Frankfurt - Coffeeshops & caffebars

Diskutiere Frankfurt - Coffeeshops & caffebars im Hessen Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Gestern war ich bei at origin. Super netter Gastgeber, der sich gut auskennt und dabei locker ist. Achja und der Espresso war auch hervorragend...

  1. clucle

    clucle Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    120
    Gestern war ich bei at origin. Super netter Gastgeber, der sich gut auskennt und dabei locker ist.
    Achja und der Espresso war auch hervorragend ;) habe mir direkt was aus ruanda mitgenommen und der war eben grad auch aus meiner Zubereitung ziemlich spektakulär.
     
    cosmosoda und Kaufmannsladen gefällt das.
  2. #742 Bernie_J, 04.09.2018
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    660
    War heute auch dort. Der englischsprachige Betreiber war sehr nett und wie schon oben gesagt, scheint er Ahnung zu haben.

    Der Espresso war so gar nicht meiner. Extrem sauer, sehr hell. Den würde ich geschenkt nicht nochmal trinken. Möchte aber nicht sagen, dass er schlecht war, Es war einfach so gar nicht mein Geschmack.
     
  3. embrya

    embrya Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2002
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    353
    Ist zwar Heidelberg und nicht FRA, aber da ich den Tip ja hier bekommen hatte: ich war jetzt die Woche bei Coffeenerd und habe einen Äthiopier und den Kenia Gatura AA von The Barn aus der Slayer gemahlen mit der EK43 gehabt.
    Beide Espresso waren sehr gut - der Kenianer war aber deutlich besser und die Aromen kamen schon sehr gut raus damit. Da komme ich mit der Decent und meiner Favorite aber auch fast hin, sag ich mal so aus dem Bauch heraus. Ich habe mir 250 g vom Gatura AA gekauft, um damit mal einen Slayershot mit der Decent zu simulieren (statt EK dann die Favorite) und das dann (aus der Erinnerung natürlich nur) zu vergleichen.
     
  4. AndyW

    AndyW Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    War schon jemand in Diedenbergen bei der Kaffeerösterei Laux und kann hiervon etwas berichten?
     
  5. #745 Kofeinator, 24.09.2018
    Kofeinator

    Kofeinator Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    1.572
    Hier ist einer!
    Meine Oma hat mir davon erzählt und kurz darauf war ich dann dort. Die Zubereitung war okay, die mitgebrachten Bohnen sehr lecker. Geröstet wird auf einem kleinen 1,5kg - Röster würde ich schätzen. Auf jedenfall ziemlich klein. Ich muss noch mal gegenchecken um zu schauen ob die Ergebnisse dort konstant sind oder ich einen Glücksgriff getätigt habe.
    Aus der ersten Erfahrung heraus kann ich die beiden Betreiber empfehlen. Auch der Kontakt auf Facebook ist schnell und angenehm.
     
    cargoliner gefällt das.
  6. #746 braindumped, 24.09.2018
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    462
    War heute das zweite Mal bei origin coffee und hab eben gesehen, dass sie ihre Homepage frisiert haben (oder die hab ich beim letzten Mal übersehen). Die Jungs kommen wohl aus Südafrika und Istanbul und sourcen (Afrika only) und rösten angeblich selbst. Ffm ist demnach auch „nur“ einer von bald 4 Läden (2x Istanbul, FFM und bald Toronto).
    Hatte mich schon gewundert über den Aufriß, den sie mit den verschiedenen Bohnen machen (4 Sorten in den 2 MK Twins), für so nen kleinen Laden, rel. abseits gelegen, der auch nicht so sonderlich zum Verweilen einlädt. Aber wenn das nur ein Shop von mehreren ist, macht das schon wieder mehr Sinn.
    Den doppelten Espresso (ein Natural aus Kenia) hab ich im Büro noch mit etwas heißem Wasser gestreckt, da ich ihn so lieber trinke und mir die Geschmäcker etwas aufgefächert vorkommen.
    Und was soll ich sagen, amtlicher 3rd Wave Espresso, der sich in FFM wirklich nirgends verstecken braucht. Sehr fruchtig, schöne Säure, fand ich super.
     
  7. #747 silverhour, 24.09.2018
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.767
    Zustimmungen:
    5.206
    Wieso macht das dann mehr Sinn?
     
  8. #748 braindumped, 24.09.2018
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    462
    jedenfalls für mich: aufgrund meiner Annahme, dass es ganz schön mutig wäre den unscheinbaren Laden (hinter Baucontainern) mit 4 reinrassigen 3rd Wave Kaffees zu bestücken um nur Kaffee auszuschenken.
    Beim Tumult Cafe um die Ecke, wird zwar auch 3rd Wave ausgeschenkt, aber nicht so kompromisslos "sauer" (auf der Zunge der nicht-3rd-Wave-Liebhaber) wie bei origin.
    Wenn das zweite Standbein aber Richtung "Bohnen, die's nicht an jeder Ecke gibt" geht, wird für mich das Bild runder, denn dann komme ich nicht primär wegen dem netten Ambiente.

    Die krassen Öffnungszeiten bekomme ich aber noch nicht ganz eingeordnet.
     
  9. clucle

    clucle Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    120
    Man merkt halt, dass Erfahrung und genügend finanzielle Mittel dahinter stecken. Da hat nicht jemand seinen ersten Laden auf die Beine gestellt.
     
    braindumped gefällt das.
  10. #750 braindumped, 25.09.2018
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    462
    im Basler Oval (Basler Platz, HBF Richtung Main) gibts seit heute ne dreigruppige KvdW Mirage mit 3x Mythos. Kaffeesorten: Hell, 80/20, 90/10. Die Mythos mit der hellen Röstung wurde gerade mit Bohnen aus ner Backyard-Tüte befüllt.
    Der Laden heißt Nero Uno (gibts wohl auch in Bockenheim).
    Hab nen doppelten vom Hellen genommen und soo hell war der jetzt nicht (mir zu dunkel). Handwerk stimmt (sie wissen was sie tun), aber Geschmacklich kein Vergleich zu dem Afrikaner von origin gestern (*schwelg*).
    Das Interieur fand ich früher (als der Laden noch Nykke & Kokki hieß) wesentlich angenehmer (Wand hinter der Bar ist jetzt weiß gekachelt).
    Aber für Liebhaber klassischer Röstungen sicher ein Besuch wert.
     
    cosmosoda gefällt das.
  11. #751 Bernie_J, 25.09.2018
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    660
    Will nachher auch mal rüber ins BO. Ernsthaft, schon wieder so ne 3rd Wave Klitsche?
     
  12. #752 braindumped, 25.09.2018
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    462
    nur weil da ne KvdW steht und 3 Mythos One und sie sagen, dass eine der drei Röstungen ne helle ist, würde ich den Laden nicht zu 3rd Wave zählen. Robusta-Anteil gibts auch in keinem 3rd Wave Laden. (würd ich mal behaupten)

    Außerdem sind die Baristas nicht mal tätowiert...:D:p:cool:
     
  13. #753 Braveheart, 25.09.2018
    Braveheart

    Braveheart Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2016
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    36
    Im Origin war ich auch vor ein paar Wochen. Hat mich geschmacklich nicht vom Hocker gerissen. Der Espresso war mir zu sauer. Ich glaube die Jungs haben sich selbst noch richtig gefunden, aber vielleicht war ich auch einfach zu einem Zeitpunkt dort, wo der Laden frisch eröffnet hat und noch nicht alles eingespielt.
    Die Jungs sind aber sehr sympathisch!
     
  14. #754 cosmosoda, 26.09.2018
    cosmosoda

    cosmosoda Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    62
    At Origin gehört mittlerweile zu meinen Lieblingskaffeeorten. Wichtig ist, dass der Chef den Kaffee zubereitet. Der Espresso ist dann mit schöner Säure (nicht sauer), aber auch unglaublich intensiv und fruchtig - eine richtige Geschmacksexplosion.

    Der Filterkaffee ist sowieso immer top. Den trinke ich dort mittlerweile am liebsten. Die Röstungen sind bis jetzt alle super gewesen und die Zubereitung mMn perfekt. Der beste Filterkaffee der Stadt würde ich fast behaupten ;)
     
    braindumped gefällt das.
  15. #755 braindumped, 27.09.2018
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    462
    gerade Bohnen im At Origin gekauft und beim Schnacken erfahren, dass das Rösten aktuell (wie auf der webseite steht) in der Türkei passiert, aber mit der Eröffnung eines Ladens in Niederrad nach FFM kommen soll...
    Der Chef war (wie auch beim Letzten Mal) nicht da, und dafür, dass der Barista vermutlich neu in der Materie ist, beherrscht er sein Handwerk - die beiden Doppelten, die er mir bisher gezapft hat, waren ohne Tadel.
     
    cosmosoda gefällt das.
  16. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    2.711
    ICH war vergangene Woche im Bunca, sehr nette Leute.
    Maschine Spirit , Mühle Victoria ardunio

    Espresso fruchtiger 3th wave Espresso, mal was anderes aber sehr lecker
    IMG_0335.JPG IMG_0336.JPG
     
    braindumped, cosmosoda und silverhour gefällt das.
  17. #757 braindumped, 25.10.2018
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    462
    Ist doch kein Natural gewesen sondern ein gewaschener Mwira AA, bei dem aber "sun dried" an der Mühle dran stand - keine Ahnung was sie damit meinen.
    Jedenfalls hab ich mir 250g mitgenommen, die mit 13€ ganz schön ins Kontor geschlagen haben. Aber was soll ich sagen: das sind sie leider wert. So einen spritzigen Kaffee, der so auf den Punkt für Espresso geröstet ist (Omniroast ohne negativ auffallende Röstaromen) und so gut ausbalanciert, hatte ich bisher noch nicht. Die Säure ist total bemerkenswert und spritzig beschreibt nur einen Aspekt davon, dabei ist sie relativ unaufdringlich und garnicht spitz. Krieg noch keinen Henkel dran, aber ich find den Kaffee echt bemerkenswert.
    Wenn sie in FFM rösten, könnte angeblich noch was bei den Preisen gehen - ich bin gespannt. Für nen 10er wäre der Kaffee ein Schnäppchen. Da hab ich für 10€ schon viel schlechteres getrunken.

    Rwanda und den anderen Kenjaner (Maara) sowie den Filter (das ist aber ein Natural) hab ich auch daheim probiert. Der Rwanda ist auch sehr hohes Niveau nur der Maara bleibt (für mich) etwas zurück.
    Der Natural (Äthiopien) ist für Espresso fast nen Tick zu hell - werd den mal als V60 probieren.
    Nur den Espresso aus Burundi hab ich noch nicht probiert (weder vor Ort noch als Bohne).

    Würden sie das Ergebnis schon in FFM rösten, wären sie für mich (als 3rd Wave Fan) definitiv die beste Rösterei der Stadt. Bin gespannt ob sie die Qualität auch in FFM hinbekommen und noch was am Preis (nach unten) drehen können.
     
    clucle und cosmosoda gefällt das.
  18. clucle

    clucle Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    120
    Dann wird der kenianische Espresso von origin mal mein nächstes Lustobjekt eh Testobjekt.

    Kennt jemand schon EspressoEspresso in der Braubachstr.? Muss ganz neu sein, individuelle Röstung von Hopplo im Ausschank heißt es.
    Als ich mir letztens die neue Altstadt angesehen habe, dachte ich auch: hier irgendein cafe eröffnen, egal was, läuft. Wenns jetzt sogar was gutes ist, um so schöner ;)
     
    braindumped und cosmosoda gefällt das.
  19. #759 cosmosoda, 26.10.2018
    cosmosoda

    cosmosoda Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    62
    Danke für den Hinweis. Sieht auf den Google-Bildern ganz nett aus von außen.

    In der neuen Altstadt gibt es übrigens einen ganz netten Souvenirladen „Kaufhaus im Ort“ mit allerlei netten regionalen Produkten, wo es auch Bohnen von Backyard Coffee zu kaufen gibt bzw. Espresso für 1€ aus einer La Marzocco. Bei der Altstadt-Eröffnung fand ich den Espresso ganz trinkbar.
     
  20. #760 braindumped, 26.10.2018
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    462
    Vorsicht, es gibt zwei Kenjaner als Espresso! (bzw. gab - war schon ne Woche nicht mehr da und damals heiß es, der Chef holt gerade Nachschub)
    Ich fand den Mwira so umwerfend.
    Übrigens auch in er Aeropress trinkbar, aber längst nicht so gut wie als Espresso...
     
    fixelffm gefällt das.
Thema:

Frankfurt - Coffeeshops & caffebars

Die Seite wird geladen...

Frankfurt - Coffeeshops & caffebars - Ähnliche Themen

  1. Barista für Zuhaus im Raum Frankfurt

    Barista für Zuhaus im Raum Frankfurt: Servus, hat jemand schonmal hiermit Bekanntschaft im Raum FFM gemacht? Barista Kurs zu Hause - Kurse - Events - Beratung Scheint gerade für...
  2. Kaffeebar in Frankfurt sucht Nachfolger

    Kaffeebar in Frankfurt sucht Nachfolger: Hallo in die Runde, in Frankfurt gibt es eine kleine Kaffeebar die einen Nachfolger sucht wegen Umzugs. Günstige Miete, guter Standort, günstiger...
  3. Empfehlenswerte "Werkstatt" im Bereich Frankfurt für Check einer La Spaziale Mini Vivaldi II (S1)?

    Empfehlenswerte "Werkstatt" im Bereich Frankfurt für Check einer La Spaziale Mini Vivaldi II (S1)?: Hallo und frohes Neues! Könnt Ihr im Raum Frankfurt (am Main) eine Werkstatt empfehlen, die unsere Mini Vivaldi checkt und uns einen...
  4. Erfahrungen Frankfurter Kaffeerösterei

    Erfahrungen Frankfurter Kaffeerösterei: Hallo zusammen, ich bin im Kaufland auf die Espressobohnen der "Frankfurter Kaffeerösterei" aufmerksam geworden. Siehe hier: Bohnenkaffee Hat...
  5. Hello Frankfurt! La Marzocco zu Gast bei Craft Coffee Gear

    Hello Frankfurt! La Marzocco zu Gast bei Craft Coffee Gear: Hi Leute! es ist schon etwas her seit meiner aktiven Zeit im Kaffeenetz, da ich jetzt auf die dunkle Seite der Macht gewechselt bin und es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden