Frenchpress, Stempelkannen Vergleich/Kaufberatung

Diskutiere Frenchpress, Stempelkannen Vergleich/Kaufberatung im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Morgen allerseits, ich brauche eine neue French Press, meine geliebte Alfi ist dahin. Die war gut, wüsste aber gern was es so an...

  1. #1 Duncan Hills, 20.05.2017
    Duncan Hills

    Duncan Hills Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen allerseits,
    ich brauche eine neue French Press, meine geliebte Alfi ist dahin. Die war gut, wüsste aber gern was es so an Alternativen gibt und würde mir gern das Beste was ich finde gönnen. Solange das nicht im bösen 3 Stelligen bereich landet..;)

    Ich dachte eigentlich ich würde hier ein solches Thema schon finden können aber nichts in dem Umfang den ich gerne gefunden hätte. Also selber ran. :)

    Also, was gibt es denn überaupt an Auswahl?
    Was ich bereits kenne/gefunden hab:
    Alfi
    Bodum
    Le Creuset

    Was gibt es denn noch so, was sich anzusehen/auszuprobieren lohnt? Ich bin gespannt.

    Übrigens mein erster Thread in diesem schönen Forum, daher mal eine kurze Vorstellung: Ich repariere beruflich Fahrräder in Köln, habe auch bisschen Radkurier Vergangenheit. Kaffee ist für mich, außer absolutem Lieblingsheißgetränk und hochgeschätztem Luxus, auch Sprit für meine kreative Seite als Gitarrist und Trommler. :D

    Grüße aus Köln,
    Le DuncanDude
     
  2. #2 Mokalexa, 20.05.2017
    Mokalexa

    Mokalexa Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2015
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    3.835
    Guten Morgen,

    Schau dir auch mal die espro press an. Ich habe diese allerdings nur in der Travel Version.
     
  3. Seneca

    Seneca Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    56
    Da hänge ich mich doch mal dran! Lese hier schon seit einem Jahr mit, weswegen der Wunsch nach einer ST-Maschine gestiegen ist. Aus Kostengründen ist das im vernünftigen Bereich nicht drin. Habe bis jetzt eine geschenkte FP von Butlers und jetzt, wo ich mit dem ganzen angefangen habe, muss was vernünftiges her! Bin auf eure Tipps gespannt :)
     
  4. #4 Kofeinator, 20.05.2017
    Kofeinator

    Kofeinator Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    1.834
    Neben der Espro Press habe ich nur von einer weiteren mit Mikrosieb gehört.
    Um ehrlich zu sein, würde mir zur Kaffeequalität kein Unterschied zwischen Butlers, Bodum oder Rolex einfallen. Bei Haptik, Optik und allgemeiner Verarbeitung sieht das wieder anders aus.
    Tl; dr: Nimm was dir gefällt
     
  5. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.284
    Ikea, 8€ und somit fuer Grobmotoriker wie mich perfekt, da Verschleissteil. Ich kauf auch immer gleich zwei, da ich nur selten zu Ikea komme.
    http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/60241389/

    Gibt eigentlich keine Alternative. :D

    Die nach dem Crash uebrigegebliebenen Teile, alles ausser dem Glas halt, landen in der "Allerhandscheissdreckskiste" in der Werkstatt (Sieb, Stange, Gewindeaufnahme, Deckel, Federblech..).
     
  6. #6 silverhour, 20.05.2017
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.521
    Zustimmungen:
    6.623
    Die Erfahrung habe ich ebenfalls gemacht, auch wenn es "nach unten", also im untersten Preissegment, schon negative Ausreißer gibt.
    Wichtig ist letztendlich das Filtersieb: Es sollte kein "billiger Gartenzaun" sein und eine Art Spirale drumrum, so daß der Filter an den Seiten sanft gegen die Glaswand gedrückt wird. Auch sollte der Stempel auseinanderbaubar sein zur gründlichen Reinigung. Schon die von @helges erwähnte Ikea-Kanne erfüllt das.... Die Unterschiede der Glaskannen, Halterungen, Deckel etc. haben keinen Einfluß auf den Kaffee, wohl aber auf den subjektiven Eindruck "etwas Hochwertiges" oder "Ramsch" in der Hand zu haben.

    Insgesamt sehr hochwertig gebaut und m.E. sehr hübsch ist diese Kanne von Alessi http://store.alessi.com/deu/de-de/catalog/detail/9094-pressfilter/9094?ic=k/3tzA==
     
  7. #7 Unmensch, 20.05.2017
    Unmensch

    Unmensch Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    44
    Einige wenige FPs haben einen Stempel mit Silikonrand - die Bodum Columbia zum Beispiel, aber auch die Edelstahl-FP von Ikea, meine ich - bei dem laut Aussagen im Forum weniger Partikel vorbeigehen als bei den üblichen Spiral-Modellen.
    Ansonsten kann man nehmen, was gefällt. Wobei ich an dieser Stelle mal wieder Werbung machen muss und rate: nehmt keine French Press, sondern eine Sowden, die zwar etwas mehr kostet, aber ersterer in nahezu allen Belangen überlegen ist und auch mit feinerem Mahlgut problemlos klarkommt. ;)
     
  8. #8 Dirk2/3, 21.05.2017
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.393
    Zustimmungen:
    855
    Frenchpress ist eine andere Methode als Sowden.
    1. Es wird nicht gerührt
    2. Mahlgrad eher grob
    3. Pulver sinkt langsam zu Boden und Rest wird runtergedrückt.
    Das schmeckt dadurch m.E. milder und typischer.
    Sowden ist vermutlich für feineres Pulver ausgelegt.
    Dadurch dürfte der Kaffe intensiver, kräftiger schmecken, mit mehr Bitternoten.
    Gruß
     
  9. #9 Unmensch, 21.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    Unmensch

    Unmensch Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    44
    Das Prinzip ist das gleiche - Kaffeemehl und Wasser werden in einem Gefäß komplett vermengt ("full immersion") und nach dem Ziehen mit einem Metallfilter voneinander getrennt. Dadurch erhält man ein recht ähnliches Ergebnis, im Gegensatz zB. zum Handaufguss, bei dem das Wasser nur durchfließt und mit Papier gefiltert wird.
    Man kann für die Sowden feiner mahlen. Muss man aber nicht. :)

    Im Vergleich zu Sowden neigt erfahrungsgemäß eher der FP-Kaffee dazu, kräftiger (bitterer) zu werden, weil der gröbere Filter mehr Feinstaub durch- oder vorbei lässt und das Kaffeemehl schlimmstenfalls auch ausgepresst wird.
     
    Dirk2/3 gefällt das.
  10. #10 Basti_NRW, 22.05.2017
    Basti_NRW

    Basti_NRW Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    15
    Die Stempelkanne von IKEA habe ich auch und muss sagen : Sie erfüllt ihren Zweck zu vollster Zufriedenheit ! ;)
     
  11. Seneca

    Seneca Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    56
    Danke für die Tipps :) Naja dann nur für ein Desgin-Upgrade stecke ich das Geld lieber in die Mühle/Handmühle, die ich mir in allernächster Zeit zulegen werde, da mir bei der vorgemahlenen Fausto-250g-Packung dann doch der Spaß fehlt, der dadurch zu kommen scheint, dass man mit dem Mahlgrad spielen kann.
     
  12. #12 Aeropress, 23.05.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.115
    Zustimmungen:
    5.521
    Ich würde auch mal den Rlöster wechseln Fausto ist jetzt eher für Espresso als Filter bekannt.
     
    osugi gefällt das.
  13. #13 infusione, 23.05.2017
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.549
    Zustimmungen:
    2.952
    So eine (Espro Travel Press) habe ich fürs Büro.
    Nachteil:
    • Preis: Mit 1l Inhalt kostet die aber über 100 €.
    • Sie verlangt Mahlgut mit wenig Fines, sonst ist sie wegen der feinen Siebe schwer zu drücken
    Vorteil:
    • Edelstahl Isolierbehälter,
    • kaum Satz im Kaffee, da
      • zwei Siebe (ein feines und ein super feines),
      • Abdichtung des Stempels mit Silikondichtung,
    • zwischen die Siebe kann man einen Rundfilter stecken, der einen filterkaffeeähnlichen Aufguss gibt.
    • Der Kaffee zieht in der nächsten 15 Minuten kaum weiter.
    Die Filtersiebe werden nicht ewig halten. Das Paar zu EUR 20.
     
  14. #14 FlashMuc, 25.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2017
    FlashMuc

    FlashMuc Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    11
    Von Bodum, Butler's, IKEA,... habe ich schon diverse Kannen aus Glas benutzt, qualitative Unterschiede beim Kaffee konnte ich nicht feststellen. Bodum mit Hochglanzstahl außen war etwas chicer.

    Persönlich mag ich auch Kannen aus Edelstahl lieber, keinerlei Risiko dass die Kanne kaputt geht (sei es bei Reise, Transport, Reinigung, Umrühren, herunterdrücken,...). Vergleichen kann ich hier eine Kanne von Bodum (recht teuer, nicht komplett aus Metall) und eine Kanne von Weis. Letztere wäre meine Empfehlung. Sie ist günstiger als die Bodum, aber komplett aus poliertem Edelstahl und auch funktioniert wunderbar. Das aufgeräumte Design gefällt mir sehr gut, eine habe ich selbst, zwei weitere verschenkt. Beim großen Fluss gibt es sie unter dem Namen "Weis Pressfilterkanne" in verschiedenen Größen (0.35 bis 1.5 Liter, 30-45€; edit: Inzwischen gibt es auch zahlreiche "Klone", die es vor ein paar Jahren noch nicht gab).
     
  15. #15 Sheygetz, 09.06.2017
    Sheygetz

    Sheygetz Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    13
    Ikea gibt es mW nur in groß -- oder haben die inzwischen auch 0,35 o.ä.?. Die Bodums haben durchweg sehr viel Totraum, also wenn man den Stempel runterdrückt, schwimmt der Satz immer noch ganz ungepresst darunter rum, dabei heißt es doch Pressstempelkanne. Ich benutze seit vielen Jahren Rastal Kaffeebereiter Crema. Früher preiswert in der Metro (kann sein, das es den großen noch gibt, aber ich brauche immer die kleine Version), heute für um die 15€ bei Ebay oder Amazon.
     
  16. #16 Basti_NRW, 09.06.2017
    Basti_NRW

    Basti_NRW Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    15
    Nö, bei IKEA gibts die auch in klein... Auch drückt man bei einer Presskanne den Stempel eh nicht bis ganz auf den Boden runter. Man soll ja den Kaffee nicht "auspressen".
     
  17. #17 mechanist, 09.06.2017
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    1.935
    Wir benutzen u.a. zwei Edelstahl (Thermo)-Kannen von "Francois et Mimi" aus den USA - die muss man aber selber einführen oder sich mitbringen lassen. Es sind Voll-Edelstahlversionen, d.h. es gibt keine rostenden Teile (Schrauben)
    und wir sind sehr zufrieden damit.
     
  18. #18 Kofeinator, 09.06.2017
    Kofeinator

    Kofeinator Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    1.834

    Erstens kann man ja einfach mehr Kaffee nehmen und zweitens bin ich mir ziemlich sicher, dass man das Pulver nicht ausquetschen soll.
     
  19. #19 Unmensch, 10.06.2017
    Unmensch

    Unmensch Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    44
    Genau. Es geht einfach nur darum, das Kaffeemehl vom Wasser zu trennen, nachdem die Inhaltsstoffe möglichst "sanft" extrahiert wurden. Zusätzliches Auspressen hätte weitere, unerwünschte Extraktion zur Folge. Weshalb man den Stempel auch sehr langsam herunterdrücken sollte.
     
  20. #20 Sheygetz, 19.06.2017
    Sheygetz

    Sheygetz Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    13
    Man sollte es in French Separator oder Trennstempelkanne umbenennen ;-)
    Andersrum: Wenn es nur um's Trennen ginge, warum dann nicht einfach den Kaffee in einem x-beliebigen Glas aufsetzen und durch ein Sieb abseihen?
     
Thema:

Frenchpress, Stempelkannen Vergleich/Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Frenchpress, Stempelkannen Vergleich/Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Vergleich Rocket Mozzafiato/R vs. Bezzera Mitica top PID

    Vergleich Rocket Mozzafiato/R vs. Bezzera Mitica top PID: Hallo zusammen, seit längerem beschäftige ich mich dem Erwerb einer der beiden oben genannten Maschinen und sobald ich mich entschieden habe und...
  2. Kaufberatung Espressokocher und Handmühle

    Kaufberatung Espressokocher und Handmühle: Hallo zusammen, ich war bisher nur stiller Mitleser, habe aber aufgrund der vielen Infos und Erfahrungsberichte hier im Forum (danke!) bereits...
  3. Kaufberatung Siebträgermaschine

    Kaufberatung Siebträgermaschine: Hallo liebe Community, nach einem Baristakurs möchte ich mich nun endlich von meinem KVA trennen und einen weiteren Genussschritt nach oben...
  4. Kaufberatung Espressomühle erwünscht (Comandante?)

    Kaufberatung Espressomühle erwünscht (Comandante?): Hi Forum, Ich mache gerade meine ersten Schritte mit einer Siebträgermaschiene. Genauer mit der Delonghi ec685. Nachdem ich da nun die Graef...
  5. Kaufberatung Siebträger + Mühle

    Kaufberatung Siebträger + Mühle: Hallo zusammen, ich würde gerne die Schwarmintelligenz nutzen und euch um Eure Empfehlung fragen: Rahmenbedingungen: Gesamtbudget ca. 2000€...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden