Frage zur cappuccinozubereitung - Wie gehts denn nun richtig?

Diskutiere Frage zur cappuccinozubereitung - Wie gehts denn nun richtig? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, habe hier im Forum gelesen, dass man zuerst den Espresso in eine Tasse brüht (ca. 55 ml), nimmt man dazu 14 Gramm Espressomehl?...

  1. Curly

    Curly Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe hier im Forum gelesen, dass man zuerst den Espresso in eine Tasse brüht (ca. 55 ml), nimmt man dazu 14 Gramm Espressomehl?
    Anschliessend soll man den Milchschaum draufgeben! Aber da fehlt doch noch die heisse Milch, die in den Espresso gehört, oder? Wo nimmt man die denn her, extra auf dem Herd erwärmen? Könnt Ihr mal erklären, wie Ihr den Cappuccino macht?

    Viele Grüsse
    Sabine
     
  2. #2 mcblubb, 19.01.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.470
    Zustimmungen:
    1.103
    [quote:post_uid0="Curly"]Hallo,

    habe hier im Forum gelesen, dass man zuerst den Espresso in eine Tasse brüht (ca. 55 ml), nimmt man dazu 14 Gramm Espressomehl?
    Anschliessend soll man den Milchschaum draufgeben! Aber da fehlt doch noch die heisse Milch, die in den Espresso gehört, oder? Wo nimmt man die denn her, extra auf dem Herd erwärmen? Könnt Ihr mal erklären, wie Ihr den Cappuccino macht?

    Viele Grüsse
    Sabine[/quote:post_uid0]
    Hallo Sabine.,

    ich mach es so:

    1.) 1 Espresso ~25 ml in eine vorgeheizte Tasse brühen. Ich bevorzuge eine Tasse mit einem Volumen von 140 ml, wenn sie randvoll befüllt ist.

    2.) Milch cremig schäumen (such mal nach "Latte Art", da ist das schäumen gut beschrieben). Der Milchschaum ist, wenn man es richtigt macht 1-phasig - d.h. keine (oder kaum) Milch abgesetzt.

    3.)Den Milchtopf 1-3mal aufklopfen, damit die letzten großen Luftblasen entweichen, evtl 2-3mal schwenken und dann

    4.) Mit soviel Schwung eingießen, dass der Schaum unter die Crema des Espresso gelangt. Das Eingießen solange fortsetzen bis sich ein kleines Schaumhäufchen gebildet hat.

    Für den Anfang sollte genügen, wenn außen ein ca. 5mm breiter brauner Rand entstanden ist (Crema) und innen die Milch schön weiß bleibt.
    Nächste Stufe ist dann das "Herz", dann das "Blatt" (Suche nach Latte Art)

    Aber im Ernst: Cappu, wo der Milchschaum wirklich eintaucht schmeckt mir persönlich am besten. "Bauschaumhauben", am besten mit dem Löffel draufgeschöpft fin ich nicht wirklich "prickelnd".

    Gruß

    Gerd
     
  3. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    normalerweise sind es ~30ml espresso (7gramm pulver) in eine cappu tasse. anschliessend wird mit geschäumter milch aufgegossen. der milchschaum sollte so beschaffen sein, das keine großen blasen mehr vorhanden sind (stichwort mikroschaum), und eine flüssige cremige masse darstellen. "milchschaumberge" haben auf einem cappu nichts verloren.

    es gibt hier einige threads zum thema richtig aufschäumen, die solltest du mal lesen!

    gruß,
    joscha :)
     
  4. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    ... gerd war schneller .. :)
     
  5. Curly

    Curly Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    also nehmt Ihr nur Espresso und Milchschaum, keine extra Milch mehr?
    Wenn es nur 30 ml Espresso sind, dann kommen doch bestimmt nochmal 100 ml Milchschaum dazu, sonst wird die Tasse doch gar nicht voll. Schmeckt man da überhaupt noch etwas vom Espresso?

    Viele Grüsse
    Sabine
     
  6. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    sofern die konsistenz des schaums stimmt, ja. und ja, man schmeckt den espresso. aber wie schon gesagt, solltest du dir zum besseren verständnis die diversen milchaufschäum und latte art threads durchlesen!
     
  7. #7 wolf294, 19.01.2006
    wolf294

    wolf294 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Sabine,
    ich habe auch relativ grosse Tassen. ich nehme das Zweiersieb, ca.15 gramm Kaffee. also 50 ml espresso, dann heiße Milch aus dem Aufschäumkännchen, (unten ist ja immer etwas Mich, das Kännchen ist bei mir nie völlig mit Schaum gefüllt), den Schaum halte ich mit einem Löffel zurück. Wenn dann die Tasse zu 2/3 gefüllt ist kommt nur noch Schaum drauf
     
  8. #8 Axel2803, 19.01.2006
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
    Hi Sabine,

    beim Cappucino ist eigentlich das Ziel, aus der Milch "eine cremige Masse" zu erstellen die sich dann mit dem Espresso vereint, darum spricht keiner von "extra Milch". In der Gastronomie bekommt man einen Cappu mit fester Schaumkrone, was jedoch bei den meisten Verrückten hier (mich eingeschlossen) nicht unbdeingt das Klassenziel darstellt. Ein Cappu besteht aus einem Espresso und da hinein gehört geschäumte Milch und nicht Milch und Schaum... :;):
    Gruß, Axel



    Edited By Axel2803 on 1137669733
     
  9. #9 mcblubb, 19.01.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.470
    Zustimmungen:
    1.103
    [quote:post_uid0="wolf294"]Hallo Sabine,
    ich habe auch relativ grosse Tassen. ich nehme das Zweiersieb, ca.15 gramm Kaffee. also 50 ml espresso, dann heiße Milch aus dem Aufschäumkännchen, (unten ist ja immer etwas Mich, das Kännchen ist bei mir nie völlig mit Schaum gefüllt), den Schaum halte ich mit einem Löffel zurück. Wenn dann die Tasse zu 2/3 gefüllt ist kommt nur noch Schaum drauf[/quote:post_uid0]
    @wolf

    Das ist dann quasi ein "cappu doppio" oder so

    Ich halts da mit dem Kaffee wie mit dem Bier - lieber ein kleines ordentlich gezapftes Pils als eine labberige Maß ... man kann im zweifelsfall noch ein weiteres trinken... :D

    Im Ernst - ich habe einige Tassengrößen und Füllmengenverteilungen ausprobiert und bin jetzt bei meinen 140 ml "Fingerhüten" hängengeblieben. Das Verhältnis Espresso zu Schaum ist für mich da optimal.
    Allerdings bin ich erst "Cappu-Koch-Anfänger" (3Monate), wobei mir (und meinen durchaus wählerischen Freunden) mein Cappu hervorragend schmeckt.


    Zum Thema Milch mit Schaum: Übenübenüben - bei mir hats 6 Wochen gedauert, bis der Schaum (aus meiner Sicht) ok (1-phasig) war. :cool:
    Dann muß man auch keinen Löffel mehr spülen :D


    Gruß

    Gerd

    BTW: Muss man eigentlich Kakao oder Zimt auf den Schaum streuen?



    Edited By mcblubb on 1137670575
     
  10. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    zimt geht mal garnicht! kakao nur richtigen (kein kaba oder nesquick) - allerdings finde ich auch das eine unart! mit deinen fingerhüten liegst du genau richtig. manchmal werden auch milchkaffee-bowles als capputassen angeboten, und meißtens steht der fertig gemahlene tchibo espresso daneben... also vorsicht ist geboten! :D
     
  11. #11 Krabbenkoenig, 19.01.2006
    Krabbenkoenig

    Krabbenkoenig Gast

  12. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
  13. #13 Monsooned_Bean, 19.01.2006
    Monsooned_Bean

    Monsooned_Bean Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    also ich kenne einen Cappuccino doch eher als Schichtung von (je 1. Drittel) angewärmter Milch, Espresso und Milchschaum.

    Einen Espresso aufgefüllt mit Milchschaum ohne warme Milch dazuzugeben kenne ich als Espresso / Cafe Macchiato. Ob nun mit Latte Art oder ohne :) - Übrigens sehr schön gelungen @Krabbenkoenig

    Gruß

    Jan



    Edited By Monsooned_Bean on 1137675529
     
  14. #14 mcblubb, 19.01.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.470
    Zustimmungen:
    1.103
    [quote:post_uid0="Stefan"]So als Größenvergleich - Espresso- versus Cappuccinotasse, jeweils italienische Gastroware:[/quote:post_uid0]
    Hallo Stefan,

    "größer sollten Sie wirklich nicht sein" :cool:

    Und wenn eine nicht reicht... noch eine trinken

    Das hilft auch beim Üben (und irgendwann klappt auch das "Blatt" bei mir)

    :D


    Gruß

    Gerd
     
  15. #15 Axel2803, 19.01.2006
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
    [quote:post_uid0="Monsooned_Bean"]Hallo,

    also ich kenne einen Cappuccino doch eher als Schichtung von (je 1. Drittel) angewärmter Milch, Espresso und Milchschaum.

    Einen Espresso aufgefüllt mit Milchschaum ohne warme Milch dazuzugeben kenne ich als Espresso / Cafe Macchiato. Ob nun mit Latte Art oder ohne :) - Übrigens sehr schön gelungen @Krabbenkoenig

    Gruß

    Jan[/quote:post_uid0]
    ja, genau so kennen ihn die Meisten :)

    Ein wenig Schaum oben drauf ist ja ok, der bildet sich schon von selbst, wenn der Cappu ein wenig rumsteht. Aber unter dem Schaum will ich keine heiße Milch mit Kaffeearoma, sondern diese leckere Milch-Kaffee-Creme, die man so schön "wegschlubbern" kann :D

    Gruß, Axel
     
  16. #16 Monsooned_Bean, 19.01.2006
    Monsooned_Bean

    Monsooned_Bean Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Hi Axel,

    Irgendwie kann ich Deine Antwort gerade nicht so 100 %ig einordnen. ;)

    Nunja, daß ihn die meisten so kennen sollte imho vielleicht daran liegen, daß man meist (in durchaus vertrauenswürdigen Quellen) nachlesen kann, daß eben jene Zutaten in einem zumindest ähnlichen Verhältnis zueinander in dieser Reihenfolge einen Cappuccino ergeben. Mich persönlich verwunderts halt nur dass bisher eher Varianten ohne angewärmte Milch angegeben wurden.

    Das mit dem rumstehenden Cappu und dem Schaum klingt ja "interessant" und für mich vollkommen unnachvollziehbar :cool: Ob da die Ironie zugeschlagen hat ???

    Was die Zusammenstellung der Kaffee-Creme unterhalb des Schaumes angeht stimme ich Dir aber auch wiederum zu. Ich trinke auch lieber eine cremigere Zusammenstellung (bspw. doppelter Espresso, Menge warmer Milch für 1 Cappu + Milchschaum für einen doppelten Cappu).

    Nur wenn nun gesagt wird ein Cappuccino bestehe nur aus Espresso + Milchschaum dann würde ich dem so nicht zustimmen wollen.
    Ein Cappuccino definiert sich meiner Meinung nach über alle 3 Komponenten. Deshalb gibts ja auch noch die Unterscheidung zum cafe macchiato. Naja aber Haarspalterei will ich auch nicht betreiben.

    Vielleicht liegts daran dass Cappuccino bei uns ein sehr beliebter Begriff ist und viele (wohl auch incl. mir) ihn deshalb mit ihrer Definition belegen wollen - bei Unterschieden Espresso, Ristretto oder lungo würde sich bei der generellen Einteilung ja auch keiner Haarspalterei vorwerfen lassen wolen.

    Ist doch wie mit anderen Kochrezepten, Grundzutaten und generelle Zubereitung geben einem Gericht seinen generellen Namen, und Abwandlungen und andere Mischungsverhältnisse sind Ausdruck persönlichen Geschmacks und bereichern das ganze in der Vielfalt.

    Und eine einzig wahre Rezeptur gibts für garnichts :p

    Soll jeder seinen Cappu trinken wie er mag :D
     
  17. #17 Axel2803, 19.01.2006
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
    Vielleicht habe ich mich ein wenig missverständlich ausgedrückt. Natürlich hast du Recht, ein Cappu besteht aus Espresso, Milch und Schaum.
    Ich versuche halt, die Milch so aufzuschäumen, dass eine cremige, homogene Masse entsteht, die sich nicht direkt nach dem einschenken in Milch und Schaum separiert. Ich mag halt diesen Schaum nicht, der so steif ist, dass ich ihn mit dem Käsehobel Portionsweise abschöpfen kann. „Cremig“ meinte ich also mehr im Bezug auf die Konsistenz und weniger auf den Anteil Espresso im Cappu… wie auch immer, jeder so wie es beliebt. Ich muss jetzt auch sofort aufhören darüber zu schreiben, weil ich sonst meine Bürotastatur kaputt sabber… :))

    Gruß, Axel
     
  18. #18 eui2004, 19.01.2006
    eui2004

    eui2004 Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Cafe macchiato oder espresso macchiato ist ein espresso in einer Espressotasse mit ein wenig Milchschaum obendrauf. Insofern unterscheidet sich das von der cremigen-nur-Milchschaum-Capuccino-Variante :)

    Im Prinzip ist es ja egal, wie wir die Getränkenamen spezifizieren, Hauptsache es schmeckt. Da mir das Milchaufschäumen mit meiner Gaggia Evolution nicht immer gleich gut/schlecht :D gelingt, habe ich einige Erfahrungen mit unterschiedlichen Cappucino-Versionen. Mir schmecken die Cappu's mit möglichst einheitlicher Milchschaumkonsistenz am besten und ich hab auch kein Problem damit, wenn meine macchiati mehr Milchschaum haben als erlaubt :D

    Viele Grüße,
    Carsten
     
  19. #19 Monsooned_Bean, 19.01.2006
    Monsooned_Bean

    Monsooned_Bean Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    So, habe nachdem ich den Sabber von meiner Tastatur entfernt hab auch erstmal einen doppelten "Cappuccino" ;) getrunken.

    Ich würde mal so behaupten die gemeinsame Quintessenz des ganzen scheint zu sein *Milchschaumschlubber*, daß der Milchschaum vorallem cremig wird und der gemeinsame Teufel der Bauschaum ist. Ich finds auch sehr lecker wenn der Schaum durch den Espresso taucht
    und dabei auch das Kaffeearoma aufnimmt.

    Insofern frohes Schlubbern allerseits :)

    P.S.: Diese Latte Art Bilder sind meiner Meinung nach einer der schlimmsten Faktoren punkto spontane Kaffeelust :)
     
  20. #20 mcblubb, 19.01.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.470
    Zustimmungen:
    1.103
    [quote:post_uid0="Monsooned_Bean"]Mich persönlich verwunderts halt nur dass bisher eher Varianten ohne angewärmte Milch angegeben wurden.

    Nur wenn nun gesagt wird ein Cappuccino bestehe nur aus Espresso + Milchschaum dann würde ich dem so nicht zustimmen wollen.
    Ein Cappuccino definiert sich meiner Meinung nach über alle 3 Komponenten. Deshalb gibts ja auch noch die Unterscheidung zum cafe macchiato. Naja aber Haarspalterei will ich auch nicht betreiben.[/quote:post_uid0]
    Nach meiner reichhaltigen Erfahrung im Capputrinken und eher beschränkten im Zubereiten diese koffeinhaltigen Heißgetränks sehe ich folgende Problematik:

    Wenn man die Milch 2-phasig schäumt (Bauschaum+heiße Milch) hat man "formal" diese drittel-Regelung eingehalten aber irgendwie so einen "labberigen" Milchkaffee mit Schaumhaube erzeugt *bäh* :D

    Wenn man feinproigen Milchschaum unter die Cream fließen lässt bildet sich ein 3 phasiges Heißgetränk unten espresso mit milch, dann diese Espresso-Milch-Creme, dann Schaumhaube *lechz* :D

    Ich denke die Grenzen sind fließend - aber heiße Milch würd ich mir nicht reinschütten ...

    Gruß
    Gerd

    BTW: cafe oder espresso macchiato soll wohl espresso mit einem kleinen schuss milch sein - oder? ("Schmutziger" Espresso)
     
Thema:

Frage zur cappuccinozubereitung - Wie gehts denn nun richtig?

Die Seite wird geladen...

Frage zur cappuccinozubereitung - Wie gehts denn nun richtig? - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Magnetventil Leistung und Funktion

    Frage zu Magnetventil Leistung und Funktion: Guten Abend, wie immer, habe mich gerade im Forum angemeldet, weil eine Frage unter den Fingern brennt ;-) Bei meiner Quickmill Milano läuft...
  2. Eureka Mignon Silenzio geht nicht an

    Eureka Mignon Silenzio geht nicht an: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Eureka Mignon Silenzio und hoffe, dass vielleicht hier jemand helfen kann: Ich bin letzte Woche umgezogen...
  3. Cold Brew und Papierfilter: Geht das nicht?

    Cold Brew und Papierfilter: Geht das nicht?: Wenn ich versuche, den Cold-Brew aus einer French Press auch noch durch einen Papierfilter (weißer Melitta 1x4) laufen zu lassen, funktioniert das...
  4. Fragen zu einer alten Quamar m80

    Fragen zu einer alten Quamar m80: Hallo zusammen, ich habe zwei Frage zu einer alten Quamar m80. Kann man irgendwie heraufsinden wie alt sie ist und bekomme ich irgendwo...
  5. Siebträgerneuling mit einigen Fragen.

    Siebträgerneuling mit einigen Fragen.: Schönen Guten Tag! Erstmal ein hallo an alle. Bin Espresso Anfänger und werde die ein oder andere frage stellen müssen. :D Und die erste kommt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden