Gaggia CC entkalken

Diskutiere Gaggia CC entkalken im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, gem. "Zusatzinformation zur Entkalkung" auf der Gaggia Homepage wird das mit entsprechendem Entkalker versetzte Wasser in der Maschine...

  1. #1 Anschu7, 30.08.2011
    Anschu7

    Anschu7 Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gem. "Zusatzinformation zur Entkalkung" auf der Gaggia Homepage wird das mit entsprechendem Entkalker versetzte Wasser in der Maschine ausschließlich über die Dampfdüse abgelassen.

    Das Nachspülen mit klarem Wasser erfolgt dann im Anschluß über den Siebträger.

    Kann das sein ?

    Bin nur skeptisch, weil Gaggia ( auch die Hotline ) ja so alles mögliche und unmögliche behauptet ( "jaja, der Kessel der CC ist definitiv aus Edelstahl....")

    Werde zunächst den original Gaggia Decalcifizione (o.s.ä.) verwenden, einfach aus Bauchgefühl heraus, ggf. w/ Garantieansprüchen.

    Hat schon jemand DURGOL probiert ?
    Und ist es immer so, dass quasi kalt entkalkt wird, die Maschine also nie richtig aufheizen darf ?
     
  2. #2 wizard1980, 30.08.2011
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Gaggia CC entkalken

    Es spricht nichts gegen eine Heißentkalkung mit Weinsäure. Und der Gaggia-Entalker ist Weinsäure, soviel ich weiß.

    Zitronensäurelösung sollte man nicht im Kessel kochen, aber bei Alu fällt das ja eh weg.

    Ich würde den Weg zur Brühgruppe mit entkalken.
     
    cyrrixx gefällt das.
  3. #3 hitch-hiker, 30.08.2011
    hitch-hiker

    hitch-hiker Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2011
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC entkalken

    Nimm gleich Weinsäure - zumindest zeitweise hat der Gaggia Entkalker auch Zitronensäure und Milchsäure enthalten. Ob das dem Zweck dient, die Lebensdauer zu reduzieren, oder - ohne Schaden - billiger ist, erschliesst sich mir nicht.

    Durchlaufentkalkung mache ich sowohl durch BG als auch Dampflanze (nacheinander). Solange aus der BG noch Krümel kommen im Kreislauf wieder zurückschütten (ohne Krümel) notfalls frische Lösung ansetzen.

    Bei der Paros letzte Woche hat die Entkalkung deutlich länger als 1 Tag gedauert: Tasse füllen - ausschalten - 20min warten - ohne Krümel zurück in Wasserbehälter - Tasse füllen ....

    Gruss
    Mike

    Edit: Weinsäure in der Apotheke ist recht teuer - schau mal im Internet nach Kg-Paketen. Das zeug wird auch als Lebensmittelzusatz verwendet (E330 glaube ich).
     
  4. #4 doppelstrega, 30.08.2011
    doppelstrega

    doppelstrega Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2
    AW: Gaggia CC entkalken

    die kleinen 30gramm-papiertütchen von gaggia kosten ein schweinegeld,
    sind aber definitiv reine weinsäure
     
    WissbegierigerPe gefällt das.
  5. #5 hitch-hiker, 30.08.2011
    hitch-hiker

    hitch-hiker Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2011
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC entkalken

    ok - ich hatte so ein Fläschchen in der Hand 250ml für Gaggia und Saeco...

    Gruss
    Mike
     
  6. #6 Bialetti, 30.08.2011
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    50
  7. #7 Anschu7, 31.08.2011
    Anschu7

    Anschu7 Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia CC entkalken

    Vielen Dank.

    Der aktuelle Gaggia-Entkalker enthält tatsächlich auch Zitronensäure, dafür aber wieder Zusatzstoffe, die ggf. das Alu schonen.

    Komisch finde ich eben, dass die Entkalkung nur über die Dampfpflanze stattfindet und erst beim Klarspülen auch die Siebträgerienheit eingebunden wird.

    Ich probiers jetzt einfach mal mit dem Gaggia-Zeugs und schaue mich später nach Wein- bzw. Weinsteinsäure um. Ist wohl das selbe, oder ?
     
  8. #8 hitch-hiker, 31.08.2011
    hitch-hiker

    hitch-hiker Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2011
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC entkalken

    Hmm - die Zitronensäure dadrin ist mir halt suspekt - andererseits wird das Alu das wohl eine Zeitlang ertragen können. Angeblich schützen die Additive das Alu. Ich frag mich dann nur, wieso eine komplizierte Mischung hergestellt wird. Ein Medikament und dann nochmal 2 gegen die Nebenwirkungen?
    Ich fürchte, das es nur wegen der Herstellungs-Kosten und nicht wegen der Wirkung optimiert ist.

    Weinsäure und Weinsteinsäure sind übliche Trivialnamen. Kontrollier den chemischen Namen bzw. E-Nummer. Weinstein ist nämlich nicht besonders löslich und entkalkt auch nicht...

    Gruss
    Mike
     
  9. #9 Anschu7, 01.09.2011
    Anschu7

    Anschu7 Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia CC entkalken


    Danke für den Hinweis bezüglich Weinsäure und Weinsteinsäure. Also brauche ich Weinsäure und keine Weinsteinsäure. Gut.

    Habe trotzdem gestern erstmal mit dem Gaggia Entkalker gearbeitet.

    War das ein Act ! Das dauert ja ewig bis man da durch ist. Allein für das Entkalken ging fast eine Stunde drauf. Naja, man kann ja zwischendurch nebenher was erledigen, aber trotzdem.

    Mit DURGOL geht´s angeblich ja schneller, aber diese Geschichte hebe ich mir für ein anders mal auf.

    Viele Grüße
     
  10. #10 hitch-hiker, 01.09.2011
    hitch-hiker

    hitch-hiker Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2011
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC entkalken

    Das hast du missverstanden: Wenn Weinsteinsäure draufsteht ist meist Weinsäure drin. Weinstein ist das Salz der Weinsäure und wohl eher seltener zu kaufen. Aber bevor ein ahnungsloser Azubi dir Weinstein verkauft - weils fast wie Weinsteinsäure klingt sag lieber Weinsäure...

    Die Paros, die ich letztes Wochenende entkalkt habe hat 2 Tage gebraucht, bis aus der BG keine Krümel mehr kamen - was solls, solange eine Zweitmaschine läuft und ein Ende abzusehen ist...

    Gruss
    Mike
     
  11. Luzi

    Luzi Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC entkalken

    Ich misch mich hier mal mit ein. Für meine Gaggia Classic erhielt ich zum Kauf einen Extra Spezial-Entkalker für die Maschine von Espresso XXL der extra für die Alu Kessel ist. Leider weiß ich nicht, wie man den verwendet, vielleicht hat jemand damit Erfahrung??
    LG
    Luzi
     
  12. #12 wizard1980, 01.09.2011
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Gaggia CC entkalken

    Nein, es wird niemals auf einem Gefäß Weinsteinsäure stehen. Es ist schlicht und einfach dasselbe, wobei der korrekte Name Weinsäure ist:
    Willkommen bei Carl Roth

    @hitch-hiker: Bei einer so starken Verkalkung würde ich nicht mehr per Durchlauf entkalken...
     
  13. #13 hitch-hiker, 02.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2011
    hitch-hiker

    hitch-hiker Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2011
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia CC entkalken

    Mist jetzt finde ich das nicht wieder...

    Weil genau dieser Meinung war ich auch, und wurde eines besseren belehrt - zumindest klang es chemisch plausibel und sinnvoll.
    War irgendwas mit Spannungspotential und pK Wert der Säure (Dissoziation) - ich such noch mal...

    Jedenfalls war das der Grund, das ich überhaupt eine Durchlaufentkalkung in Betracht gezogen hatte.

    Gruss
    Mike

    Edit: Gefunden: http://www.kaffee-netz.de/reparatur-und-wartung/45481-entkalkung.html auf der zweiten Seite fangen die chemischeren Erklärungen an...
     
  14. gyurka

    gyurka Gast

    AW: Gaggia CC entkalken

    also hier gibt es den für alu. hab ihn gestern erst bestellt! :-D

    Wir können Ersatzteile !! -


    danke arbeitslicht für den einblick......ich zieh bei mir einen teil jetzt auch durch die dampfgruppe!
     
  15. #15 Anschu7, 02.09.2011
    Anschu7

    Anschu7 Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia CC entkalken

    Hallo Rainer,

    das sieht ja übel aus.

    Wenn ich dich richtig verstehe, ist das Alu-Geschmiere das Ergebnis des "schweizer Spezialentkalkers" ?

    Ich habe gleich anschließend das Duschsieb und die Duschplatte abgeschraubt und mit Kaffee-Fettlöser rückgespült.

    Das Duschsieb hat auch eine ganz leichte Kalkschicht, krieg ich mit zurückhaltendem Einsatz von Entkalker auch gar nicht weg. Löcher sind aber komplett frei.
     
  16. XPert

    XPert Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gaggia CC entkalken

    Ich muss jetzt wohl auch mal entkalken (tritt nicht mehr allzu viel Wasser aus der BG) und habe mir dazu in der Apotheke Weinsäure gekauft. Bin mir allerdings nicht sicher, ob das Zeug, dass ich da erworben habe wirklich das richtige ist:

    Auf der Dose steht:

    Weinsäure, kristallin
    Acidum tartaricum
    Ph Eur 7.0 G.M.P. conditioned

    Gut oder Fehlkauf? Immerhin würde das Wort "Apothekenpreise" treffen..

    Gruß XPert
     
  17. #17 Silvaner, 11.11.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gaggia CC entkalken

    Wenn man nicht mehr weiter weiß, fragt man Google bzw. wikipedia:-D

    Weinsäure und Weinsteinsäure ist dasselbe.
    Gruß, René
     
  18. #18 wizard1980, 11.11.2011
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Gaggia CC entkalken

    Was willst du sonst nehmen? Steht doch eindeutig "Weinsäure "drauf. :roll:
     
  19. XPert

    XPert Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gaggia CC entkalken

    Ich hatte im Hinterkopf, dass ich hier im Forum mal etwas gelesen hätte, dass es einen Stoff gibt, den man vom "Apothekerazubi" bekommen könnte wenn man "Weinsteinsäure" verlangt, der sich aber nicht zum Entkalken eignet. Da ich diese E-Nummer, die immer wieder genannt wird nicht fand und die Verkäuferin meinen Kaufwunsch mit einem verwunderten Blick bedacht hat wollte ich nochmal sichergehen.

    Ich kann aber Wikipedia leider nicht fragen, was für einen Stoff der Boarduser meinte, an den ich mich glaube zu erinnern.

    Danke jedenfalls. :unclesam:

    Gruß XPert
     
Thema:

Gaggia CC entkalken

Die Seite wird geladen...

Gaggia CC entkalken - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Gaggia Asso eingruppig

    Gaggia Asso eingruppig: Ich versuche es noch einmal: Bin auf der Suche nach einer eingruppigen Asso, eigentlich würde mir ein Rahmen + Gehäuse ausreichen, Innereien habe...
  2. Bezzera Magica entkalken und fetten

    Bezzera Magica entkalken und fetten: Hallo, ich habe gestern den Sieb des Wasserbezuges gereinigt und dabei gesehen das eine Menge kleinerkörniger Kalk das Sieb "verstopft" hat. Ich...
  3. Gaggia Classic Brühgruppe Problem

    Gaggia Classic Brühgruppe Problem: Hallo liebes Forum, ich besitze seit vielen Jahren eine Classic, die immer gut funktioniert hat. Seit einiger Zeit kommt aus der Brühgruppe...
  4. [Erledigt] Gaggia Mühle

    Gaggia Mühle: [ATTACH] [ATTACH] Die Gaggia Mühle ist noch übrig , leider hat der Motor keine Kraft mehr dieser Dreht frei Doch bei Zugabe von Bohnen bleibt...
  5. Gaggia Achille - einfach unterschätzt

    Gaggia Achille - einfach unterschätzt: Ich will hier einmal die Achille von Gaggia zeigen. Die Maschine ist ein Handhebler für den Haushalt, als einziger mir bekannter kleiner...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden