Flanschdichtung der La Pavoni Professional undicht?

Diskutiere Flanschdichtung der La Pavoni Professional undicht? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Flanschdichtung der La Pavoni Professional undicht? Zwischen Kessel und BG spritzt es nur bei sehr starkem Hebeldruck aus dem Flansch raus. Sobald...

Schlagworte:
  1. #1 Helmut der Handhebler, 07.10.2022
    Helmut der Handhebler

    Helmut der Handhebler Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Flanschdichtung der La Pavoni Professional undicht? Zwischen Kessel und BG spritzt es nur bei sehr starkem Hebeldruck aus dem Flansch raus. Sobald ich den Hebeldruck etwas nachlasse hört es sofort auf. Ich muss wohl zum ersten mal diese Dichtung austauschen. Oder liegt es nur an dem sehr hohen Hebeldruck und die Dichtung ist nicht das Problem?
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    7.871
    Zustimmungen:
    8.738
    Ja. Die ist eins der wenigen Verschleißteile bei der Pavoni. Bestelle dir vllt gleich etwas Reserve, die kosten ja nicht viel. Beim wechseln gut darauf achten, dass Du die alte vollständig entfernst. Auf der Seite der Gruppe ist eine Vertiefung, in der die Dichtung liegt. Schau dir vllt auch gleich mal die Splinte an, die den Hebel fixieren. Die nudeln mit der Zeit auch aus. Vllt bietet es sich ja grad an...
     
  3. #3 Helmut der Handhebler, 07.10.2022
    Helmut der Handhebler

    Helmut der Handhebler Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Das habe ich mir auch so gedacht, wollte nur sicher gehen das es nicht was anderes ist. Werde mir mehrer Dichtungen(wie lange sind die denn lagerfähig bevor sie spröde/brüchig werden) bestellen und die verschraubbaren Splinte. Welche anderen Dichtungen verschleißen denn auch recht schnell. Dann bestell ich die auch gleich mit.
     
  4. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    7.871
    Zustimmungen:
    8.738
    da bin ich ein wenig skeptisch. Ich glaube, die Splinte sind absichtlich so weich.. damit sie es sind, die sich abnutzen und nicht teure Hebelgabeln oder Kolbenstangen.
    Ich habe neben der Gruppendichtung immer eine Kesselbodendichtung vorrätig (auf Ausführung des Bodens achten! Da gibts verschiedene) und die 3 Dichtungen der Dampfeinheit. Die halten schon ein paar Jahre.
     
  5. #5 Helmut der Handhebler, 08.10.2022
    Helmut der Handhebler

    Helmut der Handhebler Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Das heißt die original-Splinte sind weicher als die nachgebauten(wie z.B. von Coffee-sensor.com) zum verschrauben? Ist die Kesselbodendichtung auch mehr Verschleiß ausgesetzt? Oder warum hast du gerade diese auch vorrätig?

    Und welches DIVA-Spezialwerkzeug hast du dir angeschafft?
     
  6. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    7.871
    Zustimmungen:
    8.738
    Nein. Vllt im Lauf der Jahrzehnte. Aber wenn der Kessel mal beginnt, sich auf dem Sockel zu drehen, muss man den Boden abschrauben, um diesen wieder festzuziehen (Ölfilterspinne!). Dann wärs gut, wenn man gleich mal ne Bodendichtung bereit hätte, denn nach dem Öffnen des Kesseln hält die alte, vorhandene mit gewisser Wahrscheinlichkeit nicht mehr dicht. Aber ok, vllt kannst du auch darauf verzichten, ist mir in den vergangenen 12 Jahren 2x passiert.
    Nein, bis auf die Ölfilterspinne (alle paar Jahre mal) und die Zange für den Sicherungsring der Kolbenstangendichtung (auch alle paar Jahre mal) brauchst du nichts besonderes. Vllt ein Gelenk für eine Standardratsche, wenn du mal vom Kesselinneren an die Verschraubungen der Anbauteile kommen willst (alle paar Jahrzehnte mal). Die Diva ist da wirklich ein Schätzchen :)

    Oops, fast vergessen: ein Sicherheits-Torx (mit Bohrung) für die Schraube des Sockelbodens (89ct im Baumarkt).
     
  7. #7 vectis, 09.10.2022
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2022
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    4.262
    Zustimmungen:
    4.649
    Hmm, nach meinen Erfahrungen mit diversen Maschinen, u.a. Olympia Cremina und den spanischen Marcfi, deren Brühgruppen prinzipiell ähnlich aufgebaut sind, kann es im Fall des Austauschs der Lippendichtung für die Kolbenstange schon notwendig sein, eine entsprechend lange Spitzzange im Werkzeugfundus zu haben.
    Häufig ist der Sprengring, welcher in einer Nut im Messingmaterial der Brühgruppe sitzt, und eine unter der Lippendichtung befindliche Messingscheibe fixiert, angerostet und bricht gerne. Für die Demontage dieses Sprengrings benötigt man die erwähnte lange Spitzzange.
    [​IMG]
    Wenn der dann durch Rost bricht oder gar vollkommen zerbröselt ist, kann es eine ziemliche Frickelei sein, die durch Rost aufgequollenen Reste des Sprengrings aus der Nut zu pfriemeln, weshalb zusätzlich noch lange Montagehaken o.ä. erforderlich sein können. Denn alle Reste müssen unbedingt aus dieser Aufnahmenut in dem Messingmaterial der Brühgruppe entfernt werden. Danach müssen alle Rostanhaftungen herausgepult werden, denn nur so kann man bei der Montage einer neuen Lippendichtung, der Messingscheibe einen neuen Sprengring wieder so einsetzen, dass das alles hält bzw. positioniert ist wie es sein soll.
    Hier ein paar Fotos:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Und dann noch weils erwähnt wurde ein Foto von abgenutzen Kolbenstangenbolzen:
    [​IMG]

    Quelle: Francesco Ceccarelli bzw. gruppo

    Das mit dem Sprengring kann also durchaus eine Herausforderung werden und ohne die erwähnten Werkzeuge kommt man dann nicht weiter.

    Hier auch eine gut bebilderte Anleitung zur Überholung der Cremina-Brühgruppe von Orphan Espresso:
    Olympia Cremina Rebuild Instructions Part 2
    Dabei ist ein ein sehr guter Tipp hinsichtlich der Montage der Kolbenstange bzw. hinsichtlich deren Durchführung durch eine neue Lippendichtung. Das auf dem Foto zu sehende Käppchen aus Weichkunststoff verhindert, dass die oben an der Kolbenstange befindlichen Gewindegänge die Lippendichtung beim Duchführen beschädigen.
    [​IMG]

    Diesen Tipp setze ich seitdem immer um wenn es um die Überholung einer Brühgruppe geht, also auch bei einer Pavoni. Man fettet die Kolbenstange und auch jene Kappe leicht mit Silikonfett ein und wenn die Kolbenstange "oben" angekommen ist wird diese Weichkappe natürlich wieder entfernt, denn dann werden ja die beiden Muttern auf das Gewinde montiert.
    Nicht unbedingt ein Werkzeug im eigentlichen Sinn, aber ein sehr hilfreiches Teil für die Montage.
    Solche Weichkappen sollte man ggf. im Baumarkt finden, oder hat sie irgendwann einmal als Gewindeschutz oder als Isolierkappe bei einer völlig anderen Sache mehr oder minder unbeachtet entfernt, aber vielleicht aufgehoben, nach dem Motto "kann man vielleicht nochmal gebrauchen". So wars bei mir.
    ;)
     
    joost gefällt das.
  8. #8 sokrates618, 09.10.2022
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    1.378
    Sollte man so eine Weichkappe nicht zur Verfügung haben, hat sich statt dessen ein kurzes Stück Schrumpfschlauch über dem Gewinde bewährt.
    Gruß, Götz
     
  9. #9 Helmut der Handhebler, 09.10.2022
    Helmut der Handhebler

    Helmut der Handhebler Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Super, vielen Dank für die tollen Tipps.
    Bei wem bestellt ihr denn die LA Pavoni DIVA Teile/Werkzeuge?
     
  10. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    4.262
    Zustimmungen:
    4.649
    Wenn Du Dir mal die Mühe machst etwas im sogen. Pavoni-Dauerthread selbst zu lesen, dann findest Du entsprechende Hinweise zu Bezugsquellen.
    Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel..
    ;)
    Je nachdem was man benötigt, La Pavoni Hamburg, Espresso XXL, Avola, oder auch TSE in Österreich. Günstig und fast alles bekommt man bei LaMacchinaDelCaffe oder bei spezielleren Sachen (u.a. auch Werkzeuge für die Pavoni) ist auch Coffee Sensor eine gute Quelle.
    Letztere sind in Italien und Rumänien ansässig, so dass entsprechende Versandkosten einzukalkieren sind. Ungeachtet dessen kann ich aus eigener Erfahrung beide online-shops und den dann folgenden Ablauf nur empfehlen. Schnell und zuverlässig.
     
Thema:

Flanschdichtung der La Pavoni Professional undicht?

Die Seite wird geladen...

Flanschdichtung der La Pavoni Professional undicht? - Ähnliche Themen

  1. Pavoni Heizflanschdichtung

    Pavoni Heizflanschdichtung: Hallo zusammen, Da sie nicht mehr dicht war muss ich die Heizflanschdichtung bei meiner Pavoni Professional mit Edelstahl-Heizflansch erneuern....
  2. Nuova Simonelli Personal 1 Kesselflanschdichtungswechsel

    Nuova Simonelli Personal 1 Kesselflanschdichtungswechsel: Liebes Forum, da zischt doch was! Nach rund einem Jahr friedlicher Ruhe und feinem Genuss musste ich eines schönen Morgens ein Zischen aus der...
  3. Bezzera BZ10 Kesselflanschdichtung und Entkalkung

    Bezzera BZ10 Kesselflanschdichtung und Entkalkung: Moin, ich möchte meine Bezzera BZ10 entkalken und habe nun in diversen Blogs gelesen, dass ich dabei die Kesselflanschdichtung tauschen muss. Nun...
  4. Grafitkesselflanschdichtung?

    Grafitkesselflanschdichtung?: Hallo zusammen! Ich hab schon einige der Beiträge dieses Forums gelesen, und bin zu dem Schluß gekommen das ich hier auf jeden Fall Hilfe...
  5. Cimbali junior betonharte flanschdichtungen - Wie kriegt man die weg?

    Cimbali junior betonharte flanschdichtungen - Wie kriegt man die weg?: Guten abend in die Runde! Eigentlich hatte ich gehofft, zu Weihnachten (endlich!) meine Junior einsatzbereit zu haben. Dem Weihnachtsputz...