1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frostige Zeit für den Espressomaschinenkauf

Dieses Thema im Forum "Espresso- und Kaffeemaschinen" wurde erstellt von modaro, 3. Dezember 2010.

  1. blu

    blu Moderator

    Beiträge:
    7.970
    Ort:
    Varese (I)
    Passend zur Jahreszeit kommt dieses Thema wieder nach oben und wird vorübergehend oben angeheftet. Dank an @kailash für die Meldung.
    LG blu
     
    modaro und Area94 gefällt das.
  2. Feitz

    Feitz Mitglied

    Beiträge:
    416
    Ort:
    Haar b. München
    Nächste Woche geht's noch, wird wärmer ;-)
     
  3. Final

    Final Mitglied

    Beiträge:
    9
    Da es ja heute besonders kalt war hole ich den Thread mal wieder hoch ;)
     
  4. Heißluftröster

    Heißluftröster Mitglied

    Beiträge:
    79
    Habe diese Woche eine Lelit PL41 TEM bekommen (Neuware) - bei Inbetriebnahme und Einschalten der Pumpe ist überall aus dem Gehäuse das Wasser herausgelaufen - Frostschaden. Der Händler sagt, er habe eine Palette mit 20 Stück geliefert bekommen, die Hälfte davon kaputt. Das Thema ist offenbar immer wieder aktuell!

    Die Austauschmaschine ist schon da und in Betrieb - funzt prima, Espresson schmeckt, alles gut:)
     
  5. kaffeepopaffee

    kaffeepopaffee Mitglied

    Beiträge:
    59
    Müsste heute eine ECM Casa IV verschicken (ist ein Einkreiser). Was würdet Ihr mir zur Vorbereitung raten? In einem anderen Thread war die Rede von Befüllung mit stark salzhaltigem Wasser. Was haltet Ihr davon?


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  6. Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Beiträge:
    4.720
    Gerade im Moment ist es ja gar nicht soo kalt, aber bevor ich hier chemische Experimente mache würde ich wohl eher ein, zwei Heatpacks in die Maschine legen, die geben gut 24 Stunden Wärme ab. Gibts auch gelegentlich mal bei ALDI für kleines Geld, da kauf ich mir sowas auf Vorat kann man immer mal gebrauchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2016
  7. old_bean

    old_bean Mitglied

    Beiträge:
    972
    Ort:
    Graz
    @kaffeepopaffee
    Auf Dampf aufheizen lassen, abschalten, Maschine so umlegen dass der Dampfventilanschluss am Kessel am untersten Punkt liegt, dann über die Dampflanze den Kessel entleeren. Bei der nächsten Inbetriebnahme sofort entlüften.
     
  8. horo

    horo Mitglied

    Beiträge:
    352
    Ort:
    Lindau (Bodensee)
    Wenn, dann würde ich einen anderen Frostschutz einfüllen, der sich leichter entfernen lässt, z.B. 'ne Flasche Wodka. Das Thema Frost ist ja gerade wieder aktuell :(

    Ciao, Martin
     

Diese Seite empfehlen