Filtertüte vs Goldtonfilter

Diskutiere Filtertüte vs Goldtonfilter im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi Leute, ich bin noch auf der Suche des richtigen Filters und habe dazu mal ein Video gemacht. Wie sind eure Erfahrungen? Welche Filter benutzt...

  1. #1 MetalMatze, 08.03.2013
    MetalMatze

    MetalMatze Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Hi Leute,
    ich bin noch auf der Suche des richtigen Filters und habe dazu mal ein Video gemacht.
    Wie sind eure Erfahrungen? Welche Filter benutzt ihr für euren Brühkaffee und warum?

    [video=youtube;KKLI73o9mTE]https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=KKLI73o9mTE[/video]
     
  2. #2 silverhour, 09.03.2013
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.605
    Zustimmungen:
    8.530
    AW: Filtertüte vs Goldtonfilter

    Ersteinmal wilkommen hier im KN!

    Zu den Goldfiltern kann ich nix sagen, da ich so ein Ding noch nie ausprobiert habe. Nur bei Filterpapier selber gibt es schon spürbare Unterschiede - z.B. gibt das Papier von Chemex einen runderen, ausgeglichereren Geschmack ab als z.B. Melitta-Papier. Auch kann man Unterschiede zwischen braunem und weißen Papier rausschmecken.

    Grüße, Olli
     
  3. #3 octabeer, 09.03.2013
    octabeer

    octabeer Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    43
    AW: Filtertüte vs Goldtonfilter

    Hallo!

    Sehr witziges Video! Vielleicht ein trivialer Hinweis, den du längst gelesen hast: der Papierfilter filtert Aromaöle aus, das Metallgitter sollte die zum Teil durchlassen.
    Du sagst im Video, dass dir die Zeitschaltuhr wichtig ist, damit der Kaffee schon durchgelaufen ist. Hast du mal damit experimentiert, den Kaffee erst ganz kurz vorm Brühen zu mahlen? Es gibt Stimmen, die behaupten das verbessere den Geschmack.

    Viele Grüße
    octa
     
  4. #4 MetalMatze, 09.03.2013
    MetalMatze

    MetalMatze Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    AW: Filtertüte vs Goldtonfilter

    Vielen Dank!
    Das der Papierfilter Aromaöle rausfiltert war mir ehrlich gesagt nicht bewusst. Wie gesagt, ich war bis vor kurzem noch Padmaschienen Nutzer.
    Warum dann allerdings der Kaffee mit dem Goldtonfilter schwächer war verwirrt mich etwas.
    Natürlich mahle ich im Normalfall die Bohnen erst kurz vor dem Brühen, sonst hätte ich mir die Mühle sparen können und gleich vorgemahlenen Kaffee kaufen können.
    Aber um den Nutzen der Zeitschaltuhr zu bekommen, muss man den Kaffee natürlich am Vorabend schon vorbereiten. Morgens gehe ich da also einen kleinen Kompromiss ein.
     
  5. #5 wusaldusal, 12.03.2013
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    338
    AW: Filtertüte vs Goldtonfilter

    Also das mit dem "schwächer" hat den Grund dass das Wasser schneller durch den Kaffee und den Goldfilter durchrauscht aufgrund des geringeren Widerstands entgegen dem Filterpapier. Somit kommt das Wasser nicht so lange mit dem Kaffee in Berührung und du empfindest ihn als "schwächer" (was eigentlich ein ziemlich nichtsausagender Begriff ist ;-) )
     
  6. #6 MetalMatze, 13.03.2013
    MetalMatze

    MetalMatze Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    AW: Filtertüte vs Goldtonfilter

    Warum nichtsaussagend? Du hast es ja eigentlich gut erklärt. Soll das jetzt heißen, dass die Goldtonfilter für ein gutes Aroma eher ungeeignet sind?
     
  7. #7 wusaldusal, 13.03.2013
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    338
    AW: Filtertüte vs Goldtonfilter

    Nein, ich meinte der Begriff "schwächer" ist nichts aussagend! "Schwächer" drückt einfach keinen Zustand des Kaffees aus.. Der Kaffee kann leichter, wässriger, geschmackloser usw. sein aber schwächer? Schwächer kann sich mM nur auf den Koffeingehalt beziehen, welchen man aber nicht ohne chemischen Verfahren feststellen kann und es auch auf die Bohnensorte ankommt... Aber ich denke schon verstanden zu haben was mit "schwächer" gemeint ist.

    Lange Rede kurzer Sinn: Goldfilter nix schlecht

    Es kann nur sein, dass wenn die Mühle viel Feinstaub erzeugt, dieser durch den Filter gehen kann, wie bei einer French Press auch.
     
  8. #8 MetalMatze, 14.03.2013
    MetalMatze

    MetalMatze Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    AW: Filtertüte vs Goldtonfilter

    Da legt wohl jemand gerne Wörter auf die Goldwaage :lol:
    Mit "schwächer" meine ich nach deiner Definition dann eher "wässriger".
    Also bei Goldfiltern dann besser einen groberen Mahlgrad wählen. Das erklärt auch warum ich bei diesem Filter etwas Satz in der Tasse hatte.
     
  9. #9 Frankhh, 21.03.2013
    Frankhh

    Frankhh Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    AW: Filtertüte vs Goldtonfilter

    Nee beim Goldfiter wenn er zu schnell durchläut etwas feiner mahlen als mit dem Papierfilter.
    Un in der Tat, der Filter filtert das geschmacksfördernde Öl zum Teil mit heraus.

    Je Tasse mit 50 bis 70g Kaffeemehl experimentieren, dann sollte es nach ein paar Durchläufen passen,
    zumindest für deinen Geschmack.
    lg
    Frank
     
  10. #10 timdelbeck, 21.03.2013
    timdelbeck

    timdelbeck Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    AW: Filtertüte vs Goldtonfilter

    na, dann macht sich ein siebträger aber schnell bezahlt ;)
     
  11. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.943
    Zustimmungen:
    532
    AW: Filtertüte vs Goldtonfilter

    50-70 gr pro Tasse ist schon sehr happig. das gibt einen Mokka. Ich gehe von ca. 10 gr Pulver pro Tasse (125-150 mL) aus. Entscheidend ist, ähnlich wie bei der Espressomaschine, der richtige Mahlgrad. Der Kaffee darf nicht einfach durchrauschen.
     
  12. #12 MetalMatze, 22.03.2013
    MetalMatze

    MetalMatze Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    AW: Filtertüte vs Goldtonfilter

    Also doch eher einen feinen Mahlgrad wählen (auch beim Goldtonfilter) und den Kaffesatz in der Tasse in Kauf nehmen?
     
  13. #13 Frankhh, 22.03.2013
    Frankhh

    Frankhh Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    AW: Filtertüte vs Goldtonfilter

    Sorry, die Menenangabe von 50 bis 70 Gramm bezieht sich selbstverständlich auf die
    volle Kanne mit 10 Tassen.
    Ansonnsten würest Du dir die volle Dröhnung verpassen :) und könntest den Kaffee vom Löffel lecken :) :)

    Frank
     
  14. #14 MetalMatze, 22.03.2013
    MetalMatze

    MetalMatze Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    AW: Filtertüte vs Goldtonfilter

    Kaffee am Stiel wär' doch auch mal was 8)
     
Thema:

Filtertüte vs Goldtonfilter

Die Seite wird geladen...

Filtertüte vs Goldtonfilter - Ähnliche Themen

  1. Filtertütenhalter für Hario-Filter

    Filtertütenhalter für Hario-Filter: Mich würde mal interessieren, was ihr dafür für Lösungen habt. Die immer aus der Tüte zu fummeln ist ja n büschen lästig.
  2. Kaffeefiltertüten wo bekommen in der Größe?

    Kaffeefiltertüten wo bekommen in der Größe?: Ich habe diesen Filterkorb! für die Bonavita 1900ts. Bonavita Flat Bottomed Filter Basket dafür soll dieser Filter passen! Bunn 20106.0000...
  3. Kaffee für Espresso und Filtertüte

    Kaffee für Espresso und Filtertüte: Hallo Zusammen, könnt Ihr mir einen Kaffee empfehlen, der für Espressomaschinen und als Brühkaffee gut ist? Vielen Dank. Gruß
  4. Welche Hario-Filtertüten sind die richtigen?

    Welche Hario-Filtertüten sind die richtigen?: So wie ich das verstehe, sind die in den Niederlanden produzierten Hario-Filtertüten unter Kaffeefreunden nicht wohl gelitten. Momentan habe ich...
  5. Filtertüten - Teuer contra preiswert

    Filtertüten - Teuer contra preiswert: Weil ich meine CC zwecks Grundreinigung in die Einzelteile zerlegt hatte, musste ich meine uralte Filtermaschine Marke "No Name" wieder aus dem...