G-Iota - Scheiben-Single Doser zum Niche-Preis?

Diskutiere G-Iota - Scheiben-Single Doser zum Niche-Preis? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Alles klar, vielen Dank an euch, ich werde morgen mal ein paar weitere Versuche unternehmen. Hatte mir von diesem anderen Auslass etwas mehr...

  1. #1601 Einencool, 17.05.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    29
    Alles klar, vielen Dank an euch, ich werde morgen mal ein paar weitere Versuche unternehmen.
    Hatte mir von diesem anderen Auslass etwas mehr versprochen, und werde da auch noch etwas weiter experimentieren, aber jetzt erstmal schauen, dass ich wieder vernünftigen Espresso hin bekomme.

    schönen Abend noch :)
     
  2. #1602 mr.smith, 18.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2022
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.512
    Zustimmungen:
    1.838
    Nein ich verwende gerade - einen mittelhellen Kolumbianer.
    Aber du hast recht, das man mehr Säure spürt.
    Ich meine aber auch mehr verschiedene Noten herauszuspüren.
    Mir schmeckt es auf alle Fälle besser.
    (Ich verwende aber auch eine rel. lange Preinfusion, und lasse die letzten 7sek den Druck abfallen, wodurch es sowieso „sanfter“ wird.)

    Ich werde mal bei noch helleren - wieder zurückgehen auf die bessere Ausrichtung und schaun obs mir mehr zusagt !?
    Das ist ja bei der G-iota durch einfaches versetzen schnell gemacht, und ich finde auch gut gelöst für solche Experimente. (wenn auch nicht absichtlich :cool:)
    Ich finde es lässig, das man zum Probieren je nach Kaffee eine größere Streuung einstellen kann, oder nicht.
    .


    .
     
    Eric00 gefällt das.
  3. #1603 Heisswasserhedonist, 18.05.2022
    Heisswasserhedonist

    Heisswasserhedonist Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    102
    Danke für den tollen Beitrag. Das erklärt für mich auch ziemlich gut, warum die G-Iota als Scheibenmühle so "zickig" ist. Habe immer helle & dunkle Röstungen vom gleichen Röster. Bei der Lido (Kegelmahlwerk, selbst aligned, Nullpunkt um 2-3 Striche verbessert) musste ich so gut wie nie nachregeln. Bei der G-Iota schon öfter, immer so in 1/3 Skalenschritten. Und aktuell kann ich ohne zu verstellen nicht beide mahlen: Ist die dunkle gut, dann plätschert die helle nur so durch. Aber dann scheint es ja eher für gutes Alignment der G-Iota zu sprechen, und typisch für Scheibenmühlen zu sein.
     
  4. Rummsi

    Rummsi Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2021
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    180
    Helle Röstungen muss man ja auch feiner mahlen, da dunkle Röstungen poröser sind, das Wasser mehr arbeiten muss und der dunkle Kaffee daher nicht so fein sein muss.
     
    Eric00 und Heisswasserhedonist gefällt das.
  5. #1605 Einencool, 19.05.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    29
    Hatte heute mal einen Versuch mit Stufe 18 und nem guten Sprüher für RDT genutzt.
    Irgendwie ists komisch, habe die Bohnen in dem Dosierbecher gehabt, reingesprüht und durchgeschüttelt.
    Dann ab in die Mühle und gestartet…
    Naja, sooo sah es dann aus, für mich kein Unterschied,
    1499C41B-90A1-4541-A689-92B8CD57F95C.jpeg
    Habe den modifizierten Auslass heute wieder entfernt und mir schon mal ein paar Maße abgenommen und werde mal Versuchen, aus nem Alu Rohr einen „geerdeten“ Auslass einzusetzen, und wenn das auch nix vernünftiges wird, wird komplett auf original umgebaut, und wenn mir das nicht gefällt, kommt das Teil doch wieder weg. So schlecht wie das was jetzt momentan kommt, war die Sage Smart Grinder Mühle definitiv nicht..
     
  6. Rummsi

    Rummsi Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2021
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    180
    Würde definitiv in den Becher mahlen, das spart viel von dem Chaos. Allerdings mit Abstandsverminderer aus dem 3D Drucker. Mit RDT geht das wirklich schon ganz gut.
     
  7. #1607 Einencool, 19.05.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    29
    Guter Punkt, hatte auch jetzt vor gehabt, wieder darauf umzusteigen.
    Mit dem Siebträger und dem kleinen Trichter, konnte man den echt super unter den Auslass klemmen, hatte aber beim Drücken auch das Gefühl, dass Restpulver über den Trichter zu schleudern.

    Würde es wohl einen Unterschied machen, wenn man einen Metall Dosierbecher nimmt und den noch in der Aufhängung mit einem „Draht / Litze“ mit der Masse verbinden würde?
     
  8. xsefa

    xsefa Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2021
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    99
    Ich nutze z. B so einen Trichter (s. Foto). Hat den Vorteil, dass der Dosierbecher als auch ein 58mm ST wunderbar passen.
    Im 3D Druckteile hat das @nahawedere für mich gedruckt

    43FAD4B1-3692-4028-B9BB-01C7C35B33BF.jpeg
    D3455114-9D81-484D-8225-2A9113236A48.jpeg

    @Einencool:
    Also Stufe 55 und RDT für Filter testweise mit dem originalen Flapper hatte ich nicht mal ansatzweise solche statischen Probleme.
     
  9. mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.512
    Zustimmungen:
    1.838
    Mit dem Original Flapper und Original Scheiben für Espresso habe ich überhaupt keine solchen Probleme !
    Brauche kein RDT, … - direkt in den ST mit Dosierring - fertig.
    Pumpe ich lieber 1-2x mehr - wenn überhaupt.
    (never touch ….)
    .
     
    xsefa gefällt das.
  10. shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    786
    Oha, das ist ja schon sehr heftig mit der Statik. Davon bin ich zum Glück verschont geblieben bisher, trotz modifiziertem Flapper. Einfach einen Pumpstoß aus der Spruhflasche und dann direkt in den Becher mahlen, fast keine Statische Aufladung.
     
  11. #1611 Heisswasserhedonist, 20.05.2022
    Heisswasserhedonist

    Heisswasserhedonist Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    102
    So siehts bei mir OHNE RDT aus. Hab einen gedruckten Flapper drin.
    RDT sind bei mir 2 Tropfen Wasser auf 8g Bohnen. Geht wunderbar.
     
    onflair gefällt das.
  12. #1612 Einencool, 20.05.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    29
    Mal noch ne Frage zum Ausrichten der Scheiben.
    Vorher hatte ich ja auch schon kein gutes Schleifbild hinbekommen, und habe es daher erstmal beim gaaaaanz groben Ausrichten gelassen, was aber nicht wirklich gut geklappt hat.

    Nachdem ich die Maschine heute auseinander hatte und wieder alles zusammengesetzt habe, hatte sich mein Schleifpunkt ziemlich deutlich verschoben, und zwar in allen 3 Positionen des oberen Halters.
    Ich bin jetzt jedes Mal 1-2 Striche VOR dem Nullpunkt.
    Habe nochmal alles mehrfach auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt, also auch die Bodenplatte, komme aber immer wieder auf das Selbe Ergebnis.

    Was vorher auch schon das Problem war, dass selbst das Schleifbild auf der unteren Scheibe nicht gut ausgesehen hat (ca. 50% Abtrag der Farbe)
    Die untere Scheibe muss doch als erstes genau passen, der Rest wird dann oben Nachgestellt, oder?
     
  13. shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    786
    Alles penibel gereinigt? Also Scheibenaufnahme, Verstellmechanismus etc.? So ein Kaffeemehl Körnchen kann schon viel kaputt machen.

    Vor dem Nullpunkt ist sicherlich schlecht aligned. Das Problem hatte ich selbst ein paar Beiträge früher.
     
  14. #1614 Einencool, 20.05.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    29
    Habe alles gereinigt, und jetzt knappe 1,5 Stunden versucht die Scheiben vernünftig auszurichten.
    Die obere Scheibe hat auf beiden Seite je ca. 25% Schleifspuren, also genau gegenüber.
    Da fehlt mir irgendwie die Phantasie, wie ich die Scheibe „Verbiegen“ soll, um das vernünftig hin zu bekommen.
    Eine Stelle, wo er schleift hat jetzt 4 Lagen AluFolie drunter, und der Rest nix, Er schleift direkt an der einen Schraubstelle und eben gegenüber…

    Die untere habe ich jetzt auf ca. 90% bekommen.
    Habe heute einen Alu Auslauf gebastelt (Erdung geht komplett durch und aus nem Stück härterer Folie diesen „Flapper“ mit dem eingeritzten „Summenzeichen“
    Hat sich beim Mahlen fast zugesetzt und die Statik hat sich kaum verändert.
    Habe es auch ohne Wasser probiert.
    Morgen werde ich es mal mit RDT versuchen, aber momentan bin ich echt wieder am Überlegen, mir wieder die Sage zu holen, auch wenn das eigentlich ein deutlicher Schritt nach hinten sein „sollte“…
    Bin doch recht frustriert, was das momentan angeht.
    Habe seit über ner Woche nicht einen vernünftigen Espresso mehr aus den Maschinen erhalten und so langsam bereue ich den Schritt…

    :EDIT:
    Wahrscheinlich müsste ich die obere Scheibe jetzt auch mal um 120° drehen und damit schauen, ob es sich verbessert…
    Na mal sehen.
     
  15. Frest

    Frest Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    4
    Moment, müsstest du nicht die Stelle unterfüttern, wo es keinen Kontakt hat? Rein überspitzt steht ja die Stelle die reibt wie ein Berg hervor und schleift, also unterfütterst du das Tal, um eine Ebene zu erzeugen. Pder habe ich gerade eine falsche Vorstellung?
    Inwiefern die Steifigkeit des Trägers ausreicht um eine Welligkeit der Mahlscheiben geradezuziehen kann ich allerdings nicht sagen.
     
  16. #1616 Einencool, 21.05.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    29
    Ja, das mit dem Unterfüttern ist korrekt, wenn ich nix drunter habe (direkt unter der einen Schraube), dann ist dem gegenüber ein kleiner Bereich (15-20%) der sehr spitz schleift.
    Erst wenn ich unter der direkt gegenüber liegenden Schraube 4-5 Lagen AluFolie lege, dann habe ich auch dort den Kontakt.
    Die beiden Seiten bleiben komplett unberührt.

    Daher fehlt mir die Idee, wie das weitergehen soll.
    Und ja, mehrfach alles mit Pinsel und Sauger sauber gemacht, da befindet sich nix mehr zwischen.
     
  17. Frest

    Frest Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    4
    Also entweder ist deine Mahlscheibe eine Banane oder du verspannst sie komplett. Wenn letzteres wirklich der Fall ist, hieße das ja auch, dass sie zu einem Grad nachgibt du also sie geradeziehen kannst. In dem Fall fällt mir aber auch nicht mehr ein als so lange die "Täler" also in deinem Fall auch noch die Seiten zu unterfüttern bis es am ehesten passt.
     
  18. #1618 Einencool, 21.05.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    29
    Naja, wie schon geschrieben, wie soll ich sie verspannen, wenn ich genau unter einen Bereich etwas unterlege, wo auch direkt sie Schraube ist.
    Und die Täler sind an den 2 anderen Schrauben, und wenn ich logischerweise da unterfüttere, kommt der Bereich, der am Anfang schon ohne alles zu hoch ist, ja noch höher, und das Spiel beginnt vorn vorne…
    C366A9F7-28D8-432E-B35C-C65F9E7370D5.jpeg
    Hab es mal versucht zu skizzieren
    - Unten der gelbe Bereich schleift, ohne das etwas unterfüttert ist.
    - Lege ich Alufolie (grün) unter die Schraube gegenüber, dann habe ich irgendwann im gelben und weißen Bereich ein Schliffbild
    - In den seitlichen Bereichen gelber Bereich wird nichts abgetragen.
     
  19. #1619 Einencool, 21.05.2022
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    29
    Habe heute noch den original Zustand bzgl des Auslaufs und des Flappers hergestellt.
    Damit war das Mahlen bzgl der Statik soweit in Ordnung, dass man damit wirklich gut leben kann, das Pumpen mit dem dicken Silikon Ding ist aber schon Anspruchsvoll… Die ersten 5-6 Drücke, kommt da gar nichts raus, und es ist alles komplett „dicht“, bis dann irgendwann mal der Würfelhusten kommt, und die restlichen 2-3 Gramm da rausgeplatzt kommen.

    Mit hochgestelltem Becher ist es aber wirklich annehmbar, und nicht mit den bisherigen Versuchen vergleichbar.
    Den „halboffenen Adapterring“ von Thingiverse habe ich dann noch mal neu gemalt, weil mir das nicht gefiel, dass man den Becher immer so fest da reinklicken muss. Habe ihn daher direkt noch etwas höher konstruiert, sodass der Becher nur noch ein paar mm zum Auslass hat.
    C3CAA2A3-CB02-41E4-AA4A-81DC47B1852A.jpeg B895BBB7-C99A-404C-9FC7-9975E8FD20DB.jpeg
     
    shadACII gefällt das.
  20. shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    786
    Das hat sich bei mir nach den ersten Woche mahlen noch etwas gebessert, sodass es nur noch, 3-4 kräftige Pumpstöße gebraucht hat.

    Immerhin ist das Statik Problem jetzt handlebar. Deine Becherhalterung ist echt schick. Gibt's davon eine *.stl zum selber drucken?
     
Thema:

G-Iota - Scheiben-Single Doser zum Niche-Preis?

Die Seite wird geladen...

G-Iota - Scheiben-Single Doser zum Niche-Preis? - Ähnliche Themen

  1. G-Iota Upgrade zur Anfim Super Lusso?

    G-Iota Upgrade zur Anfim Super Lusso?: Hallo zusammen, ich habe schon seit etlichen Jahren eine Anfim Super Lusso, die ich vor einiger Zeit zum Direktmahler umgebaut habe. Dennoch,...
  2. [Erledigt] G-Iota, DF64

    G-Iota, DF64: Hallo zusammen Ich suche die oben genannte Mühle in der aktuellen Version und den Standardscheiben. Die Farbe sollte möglichst schwarz sein. Die...
  3. [Zubehör] G-Iota SSP MP Burrs

    G-Iota SSP MP Burrs: Hallo zusammen, mich würde mal der Unterschied SSP zur Niche interessieren. Das Gekurbel für Espresso mit der C40 geht mir dann doch irgendwann...
  4. G-Iota/DF64 upgrade auf SSP

    G-Iota/DF64 upgrade auf SSP: Hallo Zusammen, ich suche nach Erfahrungen bei der G-Iota mit dem Umstieg auf die SSP Burrs. Vieles liegt im Auge des Bechtrachters, aber hat...
  5. G-Iota DF64 - welche Mods?

    G-Iota DF64 - welche Mods?: Moin Leute, habe mich jetzt für die G-Iota DF64 entschieden und würde direkt von Anfang an zwar erst einmal ohne SSP Burrs dafür aber mit Mods...