Flaschenwasser, Filter oder beides?

Diskutiere Flaschenwasser, Filter oder beides? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Grüßt euch! Ich hab mir jetzt endlich eine erste bessere Kaffeemaschine zugelegt (Gastroback Advanced Pro G) :) Und jetzt nach ein paar ersten...

  1. azzuro

    azzuro Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Grüßt euch!
    Ich hab mir jetzt endlich eine erste bessere Kaffeemaschine zugelegt (Gastroback Advanced Pro G) :)
    Und jetzt nach ein paar ersten Espresso verstehe ich erst wie wichtig das Thema Wasser wohl ist.
    Zu kalkig geht die Maschine irgendwann drauf, zu sauer Rost + keine Crema wenn ich das richtig verstanden habe. Aber Kalk ist auch ungleich Wasserhärte nicht wahr?
    Zu meiner Frage: gerade habe ich den Gastroback Wasserfilter und Volvic Wasser drin. Das ist zu Weich oder? Und wenn ja, für welches der beiden sollte ich mich entscheiden? Habe sehr hartes Wasser hier (Cottbus)
    Danke im Voraus!
     
  2. #2 benötigt, 28.07.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.437
    Zustimmungen:
    4.140
    Mit Volvic füllst Du bereits ideales Wasser in Deine Maschine. Weitere Filterung ist da nicht mehr notwendig. Ausserdem ist bei den kleinen Filterkartuschen nie genau zu kontrollieren, wie wirksam sie noch sind, weil die Leistung kontinuierlich abnimmt.
    Aqua Purania kann noch eine günstigere Alternative sein.
     
    azzuro gefällt das.
  3. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    664
    Willkommen im Kaffee Netz, Glückwunsch zur ersten Maschine!
    Die optimale Wasserhärte für Espresso liegt bei etwa 7-8 °dh. Liegt dein Leitungswasser ungefähr in der Nähe davon, brauchst du keine Filter / Flaschen. Würde ich Flaschenwasser verwenden müssen, würde ich mithilfe eines Rechners und der Mineralangaben auf der Flasche arbeiten. Gesamthärte (°dH) berechnen | Fischlexikon (Mobile) Passt das Flaschenwasser -> kein zusätzlicher Filter. Zu weich -> Leitungswasser zumischen. Zu hart -> Sorte wechseln oder filtern.
     
    azzuro gefällt das.
  4. #4 Wrestler, 28.07.2021
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    4.231
    Zustimmungen:
    2.565
Thema:

Flaschenwasser, Filter oder beides?

Die Seite wird geladen...

Flaschenwasser, Filter oder beides? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Bestmax Filterkopf water + more (Wasserfilter)

    Bestmax Filterkopf water + more (Wasserfilter): Hallo! Nachdem hier im Haus eine große Wasserfilteranlage installiert wurde, ist mein Wasserfilterkopf + Kartusche nicht mehr nötig. Biete deshalb...
  2. Frische Bohnen, Filter-Mahlgrad, trotzdem hohe Durchlaufzeit

    Frische Bohnen, Filter-Mahlgrad, trotzdem hohe Durchlaufzeit: Ich habe bislang bereits gemahlender Supermarktkaffe für meine Filterkaffees verwendet. :rolleyes: Mit dem Ziel die Kaffee-Qualität in der Tasse...
  3. Tankfilter für ECM/Profitec Espressomaschinen

    Tankfilter für ECM/Profitec Espressomaschinen: Anfang November habe ich für meine ECM Technika IV einen (Britta) Tankfilter gekauft und eingebaut. Beim Einbauset war u.a. ein Wassertestsreifen...
  4. [Verkaufe] Handfilter Brühset Tchibo Kocher & Halter

    Handfilter Brühset Tchibo Kocher & Halter: Verkaufe das abgebildete Set. Der Wasserkocher hat noch keine 5 Liter Wasser gesehen. Zieltemperatur einstellbar und Funktion zum Temperatur...
  5. Filtermaschine in Ergänzung zu manuellem Equipment

    Filtermaschine in Ergänzung zu manuellem Equipment: Ich möchte mir selbst zu Weihnachten eine Filterkaffeemaschine in Ergänzung zu meinem manuellen Brühequipment (AeroPress, Frenchpress, V60)...