besser..
     
    Alias und bean shaped gefällt das.
  6. #6 Wrestler, 25.10.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.754
    Zustimmungen:
    1.264
    Ich nutze im Büro die Mocca Master in der Thermo Variante.
    Eventuell würde ich, wie bereits erwähnt eine 2 L Pump Thermoskanne daneben stellen.
    Die Thermoskanne der Mocca Master ist nicht unbedingt die beste.
    Damit kann man schon große Mengen gut brühen.

    Erste Kanne umfüllen und dann zweite Kanne durchlaufen lassen.
    Eure Mühle sollte eigentlich genügen.
    Eine parallel betriebene Filter Maschine von Philips brüht deutlich schlechter.
    Hand aufgüsse sind natürlich besser, es fehlt oft die Zeit. Die Mocca Master macht das eigentlich auch gut.
    Vom Ergebnis für größere Mengen sicherlich die beste Empfehlung und ein gesunder Kompromiss zwischen Geschmack und Handling bzw Aufwand.

    French Press oder espro Press finde ich persönlich nicht unbedingt vergleichbar.
    Mit der Mocca Master klappt das Ganze easy.
     
    Jayblz123, bean shaped und secuspec gefällt das.
  7. #7 Aeropress, 26.10.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.623
    Zustimmungen:
    4.866
    Das mußt Du mal erklären, es ist ja das gleiche Brühprinzip nur mit verbesserter Usability, was soll da nicht vergleichbar sein. Du hast halt noch ne Thermoskanne integriert und keine keine Nachbitterung das das Kaffeemehl nach dem drücken dicht abgeschottet ist.
    Eine Espro Press ist eine Luxus French Press nichts anderes.
     
    Alias und bean shaped gefällt das.
  8. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    789
    Den Kaffee würde ich frisch trinken wollen, innerhalb Max. 1 Std, vor allem, wenn ihr fruchtigen (komplexeren) Kaffee trinkt. Daher reichen die 1.2 l vom Moccamaster.
     
    Jayblz123 und secuspec gefällt das.
  9. #9 quick-lu, 26.10.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.760
    Zustimmungen:
    6.923
    Ich finde den geschmacklichen Unterschied zwischen French Press und Papiertüten-gefiltert auch ziemlich groß.
    TE will ja weg von FP, hin zu Papierfilter.
     
    infusione und Jayblz123 gefällt das.
  10. #10 nobbi-4711, 26.10.2018
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.398
    Zustimmungen:
    1.134
    Die Contessa ist nicht schlecht, brüht 2l allerdings in 7 Minuten. Eine Bunn schafft das in vier Minuten dank Bypass Brühung. Bei der Contessa kann man sich behelfen, wenn man die erste Hälfte ohne Kaffee durchlaufen lässt, und dann erst Kaffee in den Filterträger gibt. Dann kommt man auch auf eine Extraktionszeit von 4 Minuten.
     
    infusione, Jova und Jayblz123 gefällt das.
  11. #11 Aeropress, 26.10.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.623
    Zustimmungen:
    4.866
    Wenn Du das so interpretierst, ist für mich aber nicht klar. Wenn Filter halt auch nur heißt die stört der Prütt auch das ist ja durch die Espro verbessert und es geht ihm wohl mehr darum den Kaffee nicht sofort sondern auch noch nach ner Stunde trinken zu können. Und das erfüllt die Espro Press eben auch, dem TE erscheint dazu nur eben Filter als einziges Mittel der Wahl, jetzt kennt er eine Alternative.
     
    Alias und bean shaped gefällt das.
  12. #12 quick-lu, 26.10.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.760
    Zustimmungen:
    6.923
    Ich bezog mich auf diese Aussage
    Espro FP ist eine feine Sache, hält ganz wunderbar die Temperatur, Kaffee-Schlamm ist auch zu vernachlässigen aber schmeckt halt immer noch wie aus einer FP.
     
    Jayblz123 und cbr-ps gefällt das.
  13. #13 Jayblz123, 26.10.2018
    Jayblz123

    Jayblz123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Ui, da sind aber einige Antworten über Nacht zusammen gekommen - vielen Dank für eure Hilfe!

    Wir wollen auf jeden Fall Filterkaffee! Die Espropress mag gut durchdacht sein, aber schmeckt tendenziell trotzdem noch nach French Press. Je näher wir an die Kaffeequalität eines richtig guten V60 Aufgusses kommen, desto besser.

    Jetzt wundert mich aber weiterhin, dass hier wieder mehrmals die Moccamaster genannt wird ohne Nennung von Konkurrenzprodukten und Vor/Nachteilen gegenüber selbigen. Gibt es denn so gar keine relevanten Alternativen? Wenn die Moccamaster das Nonplusultra in ihrer Kategorie ist kaufe ich sie natürlich gerne, aber mich wundert, dass ich so wenig Auswahl und Informationen in dieser Kategorie finde. Zumal das alles recht alte Maschinen sind. Jetzt wo Filterkaffee eine Renaissance durchlebt müsste es doch auch zunehmend Nachfrage nach moderneren & technisch-fortgeschrittenen Maschinen geben. Dazu finde ich aber nur vierstellig bepreiste Geräte für den Gastro Bereich (3Temp Hipster und Ähnliche) oder sehr teure/zu kleine Lösungen wie die Chemex Ottomatic. Die genannte Bonavita 8-cup hätte zumindest eine automatisierte Pre-Infusion und basiert auf einem Kalita Wave Filter statt Melitta 3-Loch.

    Das klingt spannend! Ist das von Nachteil, dass die Contessa 7 Minuten braucht - also schmeckt der Kaffee besser, wenn man ihn 4 Minuten extrahiert und dann quasi verdünnt? Wir könnten ja auch mit gröberem Mahlgrad arbeiten, wobei man da natürlich auch irgendwann an seine Grenzen kommt. Mit einer so langen Extraktionszeit & großen Menge habe ich noch nie gebrüht, von daher weiß ich nicht, wie sich der Kaffee dann verhält.

    Wie schlägt sich so ein Direktbrüher im Vergleich zur Moccamaster?
     
  14. #14 bean shaped, 26.10.2018
    bean shaped

    bean shaped Gast

    Als Alternative zur Moccamaster wäre im Bereich der Filtermaschinen noch die Bonavita zu nennen. Preislich nehmen sie sich nicht viel, aber die Bonavita hat den besseren "Duschkopf".

    Aber: Filtermaschine bleibt Filtermaschine..handgebrüht schmeckt es (mir) immer besser. So stütze ich hier die Meinung von @Aeropress und würde auch zur Espro Press greifen. Sollte es nach Geschmack gehen, wäre diese meine erste Wahl. Vom Clever Dripper würde ich Abstand nehmen, mE überzeugt das Ergebnis nicht. Hier ist das Ergebnis arg abhängig von den verwendeten Filtern und weniger clean vom Geschmack.
     
    Alias und Jayblz123 gefällt das.
  15. #15 nobbi-4711, 26.10.2018
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.398
    Zustimmungen:
    1.134
    Die 7min kommen eher der gastroüblichen Brew Ratio entgegen (60g auf 2l, dann völlig "ausgetzutzelt"). Der Kaffee ist mit 2stufiger Brühung und 100-120g jedenfalls deutlich besser. Zum Vgl Moccamaster kann ich nichts beitragen, heiss ist er aber. Grob mahlen bringt nicht viel, die 7min kommen durch die Laufzeit durch den Thermoblock.
     
    Jayblz123 gefällt das.
  16. #16 Jayblz123, 26.10.2018
    Jayblz123

    Jayblz123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Das ist echt beeindruckend wie viel Fürsprache die Espropress erhält, jetzt würde ich sie ja zu gerne mal ausprobieren. Aber geschmacklich müsste sie doch weiterhin wie eine reguläre French Press schmecken, oder? Es gibt ja keinen Papierfilter, der Öle und Kleinstteile bindet. Ich mag French Press Kaffee ab und zu ganz gerne, aber nicht für die hellen, fruchtigeren Kaffees. Die vermissen für meinen Geschmack dann die gewünschte Komplexität.
     
  17. #17 Kantenhocker, 26.10.2018
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    526
    Kann man doch beim Hersteller bestellen.
    CDT Grand 1.8 ltr

    Wenn die nicht reicht gibt's die Moccamaster auch noch als Zwilling.
    CDGT 20 Thermo Polished
     
    Jayblz123 gefällt das.
  18. #18 bean shaped, 26.10.2018
    bean shaped

    bean shaped Gast

    Das liegt immer im Auge des Betrachters. Wenn du diese Aussagen auf die Kalita oder die Hario V60 anwendest, stimme ich dir zu. Hier sind die Ergebnisse sicher detailreicher und mit mehr "Spitzen", aber die FP/ESPRO Press haben andere Vorzüge (gerade bei hellen Röstungen). Die Ergebnisse sind vom Körper her viel voller, voluminöser. Darüber hinaus ist der Geschmack im Allgemeinen etwas runder, ohne matschig zu wirken. Öle sind natürlich mehr vorhanden, was aber nicht schlimm ist. Bei den richtigen Roasts (gerne washed; u.a. Kenya und Ethiopia) kann man geschmacklich schon viel hervorzaubern und begeistern. Aber dies liegt im Auge des Brühers.
    Die Moccamaster kommt geschmacklich jedoch (subjektiv) gesehen nicht an die beiden obigen Dripper ran.
    Vielleicht kannst du die beiden Optionen mal bei einem Kollegen oder in einem Café gegentesten. Dann kannst du ja immer noch entscheiden..
    Sofern du dich für die Filterkaffeemaschine entscheidest, gucke dir aber noch die Bonavita an. Vielleicht gefällt sie euch ja besser als die Moccamaster.

    Und nein, ich bin kein Gegner der Moccamaster! Ich hatte selbst mal zwei Geräte hier..aktuell nur noch eine ;)
     
    gröJ, Alias, Aeropress und einer weiteren Person gefällt das.
  19. #19 Wrestler, 26.10.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.754
    Zustimmungen:
    1.264
    Warum es keine neuen Maschinen gibt, kann Dir vermutlich nur ein Hersteller erklären.
    Der Trend geht vermutlich eher Richtung Hand aufgüsse.
     
  20. #20 Aeropress, 26.10.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.623
    Zustimmungen:
    4.866
    Richtig die Renaissance kommt ja hauptsächlich von der Third Wave Welle, und Handaufguss ist da Teil des Erfolges. ;) Die modernen Maschinen heißen Aeropress, V60, Kalita Wave, Clever Dipper etc.
     
    Alias und bean shaped gefällt das.
Thema:

Filterkaffee im Büro: Ist die Moccamaster konkurrenzlos?

Die Seite wird geladen...

Filterkaffee im Büro: Ist die Moccamaster konkurrenzlos? - Ähnliche Themen

  1. Eine einfache Tasse Kaffee fürs Büro?

    Eine einfache Tasse Kaffee fürs Büro?: Könnte mir jemand Mal einen Tipp zum Thema Ausrüstung geben? Ich möchte "auf Arbeit" einfach eine Tasse Kaffee haben. Ich trinke den Kaffee recht...
  2. Die Moccamaster will nicht

    Die Moccamaster will nicht: Hallo Gemeinde Mein Chef hat uns eine Moccamaster gekauft, leider schmeckt der Kaffee immer schei** Super sauer oder wässrig Kaffee kam von...
  3. Klimagerät fürs Büro - Erfahrungen?

    Klimagerät fürs Büro - Erfahrungen?: Hallo, 30 Grad im Büro sind einfach zu viel, deswegen will ich eine aktive Kühlung für die tropischen Tage anschaffen. Die Frage ist: Monoblock,...
  4. Kaffeemühle für Filterkaffee

    Kaffeemühle für Filterkaffee: Hallo zusammen, Vielleicht hat jemand einen Kauftipp für mich. Ich trinke tgl. 1Liter Kaffee aus der Moccamaster. Auch mal FrenchPress. Die...
  5. Moccamaster Cup One Alternative

    Moccamaster Cup One Alternative: Hallo liebe Forengemeinde, Ich benötige eure Mithilfe. Aktuell brühe ich mir jeden morgen mit per V60 meinen Kaffee auf. Die Bohnen werden mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden