Finanzen

Diskutiere Finanzen im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Nevermind.

  1. #1 ElPresso, 30.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    51
    Nevermind.
     
  2. #2 kallekenkel, 30.01.2012
    kallekenkel

    kallekenkel Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    19
    AW: Finanzen

    Was verdienst du ca. pro Stunde?
     
  3. #3 espressionistin, 30.01.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.397
    Zustimmungen:
    6.542
    AW: Finanzen

    In Zusammenhang mit der Ausübung eines Hobbys eine schwachsinnige Frage.
     
  4. #4 rainman013, 30.01.2012
    rainman013

    rainman013 Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    AW: Finanzen

    Wann, wie, womit?

    Also - es gibt doch auch beim Selbströsten viele Gründe - ich z.B. habe angefangen, weil ich gefragt wurde, einen kleinen manuellen Röster nachzubauen - derzeit probiere ich ihn aus und wenn es gut geht, habe ich dann einen verbesserten Nachbau!
    LG Rainer ;-)
     
  5. #5 ElPresso, 30.01.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    51
    AW: Finanzen

    Seufz.

    OK, sorry, blöd dass ich gefragt habe. Habe jetzt auch keine Lust, zu erklären, was ich *offensichtlich* gemeint hatte. Ein andermal dann.
     
  6. #6 espressionistin, 30.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.397
    Zustimmungen:
    6.542
    AW: Finanzen

    Also dann.

    Ich denke, dass man durchaus Geld durch das Selbströsten einspart. In deinem Rechenbeispiel gewiss nicht die 10 EUR, wegen dem Einbrand, dem Aussschuß, dem Stromverbrauch. Warum man aber gar nix sparen solte, müssen die erklären, die es behauptet haben.

    Aber: man röstet nicht wegen der Ersparnis ;-).

    Edit: so, jetzt nimm die beleidigte Leberwurst zurück und stell deinen Post wieder ein. Blos, weil dir nach 10 Minuten nicht 20 studierte BWLer eine fundierte Kostenaufstellung geliefert haben. Also ehrlich:roll:.

    Edit die 2.: dass sich meine o.g. Aussage auf die von Kalleenkel bezog, hast du aber schon verstanden, oder?
     
  7. #7 rainman013, 30.01.2012
    rainman013

    rainman013 Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    AW: Finanzen

    OK, dann lese ich noch einmal genauer - ich (persönlich) mache es auch, weil es natürlich etwas günstiger ist - mein Favorit beim Heimröster ca. 22,- € ist dann aber auch ein super Cafe für Kaffee, Espresso ...
    Dagegen ca. 8,- € für Rohbohnen und irgendwann einmal das Gefühl, selbst zu bestimmen und auf meine Maschinen (momentan eine Jura C 5 und eine Silvia) abzustimmen!
    Hoffe dass ich Dich nun verstanden habe!
    LG Rainer ;-)
     
  8. #8 ElPresso, 30.01.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    51
    AW: Finanzen

    Danke für die Anteilnahme, war nur mental nicht auf das Ausmaß an Kathinka's Law im ersten Antworter vorbereitet. ;)
     
Thema:

Finanzen

Die Seite wird geladen...

Finanzen - Ähnliche Themen

  1. Espresso-bericht in finanzen 07/2003

    Espresso-bericht in finanzen 07/2003: Heute hat mich ein Kollege auf einen aus meiner Sicht sehr guten Bericht in der Zeitschrift Finanz€n vom Juli 2003 aufmerksam gemacht. Titel: Das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden