Fotoapparat / Digitalkamera

Diskutiere Fotoapparat / Digitalkamera im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo Kaffee-Netz! es gibt zwar unzählich "Foto-von-Irgendwas"-Threads, aber ich konnte keinen zu aktuellen Kameras finden. Ich will mir für den...

  1. #1 Schefzig, 26.03.2014
    Schefzig

    Schefzig Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kaffee-Netz!

    es gibt zwar unzählich "Foto-von-Irgendwas"-Threads, aber ich konnte keinen zu aktuellen Kameras finden.

    Ich will mir für den Sommer-Urlaub eine Kamera kaufen.
    Bisher hab ich kaum Fotos gemacht - und wenn, dann nur mit der Handy-Knipse.
    Nun soll was besseres her.

    Nachdem ich Stunden im Netz gesucht habe und schon 3 mal den Kollegen im Saturn belagert habe, habe ich folgende Stati durchlebt:
    1) DSLR ist zu viel des Guten, aber ne Systemkamera wäre schon toll
    2) Objektivwechsel sind wohl nicht mein Fall, daher ne Panasonic mit 14-140er Objektiv für Faule
    3) Dann wurde mir die Panasonic DMC-FZ200 ans Herz gelegt. Auch kein Objektivwechsel und RIESEN-Zoom und tolles Video
    4) Wenn ich schon ein Modell ohne Wechselobjektiv kaufe, warum dann sowas Großes? Wäre dann nicht was kleineres besser. So kann ich rausfinden, ob Fotos mir überhaupt Spaß machen. Wenn ja, dann kauf ich eh nochmal was "Richtiges" und wenn nein, dann hab ich wenigstens ne "handliche" Knipse
    5) Neue "Wunschmodelle" wurden dann: Sony DSC-RX100 II oder Olympus XZ-2 Stylus oder Olympus Stylus 1
    6) Nochmal zum Saturn ... dort dann die Panasonic DMC TZ61 gesehen. Auch ein riesen Zoom, aber sehr klein!
    7) Die beiden Olympus und die FZ200 sind somit aus dem Rennen. Sony mit großem Sensor oder DMC TZ61?!?
    8 )Wenn die DMC TZ61 nicht 18 MPixel hätte, dann hätte ich sie mir wohl schon gekauft. Aber so ein kleiner Sensor mit so vielen Pixeln? Wäre da nicht doch die Sony sinnvoller?!

    SCHEISS ENTSCHEIDUNG!
    Das ist ja schwerer, als alle bisherigen Käufe. Schlimmer als Auto oder Haus! Und Espressomaschinen ist ja Kinderkram dagegen!

    Daher ist meine letzte Hoffnung: das Kaffee-Netz. Hier findet man ja zu allen Themen super Infos.
    Was braucht man für den Urlaub (Neuseeland ... viel Natur, wenig Häuser)? Im Rest des Netzes findet man von "viel Zoom ist perfekt für den Urlaub" bis hin zu "3-fach Zoom reicht für normale Fotos aus".

    HILFE!

    Gruß

    Schefzig
     
  2. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.632
    Zustimmungen:
    119
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    wenns die sony rx100 wird (ich hab die Mark I) dann nimm auf jeden Fall noch zwei Ersatzakkus mit (kosten nicht die Welt zusammen mit Ladegerät)
    zumindest meine hat die Angelegenheit sich im unpassendsten Moment zu entladen. Und ganz alleine schein ich mit der Problemaitk nicht zu sein.
    Ansonsten finde ich, ist das ne richtig geile Kamera für jede situation und alle Fälle.
    Der Automatikmodus ist prima und zum "manuell einstellen" muß ich mir auch irgendwann mal Zeit nehmen... spielmöglicihkeit ist da noch genug. Und sie ist echt KLEIN! nicht größer als irgend ne Digiknipse. DIE hab ich jetzt auch wirklich oft dabei.

    Ich kenne die anderen im Vergleich nicht, allerdings hab ich seit ich die hab auch das nteresse verloren weiter zu schauen, weil sie für mich perfekt ist.


    Wenn du dich noch nicht richtig zwischen Wechselobjektiv und festem entscheiden kannst,
    wäre die NEX Serie für dich noch von Intresse (Kenn halt nur Sony :) ) da kannste n Universal Kit drauf packen oder halt auch entsprechend wechseln.
    NEX gbts in jeder möglichen Preisklasse, je nachdem wie neu und umfangreich sie sein soll...
     
  3. #3 S.Bresseau, 26.03.2014
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    15.924
    Zustimmungen:
    3.725
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Ich bin nicht auf dem Laufenden, aber ganz generell: Nimm die, mit der Du Dich am wohlsten fühlst. Und enstscheide, ob Du einen Sucher brauchst oder nicht. Bei großer Helligkeit ist mit dem Display alleine fast nicht zu fotografieren.

    Ich würde auf hohe Brennweiten (also zigfach Zoom) zugunsten einer besseren Bildqualität verzichten. Notfalls kannst Du bei guter Auflösung (nicht identisch mit Megapixel) immer noch croppen. Auf die Schnelle gegoogelt würde mir aus Deiner Liste vermutlich die Sony am besten gefallen.

    Und noch ein 5er fürs Phrasenschwein: Die beste Kamera ist die, die man dabei hat. Je größer und schwerer, umso lieber lässt man sie daheim ;-) Ebenfalls schnell gegoogelt: Canon S110

    Hast Du auch mal die Fuji X10/X20 angeschaut?
     
  4. #4 Schefzig, 26.03.2014
    Schefzig

    Schefzig Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    1
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Hallo ihr Zwei,

    habe mich eigentlich schon gegen Wechselobjektiv entschieden. Daher fällt für mich die NEX und die Fuji raus.
    Ich will jetzt (zu 99% sicher) ne schön kleine (wegen dem Phrasenschwein und auch weil ich nurchc Neuseeland keine riesen Tasche mitschleppen will, wenn ich eh noch kompletter Foto-Laie bin) ... daher kein Wechselobjektiv. Und wenn mich der Foto-Virus packen sollte, dann gibts eben irgendwann zusätzlich ne "richtige" APS-C.

    Doof ist, dass es zur Pana DMC TZ61 noch keine Tests gibt (außer von Chip). Daher gewinnt beim Googlen aktuell IMMER die Sony ...

    Danke & Gruß

    Schefzig
     
  5. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.632
    Zustimmungen:
    119
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Dann ließ dich mal durch diverse Fotoforen durch, wie da so die Kommentare zur rx100 sind. Da dürften die Kinderkrankheiten und Schwächen ja recht schnell zur Sprache kommen und du kannst ne Entscheidung treffen ob die oder jenes für dich Ausschlusskriterium ist.
    Wobei dort echt schon auf hohem Niveau gekrittelt wird.
     
  6. #6 nenni 2.0, 26.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.111
    Zustimmungen:
    12.097
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Mir ist vor einiger Zeit hier das DSLR-Forum empfohlen worden.
    Da gehts bei Meinungen zu bestimmten Kameras zu wie hier :-D!
    Da findste alles über Kompakt-, Megazoom-, Reflex-, System-Kameras und auch diverse Bildbeispiele zu den Dingern. gibt eigentlich kein Modell, wo du nix über findest.
    Fuji X 20 (28-112) wurde schon genannt, aber auch mal die Pana LX 7 (24-90) begucken.
    Wenn momentan bei mir ne Neue anstehen würde mit dem nötigen vorhandenen Geld: Fuji X-T 1 :)!
     
  7. #7 kleinischer, 27.03.2014
    kleinischer

    kleinischer Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    348
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Hallo,

    wenn du mit der Handy-Knipse halbwegs zufrieden wartst, ist eine Super Duper Zoom Kamera o.k.

    Aber bedenke: Warum gibt es Wechselobjektive? Weil ein Zoom mit einem hohen Brennweitenbereich niemals die Abbildungsleistung eines "kleinen" Zoom oder gar Festbrenneeite erreichen kann.

    Auch spielt die Sensorgröße eine äußerst Wichtige Rolle!
    Kleiner Sensor = kleiner Pixel = mehr Rauschen bei High ISO = wenig Freistellungspotential (Tiefenschärfe).

    Für mich macher daher Bridge Kameras keinen Sinn. Diese sind i.d.R. auch nicht kleiner als z.B. eine Systemkamera. Entweder eine "Richtige" Kamera mit großem Sensor, oder eine immer dabei Kompakte.


    Grüße
    Dirk
     
  8. #8 langbein, 27.03.2014
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.769
    Zustimmungen:
    1.359
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Meine Frau hat sich nach einigen Jahren von Bridge Cams (Olympus UZ hastenichtgesehen) vor gut einem Jahr eine Olympus PEN P3 mit den zwei Standard-Wechselobjektiven geholt. Die Kamera hat einen großen Sensor und die Bilder sind damit so viel besser als mit den bisherigen (auch nicht ganz billigen) Modellen. Die Auswahl an Objektiven ist riesig und die Kamera ist klein genug zum Oft-Dabeihaben. Sie lässt noch genug kreativen Gestaltungsspielraum - ähnlich der Spiegelreflex - ohne aber deren Größe. Die Bridge-Kameras mit den riesigen Brennweitenbereichen sind zwar erstmal sexy, verführen jedoch dazu erstmal alles ranzuzoomen, anstatt einfach mal zum Objekt hinzugehen. Zudem muss die Qualität dieser Riesen-Objektive auf kleinstem Raum einfach mit Qualitätseinbußen verbunden sein und ist es auch. Ich würde mir persönlich auch keine Bridge Cam mehr zulegen (habe selber noch ne Lumix FZ5...ist für ihr Alter OK). Entweder ne kleine Digi-Knipse für Zwischendurch (da lebe ich mit den Qualitätseinbußen, kann aber das Kästchen immer dabei haben), ne qualitativ hochwertige Systemkamera (die mit nem kleinen Objektiv ist auch schön kompakt, hat aber mit dem großen Sensor das Potential für Top-Fotos) oder aber (dann ist Qualtität die ausschließliche Prämisse) ne Spiegelreflex.
     
  9. #9 Nap.Oli, 27.03.2014
    Nap.Oli

    Nap.Oli Gast

    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Mein Tip: Panasonic LX 5 (bzw LX7). Ungeschlagen in der Preisklasse unter 500€, sehr lichtstark. Bin seit der LX3 "dabei", falls ich jemals umsteigen werde, käme nur eine DSLR in Frage.
     
  10. #10 Kerberos, 27.03.2014
    Kerberos

    Kerberos Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    2
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Moin moin,

    die letzten Urlaube haben wir mit Handykamera und einer kompakten Schnappi bestritten. Bei guten Lichtverhältnissen klappt es prima mit der kleinen kompakten. Absoluter Vorteil - sie passt in eine Hemdtasche.
    Im letzten Urlaub hatten wir nicht so klare Sichtverhältnisse, so dass die Schnappi schnell an die Grenzen gekommen ist. Die Handykamera machte dann zwar noch brauchbare Bilder, jedoch verzerrt und verrauscht. Schade eigentlich. Über die Bilder haben wir uns so sehr geärgert, dass wir uns dazu entschieden haben ne DSLR zu kaufen. Dabei sind wir auch über die neue Canon EOS100D gestolpert. Sehr kompakt und leicht, dabei aber eine Vollwertige DSLR. Würde ich an eurer Stelle einfach mal im Shop befingern.
    Gekauft haben wir ne Andere, da meine Hände zu groß für die Kleine sind.
    Ach ja, die meisten Urlaubsfotos haben wir ohne, oder mit ganz wenig Zoom gemacht. Man muss nicht zwangsläufig mit Mörder-Brennweiten in den Urlaub reisen. ;)
     
  11. #11 sokrates618, 27.03.2014
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    384
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Hallo Schefzig,
    auch ich habe elend lange nach einem guten Kompromiss zwischen Größe und Qualität und Preis gesucht, mir dann die schon erwähnte Sony DSC-RX100-I gekauft und bin sehr zufrieden. Seitdem ist die Spiegelreflexausrüstung zu Hause geblieben. Gegenüber dem neueren RX100 II -Modell hat sie leider keinen Blitzschuh und ist geringfühgig lichtschwächer, was jedoch in der Praxis nicht auffällt und den Mehrpreis des IIer Modells kaum rechtfertigt. Mit der integrierte Mehrfachbelichtungsfunktion bekommt man auch im Dämmerlicht hervorragnde Fotos. Reserveakkus muss man nicht unbedingt orginal bei Sony kaufen. Die Nachbauten sind deutlich preiswerter und von der Kapazität dem Orginal ebenbürtig.
    Gruß, Götz
     
  12. #12 mick_we, 27.03.2014
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    728
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Ich sage nur Fuji x Serie. Die sind so gut, dass ich sie sogar für meine Jobs nutze (Bin prof. Fotograf)
     
  13. Phippu

    Phippu Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    197
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Hallo Schefzig

    Von den hier genannten Kameras kenne ich keine, da ich meine letzte vor ein paar Jahren gegönnt habe. Pauschal könnte man nun fast unendlich viele vorschlagen, persönlich würde ich beim Kauf einer neuen aber empfehlen, als Leitfaden erstmal folgende Fragen (welche ich spontan aufgeschrieben habe und deshalb keine Anspruch auf Vollständigkeit haben) zu beantworten, zu gewichten und damit die Auswahl einzuschränken. Alle Anforderungen gleichzeitig kann keine erfüllen, aber gewisse sind halt unabdingbar:

    Welche Motive sind mir wichtig?

    Landschaften
    Menschen, Portraits
    Detail-Aufnahmen
    Nah-Aufnahmen (Makros)
    Weit entfernte Objekte
    Schnelle Objekte (Tiere, Sportler, Autos, ...)
    Sehen-ziehen-schiessen könne oder Standortsuchen-Objektivwählen-Stativaufstellen-einstellen-fotografieren

    Bei welchen Aktivitäten soll die Kamera dabei sein?

    Städte-Bummel
    Wandern
    Sport
    Am Strand rum liegen
    Feiern
    Immer und überall
    Bei bewusst ausgesuchten Aktivitäten

    Welche Transport-Möglichkeiten habe ich ohnehin schon dabei?
    Immer mit Rucksack, Handtasche etc.
    In der Hosentasche sollte sie Platz haben
    Für Fotokram möchte ich eine eigene (Foto-)Tasche
    Kann ich die gerade nicht benötigte Ausrüstung zuhause/im Hotel lassen oder habe ich den ganzen Hausrat auf der Weltreise im Tramper

    Welche optischen Anforderungen sind wichtig?
    Auch in (mehr oder weniger) dunklen Räumen, oder bei Abenddämmerung/Nacht stimmungsvolle Bilder schiessen können
    Verwendung der Bilder in Fotobüchern, als Abzüge, Poster etc.
    Möchte ich bewusst (künstlerisch) Bild gestalten können oder hauptsache alles ist einigermassen erkennbar

    Welchen Umgebungsanforderungen muss die Kamera stand halten?
    Strand, Sand
    Wasserspritzer oder sogar tauchdicht
    Kann sie auch mal einen Schlag abbekommen, z.B. beim biken, skifahren etc.
    Kann ich jeden Tag problemlos den Akku laden oder bin ich eine Woche in der Pampa

    Wie komplex darf die Bedienung sein, Features?
    Ein Knopf ist mehr als genug, man sollte nichts falsch machen können
    Ich habe Lust, das neue Hobby auszuloten und mich in das Thema rein zu arbeiten
    Als Espresso-Maschinen-Bediener bin ich sowieso technibegeistert, d.h. lieber eine Funktion zuviel als zuwenig
    Müssen auch andere Nutzer damit klar kommen
    Sucher ja/nein
    Blitzschuh für externen Blitz
    Bildschirm schwenkbar für bspw. Überkopfaufnahmen, Froschperspektive etc.
    Muss die Kamera auch gut fürs filmen geeignet sein


    Für eine "Urlaubskamera" ist meiner Meinung die Grösse halt aber schon der entscheidenste Faktor (wobei aber auch das Gewicht eine Rolle spielt, welches nicht unbedingt linear mit der Grösse korrelieren muss, war ich doch z.B. kürzlich von der geringen Masse der günstigen Vollformat Canon EOS 6D überrascht...) Eine Kamera soll einem keines Falls zur Last fallen, sondern man muss sie wirklich gern dabei haben. Aber wenn man mal mit einer "anständigen" fotografiert hat, möchte man halt auch keine kleine Knipse mehr... Hier die Balance zu finden ist nicht ganz einfach.

    Hoffe, ich habe nun nicht zu grosse Verwirrung gestiftet :roll: , Gruss Phippu
     
  14. #14 nenni 2.0, 27.03.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.111
    Zustimmungen:
    12.097
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Das ist ja fast ähnlich dem Fragebogen, den man beim DSLR-Forum bei Beratungsbedarf ausfüllen sollte :-D.
    Aber denn kann er das ja hier aussuchen und geht nicht im anderen Forum fremd, und ihm kann hier besser beholfen werden...
     
  15. Phippu

    Phippu Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    197
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    wo es ja offensichtlich auch genügend Fotografie-Experten hat, wenn ich mir diesen Thread so anschaue! Danke an dieser Stelle für die wundervollen Bilder!

    P.S.: Im DSLR-Forum, war ich übrigens noch nie, vielleicht auch weil ich selbst keine DSLR hab...

    Gruss Phippu
     
  16. #16 nenni 2.0, 27.03.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.111
    Zustimmungen:
    12.097
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Hallo Phippu,
    wie ich hier schon preisgab, werden in dem Forum aber auch die anderen Kameratypen und überhaupt alles zum Thema Fotografie, behandelt. Lohnt sich immer wieder, da mal reinzuschauen :).
    Genauso wie hier bei dem Thema Espressonierende Fotografierer (oder so, jedenfalls Hammerfotos)
    Gibt hier sogar ne Fuji-X-Abteilung.
     
  17. #17 Bohnenfreund, 27.03.2014
    Bohnenfreund

    Bohnenfreund Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    493
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Ich habe, wenn die Canon EOS50D mal zu groß ist, gerne und immer öfter meine PowerShot S100 in der Tasche. Klein, schwarz, stark. Manko: 5xZoom. Lies mal Rezessionen über die S Reihe. Di
     
  18. #18 Schefzig, 27.03.2014
    Schefzig

    Schefzig Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    1
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    ... auch wenn hier erwartungsgemäß sehr oft irgendwelche System- oder DSLRs in den Ring geworfen werden (sicher alles gute Empfehlungen, ich hab mich aber (fast) endgültig gegen Groß und für Klein entschieden), finde ich die ganzen Beiträge super.

    Ich leser raus: hier kennen sich (wie erwartet) viele Leute mit Kameras aus ... und es gibt viele Aussagen, die weniger Zoom, aber mehr Bildqualität bevorzugen würden.
    Für meine konkrete Frage: die neue Panasonic oder eher die Sony würde diese Umfrage also ca. 6:1 für die Sony ausgehen.
    OK - irgendwelche kleineren Macken soll auch die Kamera haben ... aber nach denen werd ich nicht suchen gehen! Eine Perfekte Kamera gibts wohl eh keine und die Sony wurde 100-fach super bewertet und taucht überall weit oben in den Tests auf. Kann also für nen Einsteiger wier mich auf keinen Fall zu schlecht sein ;)
    Auch die Info mit dem "nicht zoomen sondern einfach mal näher ran laufen" ist natürlich ein guter Hinweis ... auch wenn das nicht immer möglich sein wird (scheues oder wildes Tier), aber für den Großteil der Fälle sollte man ohne 30-Fach-Zoom auskommen.

    Ich werd aber auf jeden Fall nochmal nen Blick ins DSLR-Forum werfen und dort nach Kompakten suchen ... und auch die obige Frageliste genauer schmökern und beantworten.

    Danke und Gruß

    Schefzig
     
  19. Phippu

    Phippu Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    197
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Nicht als Überzeugungsversuch gedacht sondern vielleicht eher noch eine weitere Perspektive als Input, einige meiner (persönlichen) Equipment-Gedanken:

    Bei meiner Panasonic Lumix GH2 handelt es sich um eine spiegellose System-Kamera im mft-Standard (micro-four-thirds). Gewählt habe ich sie damals, weil
    - sie noch deutlich kleiner und kompakter ist als eine Spiegelreflex, aber schon "satt genug" in meinen (eher kleinen) Händen liegt
    - durch den fehlenden Spiegel und das geringere Auflagemass die Objektive viel kompakter gebaut werden können als bei DSLRs (vor allem im Weitwinkelbereich interessant)
    - sie sehr gut auch zum filmen geeignet ist
    - die Sensorgrösse (halbe Vollformat-Diagonale) bildgestalterisch mit den passenden Objektiven immer noch viel zulässt und viel besseres Rauschverhalten hat als "Fingernagel-Sensoren"
    - ein schwenkbares Display in vielen Situationen ganz neue Möglichkeiten schafft
    - wenn ich an meinen Objektiven hänge, kann ich mir mit einer Systemkamera auch mal einen neuen Body mit aktueller Sensortechnologie kaufen (... irgendwie vermisse ich die Filmrollen :-? )
    - und - der wichtigste Grund - ich mir mit Wechselobjektiven alle Freiheiten offen halte:
    Zwar habe ich einige Objektive, aber nur ganz selten mehr als eines auf mir; ich wähle immer das passendste:
    Draussen bei gutem Licht nutze ich oft mein (noch viel grösseres als das aktuelle) 14-140er Zoom für maximale Flexibilität
    für jedes Sujet; Lichtstärke ist da zweitrangig, wenn's hell ist muss man eh schnell abblenden... Wenn das zu gross ist,
    habe ich ein 14-42er Pancake, das fährt beim anschalten teleskopisch aus wie bei einer Kompaktknipse. Das darf dann z.B.
    mit auf die Skipiste im Rucksack, findet aber auch schon in der Jackentasche platz.
    Wenn abends oder drinnen stimmungsvollere Bilder gefragt sind, ich etwas freistellen und dabei ein schönes Bokeh haben
    möchte, kommen dann meine lichtstarken Festbrennweiten zum Zug, z.b. ein aktuelles mft 25mm/f1.4. Aber auch mit meinem
    Altglas, sprich Erbstücken, welche ich mittels Adapter befestige, machts grossen Spass; Schnappschüsse sind zwar schwieriger,
    da Blende und Schärfe manuell eingestellt werden müssen, aber mit 50mm/f1.4 oder 100mm/f2.0 gelingen fabelhafte Portraits.
    (Bei mft muss man die Brennweite übrigens verdoppeln für das Kleinbild-Äquivalent)

    Kompaktkameras haben zweifelsohne ihre Vorteile (Einfachheit, Kompaktheit etc.), ergeben aber tendenziell bedingt durch den kleineren Sensor eher langweiligere Bilder. Die Grösse einer Kamera wird imho massgeblich durch die Sensorgrösse bestimmt und nicht (oder nur bedingt), ob ein Wechselbajonett vorhanden ist. Wenn man Richtung Kompakte tendiert, sollte man sich evtl. sogar überlegen, ob man nicht das Smartphone mit der aktuell besten Kamera zulegen sollte, weil dieses ist schliesslich definitiv immer dabei ;-)
    Mit einer Systemkamera - sei es mit oder ohne Spiegel - kann man halt die Ausrüstung Schritt für Schritt erweitern, ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Man kann ja problemlos auch erstmal mit nur einem Objektiv anfangen.

    Vielleicht hast du nun Lust bekommen, doch noch mal z.B. eine Panasonic GX7 in die Hand zu nehmen und zu testen, ob sie zusammen mit einem Vario HD 14-140mm und einem 20mm/f1.7 zu unpraktikabel für dich wäre..?
    Aber wie gesagt, nur ein paar Gedanken von mir, soll keine Überzeugungs-Plädoyer sein!

    Gruss Phippu


    Uhhh, das ist aber brandgefährlich für den Upgraditis-Virus! Lieber nicht reinschauen... :lol: Ein paar Objektive stehen erst noch auf meinem Wunschzettel...
     
  20. #20 nenni 2.0, 27.03.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.111
    Zustimmungen:
    12.097
    AW: Fotoapparat / Digitalkamera

    Berichte über diverse Objektive nebst Beispielbildern findste im D-ingsbumsforum auch reichlich, aber du willst ja nicht in Versuchung geführt werden :lol:.
    Man, ist das n Mist, ohne brauchbaren Zeigefinger zu tippen :-x.
     
Thema:

Fotoapparat / Digitalkamera

Die Seite wird geladen...

Fotoapparat / Digitalkamera - Ähnliche Themen

  1. OT alten Fotoapparat Sammlerstück verkaufen , wo?

    OT alten Fotoapparat Sammlerstück verkaufen , wo?: Ich hab eine sehr schöne Kamera eine doppeläugige Mamyia C33 Professional Mittelformat mit 3 Wechselobjektiven und viel Zubehör in annäherndem...
  2. Empfehlun für neue Digitalkamera... wer kennt sich aus???

    Empfehlun für neue Digitalkamera... wer kennt sich aus???: Hallo, bin auf der Suche nach einer neuen Digitalkamera die ich sowohl für normale Fotos, aber auch unter Wasser mit Gehäuse benutzen kann. Die...
  3. Empfehlung für kompakte Digitalkamera gesucht

    Empfehlung für kompakte Digitalkamera gesucht: Hallo, da mir meine Fuji f31 leider auf den Boiden gefallen ist und wohl iorreparabel beschödigt wurde, suche ich nun einen Ersatz. Seit Erwerb...
  4. [S] Kleine Digitalkamera unter 150 Euro

    [S] Kleine Digitalkamera unter 150 Euro: Moin, ich bin grad mit meiner Frau für ein paar Tage im Urlaub und wir haben unsere große Kamera zu Hause vergessen und dies erst kurz vor der...
  5. Kompakte schnelle Digitalkamera

    Kompakte schnelle Digitalkamera: Hallo vielleicht kann ja jemand von euch mir weiterhelfen, ich suche eine kompakte Digitalkamera mit einer sehr kurzen Auslöseverzögerung. Zur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden