Fruchtige Bohnen - Zubereitung?

Diskutiere Fruchtige Bohnen - Zubereitung? im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Sieb hat in das 17g und mehr passen 17 gramm passen in ein Lelit Sieb locker rein. Mit etwas "klopfen" auch 18 gramm .. dann wirds langsam knapp -...

  1. #21 furkist, 19.09.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    1.213
    17 gramm passen in ein Lelit Sieb locker rein. Mit etwas "klopfen" auch 18 gramm .. dann wirds langsam knapp - und voll...

    ..aber mit fruchtigen Bohnen hab ich es (bislang) nicht so, da die mir bis dato auch "zu sauer" geraten.
     
  2. #22 Aeropress, 19.09.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.002
    Zustimmungen:
    5.363
    Ok dann soll er mal da so um 15g reinfüllen und entsprechend fein dafür mahlen.
     
    furkist gefällt das.
  3. #23 Mediumrare, 19.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2019
    Mediumrare

    Mediumrare Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    12
    In den zweier Sieb pack ich jetzt schon +/- 15 g. Hängt von den Bohnen und ihrem Alter und der Luftfeuchtigkeit ab - das verändert sich ja täglich. Aber jetzt bin ich schon sehr neugierig geworden. Ich besorge mir bald ne 250g-Packung der Böhnchen und versuche mich erneut in der Zubereitung.
    Ich fasse mal zusammen:
    - feiner malen als die dunklen Bohnen
    - evtl. etwas über 15 g
    - Brühverhältnis kann 1:2 bleiben
    - Bezugszeit sollte 30 sec oder mehr werden
    - Nachtrag: Temperatur mehrere °C höher als üblich
     
  4. #24 furkist, 19.09.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    1.213
    ..ich rede da mal "theoretisch" mit - fruchtige Bohnen scheinen eine PI zu bevorzugen. Und damit kriegst du dann auch "längere" Bezugszeiten hin.

    Soll heissen, der Druck wird nur langsam aufgebaut - dann machen manche sogar eine "Pause" (allerdings muß dabei das Magnetventil geschlossen bleiben) und dann wird der Druck wieder / weiter hoch efahren und der Bezug fertig gestellt.

    Und wenn ich das so schreibe, merke ich: da muß ich mir doch auch wieder mal ein Päckchen fruchtige Bohnen kaufen ...damit aus der Theorie auch Praxis wird ...

    Frage an die Praktiker: kann man fruchtige Bohnen auch mit einer Maschine zubereiten, die keine PI Möglichkeit bietet ? Wenn ja, wie ?
     
  5. #25 DaBougi, 19.09.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    2.446
    Jein bzw ja. Die PI macht vor allem eines: sie ermöglicht einen feineren Mahlgrad und damit tendenziell mehr Ext, was hellem Zeug entgegen kommt, da die Stoffe schwerer zu lösen sind. (Zusätzlich wird Channelling reduziert)

    Nicht zwangsweise heisst das aber, dass das ganze einen auch schmecken muss...aber der Einfluss an sich ist wohl unbestreitbar
     
  6. #26 furkist, 19.09.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    1.213
    Verstehe. Diesen Effekt hab ich auch mit den dunklen Bohnen - und relativ kurzer (ca 7 sec) PI festgestellt.

    Nun noch die zweite Frage: gehts mit "fruchtigen" Bohnen auch ohne PI ?
     
  7. #27 DaBougi, 20.09.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    2.446
    Pfuh, das ist so allgemein gehalten, daher ein klares Jein ;-)

    Spassohne: es gibt im "fruchtigen Bereich" sooo viele Abstufungen, gegen einen Tre Forze (z.b.) wirkt ein medium Roast schon ultrahell...
    Umgekehrt bring ich ganz helle Filterröstungen trotz unendlichen PI Möglichkeiten (HH) nicht hin bzw sind nicht meins, je nachdem.
    Zudem sorgt eine Vibra für eine gewisse Mini-PI durch den langsamen Druckanstieg.
    Also einfach mal probieren, es geht sicher mit einigen Bohnen auch ohne PI ein gutes Getränk mit Fruchtanklängen
     
  8. #28 furkist, 20.09.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    1.213
    Danke. Wenn ich wieder mal in der Stadt bin, werde ich nochmal eine Tüte Vits mitnehmen - und vor Ort einen Cafe probieren ...
    ..und dann daheim experimentieren. Mal sehen.
     
  9. #29 mannitheear, 20.09.2019
    mannitheear

    mannitheear Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2017
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    79
    Ich bevorzuge mittlerweile helle Röstungen habe aber, inspiriert durch @embrya mit seiner Decent eine andere Vorgehensweise als hier oft empfohlen.
    Das 1er Sieb (IMS Spaziale) wird mit 10 g befüllt was etwas mehr ist als bei dunklen Röstungen.
    Die Temperatur auf 88 - 93 Grad
    Preinfusion 8 s (mehr geht bei der Vivaldi nicht)
    BR etwa 1:3

    Das klappt ganz gut und sauer wird da nichts. Eine decent macht das noch ein bisschen besser.
    Ach ja, mühle ist eine ProM Allround.
     
  10. #30 infusione, 20.09.2019
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.465
    Zustimmungen:
    2.658
    Der Säureeindruck hängt auch stark vom Wasser ab.

    Wenn du mit Dosierung, Bezugszeit und Bezugsmenge schon einen ordentlichen Shot hinbekommst, kommst du gerade beim Säureeindruck übers Wasser noch einen Schritt weiter.
    Der Wasser-Baukasten

    Ich empfehle dir, für helle Espressi mit dem SCA-Wasser anzufangen.
    Geht natürlich nur mit der Tankmaschinen.

    Und ja, geht auch ohne PI.
     
    risotto gefällt das.
  11. #31 nordros, 14.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2019
    nordros

    nordros Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    *UPDATE*
    Inzwischen habe ich herausgefunden das es eine Röstung für Filterkaffee ist usw, aber nicht für den Siebträger. Darauf habe ich nicht geachtet, und Zuhause habe ich den Kaffee umgefüllt
    Hi,
    ich greife das Thema nochmal auf, weil ich mich seit Tagen mit einer Mittleren Röstung beschäftige, anstatt der (typisch) italienischen(dunkel).

    Ich habe die Lelit Grace PL81T und bekomme einfach nicht die Säure weg, Ich habe vieles ausprobiert. Ich lasse die Lelit über 45 min aufheizen, mahle 17g und benutze ein Verhältnis von 1:2 oder 1:2,5 Brühtemp ist 94c PID.

    Was ich getestet habe:

    • Mehr Kaffeemehl wegen der Röstung
    • Brühtemp von 92 bis 96c
    • Ein Verhältnis von 1:1 bis 1:3
    • Längere Extraktion bis zu 45 sek
    Das ist meine Röstung Brasilien (250 g)

    Die Bohnen sind jetzt zwei Wochen alt, und ich habe Sie frisch vom Röster gekauft. Ich habe sonst immer Blends verwendet, mit einem sehr hohen Robusta Anteil, damit hatte ich nicht so Schwierigkeiten. Es kann natürlich sein, dass die Röstung einfach nicht meinen Geschmack trifft.

    Ich hoffe ihr habt vielleicht noch ein Paar Tipps für mich, weil noch habe ich ein paar Bohnen ^^
     
  12. #32 furkist, 14.12.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    1.213
    ..das ging mir auch mal so. Mit zwei Tüten, beide "fruchtig". Bis zur letzten Bohne ...

    Vielleicht mögen es die Bohnen noch "extremer" : Temperatur höher -mach doch mal größere "Sprünge" - da merkt man vielleicht eher, ob sich was tut.

    Möglichst lange PI. Und 45 sec sind da vielleicht normal - oder noch zu wenig ...
     
    nordros gefällt das.
  13. #33 nordros, 14.12.2019
    nordros

    nordros Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Inzwischen weiß ich ja das es an der Röstung lag, und ich bin schon fast verzweifelt. Ich habe jetzt erst beim Thread erstellen bemerkt das die Röstung für Vollautomaten oder in traditionellen Kaffeemaschinen empfohlen wird. Sehr ärgerlich, die Hälfte der Bohnen ist im Abfluss gelandet, aber dafür habe ich jetzt so einiges über die Brühtemp und Brew Ration gelernt.
     
Thema:

Fruchtige Bohnen - Zubereitung?

Die Seite wird geladen...

Fruchtige Bohnen - Zubereitung? - Ähnliche Themen

  1. Welche Bohne in der BZ10

    Welche Bohne in der BZ10: Hi.:) Ich brühe seit ein paar Tagen mit einer BZ10. Mühle ist eine Eureka Mignon Magnifiko. Tatsächlich ist die Auseinandersetzung mit der...
  2. DIY Bohnenkühler

    DIY Bohnenkühler: Hi an alle, Da ich mit mein Gene röste und jeder weis das die "Abkühlungsphase" eigentlich nur ein Witz ist, habe ich mich entschlossen einen...
  3. Eureka Mignon MCI - Bohnen bleiben hängen

    Eureka Mignon MCI - Bohnen bleiben hängen: Hallo zusammen, vor kurzem bin ich auch in den elitären Kreis der Heim-Baristas aufgestiegen... ;) Eigentlich klappt's schon ganz gut, nur habe...
  4. Espresso Waage Kaufberatung

    Espresso Waage Kaufberatung: Welche Waage nutzt ihr und könnt ihr empfehlen? Meine Soehnle Feinwaage hat nach 8 Jahren ihren Dienst quittiert. Leider gibt es das Model nicht...
  5. Bohne gesucht

    Bohne gesucht: Freunde der Bohne! Ich bin ein recht einfach gestrickter Konsument mit wenig Geld, daher brauche ich etwas Orientierungshilfe. Was würde zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden