Fragen zum Bezug mit Oscar & K3

Diskutiere Fragen zum Bezug mit Oscar & K3 im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo wertes Forum, ich lese hier nun schon eine Weile und bin mittlerweile schwer infiziert ;-) Mein Equipment besteht aus einer Compak K3...

  1. morini

    morini Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wertes Forum,

    ich lese hier nun schon eine Weile und bin mittlerweile schwer infiziert ;-)
    Mein Equipment besteht aus einer Compak K3 Advanced und einer NS Oscar.
    Beide Geräte sind brandneu. Nun versuche ich schon seit einigen Tagen mein
    Glück, mit leider sehr unregelmässigem Erfolg. Die Grundsätze bezügl.
    der Kaffemenge, dem Mahlgrad, dem Tampern etc. sind mir (zumindest theoretisch) bekannt.
    Nun hänge ich an folgendem Punkt fest:

    - Ich mahle so fein das es etwas klumpt aber im Großen und Ganzen noch recht fluffig ist.

    - Ich wähle eine Kaffeemenge die dazu führt, dass sich Die Schraube und
    das Duschsieb nach dem Einspannen leicht im Puck abdrücken.
    (Wähle ich weniger ist der Puck matschig und manchmal "channelt" es auch)

    - Drücke ich nun die Bezugstaste, hört mann die Pumpe kräftig arbeiten und es kommen in 25 Sekunden nur einige zähe Tropfen.

    Nun würde ich sagen. Ok, etwas gröber mahlen. Wenn ich nun jedoch meine K3 nur minimal verstelle, dann läuft es schon wieder zu schnell (70ml in 20 Sek) und der Espresso ist eher dünn.

    Frage hierzu: kann es denn wirklich sein, dass die Compak K3 so sensibel auf die allerkleinste Veränderung reagiert? Muss sie vielleicht erst noch eingemahlen werden?

    In meiner Verzweiflung habe ich herumprobiert und folgende Beobachtung gemacht:

    - Gehe ich zurück zum feinen Mahlgrad und drücke die Bezugstaste höre ich die Pumpe kräftig arbeiten und es kommen in 25 Sekunden nur einige zähe Tropfen (wie oben bereits erwähnt). Stoppe ich nun nach einigen Sekunden den Bezug, warte zwei drei Sekunden und starte nochmal (erzeuge also eine Art "Pseudo-Präinfusion") dann erhalte ich zumindest eine Art Ristretto (ca. 15ml in 25 Sek.)

    Was würden die Fachleute hier empfehlen?

    Danke und LG, Holger
     
  2. #2 Augschburger, 25.02.2012
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    14.438
    Zustimmungen:
    10.769
    AW: Fragen zum Bezug mit Oscar & K3

    Zweiersieb verwenden, Einersieb für 2 Monate verstecken.
    Kaffeepulver ins Zweier mahlen, und glatt abstreifen, so dass eine glatte, geschlossene Oberfläche entsteht.
    Sanft und gewaltfrei andrücken. Beim Einspannen nicht an die Brühgruppe dengeln.
    Kaffee beziehen.
    Weniger als 50 ml nach 25 Sekunden? Mahlgrad gaaaanz sanft gröber stellen. Nur einen klitzekleinen Ruck.
    Falls es mehr als 60 ml sind, ein bisschen feiner stellen.
    Und danach eine halbe Portion mahlen und wegschmeißen.

    Die K3 ist recht schwierig einzustellen, wenn man es noch nicht im Gefühl hat. Also nicht gleich aufgeben und nur den Mahlgrad ändern, alles andere konstant halten. Und ab und zu probieren, wie's schmeckt, damit Du ein Gefühl dafür entwickelst unabhängig von der Theorie.

    Worst Case muss die Mühle noch eingemahlt werden - einige Händler machen das für den Kunden, andere nicht. Musst Du selbst rausfinden. ;-)
     
  3. morini

    morini Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    AW: Fragen zum Bezug mit Oscar & K3

    Danke Augschburger!

    Was heisst denn genau einmahlen?
    Einfach mal ein Kilo billigen Kaffee durch, oder gibt es ein empfohlenes
    Prozedere?
     
  4. #4 Dale B. Cooper, 26.02.2012
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.812
    Zustimmungen:
    2.642
    AW: Fragen zum Bezug mit Oscar & K3

    richtig - 1000g billigen Kaffee durchjagen und fertig.

    Es ist schon manchmal passiert, dass Anfänger viel zu fein gemahlen haben und dann nur dank Channelling irgendwas durch den Puck gedrückt bekommen haben - dann muss man natürlich einiges grober mahlen, um wieder in den normalen Betriebsmodus zu kommen. Vielleicht ist das bei Dir auch so?

    Mit ner nicht eingemahlenen Mühle ist ansonsten alles wirklich sehr schwer.. ab 1kg Bohnen sollte sich das aber gegeben haben.

    Grüße,
    Dale.
     
Thema:

Fragen zum Bezug mit Oscar & K3

Die Seite wird geladen...

Fragen zum Bezug mit Oscar & K3 - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Nuova Simonelli Oscar I

    Nuova Simonelli Oscar I: [ATTACH] Ich biete eine Nuova Simonelli Oscar I an. Die Maschine wollte ich für einen Freund aufarbeiten, der ist nun abgesprungen. Die Oscar...
  2. Frage zu Hausbrandt-Kaffee

    Frage zu Hausbrandt-Kaffee: Ich bin noch Anfängerin und habe folgende Frage: Wenn ich es richtig verstanden habe, ist Kaffee (besonders) gut, wenn er frisch geröstet ist und...
  3. Bezzer BZ10: Kesseldruck fällt bei Bezug über Brühkopf. Normal?

    Bezzer BZ10: Kesseldruck fällt bei Bezug über Brühkopf. Normal?: Guten Abend! Ich habe kürzlich eher zufällig festgestellt, dass der Kesseldruck an meiner sehr geschätzten BZ10 fällt, wenn Kaffee bezogen wird...
  4. Frage Nescafe Business Star externe Wasserbefüllung

    Frage Nescafe Business Star externe Wasserbefüllung: Hallo an alle, Bin zufällig bei meiner Google Suche nach einer Lösung für mein Problem auf dieses Forum gestoßen und hoffe dass mir vielleicht...
  5. Simona Top Fragen

    Simona Top Fragen: Hallo zusammen, ich habe eine gebrauchte Simona Top und ein paar Fragen dazu: Am Siebträger tropft beim Bezug klares Wasser raus. Den Dichtring...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden