Fragen rund um die Bezzera Strega

Diskutiere Fragen rund um die Bezzera Strega im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Hexen und Hexer. Habe mich nach langem Überlegen und auch Dank dieses tollen Forums für die Bezzera Strega r als neue Spielgefährtin...

Schlagworte:
  1. #2001 Vesuvio 81, 05.12.2017
    Vesuvio 81

    Vesuvio 81 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Hexen und Hexer.

    Habe mich nach langem Überlegen und auch Dank dieses tollen Forums für die Bezzera Strega r als neue Spielgefährtin entschieden. Ich mag schließlich nicht nur guten Café und die Ästhetik, die die Bella Macchina versprüht, sondern auch die geräuscharme Technik, die dahinter steckt.
    Seit ein paar Tagen im Einsatz, bin ich mit dem Ergebnis in der Tasse zumindest schon mal so zufrieden, dass man von Genuss sprechen kann.
    Nun stellen sich mir aber trotzdem ein paar Fragen, die ich in den vielen Seiten hier (die ich alle gelesen habe) nicht gefunden habe.
    1. Das deutlich zu hörende Klicken bei sowohl min als auch max des eingestellten Kesseldrucks ist in Lautstärke und Häufigkeit normal?
    2. Welcher anliegende Leitungsdruck und welcher Kesseldruck ( bei mir zwischen 1.05 und 1.15 ) sind optimal?

    Freue mich auf viele schöne Anregungen und Diskussionen über unser aller Lieblingsthema.
     
    cbr-ps gefällt das.
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    1.602
    Ohne es bei Dir gehört zu haben sag ich mal ja, ist normal. Ist der Presso, der leider den sonst geräuscharmen Betrieb etwas stört.

    Kesseldruck sollte so passen für die meisten Sorten. Für helle Röstungen könntest du je nach Geschmack noch etwas höher gehen.
    Leitungsdruck habe ich aktuell bei ca. 2 bar, kannst Du mit spielen, das ist dann gleichzeitig der PI Drick.
     
  3. #2003 Vesuvio 81, 05.12.2017
    Vesuvio 81

    Vesuvio 81 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die schnelle Antwort!
    Beeinflusst der anliegende Leitungsdruck auch die Zeit, die der Hebel braucht, um wieder in die Ausgangsposition zurückzukehren wenn man ihn nach Bedeckung des Tassenbodens in Gang setzt? Bei mir braucht der Hebel immer ca.1 Minute bis ganz oben - unabhängig von Mahlgrad und Füllmenge. Oder liegt das an den Sieben?
     
  4. Stregare

    Stregare Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    231
    Das funktioniert anders. Der Leitungsdruck oder die Pumpe füllen die Brühkammer. Der Kesseldruck hat damit nichts zu tun.

    Der Kesseldruck hängt an der Temperatur. Du kannst so indirekt die Temperatur ablesen.

    Wenn du den Hebel nach oben führst, wird der Zulauf wieder geschlossen. Die Feder hat den Gegendruck vom Kaffee im Sieb. Die Zeit richtet sich nach Sieb, Mahlgrad und Mehlmenge.
     
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    1.602
    Genau genommen andersrum, die Temperatur ist abhängig vom Kesseldruck, wird also nur indirekt gesteuert. Je höher der Druck, desto höher die Kessel- und Brühtemperatur.
     
  6. Stregare

    Stregare Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    231
    Wenn die Temperatur am Druck hängt, dann auch der Druck an der Temperatur.
     
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    1.602
    Du machst PI (die Phase bis zur Freigabe des Hebels) bis der Tassenboden bedeckt ist? Das scheint mir zu lang, ich starte den Bezug je nach Sorte und Mahlgrad spätestens wenn der erste Zropfen kommt. Eine Minute Bezugszeit ist auch sehr lang, malst Du ev. zu fein?
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    1.602
    Nein, technisch ist die Abhängigkeit eindeutig, deutlich daran zu erkennen, dass durch einen Presso = Drucksensor geregelt wird in nicht mittels Temperaturfühler. Je nach dem, wie die Diskussion weiter geht kann Ursache und Wirkung möglicherweise noch von Bedeutung sein. Das ist ja genau der Pferdefuß beim Zweikreiser.
     
  9. Stregare

    Stregare Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    231
    Richtig. Um den Sensor oder die Regelung ging es mir dabei noch nicht. Daran würde ich aber auch nichts ändern.
     
  10. #2010 Vesuvio 81, 05.12.2017
    Vesuvio 81

    Vesuvio 81 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Der Boden ist ja nach den ersten Tropfen bedeckt. Das meinte ich wohl damit. Ich glaube nicht, dass ich zu fein mahle. Glauben ist aber immer so eine Sache.
    Ich benutze das 2er Bezzera Standard Sieb mit 18 Gramm Salimbene Superbar und hab nach 30 sek ab dem ersten Tropfen ca 50ml in der Tasse. Soweit alles ganz gut. Schmeckt auch - nicht sauer, angenehm bitter. Fast wie in Neapel (bis auf das Wetter)
    Mich wundert nur, dass der Hebel eben noch lange nicht ganz oben ist, wenn ich die Tasse wegziehe. Vielleicht aber auch normal bei der Strega, dass der Rest noch lange ausläuft. Wie gesagt auch bei Änderungen der Füllmenge und/oder des Mahlgrads immer ca.1 Minute vom loslassen bis vollständigem Entspannen.
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    1.602
    OK, das klingt schon besser. Wenn Du das bei 18g hast, malst Du sicher nicht zu fein. Ich fülle mein 14g LM 2 Strada Sieb mit 15,3-15,8 je nach Sorte, mahle dann wahrscheinlich feiner.
    Ein Handhebler hat systembedingt ein festes durch die BG bestimmtes Volumen, was je nach Bezugsparameter zuviel sein kann. Da hilft dann nur abbrechen durch wegziehen. Einfach Bezug stoppen wie bei Pumpenmaschinen geht halt nicht.
     
  12. #2012 Bohnenfreund, 09.12.2017
    Bohnenfreund

    Bohnenfreund Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    471
  13. #2013 Faultierhirte, 16.12.2017
    Faultierhirte

    Faultierhirte Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    38
    Also bei mir ist das definitiv nicht so. Ich habe bei 19g im Siebträger, nach ca 22-29 sec so 35g-40g in der Tasse. Hebel ist dann immer schon recht weit oben wenn ich dann die Tasse wegziehen. Komplett oben ist er dann immer so bei 35sec-40sec.
    Bei mir ist auch die Dauer wie schnell der Hebel hoch geht auch definitiv abhängig vom Mahlgrad. Ist er viel zu grob ist er nach 15sex-25sec oben und wenn es viel zu fein ist dann kann es schon mal bis zu 60sec dauern.

    Wenn es bei dir egal wie Mahlgrad oder Menge immer ca. 1 Minute dauert dann würde ich jetzt sagen das da etwas nicht stimmt.
     
  14. #2014 Ansonamun, 30.12.2017
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    1.233
  15. j*rg

    j*rg Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    61
    Fragen rund um die Bezzera Strega
     
    Ansonamun gefällt das.
  16. #2016 Ansonamun, 30.12.2017
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    1.233
    Ah Danke, @ro_bert warum geht die Hexe schon wieder ?
     
  17. #2017 pastajunkie, 30.12.2017
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    852
    Ich tippe auf Spieltrieb! Wollen wir wetten?
    Schick sieht sie aus...
     
  18. Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    373
    Könnte fast als HH Version der xenia durchgehen.
     
  19. #2019 Ansonamun, 30.12.2017
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    1.233
    Wenn es wirklich der Spieltrieb ist, reiß ihn dir raus, wirf ihn auf den Boden und tritt drauf.

    Behalte die Hexe, kann man nichts falsch machen damit.
     
  20. #2020 Bohnenfreund, 30.12.2017
    Bohnenfreund

    Bohnenfreund Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    471
    ...oder als Geschäftsmodell, einfach mal schauen was jemand bereit ist, dafür auszugeben...
     
Thema:

Fragen rund um die Bezzera Strega

Die Seite wird geladen...

Fragen rund um die Bezzera Strega - Ähnliche Themen

  1. Fragen und Kaufentscheidung La Spaziale Dream oder LS Dream T?

    Fragen und Kaufentscheidung La Spaziale Dream oder LS Dream T?: Hallo meine lieben... einige Fragen konnte ich über die Suche klären, jedoch habe ich paar Verständnisfragen. Ich interessiere mich für die...
  2. Reperatur Wega Epu 2 Nova und paar fragen

    Reperatur Wega Epu 2 Nova und paar fragen: Hallo ich bin neu hier , habe mich in diese Maschiene verliebt. [ATTACH] Wundert euch nicht ich bin Zimmermann und kein Elektriker oder...
  3. Bezzera BZ 10, Wasser & Maschine viel zu heiß

    Bezzera BZ 10, Wasser & Maschine viel zu heiß: Moin liebe Kaffeegemeinde, ich habe seit zwei Tagen das Problem das Bezzera BZ 10 viel zu heiß ist. Das Wasser im Wassertank brodelt...
  4. Bezzera Giulia - Druckaufbau Probleme

    Bezzera Giulia - Druckaufbau Probleme: Hallo, meine Bezzera baut nicht mehr ihren vollen Druck auf, folgendes ist los: Wenn ich das Sieb (wie immer) einspanne und dann denn Hebel...
  5. Frage: Saeco Aroma drückt Wasser an BG vorbei

    Frage: Saeco Aroma drückt Wasser an BG vorbei: Ich kämpfe grad mit der Saeco Aroma meines Vaters mit einem Isomatic Maverick Siebträger. Sie drückt Wasser an der BG vorbei, nicht am ST, sondern...