Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80!

Diskutiere Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80! im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, heute ist es so weit und meine Graef CM80 sollte per Post ankommen. Ich bin schon gespannt. Mein erster Beitrag hier deckt schon so...

  1. #1 Barrracuda, 19.03.2012
    Barrracuda

    Barrracuda Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    heute ist es so weit und meine Graef CM80 sollte per Post ankommen. Ich bin schon gespannt.
    Mein erster Beitrag hier deckt schon so einige Fragen ab, aber für weiteres sollte ich wohl besser in diesem Forenteil "Grundsätzliches" posten. Daher der neue Thread.
    http://www.kaffee-netz.de/reparatur...opiccola-einsteigerfragen-zur-handhabung.html

    Ich bekomme also heute meine Graef CM80 und bin mir sicher, dass ich anfangs einige Probleme haben werde. Ich habe vorhin neue Bohnen in der Kaffeerösterei Alt Wien gekauft, jeweils 250g.
    - CARUSO BLEND
    - HONDURAS MARCALA BIO
    - ÄTHIOPIEN SIDAMO BIO

    Wie ich schon in einigen Threads hier gelesen habe, soll ja der Mahlgrad sehr stark von der Bohne abhängen. Das habe ich gemerkt als ich letztens den Kaffee vorgemahlen in der Rösterei kaufte (da meine cm80 noch ausstand). 3 Bohnen und alle gleich gemahlen und komplett verschiedene Ergebnisse bei konstantem Tamperdruck.

    Daher Frage Nummer 1:
    Wie nähere ich mich am besten an den optimalen Mahlgrad an?

    Vom feinsten zum gröbsten is wohl mühsam, da die Maschine anfangs dann dauernd dicht macht und die Pavoni entschärft werden muss, mache ich nicht so gerne (Angst vor Verbrennung *gg*).

    Frage Nummer 2:
    Werd ich zwar selbst bald sehen, aber kommt die Graef zusammengebaut an? Wenn nicht, gibt es etwas zu beachten bzw. irgendwelche Tricks?

    Frage Nummer 3:
    Kann man sich diesen Komplett Dichtungswechsel usw. irgendwo (am besten in Wien) machen lassen für weniger als vl 100€? Ich hab das Werkzeug nicht dazu, vor allem um den großen Kessel abzunehmen.

    Danke schonmal, es kommen sicher immer wieder Fragen auf bei mir, darum hab ich hier mal nen neuen Thread gemacht.
     
  2. #2 Carboni, 19.03.2012
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.216
    Zustimmungen:
    4.297
    AW: Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80!

    Schön das du nun eine Mühle hast. Meine Mühle hat vor kurzem neue Mahlscheiben bekommen und ich muste von vorher sehr fein einige Stufen gröber stellen. Meine Mühle ist stufenlos und die Mahlgrade bewegen sich so in der Mitte zur Zeit.
    Also ich würde schon bei Grob beginnen(Mitte der Skala) und dann immer feiner stellen!
    Hoffe dein Kaffee war nicht zu teuer, denn da geht am Anfang schon einiges durch bis man den richtigen Mahlgrad gefunden hat.

    Zum Dichtungswechsel: Prüfe erstmal was wirklich gemacht werden muss.
    Meistens sind es nur die Kolbendichtungen, die Siebträgerdichtung und die Dichtung am Dampfhahn die gemacht werden müssen. Bei mir war es jedenfalls so. Das bekommt man auch ohne Spezialwerkzeug hin.

    Ich habe mir ein großes Dichtungset gekauft und habe die Dichtungen die ich nicht brauchte erstmal weg gelegt. Ich denke mal bei der Kesselfuss-Dichtung wird es schwierig, da müste man sich helfen lassen.
    Ich habe jedenfalls eine Menge Geld gespart, das ich für guten Kaffee anlegen kann. Die Anleitung vom Doc ist Gold wert. Es hat alles gut geklappt. Nur den Hebel habe ich zuerst falsch rum montiert:oops:

    Viel Freude mit deinem Set:-D Ciao Carboni
     
  3. #3 Barrracuda, 19.03.2012
    Barrracuda

    Barrracuda Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80!

    Wenns anscheinend manchmal länger dauern könnte nehm ich lieber das halbe Kilo Supermarktbohne (3€) von Jacobs. Man sieht mit freiem Auge wie ungleichmäßig die Bohnen geröstet sind haha, muss ich aber eh nicht trinken.

    Tja es geht ja genau um die Kesseldichtung leider, bzw dicht ist es ja aber der Kessel ist halt nicht ganz stabil und fest.

    So ich mach mich mal ans auspacken der Mühle :-D.
     
  4. #4 gummipferd, 19.03.2012
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    660
    AW: Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80!

    die Supermarktbohnen würde ich höchstens zur ungefähren optischen Orientierung verwenden, bzw auch noch fürs magische Einmahlen.
    Espressomachen wird mit denen erstens frustrierend und zweitens ist die Einstellung für die Katz, wenns an die frischen Bohnen geht.

    Ich kann mir nicht genau vorstellen, wie das mit dem Kesselwackeln zu verstehen ist. Eigentlich müsste er dann ja lose sein und sich leicht abdrehen lassen.
    Ansonsten trägt der Ring zwischen Kessel und Fuß nicht zum Abdichten bei - das übernimmt die Dichtung zwischen Kessel und Heizung.

    Würde dir auch raten, die Dichtungen selber zu wechseln. Das ist wirklich keine große Kunst und geht fix. Und macht Spaß ;)

    viele Grüße, das gummipferd
     
  5. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.943
    Zustimmungen:
    528
    AW: Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80!

    Du musst mit den Bohnen üben, die du auch verwenden willst!
    Fang mal mit einem mittleren Mahlgrad an und taste dich Richtung fein. Wenn du den Hebel hochziehst, darf erst mal kein Wasser fließen, dann bist du dem Optimum sehr nahe.
    Das mit dem beweglichen Kessel ist nicht so einfach zu lösen, weil du dafür tatsächlich ein Spezialwerkzeug brauchst, um den wirklich festzudrehen. Wenn es halbwegs ertragbar ist, lass es, denn auf die Espressozubereitung hat das keinen Einfluss und es kann auch nichts kaputt gehen.
     
  6. #6 Barrracuda, 19.03.2012
    Barrracuda

    Barrracuda Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80!

    Alles klar vielen Dank!

    So die Mühle ist aufgestellt, schaut sehr schick aus und ist überraschend kompakt. Ich hab das Supermarktzeugs genommen, gemahlen und solange feiner gestellt bis es optisch mal halbwegs gut aussah. Das war dann Stufe 1 von 1-24. Ich hab dann auf Stufe 1 gleichmal den Siebträger mit gewogenen 8g befüllt, habe getampert mit geschätzen 6-8kg Druck und den ersten Espresso bezogen. Anfangs die Spannung groß, Präinfusion und gezählt bei 10s kommt der erste kleine Tropfen. Gut eigentlich schonmal nicht schlecht 10s, aber dann fang ich an schönen Hebeldruck aufzubauen und zähle vom ersten Tropfen bis zum kompletten Espresso gerade mal 19 Sekunden bei Mahlgrad Stufe 1!!!

    Ich werds wohl mal mit meinen guten Bohnen probieren ob das wirklcih so nen Unterschied macht.
     
  7. lakl

    lakl Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    9
    AW: Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80!

    Bei der cm 80 gibt es Unterlegscheiben von Graef um noch feiner mahlen zu können, schau mal in die Suche

    Stefan
     
  8. #8 Barrracuda, 19.03.2012
    Barrracuda

    Barrracuda Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80!

    Danke gerade in nem anderen Thread fündig geworden, hab dem Graef Support in Wien mal ne Email gesendet. Also das find ich echt eine Frechheit, so wie es ausschaut ist das ein bekanntes Problem und viele Mühlen werden nur mit einer solcher Scheibe geliefert, so wie meine jetzt. Jetzt kann ich erst wieder einige Versandtage warten bis die mir weitere Scheiben zusenden. Warum sind die nicht als Ersatzteil sofort beigelegt, sowas kostet keinen Cent. Das wär auf Amazon schon ein Stern Abzug von mir!
     
  9. #9 gummipferd, 19.03.2012
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    660
    AW: Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80!

    Naja 20 Sekunden beim Ranzkaffee (;))ist ja nicht sooo schlecht.
    Schau doch mal, wie die Durchlaufzeit beim frischen ist.
     
  10. #10 Barrracuda, 19.03.2012
    Barrracuda

    Barrracuda Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80!

    Danke und sorry für meine Ungeduld. Ich bin halt doch nur ein Anfänger, hätte nämlich Ich nie im Leben geglaubt dass man auch beim Mahlen bzgl Mahlgrad so einen Unterschied zwischen Bohnen haben kann. Geschmack okay aber ich dachte das Mahlen is ein rein mechanischer Vorgang der doch einigermaßen konstant sein sollte.
    Fakt ist mit meinen frischen Caruso Bohnen hab ich bei Mahlgrad 10 exakt 25s gehabt und einen traumhaften Espresso, reinster Genuss. Und es war für mich unglaublich wie toll die Crema war, frisch geröstet heute und frisch gemahlen und einfach wow.
     
  11. #11 Barrracuda, 07.10.2012
    Barrracuda

    Barrracuda Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80!

    Hallo,

    lange ists her meine letzte Frage. Jetzt taucht eine neue auf. Das Espresso zubereiten hab ich dank all eurer Hilfe mittlerweile echt gut im Griff. Allerdings macht meine Graef CM80 bereits nach nem halbem Jahr kleine Probleme.
    Zu meinem Problem: Ich hab den optimalen Mahlgrad die letzten Monate meistens auf Stufen 1-2 gehabt, und wollte mehr Spielraum haben in Richtung fein, allerdings so, dass ich auch weiterhin Filterkaffee mahlen kann. Daher hab ich endlich mal eine meiner bestellten Distanzscheiben dazugebaut. (bisher waren 3 drinnen, jetzt 4) Allerdings ist die von Graef geschickte deutlich dicker, als die original verbauten. Ich würde fast sagen, dass die originalen schon leicht abgenutzt ausschauen.
    Nach dem Einbau und 2-3 Espresso herumspielen, hab ich meinen neue Optimalstufe allerdings nicht um ca. 7 Stufen höher (wie von Graef genannt) sondern um ganze 12 Stufen nach oben verschoben (13-14). Dabei passt der Mahlgrad bezüglich der Extraktion optimal (25sec, Geschmack, Crema usw.). Allerdings habe ich deutlich!!! weniger Mehl im Siebträger, obwohl ich weiterhin genau 8g abwiege. Macht ja grundsätzlich nix wenn der Kaffee passt, aber ich verstehs nicht. Weiterhin ist der Filterkaffee jetzt selbst auf Stufe 24 zu fein gemahlen, also nicht möglich. Außerdem ist der Spielraum plötzlich deutlich enger, damit meine ich, dass ich wenn ich um nur 1 Stufe feiner gehe, plötzlich nen Puck hab der komplett die Pavoni verschließt. 2 Stufen feiner (also auf 11) kommt gleich gaar nix mehr raus vom Kaffeepulver. Und ich hab das Gefühl die Mühle tut sich deutlich schwerer.

    Ich hoffe ich habs verständlich erklärt, bitte Antworten nur von Leuten die auch ne Graef haben, is doch ein ziemlich typisches Problem dass hier öfters auftaucht. Meine Idee wäre halt, mal eine der dünneren alten Distanzscheiben auszubauen, vl die am meisten abgenutzte (unterste).
     
  12. #12 Erdinger, 09.10.2012
    Erdinger

    Erdinger Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    95
    AW: Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80!

    Der Beitrag könnte auch so von mir stammen. Wollte die Mühle auch so haben, dass ich gelegentlich noch für FP oder Filter mahlen kann, neben espressofein. Hab auch mit den Scheiben rumprobiert und beim gleichen Problem gelandet. Auf Stufe 10 läuft es so durch, auf 11 gibt es schon Verstopfung. Auch wirkt das Mahlgut nicht mehr so homogen wie früher, aber das kann auch gerne Einbildung sein.
    Ich bin mittlerweile soweit, dass ich mir eine neue Mühle kaufe will. War ja auch irgendwie klar, dass es früher oder später soweit kommen wird :D
    Dann ist die CM81 bei mir nur noch für FP zuständig.
     
Thema:

Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80!

Die Seite wird geladen...

Fragen zu La Pavoni Europiccola und Graef CM 80! - Ähnliche Themen

  1. La Pavoni Europiccola Restaurierung (1972?)

    La Pavoni Europiccola Restaurierung (1972?): Servus, vor kurzem ist mir wunderschönes Alteisen zugelaufen- eine La Pavoni Europiccola die ich der Kennzeichnung an der Heizung auf 1972...
  2. La Pavoni - komischer Fleck

    La Pavoni - komischer Fleck: Hallo zusammen, ich habe mir im März eine neue La Pavoni PLH gekauft. Bereits von Anfang an ist mir ein kleiner Fleck auf dem Boden aufgefallen:...
  3. Kaufberatung > Siebträger > max. 2.500 Euro

    Kaufberatung > Siebträger > max. 2.500 Euro: Eine neue Siebträgermaschine fürs Büro soll angeschafft werden :). Seit ca. 6 Monaten erfreuen wir uns an unserer neuen Mühle: Baratza Sette...
  4. [Verkaufe] La Pavoni Europiccola S.N.3007 1964?

    La Pavoni Europiccola S.N.3007 1964?: Verkaufe Handhebel Kaffeemaschine La Pavoni Europiccola S.N.3007 eines der ersten Modelle, vielleicht von 1964. Die Maschine wurde wahrscheinlich...
  5. la cimbali m27 re Wassertank für Ape

    la cimbali m27 re Wassertank für Ape: Guten Tag, ich habe eine Ape und möchte sie als Erpressbar Mobil umbauen. Nun meine Frage, welche Möglichkeit gibt es einen externen Wassertank...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden