French Press. Kaffee bitter

Diskutiere French Press. Kaffee bitter im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bitte um die Hilfe mit French Press Zubereitung. Leider hat der Kaffee nach der Zubereitung einen bitteren Geschmack. Ich...

  1. vwboy

    vwboy Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich bitte um die Hilfe mit French Press Zubereitung. Leider hat der Kaffee nach der Zubereitung einen bitteren Geschmack. Ich mache wie folgt: Bodum Chambord 0,35, 18gr. Yirgacheffe Bohnen, gemahlen mit Baratza Encore, Mahlgrad 28, Wasser nach dem Kochen lasse ich 2 min stehen, die Kaffeepulver erst mit 100ml aufgießen, kurz umrühren, restliches Wasser nachfüllen (1,5cm bis zur Oberkante) dann 3 Minuten Ziehzeit (ohne Stempel), dann breche ich vorsichtig die Kruste mit 2 Löffel und schöpfe ich den Schaum ab. Dann Stempel drauf und runter. Und der Kaffee gleich in die Tasse umfüllen. Mit Ergebnis bin ich leider nicht zufrieden. Was mache ich falsch?
     
  2. chrijo

    chrijo Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    180
    Um das zu wissen, müsste man den Kaffee in der gleichen Art machen. Aber wer will schon bitteren Kaffee.

    Zunächst nehme ich als Mahlgrad bei der Encore 22-23. Ich benutze eine große Frenchpress und schütte das 95 Grad Wasser in ca 25 Senkunden in die Kanne. Nach ca 30 Sekunden rühre ich um und drücke den Stempel ca 0,5 - 1 cm nach unten. Nach weiteren 3,5 Minuten wird der Stempel ganz nach unten gedrückt.

    Ich nehme die Kruste also nicht ab und der Kaffee schmeckt mir.
     
    vwboy gefällt das.
  3. vwboy

    vwboy Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Muss man das Wasser sehr langsam aufgießen und dann auch vorsichtig umrühren? Wenn Sie den Stempel nach unten drückenca 0,5-1cm, dann bleibt er dann die gesamte Ziehzeit im Schaum?
     
  4. #4 Adjacent, 07.03.2018
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    221
    Als ich die ersten male an der Arbeit Kaffee in meiner Espro Press gemacht habe, war ich auch sehr enttäuscht. Im Gegensatz zu dem daheim gemachten Kaffee war er auch viel zu bitter und die fruchtigen Aromen fehlten fast völlig.
    Dann ging die Suche los: Das Wasser an der Arbeit war härter, die Bohnen hatte ich daheim gemahlen und ich hatte kein Thermometer mit an die Arbeit genommen, sondern nur etwas abgewartet nach dem Aufkochen.
    Um es kurz zu machen: Das fehlende Thermometer war's. Der Wasserkocher an der Arbeit ist doppelwandig und hält die Temperatur sehr (zu) gut.
    Ich würde Dir raten, einfach mal die Temperatur mit einem Thermometer zu kontrollieren und auch mal ziemlich niedrige Temperaturen (um die 85 Grad) auszuprobieren.

    Viel Erfolg!
     
    cbr-ps gefällt das.
  5. #5 fredidl, 07.03.2018
    fredidl

    fredidl Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2017
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    19
    DaBougi gefällt das.
  6. vwboy

    vwboy Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe das auch schon gelesen, dass der bitterer Geschmack von der hohen Wassertemperatur oder von feinem Mahlgrad kommt. Deshalb habe ich zwei Minuten schon gewartet.
     
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.988
    Zustimmungen:
    4.135
    Der Tipp von @Adjacent lautete Messen mit dem Thermometer, nicht einfach warten, das ist ein nicht unbedeutender Unterschied. Wie beschrieben tut sich in zwei Minuten bei einem gut isolierten Kocher möglicherweise nicht viel. Solange Du nicht misst, bleiben deine Ergebnisse zufällig.
     
  8. #8 Aeropress, 07.03.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.867
    Zustimmungen:
    3.297
    Hat er was gesagt was für ein Kaffee das ist (Yirgacheffe ist ja ein bisschen vage ;), und ! wie alt der ist, Röstgrad?(Bilder). Temperatur dürfte kaum das Thema sein, die 0,35l Pfütze die er verwendet kühlt eh nullkommanix aus schon während dem brühen. Zu hoch kann seine Temperatur da kaum sein eher das Gegenteil. ;)
    Darum mal abgesehen von der Verifizierung der vorigen mit wichtigsten Fragen würde ich wenn ich sowieso eher nur wenig Kaffee will ganz warm die Aeropress empfehlen, die ist dem 0,35 Bodum Teil meilenweit überlegen und wenn man denn will kann man darin natürlich aucb grob mahlen und wie mit einer French Press arbeiten (und eben auch noch ganz anders ;) ).
    Für ne klassische French Press ist das Teil einfach zu klein und dadurch die Auskühlung zu stark, entweder ne größere nehmen oder z.B. ne Espro Press die ne Wärmeisolierung hat.

    Ansonsten kann bitter (wenns denn wirklich bitter ist) neben Temperatur auch an zu feinem Mahlgrad liegen oder an zuv ielen fines der Mühle, Bilder wären ganz hilfreich wenn man nicht im Nebel stochern soll. Bei der Zubereitung an sich kann man bei der French Press ja nicht allzu viel falsch machen.
     
    Per Gaminho gefällt das.
  9. vwboy

    vwboy Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe Temperatur gemessen. Nach 4 Minuten 90,2 Grad. Habe Mahlgrad auf 24 gestellt. Der Kaffee zubereitet. Schmeckt besser, nur im Abgang bisschen bitter.
     
  10. vwboy

    vwboy Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Röstdatum steht nicht. Nur Ablauf 16.02.2019. Die Bohnen habe ich in einer Rösterei bei uns in der Stadt gekauft.
     
  11. #11 Aeropress, 07.03.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.867
    Zustimmungen:
    3.297
    Also feiner, was Du schmeckst ist wohl weniger Bitternis als mangelnde Extraktion. Die kommt vom Mahlgrad aber eben auch von der schnell fallenden Temperatur in dem Minikännchen. Von daher nochmal der gute Rat Aeropress. :) Ansonsten muss da mal jeder durch mit Trial and Error den passenden Mahlgrad (der sich auch von Bohne zu Bohne ändert nur nicht mehr so stark (meistens ;) ) ) und Zubereitung rauszufinden. Viel Spass beim probieren und optimieren, das geht einfach nicht von selbst schon beim ersten, zweiten mal.

    das dürfte ok sein,natürlich auch keine Garantie daß der Kaffee deinem Geschmack nahe kommt, auch da hilft nur probieren, merkt man mit der Zeit wo man da richtig ist oder befolgt Tips aus diesem Forum z.B. im Ich trinke gerade diesen Brühkaffee thread.
     
    vwboy gefällt das.
  12. chrijo

    chrijo Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    180

    Es gibt für die Aeropress Permanentfilter aus Metall. Die sind nicht so fein, wodurch der Geschmack noch eher in Richtung Frenchpress geht.
     
  13. #13 vwboy, 08.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2018
    vwboy

    vwboy Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Was bedeutet das, wenn sich der Kaffeepulver nach dem aufgießen sofort absezt? Oben bildet sich keine Kruste. Temperatur zu niedrig, Mahlgrad zu fein Bohnen zu alt? Ich habe erst bis zur Hälfte aufgegossen und die Kanne leicht geschüttelt. Dann bis zum rand nachgegossen.
     
  14. Cliff

    Cliff Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    387
    Das heißt, dass der Kaffee schon ausgegast ist. Entweder weil er zu alt ist oder weil er schon am Anfang sein CO2 abgegeben hat, welches ihn dann als Schaum oben schwimmen lässt. Beim zweiten aufgießen brichst du also schon die Kruste, und deshalb setzt der sich sofort ab. Gleiches Spiel wenn du alles auf einmal reingießt und nach 30s umrühren würdest.
     
  15. #15 vwboy, 08.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2018
    vwboy

    vwboy Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Dann besser nicht umrühren und nicht schütteln? Oder? Das sind die Bohnen von Supremo. Finca La Cima. MHD 20.02.2020. Heute habe ich Packung geöffnet. Wenn ich mich Video von Tim Wendelboe angucke, dann sehe ich die Kruste. Er schüttelt die Kanne ab Anfang auch.
     
  16. Cliff

    Cliff Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    387
    Das habe ich nicht gesagt. Ob die Kruste Auswirkungen auf den Geschmack hat - ich weiß es nicht, meine aber, dass ich bessere Ergebnisse erzielt habe wenn ich die Kruste erst nach 4 Minuten gebrochen habe und nicht am Anfang durch umrühren.
    Tim Wendelboe gießt 3s Wasser ein mit gut Geschwindigkeit, schwenkt dann ganz kurz, und gießt den Rest ein. In der Zeit ist der Kaffee noch nicht vollständig ausgebloomt, weshalb sich "trotzdem" die Kruste bildet. Wenn du länger wartest mit dem Schwenken oder mehr schwenkst oder langsamer gießt oder, oder, oder... dann kann das ganze natürlich anders sein und wegen fortgeschrittenerem Bloom setzt sich das Mahlgut schon am Boden ab. Das weiß ich von hier aus natürlich nicht.
    Kaffee sollte gut sein, ich mag die Kaffees von Supremo sehr, wobei ich den speziellen nicht kenne.
     
Thema:

French Press. Kaffee bitter

Die Seite wird geladen...

French Press. Kaffee bitter - Ähnliche Themen

  1. Blogprojekt kopi-luwak.de

    Blogprojekt kopi-luwak.de: Moin, ich bin neu in der Kaffeecommunity und möchte euch mein kleines Blogprojekt vorstellen: kopi-luwak.de Ich schreibe den Blog im Rahmen...
  2. [Zubehör] Kaffee Netz Cappuccino Tassen 200ml

    Kaffee Netz Cappuccino Tassen 200ml: Hallo zusammen, da eine meiner Tassen den Weg auf den Boden schneller gefunden hat als meiner Frau lieb war, bin ich auf der Suche nach Ersatz...
  3. Kaffee und Schlaflosigkeit

    Kaffee und Schlaflosigkeit: Hallo miteinander, wie sind Eure Erfahrungen mit Koffein und Schlafen ? Die Suchmaschine findet zum Thema Unmengen Informationen, die aber teils...
  4. Es komm kein Kaffee - was tun?

    Es komm kein Kaffee - was tun?: Hallo Leute, es kommt kaum oder fast kein Kaffee mehr aus meiner Maschine heraus, und ich wollte mal nachfragen, welche Ursachen dies haben kann?...
  5. Kaffee braucht Hilfe

    Kaffee braucht Hilfe: Hallo liebe Community, ich brauche unbedingt eure Hilfe bezüglich meines Kaffees, denn ich verzweifle und bekomme es alleine nicht hin! Kurze...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden