Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

Diskutiere Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo die Runde, nachdem wirklich viele kulinarische Genussmäuler hier herumgeistern wollte ich euch mal bezüglich dem Kauf einer Eisenpfanne...

  1. #1 wusaldusal, 20.01.2010
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    238
    Hallo die Runde,

    nachdem wirklich viele kulinarische Genussmäuler hier herumgeistern wollte ich euch mal bezüglich dem Kauf einer Eisenpfanne fragen:

    Was muss ich beim Kauf beachten? Es gibt ja so viele Marken, welche davon kann man wirklich empfehlen?

    Taugen auch die Teile von Turk oder Lyon etwas?

    Ich möchte eine große Eisenpfanne mit mind. 28 cm Bodendurchmesser... keine Sorge, die Küchenplatte ist groß genug ;-)

    Vielen Dank schon mal im Voraus...
     
  2. Muko

    Muko Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    Hallo,
    Besitze selber Eisenpfannen und habe Induktion.
    Bei Induktion musst du aufpassen dass die Pfanne wenn möglich plan ist.Bei Gas etc. ist das egal.
    Dan gibt es geschmiedete und nicht geschmiedete Eisenpfannen!Die geschmiedeten sind vorzuziehen wobei hier die plane Bodenfläche für Induktion wieder zu kontrollieren ist da die Geschmiedeten Pfanne halt auf der Hand gemacht werden und die anderen maschinell.

    Eisenpfannen werden nicht mit Seife Spüli gewaschen sondern nur mit einem Zewa Papiertuch abgewischt und nach gebrauch mit eine Tropfen Öl eigefettet.
    Es braucht auch ein bisschen Zeit bis die Pfanne nicht mehr anbackt aber nach dem einbrennen der Pfanne und nach mehrmaligen braten bekommt die Pfanne eine Patina die dann dafür sorgt dass sie deine absolute Lieblingspfanne werden wird:))

    Ich würde hier kaufen da ich von ForumsKollegen des Grillsprtverein weiss dass die Dinger sehr gut sind : Obere Hammerschmiede Albert Scholl - Schmiedeeiserne Bratpfannen, Werkzeuge und Waffen
    oder vieleicht Guss und keine Eisenpfannen dann hier : Skeppshult
    Einbrennen geht so: Eisenpfannen eingebrannt - Grillforum und BBQ - www.grillsportverein.de



    Viel Spaas

    marco
     
  3. #3 Sheygetz, 20.01.2010
    Sheygetz

    Sheygetz Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    12
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    Eigentlich kann ich dir nicht wirklich helfen :-(.
    Mir ist nicht mal bewußt, daß es da "viele Marken" gäbe. Ich bin halt einfach in die Metro marschiert und habe die passende Größe gegriffen. Es gab/ gibt dort (hand)geschmiedete - die sind in der Tat von Turk -, die aber mit ihrem unebenen Boden nicht auf Gußplatten oder Ceran funktionieren. In meiner war so ein runder Klebezettel mit Pflegetips, aber den habe ich natürlich sofort rausgemacht :cool:, damit war dann auch der Name perdu.

    Auf der zweiten steht immerhin am Stiel kreisförmig eingeprägt "Fabrique 32 France", wobei 32 die Größe ist. Bevor ich diese wiederum in der Metro erstand, habe ich auch den örtlichen Gastro-Bedarf-Großhandel besucht. Da war die gleiche Pfanne aber teurer.

    Mein Tip: Die günstigste nehmen, auf planen Boden achten (so du nicht Gas hast). Ansonsten ist für solche Themen hier noch eine gute Adresse.

    Hendrik
     
  4. #4 Rahmdeckeli, 20.01.2010
    Rahmdeckeli

    Rahmdeckeli Gast

    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    Hallo Wusaldusal,

    viel Falsch machen kannst Du beim Kauf einer Eisenpfanne nicht, die Unterschiede sind da meist in der Optik (schönere Verarbeitung) .

    Du musst unterscheiden zwischen gewalzten und geschmiedeten Pfannen:
    Geschmiedete sind die etwas rustikaleren aus einem Stück, die können schon mal einen Boden haben, der nicht ganz plan ist, gewalzte haben einen angeschweißten Griff.

    Bei einen Gasherd würd' ich eine geschmiedete nehmen.
    (Schau mal nach "Hammerschmiede Scholl")

    Turk ist auf jeden Fall ein guter Hersteller, auch z.B. de Buyer; es tun aber auch die billigsten aus der Metro.

    Lyon kenne ich gar nicht - meinst Du evtl. die Form? Lyoner Pfannen haben innen keine "Ecken", d.h. Du kannst mit ihnen schwenken - ganz praktisch.

    Wichtig, wenn Du Ceran oder Induktion hast: Der Bodendurchmesser darf auf keinen Fall Größer sein als der Durchmesser der Heizfläche, die Pfanne verzieht sich sonst unrettbar! Deshalb bin ich auch skeptisch, was Deine 28cm angeht. Und: In der Größe werden die Teile auch verdammt schwer...

    Ansonsten gibt's nichts besseres - ich geb' meine nie wieder her!

    Liebe Grüße :-D
     
  5. #5 wusaldusal, 20.01.2010
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    238
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    ja, ich denke ich habe die Lyoner Form gemeint :oops:

    ich habe induktion, wobei hier eigentlich der boden auch nicht unbedingt so plan sein muss, da hier ja die pfanne via magnetismus heiß wird, da kann man sogar ein dünnes buch unterlegen und es funktioniert trotzdem.

    soviel ich bis jetzt herauslesen konnte kann ich auch die günstigen pfannen kaufen...

    danke schon mal für die infos... metro wird ein heißter favourit werden ;-)
     
  6. Franky

    Franky Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    Hallo,

    sehe eigentlich auch kaum "Marken" im eigentlichen Sinne bei Eisenpfannen. Die "Lyoner" ist wie schon gesagt lediglich eine Form. Sehr schön übrigens umgesetzt von der französischen Firma De Buyer. Die Pfannen sind zwar "nur" gewalzt und nicht geschmiedet, aber das macht gar nichts und gerade auf Induktion machen sie sich sehr gut, speziell die Serie "Carbone Plus" mit besonders dickem Eisenstahl. Gibt's in der Bucht oder (etwas teurer) bei Manufactum.

    Gruß
    Frank

    P.S. Haben wir ja doch noch eine Eisenpfanne-Marke gefunden.

    P.P.S. Aber ansonsten habe ich auch namenlose geschmiedete (auf Induktion) aus dem Gastroversand und kann überhaupt gar nicht klagen.
     
  7. #7 espresso-prego, 20.01.2010
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    Hier im Kaffeenetz könnte man ja auf die Idee kommen 'italienisch' oder 'spanisch' zu empfehlen/kaufen.
    Alluflon.com ist eine sehr etablierte Marke in Italien. Ich finde die Sachen ganz lustig die unter 'Moneta' und dann 'Ceramica' laufen.
     
  8. #8 yellow.flash, 20.01.2010
    yellow.flash

    yellow.flash Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    In der metro gibt es pfannen von einem Meister aus dem Ruhrgebiet. Die Dinger sind günstig und gut. Meiner Meinung nach macht es keinen großen Unterschied, ob die Pfanne von Turk oder sonst wem kommt. Auf ebenen Boden achten. Mal beim Kauf eine gerade Kante ranhalten und schauen, ob der Boden gewölbt ist. Wenn ja: Finger weg..

    In keiner Pfanne werden Spiegeleier so gut wie in einer geschmiedeten Stahlpfanne... ;-)

    Gruß,

    Michael
     
  9. #9 koffeinschock, 20.01.2010
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    ja - richtig lustig ist ja, daß sie mit einer eisenpfanne nicht mehr viel gemeinsam haben, da sie innen keramisch beschichtet sind...
     
  10. #10 wusaldusal, 20.01.2010
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    238
  11. Franky

    Franky Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    Die 36er wird für die meisten Induktionsfelder nicht gut nutzbar sein. Sie wird unten einen Durchmesser von gut 30-32 cm haben. Wie groß ist Dein größtes Feld?

    Ansonsten sind das klassische geschmiedete.

    Gruß
    Frank
     
  12. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    wenn du für die kleine 20er auch verwendung hast ja

    zu beachten ist, dass es sich bei den durchmesserangaben NICHT um die bodengröße handelt

    gruß, galgo
     
  13. #13 Rahmdeckeli, 20.01.2010
    Rahmdeckeli

    Rahmdeckeli Gast

    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    Die Große hat einen Bodendurchmesser von 30 cm - das geht auf einem Haushaltsherd nicht lange gut.

    So 'ne kleine 20er ist aber super für wenig Spiegelei!

    Ansonsten würd' ich die Dinger aber auch nicht bestellen - man sollte sie schon mal in der Hand gehabt haben, um zu sehen ob sie plan sind und auch wegen des Gewichts - nicht, daß sie einem zu schwer ist, und man sie hinterher nie benutzt.

    Grüße :-D
     
  14. #14 espressionistin, 20.01.2010
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.643
    Zustimmungen:
    5.103
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    Hallo!

    Neben den schmiedeeisernen Pfannen gibt es auch noch gusseiserne.

    Ich habe eine Schmiedeeiserne von Turk und eine Gusseiserne von Skeppshult (Schwedischer Hersteller, Le Creuset gibts auch noch, ist außen emaiiliert im Gegensatz zur Skeppshult & etwas teurer).

    Ich würde heute immer die Gusseiserne vorziehen, da sich bei meiner geschmiedeten sehr bald der Boden gewölbt hat (Ceranfeld), obwohl ich streng nach Anleitung gearbeitet habe (Plattengröße=Pfannenbodengröße).

    Die Gusseiserne ist allerdings richtig schwer, da muss man schon was heben können. Aber da wölbt sich nichts und durch die Masse an Eisen erhitzt sich die Pfanne viel besser. Wenn du einmal ein Steak in einer gusseisernen Pfanne gebraten hast, willst du nichts anderes mehr...

    Nur runterfallen sollte sie nicht, Guss bricht halt im Gegensatz zu geschmiedeter Ware. Aber bei kaputten Fliesen kommts da vermtl. eh nicht mehr drauf an :)

    Schmiedeeiserne sind eher was für kurzgebratenes, Spiegeleier, evtl. noch Bratkartoffeln oder so. Sind viel dünner und leichter.

    Kommt also ein bisschen drauf an, was du willst, wobei ich meine Bratkartoffeln auch immer in der Gusspfanne mache. Man muss halt etwas üben, durch die Masse speichert die Pfanne wie gesagt ordentlich Wärme und das regulieren muss man üben.

    Aber wenn ich heute ein Küchengerät habe, was ich nicht mehr hergebe (neben meiner Macchina :)) ist das definitv meine Skeppshult-Pfanne.

    Die ist zwar etwas teurer als die Turk aber ist was fürs Leben. Da kann ja nix kaputt gehen (ausser bei runterfallen). Das einzige, was ich vielleicht anders machen würde: Ich habe die mit Holzgriff, da ich meine Steaks zum nachziehen immer kurz in den Ofen schiebe, wäre die mit Alugriff vielleicht die bessere Wahl gewesen.

    Viele Grüße
    Sabine
     
  15. #15 wusaldusal, 20.01.2010
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    238
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    mein größtes feld hat 35 cm durchmesser (der ganze herd hat eine 90er breite)
     
  16. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    es gibt auch preisgünstige gusspfannen IKEA | Töpfe & Kasserollen | Pfannen & Woks | BRAVERA | Bratpfanne

    die hatten vor jahren auch mal eine für acht euro,
    die ein schlauberger dann bei ebay für 35 euros vertickte

    sein pech war nur, dass auf dem pfannenboden ikea stand und er dann entsprechende bewertungen erhielt :lol:

    gruß, galgo
     
  17. #17 espressionistin, 20.01.2010
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.643
    Zustimmungen:
    5.103
  18. #18 wusaldusal, 20.01.2010
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    238
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    mannomannomann...

    da fällt mir ja das kaufen von espressomaschinen um welten leichter als die wahl einer schnöden pfanne ;-)

    ich hätte gerne eine große pfanne, weil bei meinen derzeitigen dingern )alle so um die 24 - 26 cm) keine vier kotletts reingehen und mich das schon extrem nervt... ;-)

    taugen die dinger von ikea was?
     
  19. #19 nacktKULTUR, 20.01.2010
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.453
    Zustimmungen:
    2.278
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    Ja, das Nachziehen ist ein Muss. Allerdings verwende ich hierfür immer einen Teller, weil das Nachziehen findet schließlich nur bei 80-100°C statt. Somit stört sich kein Holzgriff am Ofen.

    Witzige Antwort: kleinere Koteletts kaufen. Spart Geld und ist gesünder...

    Ernsthafte Antwort: Für diesen Verwendungszweck solltest Du Dir allerdings die verfügbare Leistung der Kochplatte anschauen. 2kW sind für 4 große Koteletts eigentlich schon zuwenig. Das Problem besteht darin, dass während des Bratvorgangs das Fleisch Wasser ziehen kann, und dann ist's vorbei mit dem gut gebratenen Fleisch. Ich würde in diesem Fall sowieso nur 2+2 Koteletts nacheinander braten, die Ruhezeit ist sowieso nötig. Ich rechne mit 1:4 bis 1:6 Bratzeit zu Ruhezeit.

    nK
     
  20. Franky

    Franky Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

    Quatsch! Wenn Du ein 35er Feld hast, geht die 36er Pfanne natürlich.

    @expressionistin/zum Gusseisen:
    Le Creuset, Staub, Küchenprofi, Ikea Senior & Co. sind auch innen emailliert, nämlich farblos. Skeppshult ist tatsächlich total rohes Gusseisen.
     
Thema:

Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne

Die Seite wird geladen...

Frage an die Kochprofis - Eisenpfanne - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Magnetventil Leistung und Funktion

    Frage zu Magnetventil Leistung und Funktion: Guten Abend, wie immer, habe mich gerade im Forum angemeldet, weil eine Frage unter den Fingern brennt ;-) Bei meiner Quickmill Milano läuft...
  2. Fragen zu einer alten Quamar m80

    Fragen zu einer alten Quamar m80: Hallo zusammen, ich habe zwei Frage zu einer alten Quamar m80. Kann man irgendwie heraufsinden wie alt sie ist und bekomme ich irgendwo...
  3. Siebträgerneuling mit einigen Fragen.

    Siebträgerneuling mit einigen Fragen.: Schönen Guten Tag! Erstmal ein hallo an alle. Bin Espresso Anfänger und werde die ein oder andere frage stellen müssen. :D Und die erste kommt...
  4. Rancilio Silvia Brühkopf Frage (Fotos)

    Rancilio Silvia Brühkopf Frage (Fotos): Seid gegrüßt Freunde des Coffeins, Und zwar habe ich seit 4 Monaten meine neue Rancilio Silvia und ich habe das Gefühl, dass egal was ich tue...
  5. Fragen zu Gaggia Orione/Tell

    Fragen zu Gaggia Orione/Tell: Hallo zusammen, ich interessiere mich für oben genannte Maschinen. Vielleicht kann mir jemand ein paar Infos geben. 1. Wie groß sind die Kessel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden