Futter fürn Hottop

Diskutiere Futter fürn Hottop im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo zusammen, meine Entscheidung ist gefallen - ich werde mir den Hottop zulegen. Ich kann die Entscheidung zugunsten des Hottop, und damit...

  1. Volker

    Volker Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen,

    meine Entscheidung ist gefallen - ich werde mir den Hottop zulegen.
    Ich kann die Entscheidung zugunsten des Hottop, und damit gegen den Gene, nicht wirklich begründen. Reine Bauchentscheidung - der Hottop macht mich irgendwie mehr an :wink:

    Da ein paar Kilo grüne Bohnen die Versandkosten bei hasbean nicht erhöhen, möchte ich mir 2-3 Sorten à 2 kg dazu bestellen (1kg Chargen gibt's leider nicht bei hasbean und 250g sind wohl etwas wenig zum Üben).

    Ich möchte mich zuerst an Single-Origin Espressoröstungen versuchen, das ist wohl für den Anfang am einfachsten.

    Hat jemand einen Tipp für "gutmütige Einsteigerbohnen" aus dem hasbean-Sortiment?

    Grüße, Volker
     
  2. Goglo

    Goglo Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Volker,

    mein Gene stammt auch von Hasbean und ich habe genau so wie Du nachgedacht und herausgefunden, dass bei 20kg der webshop zumacht. Von daher sind's bei mir vier 2-kg packungen und dann noch ein paar kleine Tütchen geworden. Nur um dem Paketträger das Maximum aufzubürden :)

    Nun mal ernsthaft: die Versandkosten steigen ab dem Röster nicht mehr wesentlich - von daher sind die Bohnen quasi versandkostenfrei. Ich habe leider nur einen "reinen" Kaffee bestellt. Mit dem Guatemala habe ich aber die besten Erfahrungen sammeln können. Die bislang ausprobierte Espressomischung "Sulawesi Espresso Blend" hat sich mir bislang noch nicht erschlossen - die habe ich noch nicht auf den Punkt gebracht. Weshalb ich mir, bevor ich die anderen Mischungen aufreisse, erst mal die kleinen SO Tütchen vorgenommen habe. Nur habe ich da dummerweise keine grösseren Mengen vorrätig, so dass ich nicht mal hin- und herprobieren kann.

    Ich würde zu reinen Sorten raten und dann ausprobieren, wie sich unterschiedliches Rösten auf den Geschmack auswirkt.

    Gruss,

    Goglo
     
  3. #3 wilfried, 16.03.2007
    wilfried

    wilfried Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    3
  4. Volker

    Volker Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    8
    Den Malabar werd ich auf jeden Fall nehmen, da kann ich meine Röstung dann mal mit des Meister's Malabar vergleichen :wink: .
    Des weiteren ist der Ethiopian Yirgacheffe gesetzt, mein Favorit als Filterkaffee - mal sehn, wie der als Espresso kommt.
    Brasil Santos und Columbia Supremo gibt's leider nicht bei hasbean. Die werd ich mir dann mal für meine 1. Rohkaffeebestellung in deutschen Landen merken.

    @Goglo: welchen Guatemala hattest du denn? Hasbean hat ja 4 verschiedene.

    Dieser klingt von der Beschreibung her sehr interessant: "Nutty, Caramel, butter, smooth, awesome"
    http://www.hasbean.co.uk/product_info.php?products_id=218
    Kennt den wer?

    Grüße, Volker

    Grunz! Der hasbean Shop weigert sich beharrlich, meine Kreditkarte zu akzeptieren. Jetzt muss ich auf meine alten Tage doch noch Paypal-Kunde werden.
     
  5. icke

    icke Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    den kenne ich zwar nicht, habe aber vor ein paar tagen das hier geroestet:
    Green Brazil Fazenda Santa Terezinha Certified Organic
    Hier bei Hasbean

    hauptgrund ist weniger der geschmack gewesen sondern eher die roestanweisung:
    Will take a darker roast into second crack oils showing

    is nich so tragisch wenn's etwas dunkler wird.

    bisher hab ich drei sorten die's alle etwas dunkler vertragen geroestet und bin durchweg begeistert. wahrscheinlich anfaengerglueck... :wink:

    muss mir allerdings was wegen der eher schwankenden stromversorgung hier einfallen lassen... hab von unter 210V bit zu ueber 230V innerhalb weniger stunden hier schon alles gesehen... gestern abend zum beispiel war's eher um die 210V und ich bilde mir ein sogar zu sehen das das heizelement etwas dunkler vor sich hinglimmt...

    schick denen doch mal ne email oder ruf an. vieleicht laest sich das mit der kk ja recht einfach regeln.

    cheers,
    olaf
     
  6. Murdoc

    Murdoc Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Auf das Ergenis bin ich auch sehr gespannt, ist der Yirgacheffe doch auch mein Filterkaffeelieblingskaffee. :D

    Gruß,
    Matthias
     
  7. Goglo

    Goglo Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Volker,

    es ist der hier Das ist wie gesagt, die andere Sorte, die ich bis jetzt aufgemacht habe. Also bitte keine Expertise erwarten.

    Gruss,

    Goglo
     
  8. Volker

    Volker Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    8
    Hab gerade mal in der Küche gemessen. Spannung bewegt sich um 227V (+- 2V) - gemessen mit einfachem Baumarktmessgerät. Das Einschalten einiger Verbraucher (Toaster, Mikrowelle, Espressomaschine) hat keinen Effekt. Mache morgen mal ein paar Kontollmessungen.
    Will die 230V-Variante bestellen. Meine gelesen zu haben, du hast die 240V-Version?

    Grüße, Volker
     
  9. icke

    icke Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    moin volker,

    jau, den programierbaren hottop gibt's nur als 240V version. durch die moeglichkeit das man eigen profile programieren kann ist man nicht so sehr von der eingangsspannug abhaengig wie bei dem analogen oder digitalen geraeten. allerdings hilft das alles nix wenn die spannung im haus recht starken spannungsschwankungen ausgesetzt ist... man kann sehr gut beobachten das die zieltemperatur je segment bei zu niedriger spannung erst sehr viel spaeter (oft gar nicht) erreicht wird als bei etwas staerkerer spannung. bei solchen schwankungen is dann die vergleichbarkeit der profile fuer die katz...

    im moment hab ich so um die 215V. gestern nachmittag is das sogar mal bis auf 201.1V :evil: abgesackt.

    hab letzte nacht nen variac bestellt...

    cheers,
    olaf
     
  10. #10 Holger Schmitz, 20.03.2007
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.310
    Zustimmungen:
    1.776
    Dann ist aber wahrscheinlich an Deiner Hausverkabelung irgendetwas nicht ganz koscher. Zu dünne oder marode Kabel/Verbindungen.

    Gruß
    Holger
     
  11. icke

    icke Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    kann wohl sein. die huette ist nicht die neueste, allerdings ist der besitzer elektriker... (sagt er zumindest :wink: )
    202 V im moment...
     
  12. Volker

    Volker Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    8
    So, habe noch 2 Probemessungen gemacht. Spannung ist konstant bei 227V (+-2V).
    Meine eigene Spannung steigt dagegen immer mehr. Habe jetzt endlich mein PayPal Konto aufgeladen und konnte die Bestellung aufgeben. Hoffe, die Lieferung dauert nicht so lange.
    Bin gespannt, ob ich mit dem Monster zurecht komme.
     
  13. icke

    icke Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    8) stuff, glueckwunsch!!!

    welchen hast du denn bestellt? A, D oder P?

    ich hab die roesterei erstmal aufgegeben bis der bestellte variac hier eintrifft. mein fluke laueft seit gut 24h hier mit und zeigt mir inzwischen als min 195.4V an... :shock: als average immerhin 214.3.

    o
     
  14. Volker

    Volker Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    8
    Danke!
    Hab den A bestellt. Im "D" habe ich keine wirkliche Verbesserung gesehen für den Aufpreis. Der "P" ist natürlich super wg. der programmierbaren Röstprofile, aber den hätte ich nicht genehmigt bekommen :D

    Grüße, Volker
     
Thema:

Futter fürn Hottop

Die Seite wird geladen...

Futter fürn Hottop - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Hottop Röster

    Suche Hottop Röster: Hallo zusammen, falls jemand seinen Hottop loswerden möchte, idealerweise mit Artisan Interface - meldet Euch bitte. VG Ralf
  2. Probleme Hottop mit Artisan

    Probleme Hottop mit Artisan: Hallo Zusammen,, Ich habe Probleme meinen Hottop 2+ mit Artisan richtig zu verbinden. Alle Schritte wurden wie im Artisan Blog beschrieben...
  3. Suche Kaffeeröster Hottop KN-8828B-2K+

    Suche Kaffeeröster Hottop KN-8828B-2K+: Hallo Zusammen, ich suche einen neuen oder gebrauchten Hottop KN-8828B-2K+. Würde mich über Angebote freuen :-) Liebe Grüße von Simon
  4. Kaffeeröster Hottop 2K+, Bullet R1, Quest M3s, etc

    Kaffeeröster Hottop 2K+, Bullet R1, Quest M3s, etc: Hallo zusammen, Ich suche eine der oben genannten Röster oder ähnliches. :) gerne einfache alles anbieten. Versand oder ansonsten Raum Bayern....
  5. [Erledigt] Kaffeeröster Hottop 2K+, Bullet R1, Quest M3s, etc.

    Kaffeeröster Hottop 2K+, Bullet R1, Quest M3s, etc.: Falls jemand einen entsprechenden Röster abzugeben hat, bitte Bescheid sagen. Danke und Gruß
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden