"Flat vs. Cone: Basket Shape is as important as Grind Size in Drip Brew Coffee"

Diskutiere "Flat vs. Cone: Basket Shape is as important as Grind Size in Drip Brew Coffee" im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, Bin gerade auf folgenden interessanten Artikel gestoßen. Dort werden (mit einer ziemlich gut erklärten Methodik) Flat-bottom mit...

  1. #1 Konstantinos, 21.03.2019
    Konstantinos

    Konstantinos Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2019
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    178
    Hallo zusammen,

    Bin gerade auf folgenden interessanten Artikel gestoßen. Dort werden (mit einer ziemlich gut erklärten Methodik) Flat-bottom mit Cone-shaped Dripper verglichen.

    Was ich recht interessant finde ist folgende Aussage:
    Dies deckt sich mit meinem bisherigen Feststellungen wenn ich meine Brews vergleiche (V60 vs. Kalita 185).

    Was haltet ihr von dem Artikel? Irgendwas was euer Interesse geweckt hat? Lasst uns diskutieren!

    MfG
    Konstantinos
     
    Tonico gefällt das.
  2. Ahjin

    Ahjin Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    6
    Dies konnte man auch schon bei den Brühverfahren "Pour Over" und "Immersion" ziehen, wobei das da extremer ist.
    Was ich aber interessanter finden würde, ist wenn man versucht die Extraktionsrate (TDS) bei Cone und Flat Bottom auf einen Prozentsatz zu bekommen und dann den Vergleich zum Geschmack zu ziehen.
     
  3. #3 DaBougi, 21.03.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    2.271
    Von der Logik her sollte Flat Bottom gleichmäßiger extrahieren; es sind ja auch die Baskets bei Espresso sinnigerweise fast zylindrisch. Die Durchflussdynamik ist anders, der Zipfel bei v60 wird ja mehr durchflossen als der obere Teil. Dafür dürfe die Temperatur im unteren Teil auch niedriger sein..etc etc.
    Das ganze ist obwohl so simpel eigentlich höchst komplex, und letztendlich auch nicht wirklich "erforscht"...alleine beim gießen gibt es ja schon 2 Lager: die einen, die immer an den Rand giessen, um Mehl ab zu waschen, und die anderen, die das nicht machen, weil "das Wasser dann ja ohne Kontakt durch fließt"
     
  4. #4 Max1411, 21.03.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    2.173
    ...uuund vor allem ist das Wasser unten schon stärker gesättigt, weshalb für eine gleichmäßige Extraktion durchaus der untere Teil stärker durchflossen werden müsste. Wie du sagst, sehr komplex. Ich frag mich auch, ob die extrem zylindrische Form wie bei VST tatsächlich ein Vorteil ist zu den gängigen Standard 2ern die etwas konisch zulaufen...
     
    DaBougi gefällt das.
  5. #5 DaBougi, 21.03.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    2.271
    Ich denke schon...aber in der Praxis (für mich) eher wegen des quasi gleichbleibenden Durchmessers (Tamping), ich wage zu behaupten, niemand schmeckt exakt zyl. sieb vs ganz leicht konische heraus.
    Die klassische Einer Geometrie hingegen halte ich per se für schlecht (ist ja auch nur ein Kompromiss zugunsten des Tampers (der fürs 2er passt),....erklärt auch die Liebe hier zum lm1
     
    Koffeinius und Max1411 gefällt das.
  6. Tonico

    Tonico Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    41
    Aus dem Artikel ist mir nicht klar wie sie die gleiche Flow-Rate sichergestellt haben, haben die eigens für den Test Dripper gebaut? Zumindest zwischen Kalita Wave und V60 kann man sagen dass der Flow anders ist weil das Loch der V60 größer ist. Und bei konischen Drippern wie dem V60 ist das Verhältnis zwischen oberem Durchmesser und Höhe des Kaffeebetts unabhängig von der Kaffeemenge, d.h., während man mit einem V60 jede Menge brühen kann die rein passt sollte man bei Drippern mit flachem Boden wie dem Kalita Wave die Größe des Dripper so wählen dass sie zur Kaffeemenge passt.
     
  7. #7 Konstantinos, 21.03.2019
    Konstantinos

    Konstantinos Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2019
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    178
    Hier wird glaube ich impliziert, dass ein Breville Precision brewer benutzt wurde um die flow rate konstant zu halten.
     
  8. Tonico

    Tonico Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    41
    Ah OK, ich hab die Baskets rausgesucht falls es noch jemanden interessiert:

    [​IMG]
     
Thema:

"Flat vs. Cone: Basket Shape is as important as Grind Size in Drip Brew Coffee"

Die Seite wird geladen...

"Flat vs. Cone: Basket Shape is as important as Grind Size in Drip Brew Coffee" - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Gene CBR Röster

    Suche Gene CBR Röster: Hallo Liebe Kaffeeliebhaber, Ich würde gerne mir einen Gene CBR 101 Röster kaufen, wenn jemand das gerne in kommenden Wochen/Monaten abgeben...
  2. Cerutti vs Caffê Trieste

    Cerutti vs Caffê Trieste: Hallo zusammen, ich habe 2 Anbieter von Kaffee und wollte frage, was eurer Meinung nach besser ist: Fa. Cerutti --> Typ: Argento Fa. Caffê...
  3. Faema vs. SanMarco

    Faema vs. SanMarco: Hallo zusammen, mir wurden von 2 unterschiedlichen Kaffeeröstereien 3er Siebträgermaschinen offeriert. Einmal waren dies Maschinen von San Marco...
  4. Quick Mill Andreja Profiles vs. Lelit Bianca

    Quick Mill Andreja Profiles vs. Lelit Bianca: Hallo Alle, ich bin kurz davor mir einer dieser beiden Maschinen anzuschaffen, wobei es mir hauptsächlich um die Möglichkeit des Pressure...
  5. VBM domobar vs. BFC perfetta - Abwasser

    VBM domobar vs. BFC perfetta - Abwasser: Hallo zusammen, kann eine oder beide der o.g. Maschinen das Abwasser aus der Schale über einen Schlauch Richtung Abfluss ablaufen lassen? Falls...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden