Gaggia CC/Graef CM 800 - Aller Anfang...

Diskutiere Gaggia CC/Graef CM 800 - Aller Anfang... im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Forum! Ich, 35 und wohnhaft in Hamburg, bin mit den Jahren über Bialetti und Nespresso nun also bei einer Gaggia CC angelangt. Bis das gute...

  1. gerrit

    gerrit Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    25
    Hallo Forum!

    Ich, 35 und wohnhaft in Hamburg, bin mit den Jahren über Bialetti und Nespresso nun also bei einer Gaggia CC angelangt. Bis das gute Stück gestern bei mir Zuhause ankam gab es eine Phase von ca. drei Wochen in der ich fast alles im Internet zu dem Thema in mich aufgesaugt habe.
    Nach anfänglichen Plänen eine Poemia zu besorgen ist es nun eine Gaggia CC in Kombination mit der Graef CM 800 Mühle geworden.

    Da die Mühle vor der Gaggia hier im Haus war konnte ich mich mit ihr zuerst austoben und habe bestimmt 1kg Bohnen sprichwörtlich verpulvert bis ich sie endlich mal anständig kalibriert hatte. Da die Mühle ab einem bestimmten Punkt nicht mehr feiner mahlen kann (es kommt einfach nichts mehr raus) und ich erwartet hatte, dass diese wohl mehlfein mahlen könnte, hatte ich erstmal Sorge, ob die Graef überhaupt für meinen ST ausreichen fein mahlen würde - das gleich vorweg, die Graef schafft es ohne Probleme dass aus meiner CC kein Tropfen mehr rauskommt - also fein genug und alle Sorgen und Aengste waren unbegründet.

    Nun weiss ich, dass aller Anfang schwer ist, aber ich muss gestehen, ich habe mir ein wenig mehr erhofft (schokoladige Shots!). Ich bin nun soweit dass mein Espresso in 24-27 Sekunden durchläuft, aber die Ergebnisse sind doch sehr inhomogen - da ist von weich und voll und haselnussbrauner Crema (Bohnen sind New York Extra oder Izzo 100% Arabica) bis zu verbrannt und dunklen Flecken alles drin.
    Insgesamt bin ich geschmacklich auf keinen Fall weiter als ein guter Nespresso Shot und das ärgert mich momentan doch ein wenig!
    Milch schäume ich immer erst nach dem Bezug und den Shot starte ich nach einem kurzem Leerbezug (Fehler?). Für Tipps, wie ich hier dauerhaft bessere Ergebnisse (ohne PID) erzielen kann wär ich euch dankbar.

    Wo ich auch noch ein wenig Rat bräuchte ist der Druck beim Tampern, ich habe hier keine Waage mit der ich die 25kg Druck üben könnte (guter Tamper ist vorhanden) ich wiege 74kg und drücke schon kräftig ist das so in Ordnung oder eher mit weniger Kraft, hier wären irgendwelche Tipps von Praxis erprobten Veteranen Gold wert. Ansonsten kauf ich mir einfach noch eine Waage!

    Tja, was gibt es noch zu berichten, vielleicht dass ich überrascht war, dass ich mit der CC nicht genug Power habe um 0,7l Milch aufzuschäumen (Silvia Dampflanze) und mit der 0,3 Kanne besser gefahren bin.
    Ich träume schon jetzt von einer Oscar, die ich mir dann wahrscheinlich in ein paar Jahren gönnen werde. Bis dahin werde ich fleißig mit dieser, sagen wir mal launischen Dame, üben.

    Viele Grüsse aus Hamburg!
    Gerrit

    P.s. Meine Küche sieht momentan aus... schlimm! :)
     
  2. #2 Equinox83, 31.05.2014
    Equinox83

    Equinox83 Gast

    Wie alt sind denn die Kaffeebohnen?
    Hast du die Crema-Siebe durch normale ersetzt?

    Nachtrag: wie lange hast du die Maschine vor den Bezügen vorheizen lassen?
     
  3. #3 HHarlekin, 31.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2014
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    Hallo und willkommen, Gerrit,

    Glückwunsch zur Kombi.
    Kurz zur Gaggia: Die ist nicht launisch, sie hat lediglich ihre Grenzen,
    d. h., daß z. B. Milchschaum für 2, maximal 3 Cappus nacheinander normalerweise kein Problem sind, mehr jedoch nicht, weil sie nunmal den kleinen Kessel hat.
    Danach ist Aufheizen angesagt.
    Das hast du richtig erkannt, indem du von 0,7er aufs 0,3er Kännchen gewechselt bist.
    Für ein größeres Kännchen bräuchtest du eine Maschine mit größerem Boiler wie z. B. eine Rancilio Silvia o. dergl.
    Da deine Gaggia über das Silvia Dampfrohr verfügt, und aus der Gaggia auch schon mal kein Tropfen mehr raus kam, nehme ich an, daß auch die Crema-Siebe bereits durch normale Standardsiebe ersetzt wurden?

    Nach dem, was du erzählst, wäre die beste Möglichkeit, deinen Espresso zu verbessern, ein Bohnenwechsel. New Yorker und auch Izzo sind ganz okay, wenn sie frisch genug sind, aber nicht unbedingt erste Wahl, und wenn der Izzo 100 % Arabica nicht frisch genug ist, wird das eine eher dünne Brühe.
    Gerade in Hamburg hast du zahlreiche geeignete Alternativen für guten Kaffee:

    Speicherstadtrösterei, Quijote (Rothenburgsort), Kopiba (St. Pauli), Coffietied im Kiekebergmuseum, Burg (Eppendorf), um nur einige zu nennen.
    Bohnen mit gewissem Robustagehalt führen zu deutlichen Anfängererfolgen, und die folgenden Sorten würde ich dir empfehlen:

    Espresso forte (Speicherstadt)
    Espresso Italiano und Espresso Kiekeberg (Coffietied)
    Espresso Vivace (Kopiba)

    Probiere dich auch durch andere Sorten, habe Spaß dabei, und Erfolg stellt sich ein. ;-)

    Grüße
     
  4. gerrit

    gerrit Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    25
    Hallo Equinox83,

    ich habe mir normale Siebe die als Gaggia kompatibel deklariert waren bei espresoXXL bestellt. Habe nun noch das LM1 nachbestelllt, da ich mit dem bestelllten 1er Sieb absolut gar nichts hinbekomme.
    Die New York Extra habe ich im Cucinaria gekauft und sind wenn ich 24 Monate abziehe 2 1/2 Monate und die Izzo 4 Monate ( im Internet bestellt) alt.
    Aufwärmphase waren gute 20 Minuten heute morgen.
    Dunkle Flecken in der Crema = Wasser zu heiss?


    Viele Grüße
     
  5. gerrit

    gerrit Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    25

    Hallo HHarlekin,

    werde Deinen Rat beherzigen und mir nachher in der Speicherstadt (muss sowieso in die Neutstadt heute) frische Bohnen besorgen und bin gespannt was das an Verbesserung mit sich bringt. Und Du hast Recht, die Siebe wurden schon ersetzt das hier war meine Bestellung:

    1 STKSIEB POD / SERVING | 1 TASSE | SIEHE TABELLE (1160503)5,52 EUR5,52 EUR
    1 STKSIEB POD / SERVING | 2 TASSEN | SIEHE TABELLE (1160504)6,43 EUR6,43 EUR
    1 STKDAMPFROHR EDELSTAHL | RANCILIO SILVIA | GAGGIA | G1/4" | L 130mm | ROHR Ø 6mm (R9046 | 1449141)25,79 EUR25,79 EUR
    1 STKBLINDFILTER / REINIGUNGSFILTER UNIVERSAL | Ø 70mm | EINBAU Ø 60mm | H 18mm (529023 | 1160339)3,17 EUR3,17 EUR

    Ich hab mir, wie eben in einer anderen Antwort geschrieben, noch das LM1er bestellt.
    Noch irgendwelche Anmerkungen zum Anressdruck ohne Waage? :)


    Viele Grüße
     
  6. KABUMM

    KABUMM Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    123
    Beziehst Du bisher immer mit dem 1er- oder 2er-Sieb?
    Das 2er-Sieb lässt sich einfacher "handhaben", auch wenn dadurch mehr Bohnen durch die Mühle rauschen. :)
    Wenn Du immer mit ungefähr der gleichen Kraft tampst, dann reicht das. (Ich komme jedenfalls so gut klar.)

    Auf einen Leerbezug verzichte ich, da der Kessel mit 100ml ja eh schon klein ist und wenn er dann noch mit kalten Wasser aus dem Tank geflutet wird. :/
     
  7. #7 HHarlekin, 31.05.2014
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    Was das Tampern angeht: Ich verwende auch keine Waage.
    Übe, die Siebe immer so zu füllen, daß der Kaffee NACH dem Tampern von max. 2 mm unter der Rillenmitte bis max. auf die Rille reicht, in diesem Bereich kannst du auch mit Mahlgrad und Menge spielen. Das kann, je nach Bohne und deinem Geschmacksempfinden durchaus differieren.

    Zum LM1er: Ich verwende dies neben dem Gaggia- und dem Rancilio-1er in der Gaggia bzw. der Silvia, und komme mit allen gut klar. Es ist natürlich bei jedem Sieb Übungssache.
    Die einen kommen mit dem LM1er besser klar, andere z. B. mit dem Gaggia-1er.

    Mein Tip: Du brauchst für das LM1er ja einen 41er-Tamper. Wenn du das Sieb hast, übe erstmal mit der kleinen Fläche des Gaggia-Plastiktampers. Das geht sehr gut.
    Wenn du mit dem LM1-Sieb gut klarkommst, kannst du dir den 41er-Tamper immer noch kaufen. Kommst du mit dem LM1er auf Dauer nicht klar, kannst du dir die Ausgabe für den Extra-Tamper sparen.

    Grüße
     
    gerrit gefällt das.
  8. #8 Bluegold, 31.05.2014
    Bluegold

    Bluegold Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    17
    Hallo, sag machst Du Leerbezüge vor der eigentlichen Extraktion, bis es nimmer spratzelt, also Dampf mitkommt?
    Könntest auch auf ein/ausschalten der Heizung achten und den gleichen Zeitpunkt im Intervall ein paar mal austesten, Stichwort Temperatursurfen.
    Am besten finde ich so 1 - 3 Wochen alte Röstungen .
     
  9. #9 gerrit, 01.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2014
    gerrit

    gerrit Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    25

    In Ordnung, ich lass den Leerbezug weg :)
    Momentan bezieh ich immer mit dem 2er Sieb, mit dem 1er das ich bestellt hatte (siehe Liste weiter oben im Thread) bekomme ich noch nichts hin.
     
  10. #10 gerrit, 01.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2014
    gerrit

    gerrit Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    25
    Ich muss gestehen, ich weiss leider nicht was Du mit Rille meinst - evtl. den oberen Rand meines Siebs?
    Einen extra Tamper hätte ich auch erstmal nicht gekauft. Meine Freundin ist schon geschockt genug wieviel Geld ich mal eben so für eine "Kaffeemaschine" ausgegeben habe ;)

    In die Speicherstadt hat es mir dann doch nicht mehr gereicht, aber ich habe mich in der Rösterei (war in der Mönckebergstr. ein Geschenk kaufen und durch Zufall entdeckt) mit zwei neuen, frischen Sorten eingedeckt:
    Äthiopien KAFFA Forest
    Maragogype Espresso

    Den ersteren habe ich heute morgen fuer einen Cappu verwendet und da ich gestern Abend/Nacht etwas mehr Alkohol als sonst getrunken habe, kann ich heute morgen noch kein Statement zum Ergebnis abgeben ;)

    Schönen Sonntag!

    Update:

    Also der Äthiopien KAFFA Forest ist nicht mein Fall oder ich hab es noch nicht raus ihn richtig zuzubereiten, aber er hat relativ viel Säure und geht schnell in Richtung Bitter/Sauer (fällt mir schwer das zu unterscheiden). Da ist mir der New York Extra (anschliessend verkostet) lieber, der ist weicher im Geschmack.
     
  11. gerrit

    gerrit Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    25
    Das Spratzeln habe ich eher nicht, weil ich die Milch erst nach dem eigentlichen Bezug aufschäume. Ich hatte den kurzen Leerbezug immer gemacht weilich das oft auf Youtube gesehen habe und mir dachte dass eine evtl eher etwas niedrigere Temperatur besser ist als eine zu hohe.
    Momentan lasse ich den Leerbezug aber weg.

    Ich werde mal verschiedene Zeitpunkte abpassen und die Ergebnisse vergleichen, also ich seh da zwei Möglichkeiten:

    1. Direkt wenn das Licht angegangen ist
    2. Leerbezug bis Lampe aus und dann kurz bevor das Lich wieder angehen würde
     
  12. #12 Carboni, 01.06.2014
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.123
    Zustimmungen:
    3.946
    Z[​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    Erstmal Herzlich Willkommen!
    Habe dir mal eine Abfolge in Bildern erstellt!
    1 Nach dem Mahlen und Befüllen
    2 Ich benutze einen Einfülltrichter und setze den Tamper nur gerade auf; ohne Druck.
    3 Danach nehme ich den Trichter weg und klopfe das überschüssige Kaffeemehl vorsichtig zur Mitte.
    4 Dann setze ich den Tamper wieder gerade auf und drücke erst dann an.
    Das muss nach meiner Erfahrung gar nicht so fest sein.
    Wichtiger ist der richtige Mahlgrad, die Füllmenge und gerades Tampen.
     
  13. #13 espressionistin, 01.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2014
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.642
    Zustimmungen:
    5.099
    Die o.g. Siebe sehen eigenartig aus, Bestellnummern sind von Espresso XXL, oder?
    Ich vermute, du hast die falschen Siebe gekauft. Pod klingt mir zudem schon allein von der Bezeichnung her eher nach Sieben für Espressopads.
     
  14. #14 Carboni, 01.06.2014
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.123
    Zustimmungen:
    3.946
    Du hast Recht Sabine, es sind Siebe für E.S.E. Pads, man sieht es deutlich an dem geringen kleinen Siebboden. Damit kann man leider keinen Espresso mit Pulver beziehen, auch mit E.S.E. Pads kommt nichts gescheites bei der Gaggia raus. Da hilft nur neue Siebe kaufen:(
    Normale Siebe werden bei Espresso XXL als Brühsieb bezeichnet.
     
  15. gerrit

    gerrit Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    25
    Habe Samstag das lm1er bestellt, welches ist denn das richtige 2er für die gaggia?
     
  16. #16 HHarlekin, 02.06.2014
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    Hallo Gerrit,

    dies wäre z. B. ein passendes 2er-Sieb für die Gaggia:

    http://www.kaffeezentrale.de/sieb-2-tassen-14-gr-gaggia.html

    Zu deiner obigen Frage, wo denn diese Rille sei, nach der man sich ohne Waage orientieren könne:
    Du siehst sie auf dem Bild recht deutlich mehrere mm unterhalb des Randes in diesem Sieb.
    Im normalen Gaggia-1er findet sich diese Rille auch:

    http://www.kaffeezentrale.de/sieb-1-tasse-7-gr-gaggia.html

    Das LM-1er hat diese Rille nicht, braucht sie wg. seiner speziellen Form aber auch nicht.

    Grüße
     
  17. gerrit

    gerrit Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    25
    Vielen Dank, und einen entspannten sonnigen Tag wünsche ich.
     
  18. #18 halbtuer, 02.06.2014
    halbtuer

    halbtuer Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    7
    Hi, ohne hier alles gelesen zu haben aber wenn deine Gaggia so wie meine der aktuellen Produktion entspricht, kann ich dir nur sagen die Siebe von LM zumindest das 1er habe ich selbst getestet, gehen nicht, da diese immer wieder raus springen. Ich habe heute mit espresso xxl gesprochen und dort wurde das bestaetigt, das man da bei Gaggia wohl was geandert haette. Soll heissen, normale Siebtraeger gehen keine LM Siebe, bei Bodenlosen sollte das dann wieder passen. Ich werde heute mal den Siebtraeger vermessen und mich mit espresso xxl ueber weitere Moeglichkeiten austauschen. Ansonsten bleibt ja noch das beigelegte mit dem doppelten Boden.
     
  19. #19 HHarlekin, 02.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2014
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    Unsere Gaggia ist von 2013, wir haben LM1er von 3 verschiedenen Herstellern (bestellt seinerzeit bei espressomaschinendoctor.de und espressoxxl), die funktionieren alle problemlos mit 2 verschiedenen Gaggia-Siebträgern.
    Was immer mal wieder im Board angesprochen wurde, ist, daß es wohl auch schon mal unterschiedlich gefertigte Siebe gab, die mit der Feder im Siebträger nicht ganz kompatibel waren. Manche haben die Feder zurechtgebogen, bei anderen ging das nicht, wenn ich mich recht entsinne.
    Weiterhin gibts nach dem einen oder anderen Bericht Siebe, die mit der einen oder anderen Messing-Duschplatte (die man gegen die vorhandene Alu-Platte tauschen kann) wg. deren Höhe nicht klarkommen (Einfach mal die Sufu bemühen).

    @halbtuer
    Wenn du also deinen Siebträger ausmißt: miß in der Mitte, da er zum Auslauf hin konisch zuläuft. Die Gaggia-Siebträger, die ich kenne, haben alle an der Wand eine Tiefe von 25 - 27 mm, in der Mitte jedoch eine Tiefe von 30-31 mm, die Höhe des LM1er mit seinen
    28 mm sollte also normalerweise kein Problem sein.
    Gerade die preiswerten LM1er der 5€-Klasse, ob mit oder ohne LF-Prägung, waren bislang eher nicht problematisch, aber es gibt ja auch noch andere.

    Wenn es allerdings tatsächlich so sein sollte, daß Gaggia/Philips in der neuen Produktion etwas diesbezüglich geändert hat, wäre das wirklich eine SEHR wichtige und überdies unschöne Information. Mir wäre diese Info absolut neu, aber das muß ja nichts heißen, wer weiß evtl. Genaueres dazu?
    Wenn dem nicht so ist, wäre es allerdings auch eine irreführende Aussage.

    Das den neuen Gaggias seit einigen Jahren beiliegende Sieb mit dem doppelten Boden ist aber absolut keine Alternative, da es sich um eines der sog. "Crema"-Siebe handelt, mit dessen Hilfe man zwar auch altes Supermarktpulver hübsch aufschäumen kann, mit dem Espresso, den man mithilfe von Standardsieben und entsprechend fein gemahlenem Pulver erzeugt, hat das Erzeugnis jedoch nicht viel zu tun.
    Deshalb sollen ja gerade diese Crema-Siebe (doppelter Boden mit 1 Loch) gegen sog. Standardsiebe (einfacher Boden mit vielen Löchern) ausgetauscht werden.

    Grüße
     
  20. #20 halbtuer, 02.06.2014
    halbtuer

    halbtuer Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    7
    Also wie gesagt ich werde es mal ausmessen. Fakt ist das beide Federn (Spangen) nicht funktionieren. Das Sieb springt einfach aus dem Siebtraeger heraus. Ohne richtiges Messzeug kann ich nur vermutungen anstellen aber das hab ich heute dabei und dann wissen wir mehr. Ist es eigentlich richtig das die Gaggia CC nicht mehr gefertigt wird? So zumindest die Aussage von Espresso xxl oder habe ich das ggf. falsch verstanden?
     
Thema:

Gaggia CC/Graef CM 800 - Aller Anfang...

Die Seite wird geladen...

Gaggia CC/Graef CM 800 - Aller Anfang... - Ähnliche Themen

  1. Mühlen mit Motor(untersetzung) ähnlich MDF(Gaggia

    Mühlen mit Motor(untersetzung) ähnlich MDF(Gaggia: Liebe Spezialisten, weiss jemand evtl. welche Mühlen ähnlich der Gaggia MDF auch eine Untersetzung haben, eine Mühle soll innen fast baugleich...
  2. Durchfluss zu hoch - Gaggia CC und Gaggia MDF

    Durchfluss zu hoch - Gaggia CC und Gaggia MDF: Hallo zusammen, meine Gaggia CC arbeitet seit geraumer Zeit nicht mehr so, wie gewohnt... Das Problem stellt sich auf wie folgt dar: Die...
  3. Quickmill Orione und Graef CM 800 Probleme

    Quickmill Orione und Graef CM 800 Probleme: Hey, ich habe seit einiger Zeit eine Orione und eine Graef CM 800 Mühle dazu und irgendwie komme ich nicht so recht auf eine gute Ergebnisse, bzw...
  4. Gaggia Handhebelgruppe Siebträger Sieb Befestigung

    Gaggia Handhebelgruppe Siebträger Sieb Befestigung: Hallo zusammen, Ich habe eine Gaggia Tell erworben. An dem mitgelieferten Siebträger ist keine Feder vorhanden. Ich habe dann bei TSE eine Feder,...
  5. Fehlerdiagnose Gaggia Classic

    Fehlerdiagnose Gaggia Classic: Hallo, ich habe schon das Forum zu dem Thema durchsucht, aber ich finde einfach das Problem meiner Maschine nicht. Mit eingelegtem Sieb und Kaffe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden