FrancisFrancis! - Wie sind die Erfahrungen

Diskutiere FrancisFrancis! - Wie sind die Erfahrungen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Leute, liebäugel gerade mit einer Espressomaschine und nachdem ich mich langsam von einem Vollautomaten verabschiede stellt sich die Frage...

  1. #1 Eisbaer, 16.10.2006
    Eisbaer

    Eisbaer Gast

    Hallo Leute,
    liebäugel gerade mit einer Espressomaschine und nachdem ich mich langsam von einem Vollautomaten verabschiede stellt sich die Frage nach der richtigen Siebträgermaschine.

    Mir würde die FrancisFrancis! X6 (oder auch X1) ganz gut gefallen. Deshalb meine Frage(n):

    1. Wie sind die Erfahrungen mit diesen Geräten? Taugen die was?
    2. Kann man damit auch Espresso ohne Pads machen
    3. Gibt es außer Material auch "schmeckbare" Unterschiede zwischen X1 und X6
    4. Was wären alternativen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Grüße Eisbär
     
  2. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    Hi,

    zu den Francis Maschinen findest Du viel über die Suchfunktion. Sie sind hier nicht so beliebt, weils die Technik bei dem Design etwas auf der Strecke bleibt und man fürs gleiche Geld technisch und geschmacklich bessere Alternativen findet.

    Gruß
    Peter

    PS: Dein Name ist ein wenig ungeschickt gewählt, hier gibts schon nen schreibenden Eisbären ;-)
     
  3. #3 Eisbaer, 16.10.2006
    Eisbaer

    Eisbaer Gast

    Hallo Peter,

    danke für den Hinweis. Bin vorhin selbst schonmal über den Eisbären gestolpert. Aber was soll ich machen :?

    Was wäre denn aus Deiner Sicht ne gute Alternative?

    Merci schon mal für Deine Antwort

    Gruß

    Karsten
     
  4. #4 nobbi-4711, 16.10.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.430
    Zustimmungen:
    1.177
    Die Gaggia Classic Coffee in Edelstahl macht was her und richtigen Espresso dazu ;)

    Greetings \\//

    Marcus
     
  5. grissu

    grissu Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ein weiterer grosser Nachteil dürfte sein, dass du meines Wissens nur Pad damit bearbeiten kannst.

    Du hast keine Möglichkeit gemahlenen Kaffee zu vewenden. Francis bietet keinen alternativen Siebträger trotz grosser Nachfrage dazu an...... :shock:

    Dieser Kauf ist wirklich gut zu überlegen was man damit verarbeiten will.

    Gruss
    Grissu
     
  6. Flo777

    Flo777 Gast

    Ich hatte vor ein paar Jahren mal eine X1 und finde sie immer noch wunderschön!

    Die X6 kann ausschliesslich mit Pads betrieben werden. Deshalb würde ich diese nicht kaufen. Bei der X1 gibt es, gegen Aufpreis, einen Siebträger für gemahlenen Kaffee. Serienmässig ist sie für den Betrieb mit Pads ausgestattet. Interessant ist die ganz neue Ausführung der X1 - jetzt mit Messingboiler. Eine gute Mühle dazu, und ich denke man kann auch mit der X1 glücklich werden.
     
  7. #7 St.Frank, 17.10.2006
    St.Frank

    St.Frank Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    2
    Na, dann muss ich mich auch mal zu Wort melden.
    Leider habe ich versäumt, ein weltweites Patent anzumelden, bzw. den Namen als Künstlernamen in meinen Pass schreiben zu lassen :cry:
    Ist mir auch schon in anderen Foren passiert, dass dort "Eisbär" schon registiert war :evil:
    Mir ist's Wurscht, solange du nicht auch in Zürich-Wipkingen wohnst und ne Poccino Opus One mit Mazzer Mini hast. Dann würde es ziemlich schwierig werden, "Eisbaer" von "Eisbär" zu unterscheiden.

    Haben die Moderatoren einen Vorschlag? :idea:

    Ach, und seit einiger Zeit beende ich einen Beitrag nicht mehr mit "Eisbär", sondern mit "Frank".

    In diesem Sinne,
    Frank
     
  8. #8 old harry, 17.10.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    wie wär's, wenn sich einer der eisbären - fairerweise der novize - pinguin nennt? beide lieben eher kühlere gefilde, leben jedoch an unterschiedlichen polen... :wink:
     
  9. #9 wusaldusal, 17.10.2006
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.867
    Zustimmungen:
    245
    oder etwa robbe... da hätten wir das problem mit den unterschiedlichen polen (nord- und südpol is gemeint, nicht unsere nachbarn :wink: ) nicht!!
     
  10. #10 St.Frank, 17.10.2006
    St.Frank

    St.Frank Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    2
    Zum eigentlichen Thema:

    Die neuen Versionen haben wie schon erwähnt einen Messingboiler, die heissen dann z.B. X1 Trio. Diese gehen dann aber nur noch mit Pads, im Gegensatz zu den Vorgängern (Non-Trio). Ich würde eine Maschine mit Messingboiler statt aus Alu empfehlen.
    Wenn Geld keine Rolle spielt und man nur mit Pads arbeiten möchte, würde sie ein super schickes Möbelstück abgeben. Aber es gibt günstigere Wege, mit Pads und ohne. Ohne Pads wirst du in jedem Fall eine Mühle brauchen :!:

    Frank
     
  11. #11 Eisbaer, 17.10.2006
    Eisbaer

    Eisbaer Gast

    Hallo Leute,

    ich glaube Robbe oder Pinguin würde mir jetzt nicht so ganz gefallen. Ich werde mal probieren nen Polarbär draus zu machen. :wink:

    Erst mal vielen Dank für Eure Ratschläge.

    Zur Francis: Habe am WE mal einen Espresso aus ner Francis getrunken und fand den nicht schlecht. Auch finde ich die Pads prinzipiell nicht so verkehrt.
    Da ich mir aber dennoch nicht alle Wege verbauen will und das Espressozubereiten ja auch was für sich hat, nehme ich doch wohl auch eher Abstand von dieser Maschine.

    Danke für den Tip mit der Gaggia Classic Coffe: Werde mir die mal anschauen.

    Da kommen mir doch auch schon gleich weitere Fragen:
    1. Wie ist die La Pavoni Espresso Plus im Vergleich zu der Gaggia Classic Coffe
    2. Wie ist den eine Maschine von Quickmill zu bewerten (ist dies nur ne Philosophiefrage Boiler vs Durchlauferhitzer)?
    3. Was für Mühlen sind denn empfehlenswert?

    Ach so nochwas, die GEräte sollten ein vernünftiges Preis/Leistungsverhältnis haben, denn unbegrenzt viel Geld will und kann ich dann doch auch nicht ausgeben (sonst hätte ich schon einen Favourit)

    Tja Fragen über Fragen. Immer diese Neulinge. Aber ich glaube eine erfahrene Antwort von Euch ist schneller und gezielter als die vielen vielen Threads.

    Auf jeden Fall vielen Dank für Eure Antworten und Eure Geduld

    Karsten
     
  12. #12 numenius, 17.10.2006
    numenius

    numenius Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ziemliches durcheinander mit euren bezeichnungen der francis. Da ich mich vor zwei monaten mit den dingern beschäftigt habe und mittlerweile auch eine besitze, hier die aufklärung:

    es gibt (noch) die ausführung CLASSIC für X1,X3,X5, serienmäßig mit siebträger für E.S.E pads und optional siebträgerset für gemahlenen kaffee,
    sowie die ausführung TRIO für X1,X3,X6 mit 3 einstellbaren espressostärken (wie immer das geht) dieses system funktioniert NUR mit pads

    ALLE neuen francis modelle haben messingboiler, und das seit ca 2 jahren. meines wissens wird die CLASSIC serie eingestellt oder sogar nicht mehr produziert, also abverkauf im markt.

    übrigens macht sie durchaus guten espresso und feiner milchschaum ist mit übung auch drin. nur das fehlende magnetventil ist von nachteil. ich muss ca 2 minuten warten, bis ich den siebträger ohne rumgespritze rausnehmen darf, dann erst hat sich der druck einigermassen abgebaut. das wäre aber schon alles, was mich an der maschine stört.
    bei bedarf kann ich noch mehr zum thema francis x1 ablassen.
    günstig gibt es sie übrigens hier. www.stoll-espressoshop.de

    ciao
    frank
     
  13. hfaust

    hfaust Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Eisbaer,

    zu 1.) Die Gaggia spielt schon in einer höheren Liga. Ich habe selbst vor neun Jahren mit der Espresso Plus angefangen. Und die Maschine ist immer noch gelegentlich in Betrieb. Aber mit dem deutlich größeren Siebträger der Gaggia bleibt die Temperatur stabiler. Aber im Vergleich zur Francis ist die Pavoni schon deutlich besser.

    zu 3.) die üblichen Verdächtigen in der Preisklasse bis 200 Euro sind Demoka 203 und Nuova Simonelli Grinta. Alternativ (wenn das Design gefällt) die Mühle von Kitchenaid.

    Viele Grüße
    Hari
     
  14. #14 Apastron, 28.10.2006
    Apastron

    Apastron Gast

    Ich hab mal ne Zeit lang Francisfrancis X1 repariert und muss sagen, wer schon einmal einen Aluboiler zerlegt hat, der trinkt keinen Kaffee mehr aus so einem Boiler.

    Das Aluminium ist von einer starken Oxid-Schicht belegt und wenn man einen sauberen Lappen nimmt und darüber wischt hat man einen schwarzen Lappen. Wer's trinken mag...

    Ich würde auf jeden Fall zu einem Messing- oder Kupfer-Boiler raten. Und wenn es das Pad System sein soll, ab und zu werden Grimac Pad Espressomaschinen mit Messingboiler zu ca. 100 Euro auf Ebay angeboten.

    Falls aber nicht der Preis, sondern das Design die entscheidende Rolle spielt, dann auf jeden Fall die neue X1 mit Messingboiler.

    Gruß
    Markus
     
  15. #15 Eisbaer, 29.10.2006
    Eisbaer

    Eisbaer Gast

    Hallo Leute,

    habe diesen Thread schon fast vergessen. Vielen Dank für Eure vielen Rückmeldungen. Habe mich jetzt mittlerweile auf andere Maschinen eingeschossen (Silvia, QM oder Oscar bielleicht sogar ne Butterfly) leider weiß ich noch nicht so genau wo ich die letzten beiden Exemplare hinstellen soll. Mal sehen.

    BTW habe Eure Anregungen aufgenommen und bin in der Zwischenzeit vom Eisbaeren zum Polarbären mutiert.
     
  16. #16 websmile, 30.04.2007
    websmile

    websmile Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Erfahrungsbericht Francis X1 Trio ???

    hallo zusammen

    kann jemand etwas zur espresso-qualität und bezüglich crema aus den pads mit dieser maschine berichten?
    zur zeit läuft bei uns eine aktion, wäre deshalb um einen kurzen bericht sehr dankbar!

    grüsse aus der schweiz
    websmile
     
  17. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    12
    Ich habe neulich nen Espresso aus so einer ESE-Pad-gefüttertern Maschine getrunken.
    Gar nicht soooo schlecht, muss ich sagen, natürlich jetzt nicht unbedingt an frisch gemahlenem, selbst getampten und stundenlang optimiertem Espresso aus der heimischen Maschine gemessen, sondern an anderen Systemen, die darauf ausgerichtet sind, schnell und ganz ganz unkompliziert Espresso zu erzeugen.
    Beispielsweise mag ich den ESE-Espresso lieber als den aus dem Nespresso-System, der Kaffee schmeckt kräftiger (mE ist zu wenig Kaffee in den Nespresso-Kapseln und das Ergebnis dann ein wenig dünn). Außerdem hat man inzwischen die Möglichkeit zwischen ziemlich vielen Kaffeesorten zu wählen und ist nicht so festgelegt.
    Allerdings sollten die Pads peinlich gut verpackt aufbewahrt und schnell verbraucht werden (manche sind auch einzeln aluverpackt), das sie sonst nach kürzester Zeit "klinisch tot" sind.
    Zur Crema: Ich glaube, die Maschinen haben manchmal (zumindest bei dem Exemplar, das ich gesehen habe, hab ich den Verdacht) so einen Crema-Siebträger, so dass zwar ein heller Schaum auf dem Kaffee ist, der aber künstlich erzeugt ist und nicht mit der richtigen Crema verglichen werden kann.
    Davon abgesehen hat man mit diesen Maschinen wie hier erwähnt wurde meist die Möglichkeit, sie für "normalen", also nicht in Pads gefüllten Kaffee umzubauen.
    Also: Eine gute Möglichkeit, wenn es schnell Espresso geben soll und keine Mühle angeschafft werden soll.

    LG Steffi
     
  18. #18 Kakaobär, 30.04.2007
    Kakaobär

    Kakaobär Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    2
    Tja, also ich bin über die X1 zum Espressogenießer geworden... kaufte Sie mir damals aber aufgrund des Designs und des Milchaufschäumers. Von Aluminiumboilerm etc. sollte man generell Abstand nehmen. Aluminium steht im dringenden Verdacht, Alzheimer zu verursachen (Google!). Seit 2002 bestehen allerdings alle X1-Boiler aus Messing. Verbaut wurde in meiner X1 (erste Generation) eine ULKA EP5 mit 48W. Ersatzteile bekommt man von http://www.trepesch.de/. Anfängliche Dichtigkeitsprobleme wurden über Messingschellen gelöst. Der Boiler ist aber sehr klein (schätze so 200ml) und Temperatursurfen ist angesagt. Zudem neigt die Maschine zum Überhitzen des Kaffeepulvers.
     
  19. emc2

    emc2 Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Quark. Wenn man Google nicht verantwortlich nutzt, müsste man auch glauben, dass Elvis lebt und Erdstrahlen das Gehirn erweichen.

    Von der Wissenschaft vermutete Risikofaktoren für die Enstehung von Alzheimer sind u.a. genetische Disposition, hoher Blutdruck und geistige Minderbeanspruchung. Wie Du siehst, ist Aluminium hier nicht dabei: Es gibt in der aktuellen, seriösen Forschung keinen substantiellen Verdacht eines Zusammenhangs mit Aluminium.

    Vom Bundesinstitut für Risikobewertung gibt es eine aktuelle Zusammenfassung der Studien zu Aluminium und Alzheimer. Deren Titel nimmt das Ergebnis vorweg: "Kein Zusammenhang zwischen der Aluminium-Aufnahme ... und Alzheimer".

    Die folgende englische Quelle ist auch einigermassen ergiebig, was Alzheimer betrifft:
    http://www.alzheimers.org.uk/Facts_about_dementia/Risk_factors/info_aluminium.htm

    Leider fühlt sich immer dann, wenn es um wissenschaftlich komplexe Sachverhalte und die Gesundheit geht, eine Horde von Quacksalbern dazu aufgefordert, der verunsicherten Mehrheit, die mangels Fachwissen viel Unsinn glaubt, "klare" Zusammenhänge und "dringenden Verdacht" zu präsentieren.

    Ein Zusammenhang mit Aluminium wäre übrigens unpraktisch, da wir über unser Leben "enormen Mengen" (Quelle: wikipedia.org) von Aluminium ausgesetzt sind. Aluminium ist das dritthäufigste Element auf der Erde. Du atmest es buchstäblich ein.
     
  20. #20 Kakaobär, 01.05.2007
    Kakaobär

    Kakaobär Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    2
    Leider ist das medizinische Wissen nur unvollständig und wenn Du eine zusammenfassende Studie anführst, so gibt es andere Studien, die so ziemlich genau das Gegenteil beweisen wollen... Zum Schluß kommt man zu dem Ergebnis, daß man eigentlich nicht so genau weiß, ob die verstärkte Aufnahme von Aluminium nun schädlich ist oder nicht. Rein subjektiv kann ich nur sagen, daß man Alublech schmecken kann und nicht gerade zu einer geschmacklichen Verbesserung beiträgt. Sofern auch nur der leiseste Verdacht besteht, sollte man jedoch versuchen, potentielle Risikofaktoren zu minimieren. Ansonsten vertrau einfach den Grenzwerten und dem derzeitigem Wissen der Medizin.
    http://www.tcd.ie/Centre_for_the_Environment/watertechnology/documents/al.pdf
    http://ndt.oxfordjournals.org/cgi/reprint/17/suppl_2/17.pdf
    http://www.nature.com/nature/journal/v360/n6399/abs/360065a0.html Pro und Contra
     
Thema:

FrancisFrancis! - Wie sind die Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

FrancisFrancis! - Wie sind die Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Kapseladapter für E61-Siebträger, Erfahrungen?

    Kapseladapter für E61-Siebträger, Erfahrungen?: Hallo zusammen, bei eBay gibt es einen Kapseladapter, so dass man in einem E61-Siebträger Kapseln verwenden kann (siehe Link). Hat jemand von...
  2. Schon Erfahrungen mit Eureka Atom PRO ?

    Schon Erfahrungen mit Eureka Atom PRO ?: Hat schon jemand von euch eine Eureka Atom Pro zu Hause und kann berichten? Finde diesen Blow-up Hopper interessant, ob der auch auf die kleine...
  3. Neuling sucht passende Siebträgermaschine...

    Neuling sucht passende Siebträgermaschine...: ...um endlich den Absprung von der blöden, alten, umweltunfreundlichen Nespresso Maschine zu schaffen. Servus zusammen, ich arbeite mich gerade...
  4. Erfahrungen mit Rocket Faustino?

    Erfahrungen mit Rocket Faustino?: Gibt es hier eigentlich schon Erfahrungen, was die neue Rocket Faustino so kann? Habe die Mühle im Moment probeweise zuhause und muss sagen, das...
  5. Erfahrungen mit coffee-espress.de?

    Erfahrungen mit coffee-espress.de?: Hallo Leute, hat von euch jemand Erfahrung mit coffee-espress.de Inh. Ingo Lobner aus Crailsheim? Ist wohl EspressoPool-Händler und Rocket...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden