Fiorenzato bricoletta - wer kennt dieses gerät ? - Hochwertige siebträgermaschinen

Diskutiere Fiorenzato bricoletta - wer kennt dieses gerät ? - Hochwertige siebträgermaschinen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, bin neu hier. Möchte mir eine hochwertige STM zulegen. Zuerst hatte ich mich auf ECM festgelegt. Dann erzählte mir ein Kollege von der F....

  1. #1 Bastian Roet, 14.07.2003
    Bastian Roet

    Bastian Roet Gast

    Hallo,
    bin neu hier. Möchte mir eine hochwertige STM zulegen. Zuerst hatte ich mich auf ECM festgelegt. Dann erzählte mir ein Kollege von der F. Bricoletta, die es unter 1000,- Flocken im Internet gibt (bei Espresso-direkt) Die soll eine preisgünstige Alternative mit Faema E 61 Brühgruppe etc. sein. Kennt jemand dieses Gerät ? :p
     
  2. #2 K.R.ausDO, 14.07.2003
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    2
    Hallo BR,

    willkommen im Kaffeeboard!

    Leg' Dich noch nicht fest, lese erst doch noch etwas hier im Board, es gibt da nämlich mehr als eine Alternative!
     
  3. #3 padrino, 15.07.2003
    padrino

    padrino Gast

    wenn du ne e61 suchst, ist die Brico wohl mit die preiswerteste Alternative. Ich selber nutze sie seit 1,5 Jahren und finde sie immer besser....

    Aber die hier vorgeschalgenen Alternativen sind mit Sicherheit ebenfalls nicht zu verachten
     
  4. #4 Monsignore, 15.07.2003
    Monsignore

    Monsignore Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Bastian Roet"]...Die soll eine preisgünstige Alternative mit Faema E 61 Brühgruppe etc. sein. Kennt jemand dieses Gerät ? :p[/quote:post_uid0]
    und eine Faema E61 brühgruppe gibt es auch nur in einer Faema E61 - alle anderen heute verwendeten brühruppen sind nachbauten.

    viel spass beim stöbern

    gruss

    M
     
  5. #5 muenchenlaim, 15.07.2003
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    142
    Als gleichwertige "Konkurrentin" fällt mir noch die La Scala Butterfly, auch mit E61 (Nachbau) oder – optisch etwas nüchterner – Livia 90 / Bezzera 99 ein. Über alle Maschinen gibt es hier im Board eine Menge Infos.

    Christoph
     
  6. #6 Bastian Roet, 16.07.2003
    Bastian Roet

    Bastian Roet Gast

    Hab die Maschine bei ebay für neu 835,- € gesehen. Ist das günstig ? Was kosten die anderen Geräte in dieser Klasse ?
     
  7. #7 muenchenlaim, 16.07.2003
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    142
    Nach meinem Kenntnisstand sind die Preise ca.
    Bricoletta: "online": 800-900 Fachhandel: ab ca. 1000
    La Scala Butterfly: "online": 700-800 Fachhandel: ab ca. 1000
    Bezzera/Liva(chrom): "online": 850-900 Fachhandel: ab ca. 1200

    Natürlich EUR, unverbindlich und immer wieder schwankend.

    Christoph
     
  8. #8 Barista, 16.07.2003
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    9.573
    Zustimmungen:
    3.111
    Hi,

    mein Tipp: Schau Dir die Bricoletta erst mal bei einem Händler an.
    Das Wellblechdesign ist nicht jedermanns Sache und auch ansonsten wirkte diese Maschien auf mich nicht überaus wertig. Zu der Kaffeequalität kann ich jedoch nichts sagen. Die soll angeblich in Ordnung sein.


    Barista
     
  9. #9 padrino, 16.07.2003
    padrino

    padrino Gast

    über das gehäusedesign und die etwas "billig" wirkende Ummantelung des Gehäuses damit lässt sich vermutlich wirklich diskutieren. Das Innenleben entspricht aber dem ECM Standard (sofern das ein Standard ist) so z.B. Messingkessel, Ulka Pumpe, Thermosyphon etc....

    und die Kaffequalität ist mehr als in Ordnung. Denn wahre Schönheit kommt von innen.......



    Edited By padrino on 1058353036
     
  10. #10 Bastian Roet, 22.07.2003
    Bastian Roet

    Bastian Roet Gast

    Ich habe mir die Maschine jetzt angesehen beim Händler bei uns in Frankfurt, bin ganz verzückt. Der will 1200,- €uronen haben. Kaufe wahrscheinlich bei ebay für 799,- Flocken !
    Danke für Eure kompetenten Antworten !
     
  11. #11 Monsignore, 23.07.2003
    Monsignore

    Monsignore Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    ja über design kann man wirklich streiten

    fakt ist das einige nutzer direkt zu beginn der benutzung der maschine probleme mit undichtigkeiten hatten und die maschine nachgebessert / zuleitungen ersetzt / oder sogar getauscht werden musste.

    spricht nicht unbedingt für eine perfekte endkontrolle.

    unter diesen umständen ist ein händler vor ort gold wert und nicht durch einen vermeintlich besseren preis in diversen auktionshäusern zu ersetzen.

    die auktions-anbieter verweisen nämlich allzu gerne auf die werks-garantie und dann verschwindet die maschine bei einem defekt erst mal ne zeit lang.

    von käufer zum auktionshändler, von auktionshändler zum werk oder kundendienst und v.v.

    vorher noch die versendung nach beendeter auktion und schon ist die maschine mer auf dem postweg als ihr vielleicht gut tut.


    gruss

    M
     
  12. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Aber 50% Preisunterschied rechtfertigen imho noch lange nicht, die Nähe eines Händlers.

    In der Regel gibts irgendwo einen Gastromaschinenaustratter bzw eine Werkstatt die solche Nachbesserungen auch vornehmen kann. Im Umkreis von ca 30km gibt es hier allein 3 Werkstätten die sowas machen können - als Beispiel.


    lg Michael
     
  13. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    Wenn ich eine Fachwerkstatt wäre, würde ich es dann im Gegenzug allerdings ablehnen, für die Servicedefizite eines Internethändlers geradezustehen. Dieses Abwälzen von Kostenfaktoren geht dann nicht nur zu Lasten der Kunden sondern auch zu Lasten der Fachhändler/werkstätten.

    Gruß
    Stefan
     
  14. #14 stefand, 24.07.2003
    stefand

    stefand Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Stefan"]Wenn ich eine Fachwerkstatt wäre, würde ich es dann im Gegenzug allerdings ablehnen, für die Servicedefizite eines Internethändlers geradezustehen.[/quote:post_uid0]
    Na umsonst wird das wohl keiner machen. Aber wenn man dafür entsprechend zahlt, sehe ich keinen Grund, warum eine Werkstatt sich weigern sollte. Wenns sein muss, kann man den Kunden ja dafür bluten lassen, einem windigen Internethändler den Vorzug gegeben zu haben, aber ich denke, eine Werkstatt macht ein schlechtes Geschäft, wenn sie völlig darauf verzichtet, mit Serviceleistungen und Ersatzteilen Geschäfte zu machen, nur weil man die Maschine wonanders gekauft hat.

    Gruss,

    Stefan d
     
  15. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Ehrlich gesagt wäre wohl angesichgts der Wirtschaftslage jede Werkstatt die sich ein Geschäft entgehen lässt blöd - vor allem dann nicht wenn man einen Kunden an der Angel hat der vielleicht in Zukunft die Maschine regelmässig warten lassen will. Zudem bringen zufriedene Kunden oft auch wieder neue Kunden mit usw.
    Viele Fachwerkstätten führen ja diese Haushaltsmaschinen nicht, also was spricht dagegen sie dort zu reparieren....

    Aber vielleicht ist das in der Servicewüste Deutschland nicht üblich, bei uns aber schon *g* ;)

    lg Michael
     
  16. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    Moment mal - bislang war die Rede immerhin von einem Neugerät mit entsprechenden Gewährleistungsansprüchen. Dann hat der Internethändler genau das erreicht was er wollte - einen Kunden gefunden zu haben, auf den man Gewährleistungsansprüche abwälzen kann, indem er freiwillig die Maschine woanders reparieren läßt. Von mir aus kann natürlich jeder tun was er mag, aber ich würde erstens solche Händler nicht auch noch unterstützen und dann zweitens im gleichen Atemzug von einer Servicewüste reden. :;):

    Gruß
    Stefan
     
  17. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Klar kann man den Händler heranziehen um die Gewährleistung zu erfüllen - ist doch alles eine Frage der Geduld und der dabei entstehenden Nebenkosten.
    Will man die Maschine schnell wieder haben, nimmt man vielleicht auch höhere Kosten in Kauf. Die wenigsten rechnen ja die eigenen Kosten ein die man hat wenn man die Maschine zb. 30km zum Fachhändler bringt - Zeit, Sprit, Verschleis des Fahrzeuges etc....
    Ich kenne hier viele Händler die kein Problem damit haben fremde Maschinen zu reparieren, und sich die Kosten vom Hersteller rückerstatten zu lassen, bzw wenigstens auf Kulanz die Materialkosten nicht verrechnen. Vielleicht ist das ja wo anderes komplett unterschiedlich.
    Trotzdem 400 Euro oder 50% Mehrkosten sind halt ein Argument - Sollte die Maschine deratig Beschädigt sein, dann schickt man sie halt zum Internethändler zurück - ist doch kein Problem. Auch wenn der Händle das erreicht hat was er wollte, auch der Kunde hat das bekommen was er erwartet: Eine deutlich günstigere Maschine.

    Mir kommt so vor als würde hier davon ausgegangen, dass jede Maschine innerhalb der Gewährleistungzeit einen Defekt haben muss. Nur so lässt sich das Argument mit dem Fachhändler auch wirklich untermauern. Und wenn diese Maschinen eh alle so mieserabel sind, dass sie keine 2 Jahre halten, dann ist es ja nur ok, wenn man um 50% weniger bezahlt. Für Entkalken und andere Serviceleistungen an Verschleisteilen verrechnet die teurere Fachwerkstatt doch auch was - oder ist dass jetzt schon gratis?

    Ich bin weder Fan noch Gegner von Ebay und anderen Internethändlern - aber bei solchen eklatanten Preisunterschieden muss man das Riskio einfach eingehen.

    lg Michael
     
  18. #18 Bastian Roet, 24.07.2003
    Bastian Roet

    Bastian Roet Gast

    [color=red:post_uid0]Wenn ein 'Kunde' im Impressum einer Händlerseite auftaucht, dieser 'Kunde' hier im Forum ganz unbedarft und vorgeblich unwissend diesen Händler empfiehlt, wird dies als gewerbliche Werbung betrachtet und gelöscht.

    Gruß
    Stefan



    Edited By Stefan on 1059047619
     
  19. #19 padrino, 24.07.2003
    padrino

    padrino Gast

    [quote:post_uid0="Bastian Roet"]P.S.: Welche Mühle soll ich zu dem edlen Teil kaufen ?
    Macht Bricoletta auch welche ?
    Kennt jemand den Mocambo-Kaffee ?[/quote:post_uid0]
    ja: Fiorenzato ist ein renommierter hersteller im Bereich Mühlen. Allerdings mehr für den gastrobereich. (www.fiorenzato.it) Falls dich die Dimensionen nicht abschrecken kriegt man solche teile i.d.R. mal bei Ebay. Ähnliche Dimensionen hat auch eine Mazzer Mühle.

    Für den Einstieg ist aber eine Demoka Mühle vermutlich auch nicht schlecht. Bei Fragen zur Brico gebe ich gerne im Forum Auskunft. (wenns nicht zu technisch wird)

    Mocambo Caffe ist wohl eine preiswerte Röstung mit eher bescheidenem geschmack.



    Edited By padrino on 1059046660
     
  20. #20 espressofan222, 24.07.2003
    espressofan222

    espressofan222 Gast

    [quote:post_uid0="Bastian Roet"][color=red:post_uid0]Wenn ein 'Kunde' im Impressum einer Händlerseite auftaucht, dieser 'Kunde' hier im Forum ganz unbedarft und vorgeblich unwissend diesen Händler empfiehlt, wird dies als gewerbliche Werbung betrachtet und gelöscht.

    Gruß
    Stefan[/quote:post_uid0]
    bevor wieder Diskussionen über Löschungen anfangen.

    Ich kann mich der Schilderung von Stefan inhaltlich voll anschliessen. Habe den Beitrag vorher noch gelesen - bin einem Link gefolgt - und habe sofort gedacht , da will uns jemand in alter Schaerer - Olli Manier verar.....

    (die "älteren" Boarduser kennen diese alten Geschichten.)

    Bravo Stefan , diesmal richtig reagiert.

    Gruß Kasimir
     
Thema:

Fiorenzato bricoletta - wer kennt dieses gerät ? - Hochwertige siebträgermaschinen

Die Seite wird geladen...

Fiorenzato bricoletta - wer kennt dieses gerät ? - Hochwertige siebträgermaschinen - Ähnliche Themen

  1. Fiorenzato Bricoletta Bedienungsanleitung gesucht

    Fiorenzato Bricoletta Bedienungsanleitung gesucht: Habe mir eine Bricoletta zugelegt, finde nur leider keine Bedienungsanleitung. Kann mir hier jemand weiterhelfen? Grüße Ralf
  2. Fiorenzato Bricoletta - Dampfdüse defekt und Wasser warm

    Fiorenzato Bricoletta - Dampfdüse defekt und Wasser warm: Liebe Kaffee-Netz-Community, pünktlich zum Osterwochenende gibt meine Fiorenzato halb den Geist auf. Das Wasser ist lediglich warm, es gehen...
  3. [Erledigt] Fiorenzato Bricoletta + Fiorenzato T.48

    Fiorenzato Bricoletta + Fiorenzato T.48: Hallo, verkaufe die Fiorenzato Kombi von meinen Eltern. Macchina: Fiorenzato Bricoletta Anno 2000 Zweikreiser Rotationspumpe Fluid-O-tech...
  4. Wasserfluss einer Fiorenzato Bricoletta

    Wasserfluss einer Fiorenzato Bricoletta: Hallo zusammen, ich bin gerade am Rumtüfteln bei meiner liebsten Bricoletta. :) Jetzt stehe ich vor dem "Rätsel", welchen Fluss das Wasser nimmt...
  5. Fiorenzato Bricoletta P GICAR RL 30 MICRO ST Defekt

    Fiorenzato Bricoletta P GICAR RL 30 MICRO ST Defekt: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Servus, meine Bricoletta macht nichts, außer, dass die rote Kontrollleuchte nach dem anschalten leuchtet ! Die Gicar...