Frage Ascaso i-steel

Diskutiere Frage Ascaso i-steel im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Kaffee-Netzler, seit kurzem habe ich mir eine Kombo aus einer Brezzera Galatea Domus und einer Ascaso i-steel mit Scheibenmahlwerk...

  1. Seekuh

    Seekuh Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Kaffee-Netzler,
    seit kurzem habe ich mir eine Kombo aus einer Brezzera Galatea Domus und einer Ascaso i-steel mit Scheibenmahlwerk zugelegt. Nachdem ich die erste Einstellphase mit lediglich neun koffeinbedingten Nahtoderfahrungen hinter mich gebracht habe, habe ich nun eine Frage an Leute, die Erfahrungen mit der Ascaso Mühle haben.
    Wie ich schon vorher gelesen habe, neigt die Ascaso bei "zu feinem Mahlgrad" zum verstopfen. Bei mir ist es nun so, dass nach dem Mahlen immer etwas Mehl in der Maschine kleben bleibt und erst nach einiger Zeit von allein herausfällt. Klopfen bringt leider nichts. Folge ist, dass der erste Espresso am nächsten Morgen für den Müll ist, bzw. ich morgens erstmal eine mittlere Menge Mehl wegschmeißen muss. Ist nun mit dem "zu feinen Mahlgrad" gemeint, dass er bei mir wirklich zu fein ist? Oder ist es tatsächlich ein Problem der Maschine mit dem ich leben muss? Ich bin nämlich sonst mit meiner Einstellung recht zufrieden.
    Vielen Dank im Vorraus!

    Seekuh
     
  2. #2 ponzelar, 07.01.2012
    ponzelar

    ponzelar Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    5
    AW: Frage Ascaso i-steel

    Wenn alle bekannten Parameter eingehalten sind, wird der Mahlgrad richtig sein. Ich kenne nur meine Ascaso-Mühle. Die Menge des zurückbleibenden Mehls hängt bei mir von der verwendeten Bohne ab. Alle bisher probierten Malabars bleiben zu ca. 50% in der Mühle zurück, andere Bohnensorten so gut wie nicht. Ich stochere im Bedarfsfall mit dem Espressolöffel im Auswurf herum, anschließend die Mühle etwas aufstoßen, das Restmehl ist draußen. Vielleicht nicht ganz befriedigend, mich stört es nicht nachhaltig. Dafür eine preiswerte und m.E. sonst gute Mühle.
     
  3. Seekuh

    Seekuh Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage Ascaso i-steel

    Alles klar, danke. Dann werd ich das mal so versuchen. Bin ansonsten auch sehr zufrieden.

    Schönen Gruß
    S.
     
  4. #4 deus ex macchina, 07.01.2012
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    6
    AW: Frage Ascaso i-steel

    Eigentlich muß man bei jeder Mühle die ersten paar Gramm am nächsten Morgen wegwerfen. Der zwischen den Mahlscheiben verbliebene halbgemahlene Kaffee ist dann oxidiert, und auch im Auswurfschacht bleibt eigentlich bei allen Mühlen etwas hängen. Also einfach damit leben, es gibt viele andere Sachen im Leben, wo man mehr Geld für weniger Sinn zum Fenster rauswirft.

    Bei meiner i-steel half meist Klopfen auf den Auswurfschacht nach dem Mahlen, manchmal auch ein ruckartiges Kippen nach vorn. Das geht mit den Mühle ja wunderbar.
     
  5. Seekuh

    Seekuh Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage Ascaso i-steel

    Ja, damit hatte ich mich auch bereits abgefunden. Habe aber derzeit einen Kaffee, der - wohl aufgrund hoher Feuchtigkeit - gar nicht so richtig rausfallen will. Mit dem Nachstochern und anschließendem Klopfen geht es jetzt aber ganz gut und die Menge, die ich morgens wegwerfe ist vertretbar. Vorher war es praktisch immer ein halber Siebträger. Und das jeden Morgen. Ein Trauerspiel.

    Ach, wo ich schon dabei bin. Wie lange lässt sich der Kaffee von Langen gut lagern, ohne das man zu große Verluste hat. Bei der Mindestbestellmenge brauche bestimmt drei Monate. Ist das ein Problem oder kann man das ruhig machen?

    Danke nochmal für die bisherigen Antworten.
    S.
     
  6. #6 ponzelar, 08.01.2012
    ponzelar

    ponzelar Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    5
    Ich kaufe immer fuer 3-4 m. Meine Geschmackssensoren haben bislang nicht protestiert.

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
     
  7. #7 deus ex macchina, 08.01.2012
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    6
    AW: Frage Ascaso i-steel

    Den Schwund muß man einkalkulieren. Bei meiner Kony muß ich mindestens 20 gr wegwerfen, also gräme Dich nicht, die i-steel ist da noch handzahm.

    Das vertretbare Höchstalter von geröstetem Kaffee kann man kontrovers diskutieren, und es weicht sicherlich auch von Kaffee zu Kaffee ab. Ich würde sagen: Verbrauch bis 1 Monat nach Röstdatum, und werde damit auch so ungefähr dem Forumsdurchschnitt entsprechen.
     
  8. Seekuh

    Seekuh Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage Ascaso i-steel

    Hm, da ist Langen ja nicht unbedingt der richtige Anbieter. Wer überlebt es schon 2,5 Kilo Kaffee in einem Monat zu trinken?
    Na ja, ich werds einfach ein mal ausprobieren müssen. Insbesondere das Probierpaket reizt micht zu sehr, als das ich ganz drauf verzichten könnte.

    Lieben Gruß
     
Thema:

Frage Ascaso i-steel

Die Seite wird geladen...

Frage Ascaso i-steel - Ähnliche Themen

  1. Kurze technische Frage zu Thermoblocks (Ascaso vs. QM)

    Kurze technische Frage zu Thermoblocks (Ascaso vs. QM): Hallo zusammen, ich habe eine QM mit einem Thermoblock und damit der auszuschwenkenden Dampflanze. Beim Umschalten von Espressobezug zu...
  2. Rocket oder Ascaso Espressomaschine - Viele Fragen :-)

    Rocket oder Ascaso Espressomaschine - Viele Fragen :-): Hallo liebe Kaffeegenießer*innen, wir wollen uns eine schöne Espressomaschine kaufen. Aktuell haben wir eine Sage Creatista Plus Nespresso...
  3. Ascaso Dream/Steel PID Fragen-Antworten-Erfahrungen

    Ascaso Dream/Steel PID Fragen-Antworten-Erfahrungen: Hallo Kaffee-Freunde Ich eröffne hier mal einen allgemeinen Thread für Fragen, Antworten und Erfahrungen rund um Ascaso Dream oder Stell PID und...
  4. Espresso schmeckt mir nicht - Fragen zu ascaso dual steel PID

    Espresso schmeckt mir nicht - Fragen zu ascaso dual steel PID: Hallo zusammen, ich bin jetzt seit einigen Wochen auf eine ascaso dual steel PID umgestiegen (vorher hatte ich eine "namenlose" einfache...
  5. Ascaso Uno PID white - Fragen zur Zubereitung

    Ascaso Uno PID white - Fragen zur Zubereitung: Liebes Forum! Wie in dem von mir eröffneten Thread "Mühle für Ascaso Steel PID uno" erwähnt bin ich, nach tollster Beratung hier im Forum!, seit...