Flair Espresso Maker

Diskutiere Flair Espresso Maker im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Wie weit ist das Duo denn von der Strietmann&M68 entfernt? Die Mühlen würde ich nicht groß trennen aber zwischen flair und Strietman liegen Welten...

  1. #61 Aeropress, 20.01.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.363
    Zustimmungen:
    2.892
    Die Mühlen würde ich nicht groß trennen aber zwischen flair und Strietman liegen Welten in jeder Beziehung. :)
    Nur die Arbeitsweise ist vergleichbar.
     
  2. #62 Auchich, 20.01.2018
    Auchich

    Auchich Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    194
    Die Mühlen kann ich mangels Erfahrung nicht beurteilen. Bei den Maschinen würde ich sagen: Der Hauptunterschied ist die fehlende Temperaturkontrolle bei der Flair. Mit weniger temperaturempfindlichen Bohnen sind aber sehr gut reproduzierbare Ergebnisse drin. Die beiden Maschinen eint, dass man auch bei nicht optimal gewähltem Mahlgrad nahezu immer ein gut trinkbares Ergebnis bekommt. Beide sind insofern ideal für die gelegentliche Nutzung.
     
  3. #63 Aeropress, 20.01.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.363
    Zustimmungen:
    2.892
    Nee da ist viel mehr, die Flair braucht einen Mahlgrad der liegt fast näher an Aeropress als an Espresso, ich hab bei meiner die ich mal mit einem Mahlgrad probiert hab der sonst ganz gewöhnlich für mein ECM 2er Standardsieb ist locker mal den Hebel abgebrochen. :) Die Strietman kriegst Du nicht kaputt, da machst Du vorher schlapp und der typische Mahlgrad liegt dort wo er bei VST Sieben aufhört. Das ergibt bei dem Klassenunterschied an Feinheit auch einen deutlichen Extraktionsunterschied, die Flair funktioniert mit genügsamen eher dunklen Bohnen ganz gut, das ist beim Preis und der Mobilität auch viel wert. Aber Vergleiche zur Strietman verbieten sich eigentlich, das ist ne ganz andere Liga.
     
  4. #64 Auchich, 20.01.2018
    Auchich

    Auchich Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    194
    Der Unterschied ist nach meiner Erfahrung nicht so riesig. Die einzige Mühle, mit der ich bisher für beide gemahlen habe, ist die Comandante NB, ich kann also nur die vergleichen. Dort liege ich bei der Flair je nach Röstung bei 14-16 Klicks, bei der Strietman bei 12-13. Beide mit 16g dosiert, bei der Strietman im 18g-Sieb. Der Unterschied ist also da, aber relativ gering (ca. 2 Klicks). Inwiefern sich der tatsächlich ausgeübte Brühdruck unterscheidet, kann ich nicht beurteilen; aus physikalischer Sicht würde ich aber vermuten, dass zumindest ein Teil der Differenz im Mahlgrad durch den geringeren Siebdurchmesser der Flair zustande kommt.
     
  5. #65 Aeropress, 20.01.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.363
    Zustimmungen:
    2.892
    Das ist dann ja auch schon manipulativ. :) (hab ich im Strietman Thread ja schon festgestellt, daß es das viel gröber braucht als die 14er Siebe)
    Mit dem 14er liegt man so bei 10-12 clicks mit der Nitro die hab ich ja auch, und da sind 16 clicks eben wenn man die riesen Sprünge der Nitro halt kennt ein recht massiver Unterschied. (ein click macht schon oft um 8 Sekunden Durchflusszeit aus). Mit der Aeropress ist man so um 20clicks also in genau dem gleichen Rahmen in anderer Richtung, ergo genau so wie ich gesagt habe. ;)

    Ich sage das auch deshalb so deutlich, weil hier der Fragesteller ja gerne sowas hören würde, wie daß eine flair sowas wie eine Strietman light wäre. Und das sehe ich nicht, und würde da auch keine falschen Vorstellungen unterstützen wollen. Klar wie alles Ansichtssache. :)

    Nun würde ich das von der flair auch gar nicht verlangen diesem Vergleich stand zu halten. ;) Für sich gesehen ist das Ding schon toll.
     
    teivos und cbr-ps gefällt das.
  6. #66 Auchich, 20.01.2018
    Auchich

    Auchich Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    194
    Inwiefern manipulativ? Soweit ich das erkennen kann, unterscheiden sich die beiden Siebe für die Strietman ausschließlich in der Höhe. Welches Sieb ich also für welche Füllmenge nehme, hängt also nur davon ab, wo die angestrebte Füllmenge reinpasst. Bei beiden Maschinen kommt dazu, dass aufgrund des sanften Druckaufbaus der „zerstörerische“ Effekt von zuviel Abstand zwischen Dusche und Puckoberfläche nicht dramatisch ist.

    Ein Vergleich der Mahlgrade kann insofern nur bei gleicher Dosierung (in meinem Fall 16g) erfolgen. Dabei ist der Puck in der Flair höher als in der Strietman, bei gleichem Druck brauche ich also einen gröberen Mahlgrad für gleiche Flussrate. Falls sich der Druck unterscheidet (das kann ich nicht messen), kann das einen zusätzlichen Effekt haben. Insgesamt ist der Unterschied im Mahlgrad aber nach meiner Erfahrung nicht dramatisch (siehe Zahlen oben).

    Aufgrund der hier gelieferten Erklärung bin ich überzeugt, dass die Erkenntnisse auf eine Dosierung von 15g im 15g-Sieb übertragbar sind. Interessiert mich auch; ich werde das mal ausprobieren, wenn ich in einigen Tagen wieder zu Hause bin.
     
  7. #67 braindumped, 20.01.2018
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    37
    Was meinst Du mit "Welten" genau und wie mach sich das im Kaffee bemerkbar?
    Welten liegen für mich zwischen Vibrapumpe/Gaskapsel (konstanter Brühdruck vs manuelles Preasure Profiling) und Flair - die Distanz zur Strietman ist also nochmal so groß?

    Ich war an einem Vergleich des Ergebnisses in der Tasse mit den selben Bohnen interessiert, von jemandem, der beide "Maschinen" parallel nutzt.

    Klar wird man da mit unterschiedlichen Mahlgraden arbeiten müssen und mir ist auch klar, dass man an der Flair nicht beliebig fest drücken kann - an der Strietman scheinbar schon (was ich so las).

    BTW: hast Du die gebrochene Flair wieder flott bekommen?
     
  8. #68 Aeropress, 20.01.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.363
    Zustimmungen:
    2.892
    Da ist ein smiley hintendran, Spass, aber höheres Sieb bedingt gröberen Mahlgrad, das Standardsieb der Maschine ist das kleinere und auch das was die meisten wohl hauptsächlich damit verwenden, also nimmt man ja nun das zum Vergleich. Aber wenn Du bei beiden die gleiche Menge verwendest ists ok, hast Du aber ja oben nicht dazu gesagt gehabt also woher wissen. Ich hab beim 18er allerdings durchaus den Eindruck daß dort der nötige gröbere Mahlgrad nicht nur höhenbedingt ist, der Unterschied zum 14er ist nämlich recht deutlich. Was natürlich auch interessant wäre ob Du mit der Strietman auch auf 9 Bar Druck kommst, da hat logisch auch Einfluss auf den nötigen Mahlgrad. Bei mir ist das so wie oben steht, gleiche Mühle, gleiche Maschinen.
     
  9. #69 Aeropress, 20.01.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.363
    Zustimmungen:
    2.892
    steht 2 Posts über deiner Frage. Irgendwelche Vergleichsmaße möchte ich mir eher sparen :) gibt große und kleine Welten, hier sinds sicher eher kleinere Welten als Kapsel gegen Siebträger, werten und was ihm der Unterschied wert ist muss ja nun eh jeder für sich selbst. Für mich der beides kennt ist die flair zwar prinzipiell ähnlich aber eben keine billige Alternative die man ohne große Abstriche gehen könnte, das ist ja auch gar nicht das Ziel von dem Teil, es will nur eine mobile zur Not auch technikunabhängige Möglichkeit für unterwegs sein, und das tut es. Um mal ne Erfahrung in Sachen Handhebel zu sammeln ob das überhaupt was für einen ist ist tut es das Teil auch gut. (deshalb hatte ich mir die mal zugelegt)
    Ja und die hast Du bekommen, wenn sie dir nicht so gefällt ignoriere sie halt, mehr als das weiter geben was ich damit erfahren habe kann ich halt nicht. Schließt ja nicht aus, daß das andere anders empfinden.
    bisher nicht ist aber meine eigene Schuld, hab noch gar nicht reklamiert, viel um die Ohren wenig Zeit und irgendwie verschlampt, muss mich mal aufraffen und Bilder an den Hersteller schicken, wird man dann sehen wie kulant die sind.
     
  10. #70 Auchich, 20.01.2018
    Auchich

    Auchich Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    194
    In Anlehnung an meinen ersten Post hierzu würde ich sagen: Du kannst mit der Flair einen Shot produzieren, der so auch aus der Strietman hätte kommen können. Ob Du davon aber auch einen zweiten hinbekommst, hängt sehr stark von Glück und der Temperaturempfindlichkeit der Röstung ab. Die Reproduzierbarkeit ist insgesamt aber höher als man vermuten würde, sofern die Bohnen keine allzu genaue Temperaturkontrolle erfordern.

    Für letztere braucht es eine aktive Beheizung wie bei der Strietman. Da ich gerne verschiedene helle Röstungen trinke, habe ich beschlossen, die Strietman mal auszuprobieren. Die Reproduzierbarkeit wird damit naturgemäß erhöht; ob das den sehr großen Preisunterschied wert ist, hängt vermutlich vom Trinkprofil und der persönlichen Toleranz gegenüber suboptimalen Ergebnissen ab.
     
    braindumped gefällt das.
  11. #71 braindumped, 20.01.2018
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    37
    ich lese von dir die ganze Zeit Aussagen über Mahlgrade, Mengen, Siebe, Druck und Stabilität - aber nix über Geschmack.
    Die Aussage von @Auchich, der du so heftig widersprochen hast, bezog sich aber auf (meine Frage nach dem) Geschmack. Und da hätte mich halt der Grund interessiert.
     
  12. #72 Aeropress, 20.01.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.363
    Zustimmungen:
    2.892
    Dann liest Du nicht richtig, andere höhere Extraktion anderer Geschmack dazu höherer ereichbarer Brühdruck, das kann gar nicht gleich schmecken außer ich nutze das Potential der Strietman gar nicht aus ;) und je heller desto mehr setzt sich die Strietmann dann eben ab von der flair, und es steht oben mit dunklem funktioniert es gut, würde ich nicht schreiben wenns dann schlecht schmecken würde. Wenn Dir das nicht langt sorry, daß andere da mehr beigetragen hätten wäre mir jetzt aber entgangen. :). Was Du als heftig erachtests ist deine Sache, ich kann mich an keine heftigen Aussagen erinnern. :)
     
  13. #73 braindumped, 20.01.2018
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    37
    ok, hatte vor einiger Zeit mal in Strietman Thread gestöbert aber nicht weiter gelesen. Nach dem Nachholen der letzten 2-3 Seiten dort, wird mit langsam klar wo die Unterschiede liegen...

    @Aeropress: wo ist die Flair denn bei dir gebrochen?
     
  14. #74 Aeropress, 20.01.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.363
    Zustimmungen:
    2.892
    Unten kurz über dem Fuss, da hat wohl die Hebelwirkung materialvernichtend gewirkt. :) Bei der Strietman drücke ich da teils noch viel massiver ohne daß die da mit der Wimper zuckt. Das Material schien mir gegossen und nicht geschmiedet zu sein, eigentlich falls das stimmt ist Guss denke ich auch nicht das richtige für hohe Kräfte.
     
  15. #75 Schneidersche, 20.01.2018
    Schneidersche

    Schneidersche Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    245
    @Aeropress so direkt wie eh und je.

    Also ich habe nicht wirklich erwartet eine Strietman "Light" zu bekommen, auch wenn die Aussage weiter oben über vergleichbare Shots das endgültige Argument geliefert hat. Nicht wirklich weil ich damit gerechnet habe, eher aus Interesse. Eigentlich sollte es für mich ja eine Pavoni werden, aber die Suche nach einer bezahlbaren PreMil waren doch schwierig, für eine Überholung und Modding habe ich im Moment sowieso keine Zeit. Die Strietman spielt natürlich in einer anderen Liga, nicht nur der Optik wegen.

    Eine überspitze Frage wäre also: Sind die Shots der Strietman 10x so gut wie mit dem Flair?

    Ich kann nur über meine Shots mit meiner nicht Brühdruck-reduzierten Bezzi sprechen, mit denen ich eigentlich seit der gemoddeten IMS Dusche und dem BodenlosenST in Verbindung mit dem VST LM1 super zufrieden war. In letzter Zeit hatte ich aber immer öfter das Gefühl der volle Druck (in Verbindung mit dem 1er Sieb) wirkt einer guten Crema und dem Mundgefühl entgegen.
    Heute nachmittag hatte ich einen wunderbaren Shot mit dem Flair, an Cremigkeit kaum zu übertreffen. Geschmacklich vermisste ich nichts.

    Für einen Vergleich sollten wir vielleicht eher eine Pavoni Europiccola heranziehen. Was würdest du zum Handling und dem Ergebnis in der Tasse dazu sagen @Aeropress
     
  16. #76 Aeropress, 20.01.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.363
    Zustimmungen:
    2.892
    Wie soll man das beantworten, da müßte man erstmal ein Mass für Geschmack finden das man mit 10 multiplizieren kann. :)
    Naja wenn 10 extremer Unterschied sein soll wohl eher nicht, im Sinne von besser ist die Strietman immer der Sieger ob man das 10mal besser bezeichnen kann ist nun schwer zu bewerten für manchen wirds auch nicht doppelt so gut sein. ;) Wie gesagt der Vergleich verbietet sich ja schon wenn man den zieht man mal Zoll und Nebenkosten mal ab quasi 10fachen Preis berücksichtigt. Man tut der flair damit auch Unrecht sie daran zu messen. So gesehen ist die Strietman ja auch hoffnungslos überteuert, mit Preis-/ Leistung kann man eine Strietman ehrlicherweise nicht rechtfertigen, da schneidet die flair klar besser ab. ;) Zum ausprobieren und spielen und erste Erfahrung in Sachen Handhebel zu sammeln ist die flair sehr gut, eine Pavoni kann man aber durchaus gebraucht zum gleichen Preis bekommen, aber das sind dann halt die Fragen die sich jeder irgendwo selber beantworten muss. Die flair ist ja als mobiles Gerät gedacht, hat man für sowas Verwendung ist sie in keinem Fall eine schlechte Investition, mit sowas auf dem Arbeitsplatz zu erscheinen macht in jedem Fall Eindruck (in welcher Richtung auch immer). :D
     
  17. #77 gummipferd, 21.01.2018
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    207
    Ich frage mich, wie @Aeropress überhaupt qualifiziert den Geschmack beurteilen will, wenn er nur einen einzigen Shot aus der Flair getrunken hat.
    Aber starke Meinungen ohne entsprechende Untermauerung waren ja noch nie sein Problem... ;)
     
  18. #78 braindumped, 21.01.2018
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    37
    wie läuft eigentlich Preinfusion bei der Flair oder der Strietman?
    Wasser rein und das Gewicht vom Arm drauflegen? Oder nur das Wasser stehen lassen?
    Nimmt man dann vorm eigentlichen Drücken nochmal Druck weg oder gehts dann gleich los?
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.358
    Zustimmungen:
    1.837
    Die drei Varianten wie es bei der Strietman geht, kannst Du hier nachlesen: Strietman CT1 - Erfahrungsaustausch

    Grundsätzlich finde ich diese Diskussion hier etwas schräg. Die beiden Maschinen (wenn man die Flair Presse so nennen will) sind konzeptionell kaum vergleichbar, warum müssen die jetzt auf Biegen und Brechen miteinander verglichen werden, wo soll das hinführen? Es wird doch nicht ernsthaft jemand eine Kaufentscheidung zwischen diesen beiden Maschinen fällen wollen, oder?
     
    Kenia gefällt das.
  20. #80 braindumped, 21.01.2018
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    37
    Danke!

    auf den ersten Blick ähneln sie sich halt schon sehr. Beim näheren Hinschauen und dem Beschäftigen mit den Details läuft das in der Tat dann signifikant auseinander

    das nicht. Aber wenn man bei dunklen Röstungen vielleicht noch nahe beieinander liegt, wäre es für mich interessant zu wissen, ab wann sich die kurven dann signifikant voneinander entfernen. Nur mal so zum Ausloten der Upgrade-Notwendigkeiten :D:rolleyes:

    Ein Strietman und EK43 Vermietungsservice zum Probetrinken wäre doch eigentlich DIE Geschäftsidee :cool:
     
Thema:

Flair Espresso Maker

Die Seite wird geladen...

Flair Espresso Maker - Ähnliche Themen

  1. 3D druckende Espresso-Nerds ...

    3D druckende Espresso-Nerds ...: Was seit etlichen Jahren in der Industrie Stand der Dinge ist, aber lange Zeit für Otto Normalverbraucher unerschwinglich war, hat sich in den...
  2. Suche aktuelle Informationen zur Kinu M68

    Suche aktuelle Informationen zur Kinu M68: Hallo zusammen! Bei meiner Suche nach einer bezahlbaren totraumfreien Mühle zwecks single dosing (Espresso), bin ich in Ermangelung einer derzeit...
  3. [Verkaufe] 2 x 2 La Pavoni Espresso- und Cappuccinotassen inkl. Untertasse

    2 x 2 La Pavoni Espresso- und Cappuccinotassen inkl. Untertasse: Tassen sind in einem sehr guten Zustand. Würde sie für 25€ exkl. Versand anbieten. [GALLERY][GALLERY][GALLERY][GALLERY]
  4. Quijotes neues Espresso-Tonic Video. Was sagt Ihr dazu?

    Quijotes neues Espresso-Tonic Video. Was sagt Ihr dazu?: Unser Andi hat sich meiner Meinung nach selbst übertroffen mit unserem neuen Filmchen. Was sagt Ihr dazu? Falls es hier nervt kann es auch gerne...
  5. Umrüstung von Delonghi Dedica auf... ?

    Umrüstung von Delonghi Dedica auf... ?: Hallo liebe Leute, bin neu hier im Forum.. also erstmal ein HALLO an alle! Zur Zeit besitze ich sowohl Mühle als auch Maschiene von DeLonghi...